2022 Trek Slash oder 2022 Canyon Torque AL 6 ?

Dabei seit
8. Januar 2022
Punkte Reaktionen
9
Ort
Ingolstadt
Hallo,
ja das habe ich gemacht, allerdings habe ich mich jetzt erst mal für das neue Torque 6 entschieden ( aus Kostengründen) und dann auch gleich gestern bestellt, sollte Anfang März kommen. Mal schauen was da ankommt :)
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1.462
Ort
mainz
Hallo,
ja das habe ich gemacht, allerdings habe ich mich jetzt erst mal für das neue Torque 6 entschieden ( aus Kostengründen) und dann auch gleich gestern bestellt, sollte Anfang März kommen. Mal schauen was da ankommt :)
Wirst sicher viel Spass haben mit dem bike. GZ

Am besten steckst du das gesparte Geld in Bikepark Besuche, Wird sich lohnen mit dem Torque
 

Thomas_v2

Das rote Pferd
Dabei seit
17. August 2007
Punkte Reaktionen
274
Ort
Osnabrück
Bei der Kulanz kann man bei Trek auch nicht meckern wenn mal was ist. Hängt vielleicht vom Händler ab, aber bei mir hat das immer problemlos geklappt. Hinbringen, machen lassen, abholen ist auch wesentlich entspannter als die Verpackerei, Verschickerei und Email Gehampel bei Canyon, ... auch wenn ich jetzt grad wieder ein Canyon habe, aber auch nur weils sofort lieferbar war.
 
Dabei seit
28. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
310
Lebenslange Garantie auf den Rahmen und Stores als Ansprechpartner machen das Trek aber zum deutlich besseren Paket....
Kulanz, Händlernetz, Service etc. etc. etc.
Ja stimmt schon, bin da hin und her gerissen. Das Torque ist zwar mal vorbestellt für März aber das Slash geht mir nicht aus dem Kopf.
Ich stand vor der Entscheidung für das neue Capra oder für das 22er Slash 8. Nun steht das Slash seit heute bei mir zu Hause und ich freue mich wie Bolle ... Ausschlaggebend waren Preis, Verfügbarkeit - und ein wirklich guter Händler in 30 Minuten Entfernung. Da war das Versenderbike einfach "überstimmt".
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte Reaktionen
1.058
auch pro trek: der wiederverkauf.
für ein gebrauchtes canyon bekommt man nur noch n appel und ein ei wohingegen ein trek auch nach jahren noch ganz gut was abwirft.

ganz ehrlich: bei der auswahl frage ich mich ehrlich wie man überhaupt über das canyon nachdenken kann :ka:

vielleicht auch nicht ganz unwichtig: die außenwirkung: auf ein slash wird man angesprochen. für ein canyon bekommt man nur mitleid.
 
Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
942
Ort
Wien
Nicht dass es wichtig wäre aber das halt ich mal für aus gemachten Blödsinn. Ein Canyon geht gebraucht auch ganz gut weg. Da würde ich mir keine Sorgen machen. Ausser in der digitalen Welt ist nämlich der Druchschnittsmensch immer noch vernünftig genug zu wissen dass ein Canyon ein gutes Rad ist.
Bei uns fahren sogar mehr Slash und Remedys herum als Canyons also würd ich wohl eher jemanden der ein neues Torque hat ansprechen als jemanden der das 10. Slash des Tages hat.
Selbst im Sommer in Saalbach hab ich mich als Canyon Fahrer sehr alleine gefühlt. Da waren gefühlt 89% der Räder YT Capra oder Santa Cruz. Torque hatte dort keiner selbst eins das waren alles die Shop Leihräder.
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1.462
Ort
mainz
auch pro trek: der wiederverkauf.
für ein gebrauchtes canyon bekommt man nur noch n appel und ein ei wohingegen ein trek auch nach jahren noch ganz gut was abwirft.

ganz ehrlich: bei der auswahl frage ich mich ehrlich wie man überhaupt über das canyon nachdenken kann :ka:

vielleicht auch nicht ganz unwichtig: die außenwirkung: auf ein slash wird man angesprochen. für ein canyon bekommt man nur mitleid.
Ja klar, als ob Trek irgendeine besondere Boutique Marke wäre 🤣

Die Argumentation ist lächerlich.
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte Reaktionen
1.058
kann man drüber lachen, realität ist es trotzdem. braucht man sich nur den gebrauchtmarkt angucken :ka:
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
1.462
Ort
mainz
kann man drüber lachen, realität ist es trotzdem. braucht man sich nur den gebrauchtmarkt angucken :ka:
das problem mit den gebrauchtmarkt angucken ist das du nicht siehst für was die räder tatsächlich verkauft werden. ohne eine solche statistik ist es unmöglich eine vernünftige aussage zu treffen.

mal ein beispiel:

Das rad wurde 2018 in der ausstattung neu für 2500 verkauft. Nach deiner herangehensweise sollte er ein Radon kaufen, die steigen sogar im wert.
 
