B&M Neuheiten 2021 - Ixon Rock / IQ-XL / IQ-XS High Beam

Dabei seit
8. August 2009
Punkte Reaktionen
427
Ort
Pforzheim
Als Antwort unter einem YoutubeVideo hat BUMM die Erscheinungstermine konkretisiert:
IQ-XS mit Fernlicht ab Ende Januar 21 im Handel
IQ-XL ab Frühjahr 21 bestell- und lieferbar. Vermutlich also zuersteinmal nur für Radhersteller.
Gut aufgepasst ;)
Hier der Direktlink zur Antwort von B&M:
youtube.com/watch?v=KjVjpbyx8TA&lc=Ugx1MgWzNBWt4Xse0ut4AaABAg.9HFlvdRUKP29HHSiCqvjXV

PS:
1608481499602.png
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte Reaktionen
78
Aber schade, daß sich bei dynamobetriebenen Lampen nichts mehr tut ...

Da müßten doch mit neueren LEDs inzwischen mehr Luxe rauszuholen sein als vor 5(?) Jahren, als der IQ-X erschien (bin mir nicht ganz sicher, wann der erschienen ist, auf der runterladbaren Anleitung steht unten ein Datum 05.10.15)
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.412
Ort
München
Da müßten doch mit neueren LEDs inzwischen mehr Luxe rauszuholen sein als vor 5(?) Jahren
Es hat sich in den letzten 5 Jahren bei den automotiven LEDs nicht die Welt getan. Im IQ-X ist ein 1x2 Osram Black Flat LED Array verbaut. Da kam vielleicht ein oder zwei Binnings hinzu, aber die Welt tut sich da nicht mehr.

Es wäre mal Zeit, diese Halogensteinzeitregel mit 6V/3W Regel zu einer Minimalanforderung umzuschreiben und so auch Dynamos mit mehr Power zulassungsfägig zu machen.

Wenn Du am Dynamo ernsthaft mehr Lichtoutput willst, führt nichts an einem Forumslader und einem Umbau des IQ-X für den Forumslader vorbei... (oder an einer entsprechenden selbstgebauten Schaltung).

Du kannst mal bei laempie.de vorbeischauen, der pimpt Scheinwerfer ein bisschen ;)
 
Dabei seit
8. August 2009
Punkte Reaktionen
427
Ort
Pforzheim
Ich führe das Thema IQ-X aus dem Thread der Ixon Rock hier fort, da es sich um eine Dynamoleuchte handelt:
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.412
Ort
München
Ich habe bei BUMM mal angefragt, ob denn eine Akkuvariante des IQ-XL angedacht ist (oder man sich mit einer E-Bike Variante und einem passenden Akku behelfen muss). Antwort: "es können leider keine Aussagen über eventuelle Neuentwicklungen gemacht werden". Das ist schonmal keine Absage.:)

Ich habe auch mal nachgefragt, wie es bei einem schwächelnden Akku einer Ixon Space ausschaut. Der kann laut BUMM vor Ort getauscht werden, Preis wurde mir aber nicht genannt. Im Sinne der Nachhaltigkeit schonmal eine gute Sache!
 

ungeteertemasse

terrainterrain
Dabei seit
18. August 2007
Punkte Reaktionen
68
Es wäre mal Zeit, diese Halogensteinzeitregel mit 6V/3W Regel zu einer Minimalanforderung umzuschreiben und so auch Dynamos mit mehr Power zulassungsfägig zu machen.
3W Dynamoleistung ist nur noch Minimum (1,5-Watt-Klasse ausgenommen). Auch 6V/11W wäre bei den Dynamos längst erlaubt. Du glaubst doch nicht einfach dem Teleshopping-Dialog-Presenter Frank v. bumm?

https://static.kino.de/wp-content/uploads/2020/10/Ricky-Harris_1-rcm950x0u.jpg
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.412
Ort
München
3W Dynamoleistung ist nur noch Minimum (1,5-Watt-Klasse ausgenommen). Auch 6V/11W wäre bei den Dynamos längst erlaubt.
Hm, warum sind dann solche Produkte wie der Velogical 3-Phasengenerator nicht zugelassen? Die anderen Velogical Dynamos sind ja auch mit Prüfzeichen versehen. Da muss es doch noch einen Haken/Hindernis geben.

