Die Achsenstandards

Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte Reaktionen
196
Rock Shox Maxle hat nen zölliges Gewinde und Shimano setzt meines Wissens auf ein metrisches Gewinde. Die gehören also mitnichten zusammen.

Was Stimm, das DT RWS Ding ist X-12 kompatibel. Da stimmt Gewinde, Länge und Auflagefläche
 

bighit_fsr

D.I.M.B Member !
Dabei seit
17. Juli 2002
Punkte Reaktionen
6
Ort
Mittelfranken, nähe Erlangen
Ich setze hier mal an:
ich habe eine älter DT-Swiss FR 440 auf X12 umrüsten lassen von meinem LBS.
Heute habe ich nur abgeholt und zu Hause eingebaut. Leider scheint da was nicht zu passen.
Der DT-Swiss RWS der original beim Rahmen (Santa Cruz Blur TRa) dabei war klemmt prima. Freilauf funktioniert. Nur beim pedalieren klemmts es.
Hatte jmd. von Euch so ein Problem schon?
Evlt. Nabe falsch zusammengebaut?
Oder braucht das SC Blur TR einen ganz anderen Standard?

Bin dankbar für Hilfe.

der Hannes
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
4.760
Ort
Köln
Hättest dir lieber zuerst das Thema hier durchlesen sollen. Das Blur hat kein X12 System. Du hast die Nabe auf 142x12 mm umbauen lassen? Funktioniert der Freilauf bei eingebauten Laufrad?
 

bighit_fsr

D.I.M.B Member !
Dabei seit
17. Juli 2002
Punkte Reaktionen
6
Ort
Mittelfranken, nähe Erlangen
ja, ich habe die Nabe auf 142x12 umbauen lassen, DT-Swiss kennt da afaik nur ein Umbauset.
Die Achsenden (Endstücke) sind mit den Shimanos der Originallaufräder identisch, bis auf zwei Aussparungen, die die Shimanos haben, um die Konuslager einzustellen (also die Dinger für die 15er? Gabelschlüssel). Sind also beide Endstücke auch eckig, nicht konisch. Auch die Achsaufnahme am Rahmen, speziell am Ausfallende ist nirgendwo konisch.

Im eingebauten Zustand funktioniert der Freilauf, die Nabe klemmt aber so, dass sie sich nicht beim treten dreht.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.486
Waren die alten Naben exakt gleichbreit gewesen, oder gibt's da Differenzen in der Breite?

Einen LRS kann man übrigens nicht auf X12 umbauen lassen, sondern allenfalls auf 12 mm Steckachsendurchmesser. Daneben gibt's noch mittels verschiedener Endkappen verschiedene effektive Baubreiten der Naben, die zum angedachten Hinterbau auch noch passen müssen. Daher meine Frage bzgl. Differenzen in der Breite vom alten LRS, der mal gepasst hatte, zum neuen LRS.

X12 (Syntace) ist die nur Bezeichnung der Steckachse selbst und bezeichnend obendrein auch noch einen bestimmten Typ der Auflage am Rahmen und ein bestimmtes Schraubgewinde mit einer dafür definierten Gewindesteigung.

Da gibt's ne Menge Möglichkeiten zur Inkompatibilität zu anderen Steckachsentypen und LRS-Breiten.
 

bighit_fsr

D.I.M.B Member !
Dabei seit
17. Juli 2002
Punkte Reaktionen
6
Ort
Mittelfranken, nähe Erlangen
OK, mit dem Messschieber nachzumessen ist schwierig. Aber die Nabe flutscht in die Ausfallenden rein. Ich werde trotzdem mal Versuchen Maß zu nehmen.

Die Nabe wurde aber mit neuer Achse und neuen Endstücken versehen, von daher denke ich, ist der Begriff "auf X12 umgebaut" nicht ganz daneben.

Die Original-Shimano-Naben waren übrigens mit einem 12mm DT-Swiss "Schnellspanner" (also drehen und mit Ratchet den Hebel in die günstiglste Position bringen) geklemmt. Das sollte das RWS-System sein, oder? Und auf der DT-Swiss Seite wird nur von 12/142mm X12 TA gesprochen. Von daher gehe ich von X12 aus.
Weiss denn keiner was Santa Cruz verbaut?
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.486
Ein Santa Cruz fährst offenbar Du selbst. Von daher kannst Du beim Händler nachfragen, oder den Hersteller fragen, oder Du versuchst, Deinen alten LRS, der mal gepasst hat, zu vermessen.

Wie gesagt, X12 ist nur der Steckachsentyp und hat ausser der Bedingung für 12 mm Steckachsendurchmesser und der Baubreite der Nabe nix mit dem LRS zu tun. 12mm und 142er Breite passen auch für andere zum jeweiligen Rahmen passende Steckachsentypen, die nix mit X12 zu tun haben.
'X12' ist leider ein Modebegriff geworden und soll immer öfter für alles herhalten, was ne 12 mm Steckachse hat. Marketing eben.
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
4.760
Ort
Köln
Was an "kein X12 System" verstehst du nicht? Du hast eine 12 mm Schnellspann Steckachse, die passend für die Ausfallenden deines Santa Cruz ist. Warum die Nabe jetzt blockiert kann dir keiner ohne Kristallkugel sagen. Vielleicht hilft ein Photo.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.486
OK, mit dem Messschieber nachzumessen ist schwierig. Aber die Nabe flutscht in die Ausfallenden rein. Ich werde trotzdem mal Versuchen Maß zu nehmen.
Vielleicht kannst Du jeweils etwas flaches an den beiden Endkappen anlegen und dann mit dem Zollstock die Strecke dazwischen ausmessen.

