!!! 7-GB Verbot/gesperrt !!!

Sporty67

Waldmann
Dabei seit
29. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
48
Standort
Neustadt / Wied
Nee.. die #16 hab ich gepostet.. es waren Mitarbeiter vom Forstamt mit zwei Polizisten im Schlepptau, ist ja auch schon eine ganze Weile vor der von dir erwähnten Ausschreibung gewesen, -aber gebreeft sein werden die wohl alle ähnlich...
Ein Jogger wusste mir zu berichten, dass einer der Herren derjenige sei (älterer mit Stock), der immer und überall Äste querlegt.. hätte er schon mehrmals gesehen, ihn auch darauf angesprochen, doch der Herr sei sehr "beratungsresistent"... und genau dieser Herr hatte auch wirklich den Hass im Gesicht, gelinde gesagt...

Das Hört sich sehr nach Herrn Jakob S. an.......dieser gesellige Herr ist schon so oft ( und auch mir persönlich gegenüber) mit einer derartig provokanten und beleidigenden Art aufgefallen, dass ich selten so sprachlos war. Wer nach dem Namen Jakob und Siebengebirge googelt, kommt schnell drauf....der in einem anderen Betrag genannte "2m Mann" ist namentlich auch bekannt.....
 
Dabei seit
11. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
209
Standort
Köln
Lasst uns das Beste aus der Situation machen: Evtl. bildet sich ja so ein Grüppchen für gemeinsame Ausfahrten an alternativen Orten :)

Nach der Arbeit ist bei mir schwierig, am Wochenende lässt sich aber fast immer was einrichten :)
 

Sporty67

Waldmann
Dabei seit
29. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
48
Standort
Neustadt / Wied
Lasst uns das Beste aus der Situation machen: Evtl. bildet sich ja so ein Grüppchen für gemeinsame Ausfahrten an alternativen Orten :)

Nach der Arbeit ist bei mir schwierig, am Wochenende lässt sich aber fast immer was einrichten :)
Ich bin früher nahezu täglich im 7G unterwegs gewesen....als die Welt noch in Ordnung war und der Wald JEDEM uneingeschränkt zu Sport und Erholung zugänglich war.... seit 2013 habe ich meinen eigenen Wald im Wiedtal und wohne auch da....das mir bis dato völlig unbekannte MTB Gebiet ist mittlerweile in all seinen Schönheiten und geilen Trails erschlossen.....und erstaunlicher weise, gibt es dort keinerlei Verbote und alle kommen bestens miteinander aus. Allerdings, halten sich die Hotspots für Touristen auch in Grenzen, so das der "Almauftrieb" bei weitem nicht so ausgeprägt ist wie im 7G.
 
Dabei seit
9. November 2010
Punkte für Reaktionen
196
Standort
Nice sur Rhin
Die Beschreibung "älterer Herr mit Stock" (habe ihn selber nie gesehen) passt zu Beschreibungen, die ich von anderen MTBlern und Wanderern gehört habe: Es gibt ehrenamtliche Kontrolleure des VVS (bis 2018 Träger des Naturparks Siebengebirge), die keine Kontrollbefugnisse haben, sich aber so aufführen.
 

Sporty67

Waldmann
Dabei seit
29. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
48
Standort
Neustadt / Wied
Die Beschreibung "älterer Herr mit Stock" (habe ihn selber nie gesehen) passt zu Beschreibungen, die ich von anderen MTBlern und Wanderern gehört habe: Es gibt ehrenamtliche Kontrolleure des VVS (bis 2018 Träger des Naturparks Siebengebirge), die keine Kontrollbefugnisse haben, sich aber so aufführen.
Falls sich mal jemand in die Geheimnisse des 7g einweihen lassen möchte.....https://www.siegerstreifzuege.de/ihr-begleiter/

:streit: Ironie off
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte für Reaktionen
593
Ich bin früher nahezu täglich im 7G unterwegs gewesen....als die Welt noch in Ordnung war und der Wald JEDEM uneingeschränkt zu Sport und Erholung zugänglich war.... seit 2013 habe ich meinen eigenen Wald im Wiedtal und wohne auch da....das mir bis dato völlig unbekannte MTB Gebiet ist mittlerweile in all seinen Schönheiten und geilen Trails erschlossen.....und erstaunlicher weise, gibt es dort keinerlei Verbote und alle kommen bestens miteinander aus. Allerdings, halten sich die Hotspots für Touristen auch in Grenzen, so das der "Almauftrieb" bei weitem nicht so ausgeprägt ist wie im 7G.
Hey vielleicht können wir mal ne Tour fahren, habe da schon ein paar Touren probiert aber ohne Ortskenntnisse schwierig.
 

NiklasR

Niklas
Dabei seit
9. Dezember 2010
Punkte für Reaktionen
40
Standort
Kölle
jepp.. "siegerstreifzüge".. hab ich auch schon entdeckt, -Nagel auf den Kopf getroffen! Ja gut.. also ich sehe da ein persönliches wirtschaftliches Interesse, welches den Herren ggf. daran hindern könnte in seiner Position unbefangen zu agieren. Wie sich dieses Amt und der Touriführer-Job miteiander vereinabaren lassen.. das ist kritisch zu hinterfragen!
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte für Reaktionen
593
jepp.. "siegerstreifzüge".. hab ich auch schon entdeckt, -Nagel auf den Kopf getroffen! Ja gut.. also ich sehe da ein persönliches wirtschaftliches Interesse, welches den Herren ggf. daran hindern könnte in seiner Position unbefangen zu agieren. Wie sich dieses Amt und der Touriführer-Job miteiander vereinabaren lassen.. das ist kritisch zu hinterfragen!
Jep und der ehemalige Regierungspräsident (ein Sporthasser) ist Vorsitzender des VVS.
Außer meiner momentan vorhandenen Serienfraktur über 5 Rippen, und dem noch nicht neu gelieferten Rädchen steht eigentlich einem solchen Vorhaben nichts im Wege....
Ok bin in zwei Wochen auch erst mal biken in Ligurien. Von da her ist es nicht eilig.
 
