• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Cube 2019 Stereo 150 29“

Dabei seit
26. November 2016
Punkte für Reaktionen
6
Hallo zusammen, habt ihr alle die Drahtbürste im Rahmeninneren demontiert oder drinnen gelassen?
Ich habe manchmal bei bestimmtem Lenker-Einschlag eine Geräuschbildung, so als würden Schalt- und Bremskabel an der Drahtbürste vorbeirutschen.
Man könnte ja anstatt der Bürste auch die CapGo Noise Protection benutzen.
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
2
Hallo Zvenzon,
es könnte daran liegen, dass Du das Gegenstück auf der gegenüberliegenden Seite verloren hast bzw. die Verschraubung total locker ist. An der Stelle ist eine Achse verbaut, die durch den Rahmen durchgeht und auf der gegenüberliegenden Seite (verdeckt durch das Kettenblatt) mit einem Gewinde-Formstück (funktioniert wie eine Mutter) verschraubt ist. Bei mir hatte sich die Verschraubung auch gelöst. Habs aber noch gemerkt bevor das Gewinde-Formstück den Abflug gemacht hat... Habs mit mittelfester Schraubensicherung wieder festgezogen, seitdem ist Ruhe.
Vielleicht hilft Dir das!?
Gruß Armin
Glaube genau das was du beschrieben hast ist es auch, siehe Bild im Anhang. Leider habe ich es nicht so früh gemerkt und das Gewinde-Formstück verloren. Jetzt muss ich nur noch herauskriegen wo ich die besorgt bekomme ^^
 

Anhänge

Dabei seit
23. Februar 2019
Punkte für Reaktionen
1
Hallo
Ich hab da mal ne Frage kann mir einer den unterschied sagen zwischen den Cube Sterio C:62 und dem Cube Sterio C:68 wie sich die Rahmen auf das Fahrverhalten auswirken.
Und hat sich da irgendwas verändert zwischen 2019 und 2020?
Mein Favorit ist das Cube Sterio 150 29" C:62 SL 2020
Danke im vorraus
 
Dabei seit
10. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Frankenthal (Pfalz)
Hallo
Ich hab da mal ne Frage kann mir einer den unterschied sagen zwischen den Cube Sterio C:62 und dem Cube Sterio C:68 wie sich die Rahmen auf das Fahrverhalten auswirken.
Und hat sich da irgendwas verändert zwischen 2019 und 2020?
Mein Favorit ist das Cube Sterio 150 29" C:62 SL 2020
Danke im vorraus
Gefühlt merkt man da keinen Unterschied, klar sollte die Steifigkeit bei 6% mehr Faseranteil da sein, aber Fahrtechnisch muss man das wohl selbst rausfinden ob man da was spürt oder nicht. Der Unterschied dürfte wohl zum größten Teil die Ausstattung sein, in der Geometrie hab ich jetzt mal keinen Unterschied gefunden.
Von daher (falls möglich) fahr am besten mal ne Runde und kuck was dir besser liegt.

SO jetzt hätte ich auch noch ne Frage, weiß jemand welcher Rise beim am Lenker ( Race Face Chester 35, 780mm ) verbaut ist? https://www.cube.eu/2019/bikes/mountainbike/fullsuspension/stereo/cube-stereo-150-c62-race-29-carbonnred-2019/
Messen tue ich 35mm, das kommt mir jedoch zu viel vor, wenn ich den Lenker so vergleiche komm ich eher auf 20mm?!
 
Dabei seit
3. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Bayern
Guten Abend zusammen,

Ich fahre jetzt seit gut einem Jahr das 68 TM und bin total begeistert. Einzig beim Dämpfer spiele ich mit Gedanken diesen gegen eine Dhx2 zu tauschen. Hat hier schon jemand damit Erfahrung?
Würde mich über Rückmeldungen sehr freuen.

Danke und einen schönen Abend euch allen.

Robby
 
Dabei seit
23. Februar 2019
Punkte für Reaktionen
1
Hallo
Ich wollte mich nur noch mal melden.
Hab mir jetzt das Cube stereo 150 c:68 Action Team 29 2019 geholt.
Gruß Thomas
 
Dabei seit
4. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
0
Hallo

Ich habe jetzt seit 4 Tagen mein SL, konnte aber erst ca. 2h fahren.

