Abgefahren! RevGrips: Griffe mit Dämpfung!

Abgefahren! RevGrips: Griffe mit Dämpfung!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8xMi9SZXZHcmlwc19SZXZpZXctOTA4Ni1zY2FsZWQuanBn.jpg
In unserer Artikelserie „Abgefahren!“ findet ihr regelmäßig kurze Vorstellungen von neuen, spannenden Produkten, die wir für euch bereits ausprobiert haben. Die RevGrips sind Lock-On-Griffe, die nicht am Lenker fixiert sind, sondern in einem kleinen Bereich darum rotieren können. Wie das funktioniert und wie unser erster Eindruck der RevGrips ist, lest ihr in dieser Ausgabe von Abgefahren!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Abgefahren! RevGrips: Griffe mit Dämpfung!
 
Dabei seit
8. April 2014
Punkte Reaktionen
1.632
Vibrationen gedämpft wo die Federgabel noch nicht anspringt
Vibrationen im Lenker hast du doch quasi immer, egal ob das Fahrwerk anspringt oder nicht und egal wie viel Druck man in den Reifen hat.

Lieber ein paar Minuten mehr in das Setup der Federgabel stecken oder in den richtigen Luftdruck der Reifen
Die Griffe sollen doch nicht eine Federgabel ersetzen. Und ein gut eingestelltes Fahrwerk kann nicht alle Vibrationen ausschalten. Im

Hier gibt’s ja verschiedene Ansätze. Vibrocore von Spank z.B. versucht das Thema anders in den Griff zu bekommen.
 

toastet

Quäl dich, Du Sau!
Dabei seit
3. Juni 2012
Punkte Reaktionen
5.637
Vielleicht. Die Griffe gibts halt schon knapp 4 Jahre.

Naja, wenn immer noch dran verbessert wird, war ggf. auch einfach nicht die Zeit reif dafür. Gibt doch ganz andere Produkte die schon Jahrzehnte am Markt waren, bis sie einer vertrieben hat.
 
Dabei seit
26. Mai 2010
Punkte Reaktionen
142
Vibrationen im Lenker hast du doch quasi immer, egal ob das Fahrwerk anspringt oder nicht und egal wie viel Druck man in den Reifen hat.

Dein Zitat ist etwas aus dem Kontext gerissen, ich hatte nur die Idee dahinter erklärt. Nicht mehr nicht weniger.

Aber das man immer gleich viel Vibrationen im Lenker hat, egal welchen Druck man fährt, halte ich für ein Gerücht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. April 2014
Punkte Reaktionen
1.632
Mir geht es um den Unterschied zwischen dem, was Fahrwerk/ Reifen/ Cockpit dämpfen kann bzw. soll. Das wurde hier mehrfach vermischt, das sind aber zumindest zum Teil unterschiedliche Baustellen.
Ich hatte auch nicht geschrieben, dass die Vibrationen immer gleich sind, sondern, dass eigentlich immer welche in den Händen ankommen. Und eben da sollen die Griffe ansetzen. Ob das nun funktioniert oder nicht, sei dahingestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Mai 2008
Punkte Reaktionen
267
also ich bin ja bekennendes marketingopfer und lasse mir normalerweise jeden Scheiss verkaufen aber bei 90.-€ für Griffe mache sogar ich nicht mehr mit.

Besser hätte ich es nicht sagen können. Ich würde es mal testen, bin aber zugegeben voreingenommen, weil die Griffe für mich festen Halt symbolisieren... Ich geb auch Geld für jeden Sch"/% aus, aber das ist echt nicht drin...
 
Dabei seit
17. Mai 2008
Punkte Reaktionen
344
Ort
Stuttgart
Bike der Woche
Bike der Woche
Wenn etwas nicht warm wird oder sonst irgendeine form von Energie aufnimmt dämpft es auch nicht.
Kann ich die Griffe also im Winter anstelle von dicken Handschuhen verwenden?
 
Dabei seit
27. Mai 2012
Punkte Reaktionen
66
Ort
Ruhrgebiet
Wie alt seid ihr alle?? Das hats doch schon vor 10Jahren alles gegeben und durchgesetzt hat es sich doch nicht...muss wohl Gruende haben (Preis, funzt net, etc)
Ne.... hat es vor 20 Jahren auch schon gegeben! Ich glaube von Renthal? Waren drei verschiedene Elastomere dabei. Hatte ich an meinem Crosser.... funktioniert, aber da hat man ja auch echte Vibrationen und keine Carbonlenker - aber am MTB??? Fakt ist, dass man es spürt und es einen Effekt hat. Ob man es am MTB braucht weiß ich nicht - ich fand es irgendwie schwammig/ ungewohnt/ komisch. Ich mag da lieber einen fest sitzenden Griff mit weichem Gummi. Kann ja jeder selbst ausprobieren und entscheiden...
 
Zuletzt bearbeitet:

fone

Kompetenzkompetenz
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
10.466
Ort
Oberland
Naja, wenn immer noch dran verbessert wird, war ggf. auch einfach nicht die Zeit reif dafür. Gibt doch ganz andere Produkte die schon Jahrzehnte am Markt waren, bis sie einer vertrieben hat.
Klar. Vielleicht passiert es ja.
Das Set auf dem Foto sieht exakt aus wie meins aus 2017. Ach ne, meine Griffgummis sind schwarz. ;)



Grundsätzlich ist die Idee schon gut. Hat mir für die Hände einfach nichts gebracht, Armpump ist nicht mein größtes Problem, da machen die Beine vorher schlapp. Legday und so...

