Beratung / Geometrie Trek Fuel EX / Canyon Spectral 29

Dabei seit
6. Januar 2021
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,
ich lese hier schon lange begeistert mit und jetzt wird es auch ernst bei mir...werde mir ein Fully zulegen...und würde mich riesig über Einschätzungen zur Geometrie freuen.
Ich hab zwar hier schon tagelang gefühlt alle threads gelesen und in der Theorie verstehe ich auch ansatzweise die Zusammenhänge der einzelnen Daten...aber ich kann es nicht "fühlen" bzw. ich sehe das Bild quasi nur eindimensional, wie sich das Zusammenwirken der einzelnen Maße für meine körperliche Bauform auswirkt.

Größe 194 cm
SL 90 cm
Gewicht 108 kg

Fahren möchte ich Trails und raues Terrain sozusagen, auch mal Sprünge mitnehmen und so nach und nach auch gerne mal Bikeparks, alles im Rahmen meiner (Einsteiger-)Fähigkeiten natürlich.
Budget ursprünglich bis 2500€, jetzt allerdings ggf. auch noch bissl höher.

Aufgrund der aktuellen Situation (und meiner Zielgröße) ist Probefahren ja fast unmöglich, ich hatte letzten August zumindest eine Probefahrt, um größentechnisch bissl schlauer zu werden.

Hab ein Trek Fuel Ex 5 in XL getestet und der Berater und ich waren uns sofort einig, das passt nicht wirklich, weder optisch noch gefühlt. Aber zum Glück gibt es das Trek auch in XXL...er hat es bestellt und ich glaube intuitiv (und weil sich das XL einfach überall nach paar Zentimeter mehr angefühlt hat) das würde wirklich gut passen. Ich könnte es für 2100€ haben, falls es dann irgendwann kommen sollte.

trek fuel ex 5.jpg


So, durch Corona verzögert sich jetzt die Auslieferung und es ist total ungewiss, wann das Bike kommt bzw. ob überhaupt noch in nächster Zeit...Ich möchte halt unbedingt so bald wie möglich loslegen...bin total infiziert, ihr wisst was ich meine.

Deshalb schau ich grad viel nach Alternativen die zum einen von den Daten passen könnten und, eigentlich das Kriterium schlechthin,
die überhaupt noch bis zum Frühling verfügbar wären.

Und da gibt's grad echt nur das Canyon Spectral 29 in XL, was laut Shop Ende Februar in den Versand gehen würde.
Deutlich über Budget...aber verfügbar.

Canyon Spectral 29 XL.jpg



Ansonsten ist das Trek Fuel EX 7 z.B für 2799€ in XXL vereinzelt als verfügbar gelistet, allerdings bei Onlineshops, bei denen ich aufgrund der überwältigend schlechten Kundenmeinungen nicht bestellen werde.

Für den Alltag, Fahrten zur Arbeit, Fitnessfahren auf Asphalt / Feldwegen und zaghafte Versuche auf den Hometrails nutze ich aktuell ein Cube Aim SL von 2019 in XL

Cube Aim SL.jpg

Da sitze ich eigentlich ganz gut drauf für oben genannte Zwecke, wobei wahrscheinlich alles bissl länger sein könnte Richtung Lenker.
Aber es passt wirklich relativ gut und ich hab keinerlei Schmerzen oder den Eindruck von Fehlhaltung oder so.
Und es hat halt auch ein sehr hohes Sattelrohr mit 56,5 cm, wodurch sich alles stabil anfühlt, Sitzhöhe ca. 81 cm gemessen.
Beim Canyon hört sich 49 cm schon echt wenig für meine Größe an für mich als Laien...und optisch wahrscheinlich dann auch gewöhnungsbedürftig...???

Da das Trek und das Canyon ja schon eine andere Geometrie haben ("modern" und sportlich) und ich auch die ganzen Faktoren rund um die Winkel, wie gesagt, nicht fühlen kann, würde ich mich total freuen, wenn ich hier bei Gelegenheit paar Einschätzungen haben könnte:
Falls das Trek jetzt definitiv nicht zeitnah kommen sollte...was haltet ihr von dem Canyon für mich?
Könnte das passen von den Maßen? Oder gibt es KO Kriterien, die ich nicht sehe?
Soll ich es bestellen, bevor ich dann in absehbarer Zeit garnix hab?
USW.
Ich weiß, die Entscheidung kann mir niemand abnehmen, aber eure Meinungen sind mir zur Entscheidungsfindung sehr wertvoll.

