bike aufrüsten

Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Tach zusammen!

Ich hab mir Ende letzten Jahres ein Einsteiger-MTB gekauft um mal zu schauen ob der Sport was für mich ist.
Nun war ich schon zweimal in Winterberg und in der Abflughalle (und so Sachen halt) nachdem ich am Anfang nur Touren gefahren bin (wofür das Rad auch noch gut war).
In zwei Wochen wollte ich in der Abflughalle einen Dirtkurs mitmachen und mich mal umhören was ich am besten am Rad verändern sollte, um ein gut präpariertes bike zu haben, und vorallem wie.



Nach dem letzten Mal Winterberg hat das Innenlager seinen Geist aufgegeben (knackt nur noch fröhlich hin und her) und nach nem Sprung von der Drop-Batterie hat mir Jemand gesagt, dass er sich das mit meiner Suntour-Kurbel nicht getraut hätte. (Brechen die ab oder was??? )
Somit stehen schonmal ne neue Kurbel und ein neues Innenlager an.

Außerdem ist nem Freund von mir mal so ein Billig-Vorbau, wie ich ihn besitze, einfach weggebrochen während der Fahrt. Hab versucht nicht dran zu denken und bisher ist´s auch immer gut gegangen, aber ich will ihn jetzt so oder so gegen nen kürzeren tauschen. Also noch ein neuer Vorbau.

In Winterberg hab ich außerdem immer das Problem, dass ich am Lift immer nur mit abgesprungener Kette ankomme. Ich geh mal davon aus, dass ein neues Schaltwerk schon einiges bringen würde, da der Schaltarm meines Acera-Schaltwerks null Power hat. Könnte man auch einfach die Kette kürzen?
Meine Schaltung geht mir im Allgemeinen sowieso auf den Wecker. Umwerfer verstellt sich dauernd, die Schalthebel sind müllig, ...

Das hintere Laufrad habe ich bereits nach dem ersten WB-Besuch ausgetauscht, da es irreparbal beschädigt war. Mit der neuen Mavic-Felge hab ich zwar ab und zu auch schonmal Seitenschläge drin, aber nie was gravierendes.

Also was meint ihr ?
Welche Komponenten sollte ich austauschen und vorallem gegen welche neuen?

btw: ich möchte immer noch gerne Ab und Zu ne längere CC-Tour durch unsere Brunssumer heide drehen können. Deswegen wollt ich mir auch keinen neuen Rahmen aufbauen und meine (erst kürlich aufgerüstete) MZ MX Comp mit ETA auch behalten.
Mit den Billig-Felgenbremsen bin ich bisher auch super zurecht gekommen. Mit meinen Pedalen bin ich auch gut ausgerüstet. (Shimano PD-MX30)

Danke!
Gruß, René
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Warum denn? Ich find den super...

Erlaubt mir ne tolle Sattelstellung für Touren und in WB war der Rahmen das letzte womit ich probleme hatte.

Ein zweites Rad kostet direkt wieder so viel...
 

Stirni

Gott
Dabei seit
3. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
1
wegen der rahmengeometrie.bei sprüngen und/oder bikepark wirst du mit einem reinen dirt rahmen viel besser klarkommen.ausserdem bezweifele ich das der Rahmen allzulang hält :D
 

Stirni

Gott
Dabei seit
3. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
1
genau kannst ja meins kaufen :D und komm prider sos chlimm isses diesmal ja nich im eggensatz zu den ganzen newbies die nochned mal fahrräder raussuchen ;)
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
wegen der rahmengeometrie.bei sprüngen und/oder bikepark wirst du mit einem reinen dirt rahmen viel besser klarkommen.ausserdem bezweifele ich das der Rahmen allzulang hält :D

Ich hab mir mal ein dirtbike ausgeliehen und kam auch nach 2-stündiger eingewöhnungszeit nicht gescheit damit klar. Selbst die kleinsten tables wurden zum Problem...
Lenker war supertief, Vorbau halt total kurz, Gabel steinhart, ... total ungewohnt und ich kam überhaupt nicht drauf klar.

Mein bike ist biem droppen supereinfach zu handeln und auch bei großen tables und doubles hab ich ein ganz gutes Gefühl in der Luft. Mir fehlt halt die Absprungtechnik. Deswegen: Dirt-Kurs

Hab keine Lust auf ein gebrauchtes Rad....

Ich habe mir in erster Linie erhofft Tipps für den kauf eines neuen Innenlagers, einer neuen Kurbel und eines neuen Vorbaus zu bekommen. Außerdem will ich das Problem mit der Kette in den Griff bekommen und besseres Schaltungskomponenten kaufen.

dear good please make it stop
Sag mir bitte was ich falsch gemacht hab.

Machste bitte die ganzen leerzeilen weg. Sieht shice aus!
 

Stirni

Gott
Dabei seit
3. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
1
ich habs auch ohne kurs gelernt ;) musst dich halt richtig drangewöhnen nicht nur ma eben 2 stunden fahren
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Hmm... ich find das hat Sinn. Hat immer saumäßig Spaß gemacht

Werd mir´n LX/XT Schaltwerk kaufen, ne Truvativ-Kurbel und irgendeinen stabilen Vorbau.
Danke für die Hilfe.

ein Dirtbike kommt später mal.
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
ich habs auch ohne kurs gelernt ;) musst dich halt richtig drangewöhnen nicht nur ma eben 2 stunden fahren
Ja mag sein... hab´s aber eilig ^^
Bin 21 und muss mir von 13 Jährigen was vormachen lassen...

auf dauer bringts sowieso nix...
Das bezweifel ich auch garnicht. Soll ja auch nicht für "die Dauer" sein, sondern ne Art Übergangslösung, auf mit der ich die basics lerne.
 

Stirni

Gott
Dabei seit
3. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
1
aso na dann gehts ja noch^^ aber sobald ud was kannst wird ich schon übern tausch nachdenken.wenn du nicht soooo viel zahlen willst kommt ja auch noch ein BMX in Frage
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Ja der Anlass zu dem thread hier war halt, dass ich eh neue Teile brauche.
Und da wollt ich nur mal hören was für meine Zwecke geeignet wäre.
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Ich will aus meinem Rad kein erstklassiges dirtbike machen...

Wenn nichts kaputt wäre und die Kette nicht abspringen würde, dann würd ich mir jetzt nen anderen Vorbau besorgen und dann weiter fahren, weiterhin Spaß haben und den dirtkurs mitmachen.
Sobald dann wirklich das Rad limitiert, steht ein zweites Rad an.

So viele Beiträge hier und die einzige Hilfe hab ich bisher nur per PN bekommen...
 

[email protected]

bikestation-bs.de
Dabei seit
29. November 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Aschaffenburg
du wirst hier auch nix anderes zu hören bekommen als dir n 2. rad zuzulegen. dein rad is einfach nich für das ausgelegt, für was du es benutzen möchtest und das wirst du irgendwann (vllt. sogar schmerzhaft) zu spüren bekommen.
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Bedingt durch was?
Die drops die ich springe haben gescheite landungen und ich fall auch nicht aus 2 Meter Höhe auf nen table. (weil ich garnicht so hoch komme :lol: )
Man hat mir in Winterberg geraten die Kurbel zu tauschen, weil die wohl wirklich nicht stabil genug sei, aber vom Rahmen war nicht die Rede.
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Nicht dass ich wüsste...
Ich kann mir gut vorstellen, dass der Rahmen nicht der stabilste ist. Er hat´s bisher überlebt und ich hoffe dass es auch in Zukunft so bleibt.
Allzu lange wird er die "Qualen" wahrscheinlich eh nicht mehr durchstehen müssen.

man ist das hier ne Würgerei...
Wäre dankbar für ne Antwort auf nur eine einzige meiner oben gestellten Fragen...
 
Dabei seit
4. Juni 2007
Punkte Reaktionen
1
Nach dem letzten Mal Winterberg hat das Innenlager seinen Geist aufgegeben (knackt nur noch fröhlich hin und her) und nach nem Sprung von der Drop-Batterie hat mir Jemand gesagt, dass er sich das mit meiner Suntour-Kurbel nicht getraut hätte. (Brechen die ab oder was??? )
Somit stehen schonmal ne neue Kurbel und ein neues Innenlager an.

Außerdem ist nem Freund von mir mal so ein Billig-Vorbau, wie ich ihn besitze, einfach weggebrochen während der Fahrt. Hab versucht nicht dran zu denken und bisher ist´s auch immer gut gegangen, aber ich will ihn jetzt so oder so gegen nen kürzeren tauschen. Also noch ein neuer Vorbau.

In Winterberg hab ich außerdem immer das Problem, dass ich am Lift immer nur mit abgesprungener Kette ankomme. Ich geh mal davon aus, dass ein neues Schaltwerk schon einiges bringen würde, da der Schaltarm meines Acera-Schaltwerks null Power hat. Könnte man auch einfach die Kette kürzen?
Meine Schaltung geht mir im Allgemeinen sowieso auf den Wecker. Umwerfer verstellt sich dauernd, die Schalthebel sind müllig, ...

Das hintere Laufrad habe ich bereits nach dem ersten WB-Besuch ausgetauscht, da es irreparbal beschädigt war. Mit der neuen Mavic-Felge hab ich zwar ab und zu auch schonmal Seitenschläge drin, aber nie was gravierendes.

Also in Anbetracht dessen, was bei dir bisher kaputt war, würde ich dir nicht raten, da noch viel zu machen. Ich meine, wenn du ein neues Schaltwerk willst, eine neue Gabel, eine neue Kurbel und einen neuen Vorbau, dann ist das ja schon das halbe Radl... immer vorausgesetzt, dass der restliche Schmarrn nicht gleich darauf eingeht und du das schmerzlich bezahlen könntest.

Und eins habe ich bisher bei meinem mittlerweile 6 Jahre alten Bike gelernt: der Qualitätsunterschied bei Bikes ist schon im middle- cost Bereich enorm! Und heutzutage bekommt man ja schon für 800€ anständige Hardtails, die deinem Profil sicher mehr entspechen (mit gescheiten Laufrädern, besseren Bremsen und einem guten Rahmen).

Und weil du sagst, es ist ja nur kurzfristig... gerade dann zahlt es sich nicht aus, so viel neu zu kaufen. Wenns ein Teil ist, ok, aber das sind ja schon einige. Und wenn du dir sagen wir mal ein Rad mit Full XT zulegst, kannst dir mal sicher sein, für längere Zeit deine Ruhe zu haben. Mein Bike hat es auch und ist seit 6 Jahren noch ned einmal gewartet worden - bei 6tkm Fahrleitsung glaube ich nicht soo schlecht.
 
Dabei seit
15. Juni 2006
Punkte Reaktionen
67
Ein vernünftiger Beitrag... danke!
Also in Anbetracht dessen, was bei dir bisher kaputt war, würde ich dir nicht raten, da noch viel zu machen. Ich meine, wenn du ein neues Schaltwerk willst, eine neue Gabel, eine neue Kurbel und einen neuen Vorbau, dann ist das ja schon das halbe Radl... immer vorausgesetzt, dass der restliche Schmarrn nicht gleich darauf eingeht und du das schmerzlich bezahlen könntest.

Also die Gabel ist noch recht neu. Die bleibt dran.
Als Kurbel dacht ich an ne Hussefelt: http://www.actionsports.de/Kurbeln/Truvativ-Hussefelt-DH-Kurbel-Double-24-36-Zaehne-2006::10650.html
Zwei Freunde von mir haben LX-Kurbeln. Beiden haben die kauptt gekriegt (Pedalgewinde waren einfach nicht mehr vorhanden ^^) nach nicht allzulanger Zeit. Die Hussfelt sollte stabiler sein, oder?
Dazu dann entweder ne shiftguide Kettenführung oder ein neues Schaltwerk. Beläuft sich beides auf ca. 30€
Innenlager dann Howitzer.. auch so 30€. Dann noch ein Vorbau und ich bin mit unter 150€ weg.

Was meinst du. Tut´s das so ungefähr?
Ist weit entfernt von dem preis einer kompletten XT-Ausstattung oder einem neuen bike.
 
Oben