• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Bequeme Protektorenjacke oder Shirt

Dabei seit
17. April 2017
Punkte für Reaktionen
6
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach einer bequemen Protektorenjacke oder auch Shirt.
Mir ist wichtig, dass man diese auch mal bei längeren Uphill Touren tragen kann, sollte also nicht all zu schwer und unbequem sein.

Integrierte Ellenbogenschoner wären nicht schlecht, muss aber nicht zwingend sein.

Vielleicht kann ja jemand was passendes empfehlen.
Danke schonmal und viele Grüße
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
5.844
Standort
Heidelberg
Mit Rückenprotektor?

7idp transition suit finde ich recht luftig, noch luftiger ist das flex suit von der gleichen Marke.
 

Karup

.
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Wien
Wie wäre es mit dieser Lösung:

O´Neal STV Long Sleeve Shirt und dann einen Reißverschluss reinnähen lassen?

 

fone

Klimahysteriker
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.720
Standort
München

Karup

.
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Wien
Ich habe mir das auch gekauft, mit dem Reißverschluss komme ich leicht rein und raus.
Weiß aber nicht, ob ich das behalte, benötige es für die Trails die ich mir zutraue eigentlich nicht ;)
 
Dabei seit
15. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Erlangen
Ich bin auch gerade auf der Suche nach Ersatz für den Evoc-Rucksack.
Da ist mir im Sommer der Protektor einfach zu warm am Rücken. (selbst bei abgezipptem Rucksack)

@Florent29 Ist der Transition Suit nicht recht warm unter den "Plastik Platten"? Oder hast du die raus und nur den Schaum drin gelassen?
(schützt der dann noch? Ist das überhaupt so ein "verhärtender" Schaum?)

Hat schon jemand den 7iDP Flex getestet? Reicht die Abdeckung vom Rückenprotektor?
(der sieht ja schon sehr minimalistisch aus - aber dafür zieh ich den dann wohl wenigstens immer an..)
@fone Der Protektor vom Race Face Flank is ja genauso klein. Zu klein für Bikepark?

Was taugen die verschiedenen Amplifi Cortex ? Da sieht der Rückenprotektor ja recht gut durchlüftet aus

Oder doch den Bluegrass Armour B&S ? Atmet das D30 Material wenigstens ein Bisschen? (das hat der ja rundum)

Einfach zu viel Auswahl :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
5.844
Standort
Heidelberg
@Lorenz-gr88 Was für Plastik-Platten? Mein Transition Suit hat SAS-Tec Pads an den Schultern, eine recht leichte Schaumplatte an der Front und einen Mehrlagen-Protektor hinten. Da sind nirgends Plastik-Platten. Ja, OK, am Rücken vielleicht...

Für leichtere Rennen und Enduro-Touren habe iuch mittlerweile übrigens noch eine Weste von ixs. Die ist seeehr leicht, hat aber halt auch nur einen Rückenprotektor. Kann mir aber gut vorstellen, dass dieses x-Matter Zeugs auch in einer schwereren Jacke gut funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

fone

Klimahysteriker
Dabei seit
15. September 2003
Punkte für Reaktionen
6.720
Standort
München
@fone Der Protektor vom Race Face Flank is ja genauso klein. Zu klein für Bikepark?
Ich finde ihn zu klein für Bikepark. Aber ich hab auch Kumpels, die komplett ohne Oberkörper-Protektoren im Park unterwegs sind/waren...
Wie gesagt, zieh ich einen fetten, großen Sastec Oneal-Rückenprotektor drüber.

Atmen kann das d3o Zeug selber nicht. Oft sind die Dinger aber gelocht oder mit Rillen versehen.
 
Dabei seit
15. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Erlangen
auf ihrer Seite stand: "Hard shell shoulder and elbow sections have both plastic caps and foam layers to maximize protection."
https://7protection.com/row/product/transition-suit/

Ich hol mir wohl den leichten Flex Suit - sonst zieh ich den Protektor wahrscheinlich nur wieder nicht so oft an...
(bin auch so einer der das dann selbst im Bikepark mal weglässt...)
Für die Enduro1 in den Mittelgebirgen reicht der sicher locker.
Und bei richtig grobem Geballer kann ich ja auch zusätzlich den Evoc nehmen.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
5.844
Standort
Heidelberg
auf ihrer Seite stand: "Hard shell shoulder and elbow sections have both plastic caps and foam layers to maximize protection."
https://7protection.com/row/product/transition-suit/
Vielleicht hab ich auch ein älteres Modell? Meins ist aus 2016. Aber wenn dann haben sie tatsächlich nur die Protektoren ausgetauscht, das Shirt an sich ist gleich geblieben.

Das Flex Suit hat der Callahan Greg auch immer bei Endurorennen an. Mir wäre allerdings der Protektor hinten zu klein. Dafür habe ich dann dieses hier: http://bike.ixs.com/de/shop/flow-vest-upper-body-protective
 

Karup

.
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Wien
Ja, funktioniert immer noch einwandfrei ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Karup

.
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
30
Standort
Wien
Hast Du da wirklich einen Reißverschluss einnähen lassen? Hab ein Kurzarmshirt, aber das Ausziehen ist echt nervig...
Interesse an meiner „Jacke“?
Ich habe sie 2x getragen, benötige sie für meine Trails (Wurzel + Flow) doch nicht.
 
Oben