Ich geh davon aus, dass die Griffe wirklich für den Downhill Einsatz gedacht sind. Dass man für normale Touren oder Endurorunden solche Griffe bzw. die versprochene Funktion eher nicht dringend braucht, dem stimme ich zu.

Eine vernünftig straff abgestimmte Gabel hat mit der theoretischen Funktion der Griffe auch keine Überschneidungspunkte, die ist doch für ganz andere Belastungssituationen und Impulse konstruiert.
 
Dabei seit
19. Mai 2004
Punkte Reaktionen
82
Ort
erster Stock links
Hab mich auch gefragt wieso die Griffe als neues, spannendes Produkt vorgestellt werden, wurden hier ja schon 2016 vorgestellt.

https://www.mtb-news.de/news/revolution-suspension-grips-gedaempfte-griffe-gegen-armpump/

Finde die Dinger trotzdem Interessant.
Funktionieren könnten die schon. Da ich schon mit dicken und dünne Griffen experimentiert habe, muss ich sagen, dass man auf jeden Fall eine Dämpfung im Griff spürt. Wer es nicht glaub, der kann ja mal nach Leogang oder sonst einer Rüttelpiste fahren und dann eine Abfahrt mit dünnen, harten Griffen machen und im Anschluss eine mit dicken, weichen wie z.B. die ODI Rogue. Bei denen lande ich immer wieder, da sie für mich am besten die kleinen Vibrationen rausnehmen.

Hat vieleicht jemand n direkten Vergleich zwischen den RevGrips und den Rogue?
 
Dabei seit
29. Mai 2008
Punkte Reaktionen
267
Ich möcht jetzt hier kein Fass aufmachen, aber ich hab kaum noch Armpump, seit ich richtig den Oberkörper trainiere. Auch bei sehr langen Abfahrten durch übelstes Geläuf. Das hab ich nach ein zwei Monaten gemerkt, nachdem ich das Fitnessprogramm angefangen hab. Vorher hab ich die Arme oft gemerkt. Ich glaub auch eher, das Armpump von eher heftigen Schlägen kommt, die diese Griffe nicht abfedern können. Klar, probiert hab ichs noch nicht...
 
Dabei seit
27. Mai 2012
Punkte Reaktionen
66
Ort
Ruhrgebiet
Ich möcht jetzt hier kein Fass aufmachen, aber ich hab kaum noch Armpump, seit ich richtig den Oberkörper trainiere. Auch bei sehr langen Abfahrten durch übelstes Geläuf. Das hab ich nach ein zwei Monaten gemerkt, nachdem ich das Fitnessprogramm angefangen hab. Vorher hab ich die Arme oft gemerkt. Ich glaub auch eher, das Armpump von eher heftigen Schlägen kommt, die diese Griffe nicht abfedern können. Klar, probiert hab ichs noch nicht...
Jo, gegen Armpump kann bzw sollte man trainieren.
Armpump kommt vor allem vom Ziehen der Hebel und dem Festkrallen der Griffe.
(Meine eigene Erfahrung und Meinung - wer Cross fährt kennt das bestens! Wenn Armpump eintritt hört man unweigerlich auf zu Schalten oder schaltet ohne Kupplung. Und man bremst weniger. Den Lenker halten hingegen geht dann immer noch)
Aufs MTB übertragen: je steiler und verblockter die Strecke, desto mehr muss man den Lenker festhalten und bremsen. Also, Bremsen auf und locker laufen lassen. ;)
Es könnte evtl. sogar sein, dass so ein Griff, der sich minimal bewegen kann, zu mehr Armpump führt, da man ihn unbewusst fester greift, um diese Bewegung auszugleichen. (Hab ich mir gerade so überlegt) :)) (Hintergrund dieser Überlegung: bei mir hatte damals so ein Griff ein schwammiges Gefühl hinterlassen. Und die wurden ja ursprünglich entwickelt um die feinen Motorvibrationen auszugleichen)
 
Dabei seit
18. November 2016
Punkte Reaktionen
706
Ort
Linsengericht
Da mich der Artike und auch die Videos bei YT neugierig gemacht haben, habe ich mir kurzerhand die Race Version bestellt.

F51D730D-CAEE-4AB5-A634-0E8059733C95.jpeg


Nach den ersten Kilometern kann ich bestätigen, dass die Griffe sehr bequem sind und sehr guten Grip liefern. Ob das Werbeversprechen eingehalten wird, kann und will ich jetzt noch nicht kommentieren.

Bestellt habe ich sie hier:

Da der Händler in UK sitzt, fallen keine Gebühren für Zoll, etc. an. Bezahlt habe ich ca. 80€ per PayPal.
 

böser_wolf

Notbroken
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte Reaktionen
14.994
Ort
würzburg/zellerau
Bike der Woche
Bike der Woche
Da mich der Artike und auch die Videos bei YT neugierig gemacht haben, habe ich mir kurzerhand die Race Version bestellt.

Anhang anzeigen 1045585

Nach den ersten Kilometern kann ich bestätigen, dass die Griffe sehr bequem sind und sehr guten Grip liefern. Ob das Werbeversprechen eingehalten wird, kann und will ich jetzt noch nicht kommentieren.

Bestellt habe ich sie hier:

Da der Händler in UK sitzt, fallen keine Gebühren für Zoll, etc. an. Bezahlt habe ich ca. 80€ per PayPal.
Guter Preis
 
Oben