Canyon Spectral 29" 2021

Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
172
Ort
Wien
Ich hab gerade mein neues Spectral CF 8 ausgepackt und bei der Runde ums Haus leider festgestellt, dass die Kettenlinie im leichtesten Gang eine schiere Katastrophe ist sowohl vom Geräusch als auch vom Schräglauf her. Hab gesehen, dass eine FC-M 8130 verbaut ist das ist die Kurbel für 157mm Nabenbreite. Hattet ihr das alle oder hattet ihr die FC-M 8120 (oder gar 8100). Wirkt auf mich in dem Zustand unfahrbar.
Hat meinem empfinden nach mehr Schräglauf als Groß/Groß am Rennrad...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juli 2020
Punkte Reaktionen
17
Ich hab gerade mein neues Spectral CF 8 ausgepackt und bei der Runde ums Haus leider festgestellt, dass die Kettenlinie im leichtesten Gang eine schiere Katastrophe ist sowohl vom Geräusch als auch vom Schräglauf her. Hab gesehen, dass eine FC-M 8130 verbaut ist das ist die Kurbel für 157mm Nabenbreite. Hattet ihr das alle oder hattet ihr die FC-M 8120 (oder gar 8100). Wirkt auf mich in dem Zustand unfahrbar.
Hat meinem empfinden nach mehr Schräglauf als Groß/Groß am Rennrad...
Hab auch die 8130. ist schräg, läuft aber gut bei mir! Hab auch den Umstand in den leichtesten 3 nicht rückwärts treten zu können ohne das die Kette springt wie einige Besitzer hier.
 
Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
172
Ort
Wien
Das hatte ich beim jetztigen 2016er Spectral trotz "nur" 11 fach. Rückwärts treten geht ohne Gangwechsel beim neuen aber das Geräusch ist echt erschreckend.
Hab auch gerade bemerkt, dass ich einen Lenker mit 20mm Rise statt der versprochenen 30mm bekommen habe. Aber soo schön ist es und fährt sich so gut (in den 5 Mintuen die ich auf Asphalt gefahren bin)
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.439
Ist ein Problem der Teileverfügbarkeit aller Hersteller. Da wird verbaut was gerade verfügbar ist. Mach mal ein Bild vom Schräglauf.
 
Dabei seit
8. April 2021
Punkte Reaktionen
14
1630150048086.jpeg

Evoc Multi framepack in S
 
Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
172
Ort
Wien
Hast du schon überprüft ob die Kette an der Kettenführung schleift? Das hatte ich (und glaub auch noch paar andere hier) am Anfang.
Hab die kettenführung einmal ab und wieder an montiert. Beim Fahren heute war das Geräusch weg und die Kettenlinie dürfte passt. Ist mein erstes 12 fach Rad vielleicht muss ich mit dem Bild erst vertraut werden. Die 165er Kurbel ist gewöhnungsbedürftig aber irgendwie geil.

Ein anderes Ding sind die Druckempfehlungen an der Fox Gabel. Ich bin da schon 10-15 psi unter dem empfohlenen Druck und die Gabel fühlt sich immer noch sehr hart an. Hab LSC und HSC komplett offen und trotzdem kaum einsacken, was ja positiv ist, aber eben sehr straff zu fahren. Komm aber auch direkt von einer 2016 Pike vielleicht ist ja auch das normal.
Der DPX 2 fühlt sich auch unsensibel an mit 30% sag
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. April 2012
Punkte Reaktionen
12
Ort
Höxter
Heute habe ich auch mal den Umbau gewagt.
Den blauen Zentrierring musste ich aus dem Dichtring herausnehmen. Leider war dann immer noch ein zu großer abstand Zwischen Dichtlippe und Rahmen. Daher habe ich dann den Originalen Silbernen Zentrierring abgeschliffen, sodass die Dichtlippe mit dem Rahmen abschließt. War dann am Ende etwas zu viel 🤦‍♂️und musste einen Spacer zwischen legen. Jetzt passt es. Danke an MB-Locke 👍
Nun muss ich nur noch das berühmte Knarz Geräusch finden.
20210829_174518.jpg
 