Ist es bei euch auch so, dass die Reibung der Laufräder extrem abhängig vom Anzugsmoment ist? Bei der Hinterachse steht 15 Nm, aber ich merke deutlich, dass das Laufrad schwergängiger läuft, wenn ich nicht nur ganz leicht anziehe (geschätz noch deutlich weniger als 10 Nm, eher 5) anziehe. Dies lässt sich leicht beobachten, wenn ich während sich das Laufrad dreht fester oder loser drehe. Am Vorderad sieht es ähnlich aus.

Ich habe die Gen2 Laufräder. Ist das normal? Bei meinem bisherigen Bike (XD Nabe/Freilauf) war dies definitiv nicht so.

Grüsse

Philipp
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Hibdebach
Hi,
Mal eine Frage an die Langzeitnutzer. Habt ihr den Rahmen abgeklebt? Welche Stelle sollte man unbedingt abkleben?

Wie seid ihr mit den ewig langen Leitungen umgegangen? Im Laden haben die alle schrecklich ausgesehen... Habt ihr diese direkt gekürzt?

Viele Grüße
h.jay
 
Dabei seit
26. November 2016
Punkte für Reaktionen
6
Hallo

Ich habe jetzt seit 4 Tagen mein SL, konnte aber erst ca. 2h fahren.

Ist es bei euch auch so, dass die Reibung der Laufräder extrem abhängig vom Anzugsmoment ist? Bei der Hinterachse steht 15 Nm, aber ich merke deutlich, dass das Laufrad schwergängiger läuft, wenn ich nicht nur ganz leicht anziehe (geschätz noch deutlich weniger als 10 Nm, eher 5) anziehe. Dies lässt sich leicht beobachten, wenn ich während sich das Laufrad dreht fester oder loser drehe. Am Vorderad sieht es ähnlich aus.

Ich habe die Gen2 Laufräder. Ist das normal? Bei meinem bisherigen Bike (XD Nabe/Freilauf) war dies definitiv nicht so.

Grüsse

Philipp
Hallo Philipp,

bei den Gen1-Naben hätte ich dir geraten, das Lagerspiel korrekt einzustellen (nämlich im eingebauten Zustand des Laufrads), aber da du die Gen2-Naben hast, weiß ich auch nicht, wie man das optimieren kann.
Eventuell brauchen die Lager noch etwas Einlaufzeit?
 
Dabei seit
26. November 2016
Punkte für Reaktionen
6
Hi,
Mal eine Frage an die Langzeitnutzer. Habt ihr den Rahmen abgeklebt? Welche Stelle sollte man unbedingt abkleben?

Wie seid ihr mit den ewig langen Leitungen umgegangen? Im Laden haben die alle schrecklich ausgesehen... Habt ihr diese direkt gekürzt?

Viele Grüße
h.jay
Hi,

ich habe den Rahmen bei Easyframe in Dresden abkleben lassen, dadurch ist er an den meisten Stellen gut geschützt.
Kritische Stellen sind meines Erachtens die Unterseite des Unterrohrs, die Rückseite des Sitzrohrs (beide wegen Steinschlägen), der Bereich der Kettenstrebe zwischen Ausfallende und aufgeklebtem Kettenstrebenprotektor (Kette berührt in kleinen Gängen gerne mal die dort ungeschützte Kettenstrebe) und der Bereich unter dem Tretlager, wo die Schaltzughülle bei einer vollen Hinterbaukompression den Rahmen berühren kann (bei mir war dieser Bereich aber schon durch 2 kleine Gummi-Aufkleber geschützt). Die hintere Bremsleitung, die über dem Tretlager kurz den Rahmen verlässt, kann an dieser Stelle auch etwas aus dem Rahmen herausrutschen und die Kurbel berühren.
Ich hatte das Glück, dass der Radladen, bei dem ich das Bike gekauft habe, direkt kostenlos alle Leitungen so gekürzt hat, wie ich das wollte.
Ich würde an deiner Stelle Noise-Protection von Capgo über den Zughüllen und der Bremsleitung montieren, da die Drahtbürste im Rahmen nicht alle Geräusche beseitigt.
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Hibdebach
Hi MT_biker
hast du das kleine oder große Set? Ich bin noch am überlegen ob ich mir das auch zulegen soll oder ob ich selbst "basteln" soll.
 