Ich sag ein herzliches Dankeschön für's Lesen meines Romanes und freue mich über Feedback.

Cheers
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
727
Ort
Regensburg
Du meinst das spectral 29 cf 7?

die geo ist up to Date und die Komponenten durchaus brauchbar. Beim fuel ex würde ich unter dem 8 nichts kaufen, da hier seitens der Ausstattung zu viele Kompromisse eingegangen werden müssen.
Das XL vom Canyon sollte dir noch passen.
Alternativ evtl etwas in Richtung Giant Trance x2
 
Dabei seit
6. Januar 2021
Punkte Reaktionen
3
Servus Remux, vielen Dank für deine Einschätzung.
Ich hab grad ein Trance X 2 in XL bestellt 💪😎✌️
Schaut gut aus von den Daten und wenn es überhaupt nicht passend sein sollte, kann ich es natürlich retournieren...wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Also danke dir nochmal für den Input.
Cheers
 
Dabei seit
6. Januar 2021
Punkte Reaktionen
3
Ergänzend noch, vielleicht ist es ja interessant für den ein oder anderen:
Ich hatte Kontakt mit dem "Customer Care Guide" von Trek, der mir verbindlich sagte, dass die Auslieferung des Trek Fuel EX nicht vor Ende September 2021 möglich sein wird. "Grund nach wie vor die anhaltende Ausnahmesituation und die schlechte Verfügbarkeit von Anbauteilen"
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
5.634
Ort
Allgäu
ch hab grad ein Trance X 2 in XL bestellt 💪😎✌️
Glückwunsch zum neuen Bike. Denke das Bike könnte dir gut passen.
Schön wenn jemand schnell und einfach handelt. In anderen Threads eiert man Ewigkeiten rum.

Ich hatte Kontakt mit dem "Customer Care Guide" von Trek, der mir verbindlich sagte, dass die Auslieferung des Trek Fuel EX nicht vor Ende September 2021 möglich sein wird. "Grund nach wie vor die anhaltende Ausnahmesituation und die schlechte Verfügbarkeit von Anbauteilen"
Heftig aber realistisch. Danke für die Info.
 
Dabei seit
6. Januar 2021
Punkte Reaktionen
3
@Orby
ja vielen Dank, ich freue mich dass ich noch eins abbekommen hab, war das letzte. Und vom Preis ist er mir (auf Nachfrage) auch super entgegengekommen.
Händler ist auch relativ in der Nähe, sodass im Falle von evtl. notwendigen Modifikationen alles unkompliziert sein würde.
Ich gebe dann mal ein Update wenn das Bike da ist, wie es zu mir passt und so.
Für weitere Fragen komme ich jederzeit gerne wieder hier her...nach diesem erfolgreichen Einstieg.
Bis bald, Cheers
 
Dabei seit
6. Januar 2021
Punkte Reaktionen
3
So, ich hab das Bike.

Dank Click & Collect konnte ich es persönlich beim Händler in Empfang nehmen.

Schon beim ersten Blick war mir irgendwie klar: „DAS PASST“

Kurze Probefahrt im Hof und es hat sich auch super angefühlt.

Sattelhöhe war schon perfekt auf meine Größe eingestellt und sah auch total sportlich aus.

Da hatte ich ja Bedenken, dass das evtl. seltsam aussieht bei meiner Statur mit einer ewig langen Sattelstütze. Überhaupt kein Problem.

Ich hab kurz noch was zum Reifendruck gefragt und dabei erfahren, dass es tubeless aufgebaut ist…
wow…war mir nicht bewusst.