Dabei seit
13. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
874
Heute habe ich auch mal den Umbau gewagt.
Den blauen Zentrierring musste ich aus dem Dichtring herausnehmen. Leider war dann immer noch ein zu großer abstand Zwischen Dichtlippe und Rahmen. Daher habe ich dann den Originalen Silbernen Zentrierring abgeschliffen, sodass die Dichtlippe mit dem Rahmen abschließt. War dann am Ende etwas zu viel 🤦‍♂️und musste einen Spacer zwischen legen. Jetzt passt es. Danke an MB-Locke 👍
Nun muss ich nur noch das berühmte Knarz Geräusch finden.
Anhang anzeigen 1330985
So hab ich das gerade auch gemacht. Allerdings musste ich nix schleifen und auch die Ringlein hab ich umsonst gekauft. Es war überhaupt nichts zwischen dem fetten Original-Zentrierring und der Dichtlippe notwendig.

Hat hier eigentlich schonmal jemand versucht den ISCG-05 Adapter zu montieren? Ich wollte das heute machen, aber meiner Meinung nach passt der nicht an den Rahmen:
B2B89650-FB5A-43E0-85DE-F1659B675992_1_105_c.jpeg533E4D41-E28C-455F-AAA6-5A9F73176E35_1_105_c.jpeg81104848-7A78-4221-B2E0-49756A3B5DA6_1_105_c.jpeg
Beim ersten Bild sieht man schön wie der Knubbel des Adapters an den Rahmen stößt. Der Adapter ist da noch nicht mal halb aufgeschoben.
Auf dem letzten Bild kann man auch schön die Macke erkennen die ich beim Montage-versuch im lack hinterlassen habe.
Hat Canyon da nen falschen Adapter konstruiert, oder nur den falschen dazu gelegt? Oder kapiere ich hier was nicht? Jedenfalls weiß ich gerade nicht wie ich da nen Bashguard dran bekommen soll. :confused:
 
Dabei seit
25. Juli 2020
Punkte Reaktionen
7
Ort
CH
So hab ich das gerade auch gemacht. Allerdings musste ich nix schleifen und auch die Ringlein hab ich umsonst gekauft. Es war überhaupt nichts zwischen dem fetten Original-Zentrierring und der Dichtlippe notwendig.

Hat hier eigentlich schonmal jemand versucht den ISCG-05 Adapter zu montieren? Ich wollte das heute machen, aber meiner Meinung nach passt der nicht an den Rahmen:
Anhang anzeigen 1331017Anhang anzeigen 1331018Anhang anzeigen 1331020
Beim ersten Bild sieht man schön wie der Knubbel des Adapters an den Rahmen stößt. Der Adapter ist da noch nicht mal halb aufgeschoben.
Auf dem letzten Bild kann man auch schön die Macke erkennen die ich beim Montage-versuch im lack hinterlassen habe.
Hat Canyon da nen falschen Adapter konstruiert, oder nur den falschen dazu gelegt? Oder kapiere ich hier was nicht? Jedenfalls weiß ich gerade nicht wie ich da nen Bashguard dran bekommen soll. :confused:
Hatte das selbe Problem bei der Montage und genau so wie du zuerst falsch montiert.
Der Witz an der Sache ist der Schriftzug „1nm“ zeigt zum Bike für die richtige Montage. Also musst du den ICSG Mount drehen, dann passts👍🏻

Auf meinen Foto steht das Bike kopfüber.
 

Anhänge

  • 9FDD3CF2-EFBB-43FF-861E-35F0E58D26EE.jpeg
    9FDD3CF2-EFBB-43FF-861E-35F0E58D26EE.jpeg
    86,4 KB · Aufrufe: 72
Dabei seit
13. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
874
Hatte das selbe Problem bei der Montage und genau so wie du zuerst falsch montiert.
Der Witz an der Sache ist der Schriftzug „1nm“ zeigt zum Bike für die richtige Montage. Also musst du den ICSG Mount drehen, dann passts👍🏻

Auf meinen Foto steht das Bike kopfüber.
Argh, dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin. 🙃 Aber ich bin es von Kettenblättern und Bremsscheiben so gewohnt, dass die Schrift immer nach außen zeigt. 🙂
Danke!
 