Dabei seit
26. November 2016
Punkte für Reaktionen
6
Hallo,
ich habe das große Set von Easy-Frame genommen und mein Bike auch gleich dort folieren lassen.
 
Dabei seit
9. August 2017
Punkte für Reaktionen
7
Hallo zusammen.
Ich bin kurz davor ein Stereo 150 sl c62 actionteam zu kaufen. Bei 180cm passt das 20 Zoll ganz gut.
Die Ausstattung lässt ja keine Wünsche offen, der Preis ist auch recht günstig.

Meine Frage wäre, ob jemand mit dem Rahmen eine Langzeiterfahrung wegen Haltbarkeit hat. Fahre zwar hauptsächlich heimische Trails ohne riesen Sprünge, aber auch mal Bikepark wie Fiss oder Leogang.

Hält es das aus?
Vielen Dank für eure Einschätzungen.
Grüße Schneidi
 

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
62
Hallo zusammen.
Ich bin kurz davor ein Stereo 150 sl c62 actionteam zu kaufen. Bei 180cm passt das 20 Zoll ganz gut.
Die Ausstattung lässt ja keine Wünsche offen, der Preis ist auch recht günstig.

Meine Frage wäre, ob jemand mit dem Rahmen eine Langzeiterfahrung wegen Haltbarkeit hat. Fahre zwar hauptsächlich heimische Trails ohne riesen Sprünge, aber auch mal Bikepark wie Fiss oder Leogang.

Hält es das aus?
Vielen Dank für eure Einschätzungen.
Grüße Schneidi
EDITIERT

Wenn du nur mal ein paar Seiten hier durchliest, wirst du feststellen, dass das Bike dem durchaus gewachsen ist. M.E. liegt seine Domäne im Trail, was am "altmodischen" Lenkwinkel mit dem moderatem Reach liegen mag. Jedenfalls klettert das Ding hervorragend.
Die aktuellen Enduros sind für meinen Geschmack schon zu extrem und ich denke der Trend wird sich wieder umkehren, wie bei den Kettenstrebenlängen auch.

Eine Probefahrt ist aber sowieso das wichtigste.
/S.
 
Zuletzt bearbeitet:

Skunkworks

Stealth Industries Inc.
Dabei seit
15. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
62
Hi MT_biker
hast du das kleine oder große Set? Ich bin noch am überlegen ob ich mir das auch zulegen soll oder ob ich selbst "basteln" soll.
Lese ich ja jetzt erst. Du hast also zugeschlagen. Ist es ein SL geworden?

Ich habe mir grade eine Bikeyoke Divine gegönnt. Es scheint, ich kann sie mit nominell 180mm Hub fahren. Ein gewaltiger Unterschied zu den realen 142mm der originalen Stütze. Und ~60g ist sie auch noch leichter.
Ich bin gespannt, in wie weit man das merkt, also das der Sattel mal eben fast 3cm weiter unten ist.
Gruß
/S.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. August 2017
Punkte für Reaktionen
7
@skunksworks
Danke für Deine Nachricht. Ich habe mich durchgelesen. Sonst findet man im Netz nicht viele Berichte oder Tests von dem Bike. Deswegen wollte ich nachfragen.
Entscheidung ist eh schon gefallen 😁
 
Dabei seit
11. November 2003
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Hibdebach
@Skunkworks ja, hab mir ein SL zugelegt. Allerdings das Modell 2020.
Konnte bis jetzt nur Matschtouren fahren und aufgrund von Kälte habe ich auch noch nicht allzu viel mit dem Fahrwerk experimentiert. Grundeinstellung hat mir bis jetzt gepasst. :)
 
Dabei seit
18. Februar 2015
Punkte für Reaktionen
37
Eine Frage an die Experten.
Ich möchte bei meinem 2019er SL den RockShox Super Deluxe gegen einen Fox DPX2 tauschen.
Habe einen DPX2 gefunden, der aus einem 2019er Cube 140 TM kommt. Die Buchsen unten sollten also passen, oben hat er ja eh Trunnion Mount.
Muss ich unten an der Aufnahme noch etwas beachten oder ist das Plug and Play?

Grüße
 
Oben