Nachtrag: ich hab gerade in einen StVZO Text von 2015 (mit den TA's) geschaut: Ein 6V Dynamo darf an 12Ohm Widerstand (TA4 Abs 8.9) nie mehr als 7,5V (TA 24) abgeben (und muss ab 15 km/h mindestens 5,7V erreichen). Das ist sehr wohl eine Leistungsbeschränkung. Und die letzte Änderung der TAs ist von 2010 oder so (Kann man auf der Homepage vom Verkehrsblatt nachschlagen), daher steht das genauso auch noch bei Olaf Schultz
 
Zuletzt bearbeitet:

ungeteertemasse

terrainterrain
Dabei seit
18. August 2007
Punkte Reaktionen
68
Spannungsbeschränkung. Ich meine mich zu erinnern, dass bei Velogical irgendwas mit ansteigender Spannungskurve war. Aber ich habe das ganze nicht weiter verfolgt, weil Seitenläufer = Schönwetter-Asphaltveranstaltung.
 
Dabei seit
8. August 2009
Punkte Reaktionen
427
Ort
Pforzheim
Ein 6V Dynamo darf an 12Ohm Widerstand (TA4 Abs 8.9) nie mehr als 7,5V (TA 24) abgeben (und muss ab 15 km/h mindestens 5,7V erreichen).
Das ist sehr wohl eine Leistungsbeschränkung.
Spannungsbeschränkung, von Strom oder Leistung steht da nichts.

Wenn die Dynamohersteller es nicht schaffen, eine Konstantspannungsquelle mit 7,5V Obergrenze und 1-3A Stromstärke zu bauen, muss eben auch 2020 noch mit B&M E-Werk mit zusätzlichem Pufferakku gefahren werden. Das E-Werk stammt aus 2010.

Daran kann dann aber wenigstens jeder moderne DC Pedelec-Scheinwerfer angeschlossen werden.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.412
Ort
München
Wenn die Dynamohersteller es nicht schaffen, eine Konstantspannungsquelle mit 7,5V Obergrenze und 1-3A Stromstärke zu bauen,
Ich bin kein Physiker oder Elektrotechniker und Stromkreise gehören nicht zu meinem Steckenpferd. Aber durch den vorgeschriebenen 12 Ohm Widerstand ist der Strom doch durch die Hintertür beschränkt, oder?
Wenn der vorgeschrieben 12 Ohm Widerstand an den NaDy angeschlossen ist, und da 1 A durchfließen, dann muss da eine Spannung von 12V anliegen (R = U/I). Oder habe ich da einen Denkfehler?

Spannungsbeschränkung, von Strom oder Leistung steht da nichts.
Ich zitiere dazu Wilfried Schmidt aus seinem Artikel in der 1. Fahrradzukunft von 2006 (siehe "Anforderungen")
W. Schmidt schrieb:
In Deutschland ist man z. Zt. durch § 67 StVZO auf 6 Volt Nennspannung und durch die Prüfbestimmungen für Fahrradlichtmaschinen (TA 24) auf 3 Watt Nennleistung festgelegt.
Der 12 Ohm Widerstand steht auch in einem 2015er Gesetzestext der StVZO und TA noch drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

ungeteertemasse

terrainterrain
Dabei seit
18. August 2007
Punkte Reaktionen
68
Wenn der vorgeschrieben 12 Ohm Widerstand an den NaDy angeschlossen ist, und da 1 A durchfließen, dann muss da eine Spannung von 12V anliegen (R = U/I). Oder habe ich da einen Denkfehler?
Die Voraussetzung, bei einem "Fahrraddynamo" handele es sich, egal was sich in der so bezeichneten Black box befindet, zwangsläufig näherungsweise um eine Konstantstromquelle, trifft nicht zu. Die Kapitel "Grundlagen, Prinzipien, ... Untersuchungen von Dynamos" oder so in Deinem Beleuchtung-Link sind sicherlich alle spannend zu lesen, etwas kompakter daraus sind die Einträge zu b&m S6 und Dynosys Litespin.
 