Total stolz, begeistert und voller Wertschätzung für mein erstes Fully bin ich dann zum Bahnhof geradelt um mit dem Zug heim zu fahren, mich umzuziehen und sofort Richtung Wald zu starten.

bike2.jpg


Alles hat sich total wertig und geschmeidg angefühlt, Schaltung butterweich, Körperhaltung könnte sich für mein Empfinden nicht besser anfühlen, auch bei der ersten langen Steigung alles total komfortabel, ein Traum…Lächeln pur.

bike.jpg


Nach der ersten Abfahrt über verwurzelte Wege und während dem folgenden Anstieg dann aber plötzlich heftige Geräusche rund um’s Schaltwerk / Kette. Schleifen, Knarzen, hakelig und holprig bei jedem Schaltvorgang, ein mittlerer Gang blieb überhaupt nicht mehr drin und die Kette ist ständig zwischen den Nachbargängen hin und her gesprungen. Das dann auch dauerhaft auf der Heimfahrt auf Asphalt.

Kann doch nicht sein…kein Sturz, nur leichte Pisten, kein Schaden erkennbar, nagelneu, fachmännisch (?) eingestellt…viele Fragezeichen und Sorge.

Ich war in Gedanken schon wieder im Zug Richtung Händler gesessen, hab dann aber erstmal das Rad mit ins Wohnzimmer genommen (vorher gewaschen) und im Internet recherchiert.

Ich bin, bis jetzt, kein Schrauber und hab nicht wirklich Ahnung von der Materie, aber mir ist dann sofort aufgefallen, dass die B-Schraube am Schaltwerk quasi komplett raussteht, als ob sie jeden Moment rausfällt. Dann hab ich in verschiedenen Videos und auch hier im Forum über die B-Schrauben-Funktion gelernt und dass es eine Markierung (in meinem Fall Shimano) gibt, die mit den Zähnen des größten Ritzels auf einer Höhe sein muss…8mm Überstand war es bei mir, offensichtlich Welten, das Schaltwerk also viel zu weit weg von der Kassette. Die Schraube hatte anscheinend niemand vorher in der Hand gehabt.

Dadurch kam das Chaos und natürlich waren aufgrund dieser falschen Einstellung auch die anderen Einstellungen (Begrenzungen, Spannung) zum Scheitern verurteilt. Für die Proberunde im Hof und aufm Montageständer hatte es gereicht, aber bei der ersten Belastung ist es kollabiert.

Ich hab dann die Markierung richtig eingestellt und dann Begrenzungen und Spannung neu eingestellt.

bike3.jpg


Im Wohnzimmer lief dann alles wieder relativ geschmeidig und das Lächeln kehrte zurück. Allerdings wollte ich sofort unter Belastung testen…also nochmal in den Wald.

Resultat: 90% Verbesserung.

Kein Schleifen mehr, kein Überspringen, ich kann wieder fahren ohne das Gefühl, das Bike zu quälen.

Feintuning versuche ich dann vor der nächsten Ausfahrt, da ich definitiv Potenzial sehe. Es schaltet sich noch nicht wirklich perfekt, manchmal bissl verzögert und holprig aber kein Vergleich zu der ursprünglichen Qual.

Vermutlich sollte ich noch weiter mit der Spannung ausprobieren…

Naja, jetzt bin ich erstmal wieder überglücklich.

Bleibt bei mir natürlich die Frage, wie diese Grundeinstellung durch Fachleute derart vernachlässigt werden konnte.

Egal…wird seine Gründe haben und ich ziehe aus dem negativen Erlebnis das Positive:

Ich traue mich zu schrauben…und es kann sogar erfolgreich sein ;-)

Also ganz klare Empfehlung für das Trance X2 für große Leute wie mich mit 1,94 und 108kg.

Ich könnte mich nicht besser fühlen.

Cheers
 
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
727
Ort
Regensburg
Sehr gut, hab ich doch direkt ins Schwarze getroffen ;) Viel Spaß damit.

Bezüglich der Schaltung: versuche mal über den Trigger etwas feinzujustieren, mit Hilfe der Verstellung justierst du die Schaltgeschwindigkeit bzw. die Zugspannung. Kontrollier dann auch gleich mal ob der SAG passt. Ggf. kannst du noch bei Bedarf Token in Gabel bzw Spacer in Dämpfer einstecken, sollte dir die Federung etwas durchschlagen bei deinem Gewicht.
 
Oben