Cube Global Squad: Neues Team im Downhill-Weltcup

Auch wenn der Auftakt zum Downhill-Weltcup erst in knapp drei Monaten stattfindet steht bereits jetzt schon fest: So schnell wie in dieser Off Season hat sich das Fahrerkarussell im Weltcup-Zirkus lange nicht gedreht. In der kommenden Saison wird auch die deutsche Marke Cube mit einem eigenen Downhill-Team im Weltcup an den Start gehen.


→ Den vollständigen Artikel "Cube Global Squad: Neues Team im Downhill-Weltcup" im Newsbereich lesen


 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.040
Ort
Erfurt
ich kenne das eigentlich nur aus dem wesentlich medienpräsenteren lycraradeln, da würde ich das ja noch akzeptieren wenn dann gleich teamfahrzeuge bereitgestellt werden das da ne ordentliche summe fliesst.

aber gerade in einer so, sagen wir mal "speziellen" disziplin die dazu fast garnicht in den mainstream-medien wahrgenommen wird und nur unter verrückten bekannt ist kann ich das nicht wirklich glauben.
dann muss es eine wirklich grosse sache sein die sie werbetechnisch vorhaben wenn sie auch nur 1 cent in Gwin alleine bzw. maximal sein eigenes team investieren.

die bekommen ja nix zurück, als entwickler kann man das auch vergessen. KTM, ok. BMW, auch ok, könnte als kinematikentwicklung und forschung gelten.

aber audi?
 

fone

Die neue Wirklichkeit
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.556
Ort
Oberland
Nur Verrückte!

Trotzdem. Porsche, Mercedes, BMW, Audi, Opel, Suzuki wieso haben die was mit Mountainbikes gemacht? Sogar eigene Bikes. Kaufgrund waren die ja sicher nicht. :)
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.040
Ort
Erfurt
schon klar wie du es meinst, ich sehe aber gerade beim DH-sport den "gewinn" (nicht gwin) für audi nicht.

wer etwas investiert rechnet mit einer einnahme die mindestens die ausgaben deckt, aber eher auf das deutlich vielfache dessen ausgelegt ist.

und genau das sehe ich beim DH nicht. keine/kaum medienpräsenz. wird nur im internet übertragen. eine handvoll zuschauer.

wäre es marathon, CC etc. die sogar Olympisch sind und dementsprechend viele zuschauer haben, ok.
Dirt wäre auch noch verständlich, da gibts sogar manchmal berichte im TV darüber und die scene ist ein vielfaches grösser.

ja selbst die Rampage als einzelwettkampf(!) hat mehr medienpräsenz als der gesamte DH cup.



warum also sollte audi einen fahrer/team alleine sponsern? sie müssen sich doch irgendwas davon versprechen.
nur für werbespots alleine glaube ich das kaum, für eine werbekampagne miete ich mir fix en fahrer der auch austrahlung und charisma hat.

die frage meine ich immernoch völlig ernst: warum sollte audi gwin sponsern?
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.197
Ort
Heidelberg
wer etwas investiert rechnet mit einer einnahme die mindestens die ausgaben deckt, aber eher auf das deutlich vielfache dessen ausgelegt ist.

und genau das sehe ich beim DH nicht. keine/kaum medienpräsenz. wird nur im internet übertragen. eine handvoll zuschauer.

wäre es marathon, CC etc. die sogar Olympisch sind und dementsprechend viele zuschauer haben, ok.
Dirt wäre auch noch verständlich, da gibts sogar manchmal berichte im TV darüber und die scene ist ein vielfaches grösser.

ja selbst die Rampage als einzelwettkampf(!) hat mehr medienpräsenz als der gesamte DH cup.

Das dürfte beim Sport-Sponsoring in den wenigsten Fällen der Fall sein. Zum Beispiel Audi: Klar haben die Zuwächse bei der Bekanntheit, weil sie Bayern München sponsern. Aber: Niemand kauft einen Audi, weil die Ingolstadt sponsern. Warum also tun sie letzteres?

Warum also Gwin sponsern? Vielleicht deswegen: Downhill hat im Gegensatz zu CC ein "cooles" Image. Das sind entspannte junge Typen mit langen Haaren, struppigen Bärten, coolen Sonnenbrillen und jeder Menge Followern auf Twitter...kein Doping weit und breit, kein verkrampftes Beinerasieren, keine hautengen Outfits, mehr Kumpels als Gegner (zumindest offiziell). Das ist natürlich die Art von Image, die eine sonst eher als spießig wahrgenommene Marke wie Audi gerne hätte.

Aber noch ist ja hier rein garnix fix. Wer weiß, vielleicht war das wirklich nur eine Einzelaktion mit Gwin und Audi...
 

metalbks

love|velo
Dabei seit
21. Juli 2012
Punkte Reaktionen
328
Vielleicht kennt er halt irgendwen wichtiges bei Audi in Amerika... . Solls geben so sachen. Und wie weit er unterstützt wird...steht ja nirgendwo. Vielleicht gibts einfach eine Kiste zum täglichen rumgurken für die Freundin usw. .
 
Dabei seit
23. März 2011
Punkte Reaktionen
2.014
Für solche Firmen sind das doch nur peanuts. Nen Kollege beim Skaten hat früher von Levis 500$ pro Monat bekommen für nen kleinen Sticker auf dem Helm
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.197
Ort
Heidelberg
Schon mal wer einen Audi aktuellen Jahrgangs gesehen, der für den Transport von MTBs geeignet wäre?
...Sponsoring wohl eher sinnlos!
... und nach dem Dieselskandal wohl kaum finanziell vertretbar...

Naja, die geben trotzdem weiterhin Geld für mehrere Fußballclubs, das deutsche Ski-Weltcup-Team, Segeln, Golfen und ein Le-Mans-Rennteam. Ist jetzt nicht so, dass die wegen des Abgasskandals alles einstampfen...
 

Wristbreaker

Lrrr ruler of Omicron Persei 8
Dabei seit
28. Januar 2011
Punkte Reaktionen
65
Ort
Ilmenau
Anhang anzeigen 452063

YT mit Fox?? So wie es vielleicht Gwin fährt? Fox ist immerhin langjähriger Sponsor von Gwin... Und GOAT könnte für Greatest Of All Time stehen... Wer weiß...


YT hat auf Vital (wo das Bild her ist) geschrieben, dass das nur zeigt, dass sie ein Leck in der Marketing Abteilung haben und keinen Bezug zu Gwin hat (Goat = Capra, ist ein Bezug auf ein Märchen).

Die Diskussion hier hängt der auf VitalMTB ca. um 3 Wochen hinterher, einfach dort mal durchlesen.

Matt Walker ist ziemlich sicher auf Cube unterwegs. Brannigan auf Commencal.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte Reaktionen
8.040
Ort
Erfurt
wie gesagt, ich glaube nicht an audi.
obwohl ich fast sagen würde das es den sport en stück nach vorn bringen könnte.
 
Dabei seit
23. März 2011
Punkte Reaktionen
2.014
Nur weil die nen Biker sponsern heisst das noch lange nicht, dass Bike die Zeilgruppe sind. z.B das Video wo er mit dem Platten das Rennen fährt hat einfach jeder gesehen und wenn man ihn dadurch mit Audi in Verbindung bringt ist das ein Imagegewinn für Audi
 
Oben