Dabei seit
8. August 2009
Punkte Reaktionen
427
Ort
Pforzheim
Zuletzt bearbeitet:

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.412
Ort
München
Was aber bei genauerer Betrachtung die Supernova M99 aus dem Jahre 2015 mit 310lx Abblendlicht ist...
Nein, denn bei genauer Betrachtung ist dieser Supernova M99 ein Scheinwerfer für rechtliche Leichtkrafträder (a.k.a. S-Pedelec mit Nummernschildpflicht) und nicht legal/vorgesehen für den Einsatz an (rechtlichen) Fahrrädern (ohne Nummernschildpflicht)
Alle Varianten der Supernova M99 Serie für rechtliche Fahrräder haben "nur" 150 lux im Abblendlicht.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.412
Ort
München
Doch, denn B&M schreibt nur "E-Bikes". Womit die gesamte Gruppe gemeint sein kann.
Bumm schreibt aber im Neuheitenflyer beim IQ-XL:
BUMM schrieb:
Natürlich straßenzugelassen. Für E-Bikes mit Tretunterstützung bis 25 km/h.
Exklusiv für Erstausrüster erhältlich: Modelle für schnelle E-Bikes.
Und damit ist auch relativ klar, dass da Pedeleclichter nach StVZO TA23 gemeint sind.

Dieses ganze "wir haben denn hellsten Scheinwerfer" (nach lux oder lumen, was halt gerade passt), ist doch eh Kinderfasching...

Ich liebäugel mit dem IQ-XL für mein Velomobil. Der IQ-XE ist zwar schon ziemlich ok, aber heller ist besser...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
461
Bevor sich Herberts alternative Fakten (gebildet durch gruseliges Lesemissverständnis) festsetzen: Der von mir und @G36A1 verlinkte Beitrag schreibt nichts über die Akkukapazität sondern nur:

D.h. 1,5 Ah aus dem Akku stehen als Powerbank zur Verfügung. Damit hat der Akku zwangsläufig eine höhere Kapazität (die Busch und Müller aber i. d. R. nie angibt und man nur bei Tests erfährt).
Bei der Ixon Space sind 3000 mAh als Powerbank nutzbar (und der Akku hat lt. Aktiv Radfahren 11-12/2018 18 Wh, das entspricht bei 1S Konfiguration 5 Ah und bei 2S 2,5 Ah)
Aber halten wir Herbert zugute, dass auch Rennradnews es nicht geschafft hat, zwischen Powerbankkapazität und der vollen Akkukapazität beim Test der Ixon Space zu unterscheiden. Allerdings sollte dem Exbärden Herbert so ein peinlicher Fehler nicht passieren...
Weiß wer was über den Lumenwert? Ich dachte die Ixon Rock kommt erst irgendwann Ende 2021. Endlich eine Space in klein und ohne Touchleiste. Aber nur 100Lux? Wieviel Lumen sind das? Nur 300?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. September 2020
Punkte Reaktionen
565
Ich kenn die Core nicht, die Space fahr ich am Crosser. Für mich absolut ausreichend hell und weit leuchtend. Und das obwohl ich am MTB die Lupine SL A fahre.
 

Polyphrast

Beckenrandschwimmer
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.412
Ort
München
Ich hab mir jetzt mal den IQ-XL bestellt. Eigentlich für den Einsatz im Winter am Velomobil, aber ich werde das Ding auch mal am Crosser testen, ein passender 14.4V Akku ist vorhanden (der IQ-XL braucht mindestens 11 V). Ich berichte dann mal und versuche den Scheinwerfer mit der SL AX zu vergleichen (leider nur anhand meiner Erinnerung). Einen zumindest beschreibenden Vergleich zur SL AF (physisch vorhanden) mach ich auch.

Nachtrag: wenn ich den Kommentar von BUMM bei Youtube richtig verstehe, soll Ende des Jahres eine Akkuleuchte mit Fernlicht erscheinen:
Frage: Wie hoch ist die Leuchtdauer wenn ich einen externen Akkupack verwende? Möchte an meinem Bio Bike unbedingt eine Fernlicht Lampe montieren
Antwort von BUMM: Hallo, dies hängt ganz davon ab, welches Akkupack und welcher Scheinwerfer verwendet wird. Mit etwas Geduld haben wir später diesen Jahres aber etwas, dass Deine Wünsche erfüllen sollte.
Vielleicht wird das Ding auf der Eurobike gezeigt? War ich vielleicht doch etwas zu ungeduldig. Naja, BUMM ist Ankündigungsweltmeister...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben