Aufbauthread Yeti SB 150

Dabei seit
26. April 2011
Punkte für Reaktionen
270
Jo Casi,

also ich kann die bisschen von meinen Erfahrungen erzählen.

Da ich mit dem linken Bein vorne stehe, habe ich wie immer Kettenschlagen an dem rechten Kurbelarm. Habe dort ein bisschen Slapper Tape dran gemacht. Nach einigen Monaten sieht man deutlich wie das Tape die Schläge aufgefangen hat. Hinten an den Speichen sieht man ebenfalls einige Spuren.

Mhm ich würde trotz den oben genannten Beidpielen sagen, dass das Bike zu den leiseren gehört. Ich habe zusätzlich noch ein Wenig Slapper Tape auf die vorhanden Schützer geklebt und oben auf noch das Noppenmuster. Also insgesamt fast drei Lageb drauf. Das Bike wird lediglich wenn ich wirklich ballern geh ein bisschen lauter. Mit ballern meine ich in Finale mal ordentlich stehen lassen oder die Borderline in Freiburg oder auch mal den ein oder anderen Bikepark. Wobei die sich ja in den letzten Jahren ein bisschen zu Waldautobahnen gewandelt haben.

Mein Set up was ich verwenden ist das ganz normale Yeti C Modell. Also GX Eagle komplett.
 

CasiBergamont

Love your ride !
Dabei seit
10. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
72
Standort
Köln
Hey,
ja danke erstmal für die ausführliche Antwort.
Ich habe den Torq Rahmen und habe mir den auch zuerst mit GX aufgebaut. Das GX Schaltwerk hat nagelneu allerdings so stark geschlagen daß ich es direkt wieder runter geworfen habe.
Ich weiß auch nicht, vielleicht bin ich einfach zu pingelich oder ich fahre einfach viel zu krass (was ichim Leben nicht glaube) oder ich hab einfach einen am Dach.
Im jetzigen Setup fahre ich 10 sekunden nen trail runter ... trete rein ... und merke daß irgendein Gang drin ist ... und die Kette erstmal wieder in den Gang getreten werden muss wo sie vorher auch war. Das is doch nich normal oder ?
Hat das vielleicht was mit dem Switch infinity zu tun ? Eher nicht oder ....
Vielleicht gebe ich dem GX Schaltwerk noch mal ne Chance ...
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte für Reaktionen
270
Also das mit dem Gangwechsel habe ich noch nie gehört. Ist mir so noch nicht unter die Beine gekommen.

Das GX ist ein schlechter Witz :D das hat mega Spiel aber schalten tut es bis jetzt. Das nächste Rad was ich mir aufbauen werde, wird aber wieder mit Shimano.
 

vitaminc

Steilgehen
Dabei seit
21. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.237
Kettenklappern habe ich leider auch. X01 Schaltwerk, XX1 Kurbel, GX Schalthebel, GX Kette.
Ich werde auch noch etwas mehr Schutz an den Hinterstreben anbringen um die Geräusche zu minimieren.
 

CasiBergamont

Love your ride !
Dabei seit
10. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
72
Standort
Köln
... nun gut, ich werde da noch ein wenig forschen und dann mal berichten was da beim Thema Kettenschlagen so rum kommt.
 

CasiBergamont

Love your ride !
Dabei seit
10. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
72
Standort
Köln
Nächstes Thema: Dämpfer !!!!

Mag hier irgendwer vielleicht meinen X2 haben? Ist gerade mal ein halbes Jahr alt und läuft super. Ich überlege mir schon länger den Hover vom Cornelius (Intend) zuzulegen.
 

CasiBergamont

Love your ride !
Dabei seit
10. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
72
Standort
Köln
Weil ich von den Produkten von Cornelius sehr überzeugt bin, und den Dämpfer mal gefühlt habe ... mega das Ding.
Ich finde es gut jemanden der gute Ideen hat zu unterstützen wenn die dann auch noch technisch hervorragend sind.
Fox verdient schon genug Geld.
Den Dämpfer (und auch die Gabel) von Cornelius kann ich so shimmen sie ich ihn haben möchte und muss ihn auch nicht nach X Zeit in en Service schicken. Den kannste nämlich selber machen, wenn er überhaupt notwendig wird.
 
Dabei seit
19. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
176
Kleine Info:
Yeti hat mir den Hinterbau auf Grund von Schleifspuren und „viel“ Flex anstandslos ersetzt. Der Neue hat sowohl mehr Reifenfreiheit als auch Steifigkeit. Wer da also betroffen ist, sollte seinen Händler mal kontaktieren. Mein Rahmen ist aus September 18, also erste Charge.
 

VAN HALEN

------FAN-----
Dabei seit
8. August 2008
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Wuppertal
Habe mich von Seite 6 inspirieren lassen und mir auch einen mud guard fürs SI gebastelt.

20200205_142957.jpg


Die zwei kleinen Kabelbinder stören mich nicht wirklich.
Schöne Grüße an alle Yeti Ritter :winken:
 

VAN HALEN

------FAN-----
Dabei seit
8. August 2008
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Wuppertal
Wie unterschiedlich doch die Geschmäcker sind...
Mir gefällt die cleane Optic des 2020er Modells gar nicht.
Habe sogar die gelben Applikationen meines Rahmens
mal mehr, mal weniger dezent erweitert.:love:
20191115_124101.jpg
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.294
Standort
NRW Südlohn
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
176
Hallo, mein Yeti SB150 (2019 Aufgebaut) paar Bilder.
Hab Probleme mit den HR das er am Rahmen leicht Streift, was kann man da machen ?
Laufräder DT Swiss 471
Nabe Hope Pro 4
Reifen Maxxis Aggressor 29x2,50

Grus Johannes




Anhang anzeigen 984190 Anhang anzeigen 984191 Anhang anzeigen 984192 Anhang anzeigen 984193 Anhang anzeigen 984194
Was heißt leicht schleift? Würde auch einfach reklamieren. Aber 2.5 wird auch im überarbeiteten ab und zu schleifen.Einfach Folie rein und gut.
 

CasiBergamont

Love your ride !
Dabei seit
10. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
72
Standort
Köln
Angeblich tauscht Yeti die Hinterbauten aus ...
Ich arbeite auch noch daran. Bei mir schleift ein Baron auf ner Mavic Deemax Elite Felge.

In der Preisklasse ist das in meinen Augen null akzeptabel .. der Rahmen kostet mal eben 3900 Euro .... Da kaufen sich andere gebrauchte Autos für.
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.294
Standort
NRW Südlohn
Angeblich tauscht Yeti die Hinterbauten aus ...
Ich arbeite auch noch daran. Bei mir schleift ein Baron auf ner Mavic Deemax Elite Felge.

In der Preisklasse ist das in meinen Augen null akzeptabel .. der Rahmen kostet mal eben 3900 Euro .... Da kaufen sich andere gebrauchte Autos für.
naja, locker bleiben! Yeti gibt bis maximal 2,4 frei und dass es immer eng ist , sollte jedem bewusst sein. Das ist bei yeti schon immer der Fall gewesen! Das hat nichts mit der Preisklasse zu tun! Wenn die meinen das reicht und entwickeln so, dann ist das so!
Keiner wird gezwungen dann zu kaufen ...
 
Dabei seit
19. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
133
naja, locker bleiben! Yeti gibt bis maximal 2,4 frei und dass es immer eng ist , sollte jedem bewusst sein. Das ist bei yeti schon immer der Fall gewesen! Das hat nichts mit der Preisklasse zu tun! Wenn die meinen das reicht und entwickeln so, dann ist das so!
Keiner wird gezwungen dann zu kaufen ...
Trotzdem nicht akzeptabel, wenn ein 2.4er Reifen in einem Hinterbau, der für diese Reifenbreite freigegeben ist schleift...
Egal "ob das schon immer so war" oder nicht... was ist das für eine Argumentation?!

Fakt ist: Ein Reifen, der die freigegebene Breite nicht überschreitet darf nicht schleifen! Egal ob der Rahmen 1k, 3k oder 5k kostet!
 

WWWWW

rad-am-see.de
Dabei seit
26. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
112
Habe mich von Seite 6 inspirieren lassen und mir auch einen mud guard fürs SI gebastelt.

Anhang anzeigen 976024

Die zwei kleinen Kabelbinder stören mich nicht wirklich.
Schöne Grüße an alle Yeti Ritter :winken:
Gibt so Klebepads, dann ists noch cleaner. Ich baue mir auch die Mudguards aus dickerer Klarsichtfolie aus dem Baumarkt selber. Beim Kleben verschrammt auch nicht auf Dauer der Rahmen. Sonst bekommt der leichte Scheuerstellen, je nachdem ob sich das Blech leicht bewegt :)
 

VAN HALEN

------FAN-----
Dabei seit
8. August 2008
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Wuppertal
Habe bisher noch keine Scheuerstellen festgestellt. Der Rahmen ist aber auch an der Strebe abgeklebt.
 

WWWWW

rad-am-see.de
Dabei seit
26. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
112
Habe bisher noch keine Scheuerstellen festgestellt. Der Rahmen ist aber auch an der Strebe abgeklebt.
Fahre zwar kein Yeti aber in der Gabel scheuert das schon nach paar Matschfahrten und circa 1,5 Jahren guter Betriebszeit. So ist es auch wenn man am Hinterbau mit Kabelbindern ein Mudguard montiert. Lösung wäre ihn mit diesen zweiseitigen Klebepads zu kleben oder eine Folie drunter zu machen.

Aber hast Recht wenn der Rahmen von sich an der Strebe schon abgeklebt ist passt das :)
 
Dabei seit
2. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
29
Hallo, mein Yeti SB150 (2019 Aufgebaut) paar Bilder.
Hab Probleme mit den HR das er am Rahmen leicht Streift, was kann man da machen ?
Laufräder DT Swiss 471
Nabe Hope Pro 4
Reifen Maxxis Aggressor 29x2,50
Verbau den Maxxis Aggressor 29x2.3 mit Cushcore. Bessere Dämpfung, Seitenführung, Durchschlagschutz als 2.5 ohne Cushcore.

Der Rahmen ist nur bis 2.4 freigegeben, und der Aggressor 2.5 ist auch noch die Wide Trail Ausführung.
 
Dabei seit
12. August 2010
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Wasserburg/Inn
Servus in die Runde, ich würde eine Empfehlung zu einem Flaschenhalter für das SB150 benötigen. Mit meinem jetzigem ist es doch ein ganz schönes Gefriemel. Heute habe ich von einem Kumpel einen Carbon-Sideloader probiert. War ich aber auch nicht überzeugt. Zu steif. Welchen fährt ihr und habt gute Erfahrungen gemacht? Danke schon mal!
 
Oben