All Mountain - Hardtail oder Fully?

rad_fan

Schlammpaddler.
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte Reaktionen
4.127
man für unter 1.500,- € bereits ein gutes Hardtail, siehe Grand Canyon 8
Ich habe es mal korrigiert. Fahre das Orbea Laufey und habe auch ca 1500€ mit Rabatt bezahlt. Allerdings noch etwas Geld reingesteckt und wichtige Upgrades gemacht. Ich schätze das es aktuell eher in Richtung 1800-2000€ für ein gutes Hardtail geht. An der Gabel sollte man nicht so viele Kompromisse machen, und der Rahmen und Geo sollte dir passen.

Das Alma gibt's auch günstiger, dann eben mit Alurahmen, welcher aber auch vollkommen ausreicht.
 

rad_fan

Schlammpaddler.
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte Reaktionen
4.127
Das Alma gibt's auch günstiger, dann eben mit Alurahmen, welcher aber auch vollkommen ausreicht.
Schau mal hier:

Mit Upgrade auf eine SID ist das ein guter Preis. Später noch die Bremsen tauschen und definitiv den Schalthebel auf XT, und du bekommst eine Rakete wo nicht Canyon draufsteht.
 
Dabei seit
10. September 2021
Punkte Reaktionen
3
@rad_fan
Warum genau findest Du das Grand Canyon 8 nicht gut?
Wäre das Orbea Laufey H10 mit Upgrade auf eine Fox-Gabel für 1.950,- den Aufpreis im Vergleich Deiner Meinung nach wert (das in blau ist schön, wobei ich den Rahmen vom Alma hübscher finde)?
 
Dabei seit
22. April 2020
Punkte Reaktionen
874
Ort
Achern
Wie gesagt, wenn es bei einem Hardtail bleibt, möchte ich auf keinen Fall so viel Geld in die Hand nehmen, denn meines Erachtens bekommt man für unter 1.500,- € bereits ein gutes Hardtail, siehe Grand Canyon 8.

Ich frage mich halt nur, ob das wirklich reicht, denn auch wenn ich nicht in den Bikepark gehe, gibt es hier schon "sehr naturbelassene" Trails, die dem Rad schon einiges abverlangen.
Mach dir da mal keinen Kopf, so ein modernes hardtail steckt schon bisschen was weg.
Ich fahr ein specialized chisel mit ner rockshox reba und 100mm federweg an der Front. Kampfgewicht liegt nackig bei plüschigen 94 Kilo und is auf nem bisschen mehr als nem Meter 70 verpackt. Naturbelassene Trails sind locker drin, kleine Sprünge(also so Mini hopser) gehen auch. Mach ich aber eher ungern weil ich Angst hab das Material zu Grunde zu richten....bin ja jetzt keine sexy Elfe sondern eher so der Höhlentroll 🤣

Mein lieblingstrail is hier ums eck mit 6km lange und ein paar fiesen Stücken. Ich verlinke dir mal ein Video.





Von dem her mach dir da mal nich so den Kopf. Wenn die fahrtechnik passt und du nicht grade gravel fährst, sind auf jeden Fall Trails möglich 🙂
 

rad_fan

Schlammpaddler.
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte Reaktionen
4.127
@rad_fan
Warum genau findest Du das Grand Canyon 8 nicht gut?
Wäre das Orbea Laufey H10 mit Upgrade auf eine Fox-Gabel für 1.950,- den Aufpreis im Vergleich Deiner Meinung nach wert (das in blau ist schön, wobei ich den Rahmen vom Alma hübscher finde)?
Ich persönlich mag Canyon und Cube nicht, fährt jeder zweite, man liest viel über Ärger mit dem Support. Technisch ist es schon in Ordnung, kommt schon mit etwas besseren Bremsen und einer Dropper. Vom Alma sind eigentlich alle Fahrer begeistert weil die Geometrie einfach sehr gut passt.