Dabei seit
9. November 2010
Punkte für Reaktionen
196
Standort
Nice sur Rhin
Wie sieht es eigtl rund um den Venusberg aus? Darf man da fahren?
Der Kottenforst ist ebenfalls Naturschutzgebiet und es gibt eine entsprechende Verordnung mit Einschränkungen, aber keinen expliziten Wegeplan, wie im Siebengebirge.
Die Verordnung für das Siebengebirge tritt übrigens 2025 außer Kraft, aber es wird mit Sicherheit eine Nachfolgeregelung geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
523
Der Kottenforst ist ebenfalls Naturschutzgebiet und es gibt eine entsprechende Verordnung mit Einschränkungen, aber keinen expliziten Wegeplan, wie im Siebengebirge.
Wozu sollte es einen Wegeplan geben? Die Benutzung von Straßen und Wegen ist ja auch erlaubt.
Nur die Nutzung der übrigen Flächen ist verboten, was ja auch selbstverständlich ist, da es das Bundesnaturschutz- und Bundeswaldgesetz so vorgeben.


P.S. habe es mal wieder überlesen, da hat man mal wieder die "befestigten" Wege und Straßen bemüht. Würde mich echt mal interessieren ob diese pauschale Einschränkung gegenüber zwei Bundesgesetzen so einfach machbar ist. Eigentlich muss doch jede über die Rahmenvorgaben der Bundesgesetze hinausgehende Einschränkung begründet werden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
523
Ich verstehe schon was damit im 7GB beabsichtigt wird. Sehe aber in der Verordnung keine Grundlage für einen Wegeplan. Würde mir da so was in der Art wie "Die gekennzeichneten Wege und deren Markierungen werden in einem Wegeplan der Öffentlichkeit bekanntgegeben." vorstellen.
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte für Reaktionen
572
Standort
Bonn
Ich verstehe schon was damit im 7GB beabsichtigt wird. Sehe aber in der Verordnung keine Grundlage für einen Wegeplan. Würde mir da so was in der Art wie "Die gekennzeichneten Wege und deren Markierungen werden in einem Wegeplan der Öffentlichkeit bekanntgegeben." vorstellen.
Hast Du das gesucht? Ist von der Bezirksregierung Köln
https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/amtsblatt/2012/21_2012_03.pdf

https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/leistungen/abteilung05/51/naturschutz/naturschutzgebiete/uebersicht/vo_siebengebirge_01_aend.pdf
 
Dabei seit
28. November 2017
Punkte für Reaktionen
572
Standort
Bonn
Ich verstehe schon was damit im 7GB beabsichtigt wird. Sehe aber in der Verordnung keine Grundlage für einen Wegeplan. Würde mir da so was in der Art wie "Die gekennzeichneten Wege und deren Markierungen werden in einem Wegeplan der Öffentlichkeit bekanntgegeben." vorstellen.
"§ 8 WegeplanDer Wegeplan ist Bestandteil der Verordnung (Anlage4; die kartografische Darstellung erfolgt im Maßstab1:15 000). Er dient der Umsetzung des Schutzzwecks(§ 3) und der Schutzziele (§ 4) und soll gleichzeitig dasSiebengebirge der Allgemeinheit zugänglich machen,um den Besuchern geeignete Möglichkeiten für dasNatur- und Kulturerleben, die naturkundliche Bil-dung und die Erholung zu erschließen, soweit derSchutzzweck es erlaubt.Der Wegeplan stellt die neben den öffentlichenStraßen zulässigen Wanderwege, Reitwege und fürdas Fahrradfahren zugelassenen Wege sowie für dieforst- und landwirtschaftliche Nutzung erforderli-chen Wirtschaftswege im Naturschutzgebiet Sieben-gebirge kartografisch dar. Sofern die im Wegeplandargestellten sonstigen Wirtschaftswege nicht mehrbenötigt werden, können sie eingezogen werden. Biszu diesem Zeitpunkt dürfen sie auch von Wandererngenutzt werden...."

"§ 5 Nummer 2 Unterpunkt 11 wird wie folgt gefasst: (es ist verboten) „Flächen außerhalb der für die jeweilige Zweckbestimmung im Wegeplan gemäß § 8 dargestellten undim Gelände entsprechend gekennzeichneten Wegeund Flächen zu betreten, zu befahren oder auf ihnen zu reiten..."
 
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
523
OK, das Amtsblatt welches ich gefunden hatte war etwas älter. Und eben nichts von einem Wegeplan zu finden.
Das war wohl der Zustand vor der Änderung 2012.

Seltsam ist das ich diese Änderung bzw. eine Version der Verordnung inkl. Änderung nicht im Netz auffinden kann. Sogar auf der Seite der Bezirksregierung Köln muss man entweder genau wissen was man sucht oder sich durch zahlreiche, meist wenig aussagekräftige Treffer der Seitensuche arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben