Canyon Commuter 5.0 - Erfahrungsbericht

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Abtsröder

    Abtsröder Schönwetterbiker

    Dabei seit
    10/2006
    Moin,
    ich bin auch am Überlegen, ob ich mir einen Commuter zulege. Hat jemand Erfahrung mit Fahrrad-Anhängern an einem Commuter? Ich habe einen Chariot Cougar mit Weber-Kupplung, den ich dann zukünftig gerne an diesem Fahrrad nutzen möchte. Auf den Fotos sieht es so aus, als gäbe es hinten keinen Schnellspanner. Passt das dann trotzdem mit den Anschlüssen für den Anhänger?

    Gruß
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. oliver7701

    oliver7701

    Dabei seit
    07/2003
    Hatte damals bei Canyon für den Croozer angefragt. Die sagen, dass das deren Bikes grundsätzlich nicht für Anhänger geeignet wären. Das Thema wurde aber auch schon an anderer Stelle hier im Forum diskutiert. Tenor war, dass der Rahmen eigentlich stabil genug sein müsste. Ich selber habe den Croozer nicht am Commuter, sondern am Rennrad und dem von meiner Frau...
     
  4. Airway

    Airway

    Dabei seit
    04/2012
    Moin,

    habe seit zwei Tagen mein Commuter 6.0. Wollte mir einen Ersatzreifen bestellen und habe gesehen, dass die Auswahl für 27,5" wohl äußerst dünn ist. Habe jetzt den G-One Allround Performance drauf und hätte gerne etwas mit mehr Pannenschutz. Habt ihr schon Alternativen gefunden?

    Danke und Gruß

    Thomas

    Edit: Meine Frage hat sich mittlerweile erledigt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2017
  5. Snyder1977

    Snyder1977

    Dabei seit
    11/2014
    Ich kann auf dem Foto nicht genau erkennen, wie der Ständer an dem Fahrrad befestigt ist. Kannst du einen Link zu dem Ständer schicken? Ich überlege mir gerade das Canyon Computer 8.0 zu bestellen und hab noch keinen passenden Fahrradständer.
    Klar sieht ein Ständer nie super aus, aber man braucht ihn dann doch relativ oft. ;);):):hüpf:

    Der Klappständer von Topeak ( http://de.topeak.com/products/StorageAndDisplay/FlashStandSlim ) sieht cool aus, ist mir aber etwas zu umständlich, da er nicht fest am Bike montiert ist. Falls jemand einen Ständer an das Canyon Commuter Bike geschraubt hat, würde ich mich über Fotos und Lösungsvorschläge freuen.
     
  6. hannesdegozaru

    hannesdegozaru

    Dabei seit
    05/2017
    Hallo, ich bin neu im Forum! :)

    Also ich habe das Commuter 7.0 seit ein paar Tagen und folgenden Ständer montiert:

    https://www.amazon.de/gp/product/B01M7229C3/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

    Natürlich sieht es ohne immer eleganter aus - aber ich finde prinzipiell passt er optisch gut (siehe Fotos im Anhang).

    Und ich muss sagen, dass ich echt begeistert von dem Rad bin.
    In manchen Foren kann man Kritik wie "Hipster-Schleuder" lesen, aber die finde ich unberechtigt. Ich fahre in Berlin täglich ca. 25km hin- und zurück zur Arbeit und finde, besser für diesen Zweck gerüstet könnte das Rad kaum sein. In der Ausstattung und Geometrie empfinde ich es wirklich als goldenen Mittelweg und den Namen (bzw. die Zielgruppe) "Commuter" sehr passend. Das Rad ist sportlich, aber trotzdem noch bequem (die Sitzposition auf meinem alten Giant Seek habe ich mitunter als zu gestreckt empfunden). Weil viele danach fragen: Das Rad fällt eher klein aus! Mit meinen 1,82 und relativ langen Armen und Beinen (bzw. kurzer Oberkörper) stand ich zwischen "M" (laut Canyon-Empfehlungen) und "L" - und "L" war die richtige Entscheidung. Die Oberrohrlänge mag auf dem Papier lang klingen - aber der kurze Vorbau und Radstand relativiert sie. Das Rad wirkt in echt viel zierlicher als auf den Fotos.

    By the way, ich finde nichts falsch daran, ein Rad auch wegen seines außergewöhnlichen Designs zu wählen. Auch nach ein paar Tagen mit ihm finde ich, es gibt kaum ein anderes, das mit voller Ausstattung (Schutzbleche, Lampen etc.) so puristisch wie das Canyon aussieht! :)

    Ich habe meinen Kauf nicht bereut, wobei ich aber auch dazu sagen muss, dass ich die 2015er Variante vergleichsweise günstig für 1100 Euro erstanden habe....

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2017
  7. Snyder1977

    Snyder1977

    Dabei seit
    11/2014
    danke für deine Fotos und den Link. Ich habe zwischenzeitlich mit Hebie Kontakt aufgenommen. Die Firma empfiehlt den
    Hinterbauständer „Fox l“ 0672V E.

    http://www.hebie.de/parken/hinterbau-fahrradstaender/fox/672v/

    Alle Ständer sehen in der Tat nicht so wirklich gut aus ... eigentlich schade! Ich verstehe auch nicht wirklich, warum Canyon in der Bikekategorie und Preisklasse keine vernünftige Lösung anbietet.
     
  8. hannesdegozaru

    hannesdegozaru

    Dabei seit
    05/2017
    Wie sähe denn Dein "Wunschständer" aus?
     
  9. Snyder1977

    Snyder1977

    Dabei seit
    11/2014
    schwer zu beschreiben, sollte halt nicht wie ein Fremdkörper wirken und sich in das Design anpassen. Also möglichst unauffällig.
     
  10. hannesdegozaru

    hannesdegozaru

    Dabei seit
    05/2017
    Wäre cool, wenn er Teil des Rahmens wäre, den man herausklappen könnte... :)
    Ob schonmal ne Firma auf diese Idee gekommen ist?
     
  11. Snyder1977

    Snyder1977

    Dabei seit
    11/2014
    Die Idee ist gut, hab ich aber noch nirgendwo gesehen....