Die besten Urlaubsziele für naturbelassene Singletrails mit Lift/Shuttle?

Dabei seit
7. November 2021
Punkte Reaktionen
11

Bezüglich Ainsa: hier noch ein top-to-bottom Video eines der mMn besten Trails, die wir in Ainsa / Zona Zero gefahren sind. Besonders die mittlere Sektion war... spannend 😀
In der nächsten Zeit gibts auf meinem Kanal übrigens noch mehr so Komplettvideos der besten Trails, die wir dort gefahren sind, FYI
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
2.224
Ort
mainz
Schaue gerade einen Vlog von Jack Moir, er war in Molini di Triora. Die trails sehen sehr nice aus:


Shuttle scheints dort auch zu geben. War da von euch vlt schon mal jemand?
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.992
Ort
Leipzig
Im Finale Unterforum gibts da nen Thread zu. Ich selber war dort nur ohne MTB, aber Kumpels fanden es ok. Auch die notorischen Stravisten hatten da Spaß.
Auf der anderen Seite der Grenze liegt Breil sur Roya.

Ist halt tiefstes Hinterland und furchtbar malerisch.
 

timtim

fährt auch mal elektrisch....
Dabei seit
16. April 2006
Punkte Reaktionen
572
Ort
Pankow
In 2009 war es noch so das der Guide auch den Shuttlebus fuhr , am Traileinstieg wurde man abgesetzt und in Richtung Trail gedreht , unten stand er dann aber wieder bereit,
meine Erinnerung ist etwas verschwommen aber die paar Trails waren nicht schlecht,auch schon teilweise mit Elementen . Leider war es März und regnerisch,wir haben also nicht lange ausgehalten.
Dort gelandet sind wir eigentlich nur weil in Finale niemand für Shuttlebuchungen ans Telefon etc. ging.
Molini ist ein kleiner nahezu romantischer Ort.
Die Infrastruktur bezüglich der Trailsituation ist sicherlich nicht mehr mit damals vergleichbar, da wird sich wie überall dort einiges verändert haben.
Ich hoffe nur das es inzwischen auch den Einheimischen dort zugute kommt , damals war das „Geschäft“
In englischer Hand , die Menschen vor Ort machten auf mich keinen allzu glücklichen Eindruck......
 
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
749
Ort
Regensburg
Im Finale Unterforum gibts da nen Thread zu. Ich selber war dort nur ohne MTB, aber Kumpels fanden es ok. Auch die notorischen Stravisten hatten da Spaß.
Auf der anderen Seite der Grenze liegt Breil sur Roya.

Ist halt tiefstes Hinterland und furchtbar malerisch.
alles geil. Breil sur Roya bin ich von Sospel aus gefahren. Dolceaqua liegt noch dazwischen - auch geil :love:
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
39.910
Ort
Nürnberg
weil ich vorgestern wieder dort war: Samoens :) 1400hm mit Lift und ehem. EWS Singletrails. Zwar irgendwie "Bikepark", aber nur sehr sehr wenig gebaut, alles irgendwelche Wanderwege/Trails in den Wald gefahren. Bei Nässe zwar auch der Tod weil lehmiger Boden + alle Wurzeln die's so gibt + anständig steil, im trockenen aber sehr geil. Gibt allerdings nix wirklich einfaches dort, so auf Schöneben-Trail Niveau etwa gehts los als blaue Strecke ;)
 
Dabei seit
7. November 2021
Punkte Reaktionen
11
Die Malpais sind in dem Sinne aber nicht Flowtrails, da nicht gebaut (können einen bös aushebeln) - die gebauten Trails sind jedoch eher flowig, wenn auch recht steinig.
Ja ok, haste recht, da gibt es Stellen, die nicht ungefährlich sind. Weiss allerdings nicht, ob das unbedingt gg die Bezeichnung Flowtrail spricht? Anyway, vll "Naturflowtrail" halt. Oder "flowiger Trail" vielleicht. Jedenfalls verdammt flowig im Vergleich zu vielen anderen in Ainsa 😄
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.807
Spanien ist echt kein Vollkaskoland. Manchmal steht ein Schild. Aber wenn keines steht, sollte man trotzdem keinesfalls ueber Kuppen rasen, welche man nicht ueberschauen kann :)

1659172636036.png





Noch ein paar random appetizer vom Juni:



1659172858688.png


1659172885145.png


1659172911438.png


1659172955830.png


1659172989583.png


1659173004681.png


1659173025204.png


1659173053941.png

1659173091414.png

1659173117379.png


1659173216908.png

1659173251619.png
 
Oben Unten