Banshee Titan Austauschthread

Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
502
Gestern habe ich es dann endlich mal geschafft in meinen Kitsuma die 450er Feder einzubauen und zu testen. Auf den gleichen Trails wie das letzte Mal mit der 400er Feder habe ich nun maximal ca. 50 mm Hub am Dämpfer genutzt. Das macht noch 15 mm Reserve, den Endanschlag-Puffer habe ich hier möglicherweise auch noch nicht erreicht. Große Drops und Sprünge waren nicht dabei, eher viele Wurzeln und ein paar Senken / Kompressionen.
SAG lag bei ca. 15 mm.
Die Performance auf dem Trail war subjektiv recht ähnlich, natürlich ein Tick straffer und nicht so plüschig, aber das war das Titan auch nie wirklich.

Denke die 450er ist für die Hometrails eher etwas zu straff, könnte aber eine gute Wahl sein, wenn es im Sommer mal im Urlaub auf anspruchsvollere Strecken geht und die Geschwindigkeiten höher sind.
Die 400er ist eher an der Untergrenze und insgesamt vielleicht ein Tick zu weich, geht für die Hometrails, vorallem im Winter, sicher noch klar.
Der Sweet Spot wäre wohl die 425er, aber weiß noch nicht ob ich dafür gerade Geld ausgeben möchte, gibt derzeit anderen Bedarf für wichtigere Investitionen. :)
 
Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
86
Hab das am Rad meiner Frau und die ist hellauf begeistert von der Funktion.
Original war er ihr zu bockig, hatte ihr dann mal nen float x2 ins Rad (der ging dauernd Kaputt) und hab den dpx dann Tunen lassen
für das Geld allemal ein Versuch wert
 

morph027

Blutgruppe MTB positiv
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.448
Ort
Leipzig
Aber im Titan fast etwas zierlich, oder? Also im Phantom bin ich ich super zufrieden, bin aber auch schwer genug und dort passt straff.
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.649
Also Plumssack hat ihn ihm Titan und scheint begeistert. Seite 2 oder 3 oder 4.
Ansonsten topaz kann ich mit 80kg wärmstens empfehlen.
 
Dabei seit
25. März 2016
Punkte Reaktionen
1.649
Ich Hab den Santa Cruz Kettenstrebenschutz mit der flex bearbeitet. Leider abgerutscht. Passt super.
Wer unter 80kg wiegt, darf auch 375lbs fahren :cool:
PXL_20211017_090843562.jpg
PXL_20211017_090946063.jpg
PXL_20211017_091253748.jpg
 
Dabei seit
11. Juli 2014
Punkte Reaktionen
1
Ort
Gießen
Hallo alle zusammen,
ich tendiere sehr dazu, mir ein Titan aufzubauen. Eure Erfahrungen sind ja überwiegend sehr positiv, so dass es mich doch inzwischen sehr reizt.
Mir stellt sich jedoch noch die Frage nach der richtigen Größe und ob mir die Geometrie zusagt.
Momentan bin ich mit nem Norco Optic in L und nem Nukeproof Scout 290 ebenfalls in L sehr zufrieden. Mein Norco Range C9.2 möchte ich ersetzen, da es mir einen Tick zu kurz ist. Ich selbst bin 1,80 groß.

Meine konkrete Frage / Bitte:
Fährt hier irgendwer im Raum Gießen, Marburg, Wetzlar, Frankfurt am Main ein Titan in L (oder auch XL) und würde mir mal die Gelegenheit bieten, mich mal drauzusetzen oder gar ein paar Meter zu fahren?
Das wäre mir eine sehr große Hilfe und im Idealfall kaufentscheidend.

Vielen Dank im Voraus!

Gruß in die Runde

Simon
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
502
Ich bin 1,82 und fahre L, kürzer würde ich es eigentlich nicht haben wollen.
Bin allerdings auch kein Fan von Spitzkehren, ich lasse es lieber laufen. ;-)

Ich wohne bei Heilbronn, dürfte aber wahrscheinlich etwas zu weit sein.
 
Dabei seit
5. März 2004
Punkte Reaktionen
366
Ort
Bayern
Reasch und Radstand vergleichen du musst!
Zwischen dem Phantom in XL und Titan in XL ist gefühlt ne halbe Größe Unterschied, bei gleichem Vorbau, Lenker, Resch 495 mm.

Und des mit dem Luftdämpfer. Naja. Vernünftig sein du musst. Es keinen Sinn hat.

Im phantom den MRP und im Titan den EXT.. könnt besser ned sein.
 
Dabei seit
25. Juni 2015
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen
Ich bin das Titan jetzt eine Saison lang gefahren und sehr zufrieden.

Weiss jemand wo ich online die Anleitung/das Manual finden kann? Auf der Banshee-Webseite sehe ich nur jene für die älteren Modelle.
Danke.
 

Gerrit

das geht!
Dabei seit
13. August 2001
Punkte Reaktionen
219
Ort
9°53'xx'' Ost, 52°58'xx'' Nord
Wie hast du denn die Leitung der Moveloc verlegt? Könntest du da mal ein paar Fotos dazu machen?
Der Bowdenzug läuft mit den anderen unter dem Dämpfer entlang und geht dann nach oben. Auf halber Höhe habe ich einen Jagwire Leitungshalter aufgeklebt. Im Prime Thread gibt es ein Bild davon.
Bisher funktioniert das tadellos.
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
872
Der Bowdenzug läuft mit den anderen unter dem Dämpfer entlang und geht dann nach oben. Auf halber Höhe habe ich einen Jagwire Leitungshalter aufgeklebt. Im Prime Thread gibt es ein Bild davon.
Bisher funktioniert das tadellos.
Danke! Biegt sich der Zug so S-förmig weil er "zu lang ist", also auch unten geklemmt wird, oder gibt es tatäschlich keine geradlinigere Verbindung wegen der Umlenkwippe?
 

Gerrit

das geht!
Dabei seit
13. August 2001
Punkte Reaktionen
219
Ort
9°53'xx'' Ost, 52°58'xx'' Nord
Danke! Biegt sich der Zug so S-förmig weil er "zu lang ist", also auch unten geklemmt wird, oder gibt es tatäschlich keine geradlinigere Verbindung wegen der Umlenkwippe?
Ich habe ihn ein paar mm länger gelassen, um noch etwas Spielraum in der Höhe zu haben.
Man könnte ihn auch gerade verlegen.
 
Oben