Edit:
Ich hab eben mal geschaut und meine, daß man sogar bei verbauter Scheibe sehr gut mit einem Metermass unterscheiden kann, ob die Nabenbreite 135 oder 142 mm ist, auch ohne Hilfsmittel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.486
Wenn Du das Rad schon mal raus hast, kannst Du gleich mal schauen, wie die Steckachsenaufnahme am Rahmen aussieht. Ist die Aufnahme am Rahmen selbst plan oder geht da ein Konus nach innen rein.
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte Reaktionen
3.069
zum dt 440 umbau auf 142x12

ich würde darauf tippen, dass das lager auf der scheibenseite nicht ganz eingepresst wurde und nun die endkappe gegen den außen-, anstatt den innenring drückt.
auf der anderen seite passt alles, darum funktioniert der freilauf auch.
 

bighit_fsr

D.I.M.B Member !
Dabei seit
17. Juli 2002
Punkte Reaktionen
6
Ort
Mittelfranken, nähe Erlangen
zum dt 440 umbau auf 142x12

ich würde darauf tippen, dass das lager auf der scheibenseite nicht ganz eingepresst wurde und nun die endkappe gegen den außen-, anstatt den innenring drückt.
auf der anderen seite passt alles, darum funktioniert der freilauf auch.

auch das werde ich checken, in der Tat scheint bei der Einbaubreite ca. 1mm Differenz zu sein, die DT ist bissl breiter

Danke für den Tipp!
 

bighit_fsr

D.I.M.B Member !
Dabei seit
17. Juli 2002
Punkte Reaktionen
6
Ort
Mittelfranken, nähe Erlangen
für alle, die es interessiert, was dabei raus kam als sich die Nebel in der Glaskugel lichteten:
Es gibt unterschiedliche Versionen der Nabe, bei meiner musste noch eine Dichtung auf der Freilaufseite raus. Mein Mech hat mir aber auch seine gezeigt, die ist da echt anders aufgebaut ...
Er hatte auch von Anfang an schon mal eine andere Achse drin (!?).
Vielen Dank an alle, die hilfreiche Tipps geliefert haben.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.486
Jetzt wird's aber schon konfus.... Welche 12 mm Steckachse passt denn nun für das Blur? Hat das Ausfallende am Rahmen nun einen Konus, oder ist die Auflage für die Steckachse plan?

Was ein anderer an seinem anderen Rad hat, spielt doch überhaupt keine Rolle.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.486
Na, wenn da kein Konus im Ausfallende ist, dann geht die X12 Achse von Syntace nicht, denn die hat einen Konus. Es bleiben dann noch die RockShox Maxle oder die E-Thru-Achse von Shimano. Wobei das Gegengewinde auch von Bedeutung ist, weil das sich auch unterscheidet.
Ob's sonst noch etwas gibt mit planer Aufnahme weiss ich jetzt nicht.
 
Dabei seit
29. August 2012
Punkte Reaktionen
256
Ort
Kirchschlag bei Linz/ Österreich
Kann es sein, dass es bei DT Swiss Thru bolt Achsen unterschiedliche Gewindelängen gibt?

Habe mir eine 10x135mm für meine 350 nachbestellt, bei dieser ist das Gewinde um ca. 4 mm Länger als bei der Alten.

Jetzt ist ein Teil davon in der Nabe.
Sollte zwar von der Festigkeit her kein Problem sein.
Mich interessiert es einfach.

Danke
 
Dabei seit
22. Juli 2014
Punkte Reaktionen
2.656
Hallo,

ich wollte meine DT Swiss Steckachse gegen die X-12 (für 142mm) von Syntace austauschen, damit das Ausfallende aufgeräumter ist.
Jetzt habe ich festgestellt, dass die Syntaceachse etwa 5mm kürzer ist. Was denn da los? Auf der unteren Achse sieht man die Einschraubtiefe, reicht mir das noch bei der Syntace? Bzw wäre die X-12 boost 148mm vlcht passender...?
Hinterbau: 142x12
WP_20160609_17_32_33_Pro.jpg
WP_20160610_12_37_18_Pro.jpg
WP_20160610_12_37_27_Pro.jpg
 

Anhänge

  • WP_20160609_17_32_33_Pro.jpg
    WP_20160609_17_32_33_Pro.jpg
    79,9 KB · Aufrufe: 412
  • WP_20160610_12_37_18_Pro.jpg
    WP_20160610_12_37_18_Pro.jpg
    63,6 KB · Aufrufe: 392
  • WP_20160610_12_37_27_Pro.jpg
    WP_20160610_12_37_27_Pro.jpg
    69,3 KB · Aufrufe: 412
Oben