Dabei seit
8. Januar 2022
Punkte Reaktionen
9
Ort
Ingolstadt
Danke, ich denke den werd ich haben. Hammer Bike.
Ich hätte da aber noch eine Frage, kann man bei einem neuen Bike einen 100% perfekten Rahmen erwarten ? Denn ich habe eine kleine Kerbe im Oberrohr Rahmen entdeckt, jetzt stell ich mir die Frage bin ich da zu übertrieben genau oder kommt sowas mal vor ?
 
Dabei seit
8. Januar 2022
Punkte Reaktionen
9
Ort
Ingolstadt
Screenshot_20220121-125016.png
PXL_20220121_112305321_2.jpg
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.646
Ort
Allgäu
Danke, ich denke den werd ich haben. Hammer Bike.
Ich hätte da aber noch eine Frage, kann man bei einem neuen Bike einen 100% perfekten Rahmen erwarten ? Denn ich habe eine kleine Kerbe im Oberrohr Rahmen entdeckt, jetzt stell ich mir die Frage bin ich da zu übertrieben genau oder kommt sowas mal vor ?
Glückwunsch zum neuen Bike.

Finde ich persönlich nicht schlimm, wird sicherlich mal jemand blöd angelehnt haben etc. Bei artgerechtem Einsatz wird dies innerhalb von kürzester Zeit dir nicht auffallen.

Zum Thema Canyon und gebraucht, ich kann mich nur an einen Thread erinnern wo man einem Gebrauchtcanyonkäufer mitgeteilt hat er soll doch bitte ein neues Bike kaufen als er ein Ersatzteil wollte.
Ich glaube das der Canyonsupport besser geworden ist, aber der Service in der Vergangenheit war bereits bei Garantiefällen miserabel, meist erst nach einem Aufschrei hier im Forum ist was passiert. Unter diesen Gesichtspunkten wäre ein gebrauchtes Canyon sicherlich meine letzte Wahl als Bike.
Sicherlich ist Cube auch nicht besser, wo mal nach einem Jahr bereits einen vergünstigen neuen Rahmen angeboten bekommt, weil keine passend lackierten Kettenstreben etc mehr lagernd sind.

Ich sehe ebenfalls wenig Canyon Bikes in den Spots wo ich unterwegs bin, das sind aber keine geshapten Sachen. Ob das jetzt positiv oder toll ist, darf jeder für sich entscheiden.
 
Dabei seit
8. Januar 2022
Punkte Reaktionen
9
Ort
Ingolstadt
Ich muss da mal am Montag mit dem Händler telefonieren.
Auch wenn ich selber noch genügend Dellen und Kratzer rein machen werde, dann war ich es auch selber und das finde ich dann auch okay.
Allerdings habe ich für meine Verhältnisse sehr viel Geld für eine Neuware ausgegeben und die will ich dann auch haben.

Was Canyon angeht, da stand die Lieferzeit dann trotzdem irgendwo in den Sternen und beim Trek hab ich einfach ein besseres Bauchgefühl.....unabhängig davon, dass ich auf alles stehe mit US Background :)
 
Dabei seit
29. April 2014
Punkte Reaktionen
29
Glückwunsch zum Slash! Ich habe das alte Modell (2018, Alu) und bin sehr zufrieden (reize es aber eh bei weitem nicht aus). Ich hatte damals überlegt ein Capra zu kaufen, hab aber nachdem ich einiges über den Support gelesen habe, immer weniger Lust darauf bekommen. Vorallem nervt mich, dass es bei den meisten Herstellern scheinbar unmöglich ist, für ein gebrauchtes Rad Ersatzteile zu kaufen, das geht meist nur über Crash Replacement Programme als Erstbesitzer. Als ich dann das Angebot für das Trek gesehen habe, habe ich dann festgestellt, das Trek sowas auch für Gebrauchtkäufer anbietet, was ich toll finde (obwohl es eigentlich selbstverständlich sein sollte)!
 
Oben Unten