Bitte Brett vorm Kopf entfernen: Kurbelmontage 1x12 BSA 68

Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.128
Ort
Neukirchen-Vluyn
Die Kettenlinie wird immer gleich gemessen egal ob sram, shimano oder sonst irgend ein Hersteller dafür ist für denn laien doch vollkommen egal wie dieses Maß zustande kommt.
Das habe ich auch nie bestritten ;)
Meine Aussage bezog sich lediglich darauf, dass bei Shimano (bei originalen Shimano Kettenblättern) im Gegensatz zu SRAM die Kettenlinie nicht über das Kettenblatt eingestellt wird.
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte Reaktionen
394
Du musst ein KB mit 3mm Offset verbauen dann hast du eine KL von 49mm.

Andere haben sogar von 6mm geschrieben das dies besser sei bei Boost Kurbeln im Non Boost Rahmen.

Deshalb schrieb ich ja auch ein Blatt was auf deine alte Kurbel passt ,sonst hast du ne neue Kurbel gekauft und musst trotzdem ein anderes Blatt dazu kaufen.
 

MisterXT

Waldbewohner
Dabei seit
16. Juni 2004
Punkte Reaktionen
257
Ort
Nähe GAP
Bei Shimano funktioniert die Kettenlinie aber leider nicht wie bei SRAM üblich über das Kettenblatt, sondern über die Kurbel.
Bei SRAM ist die Kurbel gleich und die Kettenlinie wird über das Offset des Kettenblatt eingestellt.
Bei Shimano oder zumindest mit den originalen Shimano-Kettenblättern läuft die Kettenlinie über die Kurbel oder genauer über verschiedene Achslängen.
Hast recht!
Deswegen heißt es bei Garabruk auch „optimized „ Offset.

Also Lösung für den TE: Optimized Kettenblatt probieren oder andere Kurbel / Kettenblattkombi, die explizit für NonBoost gedacht ist?
 
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte Reaktionen
160
Ort
Nürnberg
Bzgl. Rückwärtstreten: Freilauf neu oder frisch gefettet? Ist der schwergängig, fällt die Kette. Das gleiche gilt für die Schaltungsröllchen und die Kette.
Also einfach mal fahren, das wird besser, sofern die Kettenlinie stimmt.
Und mit zwei Spacern links sollte das passen.
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte Reaktionen
2.525
Ort
da wo andere Urlaub machen
@b3n. , da muss irgend was schief laufen, aber an der XT liegt es nicht. Ich habe vor einem halben Jahr auch auf XT 1x12 umgerüstet: Nabe, Kassette, Schaltwerk, Schalthebel, Kette und Kettenblatt neu. Mit der XT 10-51 Kassette bleibt die Kette auch beim Rückwärtstreten da, wo sie hin gehört. Bei der 1x11 war das anders. Ich würde mal schauen, ob die richtige Kette drauf ist (Shimano 1x12). Wenn ich es richtig verstanden habe, hast du ja die 12-fach XT-Kassette drauf.

Zur Kettenlinie: Ich habe mal die ganzen Angaben von Shimano durchwühlt, weil ich wissen wollte, ob ich meine 11-fach Kurbel weiter verwenden kann. Shimano ist bei der Kettenlinie sehr tolerant. Die 11-fach Kurbeln gibt es tatsächlich nur in 2-fach, bei 1-fach wird an die identische Kurbel nur ein anderes KB geschraubt. Entsprechend weit außen ist dann das KB. Ich habe ein AbsoluteBlack KB für 12-fach montiert (weil ich ein ovales wollte), was die Kettenlinie etwa 2 mm nach innen verschiebt, aber auch ohne diesen Versatz wäre die Kettenlinie noch innerhalb der Vorgaben von Shimano. Optisch ist das eine mittlere Katastrophe, weil die Kette im kleinsten Gang grausam schräg läuft. Funktioniert aber perfekt.

Und zu den Klugsch* hier, die was von Offset-KBs für Shimano faseln: Shimano stellt unterschiedliche Kurbeln her, für Boost und für Non-Boost, und damit auch unterschiedliche Kettenlinien. Die Kettenblätter (ich schreibe hier von original Shimano) sind immer gleich. Das ist halt anders als bei Sram. Ein paar wenige wissen das (z.B. @yellow-faggin ). Und wer jetzt noch mit original Shimano-Offset Kettenblättern daher kommt, soll mir bitte die Teilenummer angeben!
 
Dabei seit
19. Februar 2003
Punkte Reaktionen
237
Ort
DU
Mein Vorredner hat recht. Aktuell wird die Kettenlinie bei Shimano Kurbeln mit längeren Achsen und Spacern links und rechts für die Achse eingestellt. Vgl. M7100 (52mm) vs. M7120 (55mm) vs. M7140er(56,5mm) Kurbeln, bei der SLX.

Boost oder Nonboost sind dazu seitens Shimano Empfehlungen. Ich hatte jetzt an zwei Kompletträdern mit Boost hinterbau (148mm Nabenbreite) 7100er bzw 8100er Kurbeln dran, die sowohl für 148er als auch 142er Hinterbauten freigegeben sind. Kleinere Kettenlinien gibts dann bei Shimano scheinbar nicht mehr.
 

Boink

Obi Hörnchen
Dabei seit
8. März 2012
Punkte Reaktionen
294
Ort
Weiden
Is nicht auf allen aktuellen shimano Kurbeln ein 3mm spacer direkt auf der Welle, den man runterpulen kann..?

Mir is das ding mal aufgefallen als ich verzweifelt ne 105er Gegen ne T8000 tauschen wollte..

Dann würd alles passen, wenn die Verzahnung auf der linken Seite noch passt.
 
Dabei seit
25. Juli 2005
Punkte Reaktionen
428
Ort
Berndorf
Also für die Shimano XT Kurbel FC-M8100-1 Hollowtech II Modell 2021 habe ich keine Kurbel mit verschiedenen Achslänge gefunden.
Die sollte für Boost und non Boost passen?
Ich würde die Kurbel für 1x11fach non Boost verwenden,mit Alugear oder Garbaruk Kettenblatt.
 
Oben