Avid Elixir 5 Erfahrungen

Beckumer

Der Gerät wird nie müde
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
47
Ort
Beckum
Hallo,

ich suche Erfahrungsberichte zur Avid Elixir 5. Da ich Forum immer nur zur CR oder R gefunden habe, habe ich ein neues Thema erstellt. Hat wer schon Erfahrungen mit der Elixir 5 gemacht, und wenn ja wie hat sie sich geschlagen?

PS: Wenns doch ein Thread dazu gibt, postet mir den Link, und löscht dieses von mir aus ;)
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.161
Ort
ausgewandert
Da sich die 5 von der R und CR nur durch goodies wie keinen drehbaren leitungsabgang, keine matchmaker-kompatibilität und nicht verstellbaren druckpunkt unterscheidet und die bremse an sich identisch zu den anderen ist, kannst du die berichte der R und CR bezogen auf bremsleistung und standfestigkeit auch auf die 5 übertragen

Thema geschlossen ;)
 

Bodonia

2 Dosen für ein Halleluja
Dabei seit
17. November 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Daheim
Waren die Aluhebel, die jedoch auch auf der SRAM HP angezeigt werden!

und hier die anderen.


Die Kanten sind zumindest haptisch nicht gerade eine Erleuchtung, das können die anderen beiden besser.
 

Bodonia

2 Dosen für ein Halleluja
Dabei seit
17. November 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Daheim
Hi.

Carbon ist vorallem im Winter sehr schön.

Hab das ja auch nur hier geschrieben, da es noch mehr unterschiede gibt, als die von dir erwähnten.
Sagt natürlich alles nix über die performance aus.

Grüße Bodo
 
Dabei seit
29. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Aichach
Also im Test des BikeMagazins waren Standfestigkeit und Bremskraft zwischen Elixir 5 und Elixir CR ganz und garnicht identisch.

die cr war die Beste (oder zweitbeste ;) ) und die 5 hatte mittelschwere Schwächen in dem Beriech, auch bei der Bremskraft gab es Unterschiede, zugunsten der CR

mfg Ecki
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.161
Ort
ausgewandert
Also im Test des BikeMagazins waren Standfestigkeit und Bremskraft zwischen Elixir 5 und Elixir CR ganz und garnicht identisch.

die cr war die Beste (oder zweitbeste ;) ) und die 5 hatte mittelschwere Schwächen in dem Beriech, auch bei der Bremskraft gab es Unterschiede, zugunsten der CR

mfg Ecki

Statt seltsame test in den bikebravos zu lesen empfehle ich, die berichte hier im forum zu lesen :)

Der test war etwas komisch und die bremsen wurden gezielt bis zum ausfall getrieben. Wann dies geschieht, kann von mehreren faktoren und nicht nur von der bremse an sich abhängen. Ein beispiel wären die beläge. Die 5er wird meinem kenntnisstand nach häufig mit organischen belägen ausgeliefert, die leichter z.B. zu fading neigen als sinter (meiner erfahrung nach). Ob die scheibengrößen bei dem "test" identisch waren, hab ich nicht mehr im kopf.

Fakt ist, dass die bremsen an sich in der tat identisch sind und, gleiche beläge, scheiben etc. vorausgesetzt, auch gleich funktionieren, nur, dass eben je niedriger das modell angesiedelt ist, die schnickschnackquote abnimmt. Meine persönliche wunschbremse wäre eine einfache 5er mit drehbarem leitungsabgang und carbonhebeln. Reduziert auf das IMHO wesentliche, da ich auf features wie pad contact oder werkzeuglose hebelweiteneinstellung sehr gut verzichten kann
 
Dabei seit
29. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Aichach
"bikebravo finde ich etwas übertrieben;),
die Tests wurden mit allen drei Scheibengrößen und mit Serien-Belägen durchgeführt, und die Bremsen wurden nicht bis zum ausfall betrieben...
es war ein stinknnormaler Test bei gleichen wetterbedingungen, gleichem Bike, gleichen Scheibengrößen, usw.
Und da fielen die Ergebnisse bei der CR um einges besser aus als bei der 5, ich wolte nicht hier nichts in Frage stellen sondern nur sagen was ich weiß, ich fahre selber die 5 konnte aber verletzungsbedingt leider noch nicht testen
 
Dabei seit
26. März 2008
Punkte Reaktionen
3
Das kann dann nur an den unterschiedlichen Belägen liegen, sonst gibt es, außer Versagen, keinen technischen Grund, warum die Bremsleistung unterschiedlich sein sollte.
 
Oben