Dabei seit
5. Februar 2020
Punkte Reaktionen
18
Ein anderes Ding sind die Druckempfehlungen an der Fox Gabel. Ich bin da schon 10-15 psi unter dem empfohlenen Druck und die Gabel fühlt sich immer noch sehr hart an. Hab LSC und HSC komplett offen und trotzdem kaum einsacken, was ja positiv ist, aber eben sehr straff zu fahren.

du musst beim Aufpumpen der Gabel / Dämpfer alle 10-20 PSI die Gabel / Dämpfer durchfedern, damit sich der Druck in der Postiv- & Negativkammer ausgleicht.

sonst fühlt sich das Fahrwerk Bockhart an.
 
Dabei seit
7. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
158
Ort
nähe Stuttgart
du musst beim Aufpumpen der Gabel / Dämpfer alle 10-20 PSI die Gabel / Dämpfer durchfedern, damit sich der Druck in der Postiv- & Negativkammer ausgleicht.

sonst fühlt sich das Fahrwerk Bockhart an.

Hi,
Das ist völlig korrekt! Dazu hin liest man in letzter Zeit sehr häufig davon, dass die Fox Gabeln aktuell mit zu viel bis sehr viel zuviel Fett in den Luftkammern daher kommen und dieser Ausgleich dann nicht mehr sauber funktioniert. Nach nem Service der Luftkammer mit korrekter Schmierung soll es dann besser sein.
 
Dabei seit
14. April 2020
Punkte Reaktionen
166
Ort
Sachsen Anhalt
Heute habe ich auch mal den Umbau gewagt.
Den blauen Zentrierring musste ich aus dem Dichtring herausnehmen. Leider war dann immer noch ein zu großer abstand Zwischen Dichtlippe und Rahmen. Daher habe ich dann den Originalen Silbernen Zentrierring abgeschliffen, sodass die Dichtlippe mit dem Rahmen abschließt. War dann am Ende etwas zu viel 🤦‍♂️und musste einen Spacer zwischen legen. Jetzt passt es. Danke an MB-Locke 👍
Nun muss ich nur noch das berühmte Knarz Geräusch finden.
Wie bist du vorgegangen beim abschleifen des Zentrierrings? Ich war bisher zu faul meinen Steuersatz nochmal zu öffnen.. aber ich habe das gleiche Problem. Ohne Shims habe ich trotzdem noch eine zu große Lücke unter der Dichtlippe. Danke für den Lösungsansatz!

@Juuro Welcher Bashguard ist es geworden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. April 2020
Punkte Reaktionen
37
Argh, dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin. 🙃 Aber ich bin es von Kettenblättern und Bremsscheiben so gewohnt, dass die Schrift immer nach außen zeigt. 🙂
Danke!
Kleiner Tipp, vll spart er dir viel Zeit: Hab den Adapter mit einem Gummihammer richtig festklopfen müssen, ist sonst nicht richtig gesessen und habe dann das Tretlager nicht mehr schön rauf schrauben können. Da war die Geräuschkulisse kurzzeitig enorm haha... Achja, und die Schrauben am Adapter sind aus Knetmasse oder so, vorsicht mit dem Imbus, die sind gleich mal ausgedreht 🙃
 
Dabei seit
18. April 2012
Punkte Reaktionen
12
Ort
Höxter
Wie bist du vorgegangen beim abschleifen des Zentrierrings? Ich war bisher zu faul meinen Steuersatz nochmal zu öffnen.. aber ich habe das gleiche Problem. Ohne Shims habe ich trotzdem noch eine zu große Lücke unter der Dichtlippe. Danke für den Lösungsansatz!

@Juuro Welcher Bashguard ist es geworden?
Ich habe ein Großes Stück Schleifpapier auf eine gerade Fläche gelegt (120er Körnung) und dann ca. 20min lang mit gleichmäßigen Druck geschliffen. Dabei aber immer wieder mal geschaut ob es passt. Dann nochmal mit 400er Körnung nachgeschliffen, damit die Oberfläche nicht so grob ist.
 
Dabei seit
7. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
158
Ort
nähe Stuttgart
Ich habe ein Großes Stück Schleifpapier auf eine gerade Fläche gelegt (120er Körnung) und dann ca. 20min lang mit gleichmäßigen Druck geschliffen. Dabei aber immer wieder mal geschaut ob es passt. Dann nochmal mit 400er Körnung nachgeschliffen, damit die Oberfläche nicht so grob ist.

Habt ihr den ab Werk über dem oberen Lager eingesetzten Metallring mit angespritzter Dichtung drin oder nicht?
ich hatte den weggelassen.
 
Dabei seit
13. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
874
Habt ihr den ab Werk über dem oberen Lager eingesetzten Metallring mit angespritzter Dichtung drin oder nicht?
ich hatte den weggelassen.

Ich habe den Dichtring zwischen Lager und Zentrierring drin gelassen.

Ich vermute, dass eben dies genau den Unterschied in der Höhe ausmacht
Ich hab den auch drin gelassen.Bei mir hat das so genau gepasst. Musste nix abfeilen und auch keine weiteren Distanzringe verbauen. Um genau zu sein habe ich das hier oben in den Rahmen gesteckt.
F43A863F-FC16-4583-B47D-C25251836414_1_105_c.jpeg
 
Dabei seit
13. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
874
@Juuro Welcher Bashguard ist es geworden?
Die Crash Plate von 77designz.
1866510D-2161-4324-AB39-FA162A58E6EB_1_105_c.jpeg
Kleiner Tipp, vll spart er dir viel Zeit: Hab den Adapter mit einem Gummihammer richtig festklopfen müssen, ist sonst nicht richtig gesessen und habe dann das Tretlager nicht mehr schön rauf schrauben können. Da war die Geräuschkulisse kurzzeitig enorm haha... Achja, und die Schrauben am Adapter sind aus Knetmasse oder so, vorsicht mit dem Imbus, die sind gleich mal ausgedreht 🙃
Hm, das hatte ich nicht. Bei mir ging der wunderbar drauf und auch weit genug rein. Allerdings war eine Schraube für die Crash Plate von 77designz zu lang. Die hat auf den Rahmen gedrückt bzw. ich hätte den Adapter so garnicht richtig drauf bekommen. Darum hab ich die Säge bemüht und die Schraube etwas gekürzt, jetzt passts. 🙂
BBF22C43-B6C0-49A5-9B5A-9693C55A15FD_1_105_c.jpeg D98DF437-0CDD-4A06-BE42-DA9493DD52B2_1_105_c.jpeg CB9D52F4-414C-4E7F-8B99-DFA69DF76E0B_1_105_c.jpeg

Und noch was: Die Canyon LOAD Tasche kam heute an:
86834ACE-7C86-4BA5-ADB7-79CE26F558AD_1_105_c.jpeg 88368791-D1EE-43FE-A440-85765D094F83_1_105_c.jpeg D04DB158-D045-4B5B-B4F0-81EE21E07849_1_105_c.jpeg41F467C6-696C-4F7B-BF3B-9B2E389E73F2_1_105_c.jpeg E0EB18D4-7986-4F35-87DC-E97E6095C806_1_105_c.jpeg
Hab noch bissl Sorge, dass das Multitool und der Airtag in der Tasche bei der Fahrt dauernd klappert wie sau, aber da muss ich dann wohl eifnach dauernhaft nen Clif Bar oderso reinstecken. 😄
Ansonsten sollte man wohl an der Stelle wo der Reinverschluss das Unterrohr berührt nen kleines Stück Schutzfolie anbringen, sonst wird da sicher über die Zeit der Lack verhunzt.
 
Oben