Das Laufey zählt eher in Richtung light Enduro bzw Trailbike. Mit flachem Lenkwinkel ist es bergab gutmütig und bringt Sicherheit. Ich persönlich sehe es nicht als Tourenrad, sondern als spaßiges Feierabendbike. Klar fahren manche Fahrer damit auch 80++km Touren, bei mir ist nach 30km/1200hm einfach die Luft raus, trotz das ich gut im Saft stehe. Von der Fox hört man gutes, ich bin von der Bomber auch sehr angetan und fahre nicht zärtlich durch den Wald. Für mich langt es.
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
3.339
Ort
Staffelsee
Das Oiz könnte passen.

Das Procaliber funktioniert nur beim pedalieren im Sitzen. In der Abfahrt beim Stehen ist es ohne Funktion.

Wenn Hardtail, dann das Twostroke von BMC. Mit der Geo sollte viel möglich sein.
Die Geo wäre mir wichtiger als das P/L Verhältnis von Canyon

hier das Oiz in Alu
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.092
Ort
Olching
Dann lieber ein Mondraker Chrono als ein Canyon. Das ist zwar nicht so gut ausgestattet, aber dafür sofort lieferbar.
Mein Kumpel hat nach 1 Jahr Liefertermin verschieben durch Canyon nun storniert. Auf die dort angegebenen Verfügbarkeiten ist kein Verlass.
 
Dabei seit
10. September 2021
Punkte Reaktionen
3
@rad_fan
Bei meinem alten GT Bike habe ich in fast einem Jahrzehnt nie den Support gebraucht und Koblenz (Canyon) wäre noch nah genug, dass man im Zweifel hinfahren und sie nerven könnte. Orbea kommt ja aus Spanien, machen die in Deutschland dann echt einen besseren Support als eine deutsche Firma?

@Kelevra2011
Cooler Trail, den fährst Du dann mit Deinem Gewicht nicht bloß im Schritttempo mit einem Hardtail mit vollem Genuß?

@TCaad10
Ich suche ja, wie gesagt, eigentlich erst für's nächste Frühjahr. Insofern geht es mir aktuell weniger um lieferbar. Momentan würde ich nur direkt was kaufen, wenn es echt ein Sonderangebot ist (Auslaufmodell oder was weiß ich).

@dino113
Ich muss sagen, das Orbea H10 TR gefällt mir sowohl vom Look als auch von den Komponenten und das Preis-Leistungs-Verhältnis scheint auch zu stimmen. Ich finde leider auf die Schnelle nichts dazu, ob der Dämpfer vom Lenker aus blockierbar ist, denn diesen Luxus würde ich, wie genannt, haben wollen. Kannst Du mir das beantworten? Weiter habe ich bei Orbea mal mitbekommen, dass da viel bei der Lackierung möglich ist. Gilt das auch für dieses Modell, denn wenn nicht nur die Schrift eisgrün wäre sondern das ganze Rad, fände ich das echt richtig schön.
 
Dabei seit
10. September 2021
Punkte Reaktionen
3
Okay, danke, die Einschätzung mit diesem Beispiel hilft mir schon einmal weiter, dass wenn ich kein Fully für um die 3.000,- € mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis bekomme, wohl weiterhin ein Hardtail reicht.

Vielleicht hierzu noch einmal was allgemeines zu meinem Fahrverhalten: Ich gehe höchst selten aus dem Sattel, nur wenn es sich wirklich nicht vermeiden lässt, auch deswegen bleibt der Gedanke eines Fullys bei mir aktuell irgendwie hartnäckig (wegen des wohl deutlichen Komfortgewinns bei einem solchen Fahrverhalten).
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.092
Ort
Olching
@TCaad10
Ich suche ja, wie gesagt, eigentlich erst für's nächste Frühjahr. Insofern geht es mir aktuell weniger um lilieferbar.
Nochmal zur Verdeutlichung. Mein Kumpel hat im November 2020 bei Canyon bestellt. Lieferdatum laut Webseite Februar 21. Im Februar wurde auf Mai verschoben. Im Mai wurde auf August verschoben. Im August wurde auf November verschoben. Nun hat er storniert und eine komplette Saison ohne Bike verbracht.
Bei anderen Herstellern sind wir bereits bei Lieferterminen in 2023(!). Die Chargen für nächstes Jahr bereits ausverkauft. Wenn Du ein Rad haben willst, dann bist Du jetzt bereits spät dran für 2022. Wenn Du also was lieferbares findest, greif zu.
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.092
Ort
Olching
Okay, danke, die Einschätzung mit diesem Beispiel hilft mir schon einmal weiter, dass wenn ich kein Fully für um die 3.000,- € mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis bekomme, wohl weiterhin ein Hardtail reicht.

Vielleicht hierzu noch einmal was allgemeines zu meinem Fahrverhalten: Ich gehe höchst selten aus dem Sattel, nur wenn es sich wirklich nicht vermeiden lässt, auch deswegen bleibt der Gedanke eines Fullys bei mir aktuell irgendwie hartnäckig (wegen des wohl deutlichen Komfortgewinns bei einem solchen Fahrverhalten).
Wie fährst Du Trails, ohne aus dem Sattel zu gehen?
Klingt für mich eher nach "Tourenfahrer". Da brauchst Du definitiv nicht mehr als ein DC, da würde ich sogar eher im XC/Marathonbereich schauen.
Klingt nach einem Procaliber.:)
 
Dabei seit
3. November 2020
Punkte Reaktionen
3.339
Ort
Staffelsee
ob der Dämpfer vom Lenker aus blockierbar ist,
Ja
a viel bei der Lackierung möglich ist. Gilt das auch für dieses Modell,
Nein
Klingt nach einem Procaliber.:)
Du sollst nicht abschreiben 😁
Sonst will ich immer das PC an dem Mann bringen. Finde aber, dass das Oiz H10 ein guter Kompromiss ist.

Wie fährst Du Trails, ohne aus dem Sattel zu gehen?
Klingt für mich eher nach "Tourenfahrer"
Mit nicht aus dem Sattel gehen kann ich auch nichts anfangen. Wenn bergab, bin ich voll bei dir. Da reicht locker ein HT
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.092
Ort
Olching
Du sollst nicht abschreiben 😁
Sonst will ich immer das PC an dem Mann bringen. Finde aber, dass das Oiz H10 ein guter Kompromiss ist.
Ich bin ein Fan des Domane, da muss mir das Procaliber ja gefallen. Wäre für mich eine gute Wahl, da mehr Komfort, aber weniger Wartung/Aufwand fürs Fahrwerk.
Außerdem schaut es super aus. :D
 
Dabei seit
10. September 2021
Punkte Reaktionen
3
Aber wenn ich das auf der Seite zusammenstelle sind da doch die Gabel und der Dämpfer von Fox sowie Räder u.s.w. dabei?
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.092
Ort
Olching
Dabei seit
10. September 2021
Punkte Reaktionen
3
Genau das meine ich. Auf der Orbea-Homepage sieht das für mich so aus, als wäre bei den 3.599,- € auch schon alles dabei, denn man kann bei manchen Sachen auch noch Upgrades anklicken und halt ansonsten insbesondere die Farbe komplett selber aussuchen. Sehe ich das falsch, ist das für den Preis nur der Rahmen?
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.092
Ort
Olching
Genau das meine ich. Auf der Orbea-Homepage sieht das für mich so aus, als wäre bei den 3.599,- € auch schon alles dabei, denn man kann bei manchen Sachen auch noch Upgrades anklicken und halt ansonsten insbesondere die Farbe komplett selber aussuchen. Sehe ich das falsch, ist das für den Preis nur der Rahmen?
Rahmen, Dämpfer, Steuersatz, Kettenführung, Vorbau und Fernbedienung
 
Oben