E-Trail Hardtail

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Dabei seit
12. April 2011
Punkte für Reaktionen
154
Standort
Schwäbisches Outback
Hi,

Suche als Ergänzung zu meinen normalen" Bikes ein Trail Hardtail (als E-Bike).
Sprich keine XC-Geometrie, sondern schon eher abfahrtslastiger.
Nukeproof Scout und Last fastforward bin ich mal gefahren, sowas in die Richtung wäre Super.

kann mir jemand geeignete Modelle im E-Bike Bereich empfehlen?
 
Dabei seit
21. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.712
Wird hier schwierig, die Herrschaften hier hegen oft eine Aversion ggü "E" und teilen das in allen Facetten dann mit...

Bei emtbnews mal gefragt?

Grüße
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
7.140
Standort
Heidelberg
Wenn der Kollege seit den Fotos in seinem Album nicht mindestens 50 kg zugelegt und sich eine ernsthafte Arthritis zugezogen hat, frage ich mich das allerdings auch...

OK, austrainiert ist er nicht auf den Bildern, aber weit entfernt vom zulässigen E-Bike Mindest-BMI.
 

Schnegge

Hardtailschluchtenwürfler
Dabei seit
5. August 2005
Punkte für Reaktionen
558
Standort
Waltenschwil
Bin noch nie ein e-hardtail auf 'nem ordentlichen Trail gefahren... ...ein normales schon öfters... ..ich kann mir aber vorstellen, dass das Gewicht des e-bike das entlasten des Hinterrades deutlich erschwert. Mit anderen Worten: Ich glaube bergab wird eine aktive Fahrweise noch anstrengender und mehr rumpeln wird es wohl auch...
 

schoeppi

Bergaufbremser
Dabei seit
9. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
1.675
Standort
Nackenheim bei Mainz
Ist das nicht irgendwie widersprüchlich?

Ich meine, gerade die massiv übergewichtigen sollten doch KEIN E-Bike fahren!

Klar ist es meisst andersrum, aber für mich ergibt das keinen Sinn.

Es wird auch immer schlimmer, jetzt fahren die schon in dem Mittelgebirgen rum im großen Stil.
Letzten Samstag auf der Platte, bald mehr als normale Biker.
Der Hubbel ist gerade mal 500 Meter hoch, was soll das?
Da ist mein Junior mit 7 schon hoch gefahren.
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
2.698
Ist halt weniger anstrengend.:ka:

Aber es wird ja nur auf Eco gefahren, wenn überhaupt. Eigentlich lässt man den Motor aus und fährt nur das Gewicht zum Training durch die Gegend. Vllt maximal noch als Rettungsanker, wenn man nicht mehr nach Hause kommt wegen dem Gewicht.
 

schoeppi

Bergaufbremser
Dabei seit
9. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
1.675
Standort
Nackenheim bei Mainz
Die wirkliche Schande ist ja, dass der Junior dann direkt auch schon auf nem E-Bike sitzt.
Zumindest hier in den Alpen sieht man das immer öfter...
Boah, ja, da ist ja dann alles zu spät.

Das Risiko besteht bei uns Gott sei Dank nicht.
Wenn da so einer auftaucht guckt der den mit einem Gesichtsausdruck an als wäre das eine verweste Leiche mit reichlich Maden drauf.
 

HabeDEhre

Lastwaglenfahrer
Dabei seit
17. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
1.796
Das erinnert mich an meinen E-Bike Test vom Wochenende. Spaßeshalber mal kostenlos so ein Teil den Wanderweg hochgefahren.... Die abschätzigen Blicke die einem da entgegenkommen sind wirklich nichts für meine schwache Seele. Hab mich schon bissl geschämt :oops:
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
7.140
Standort
Heidelberg
Ist das nicht irgendwie widersprüchlich?

Ich meine, gerade die massiv übergewichtigen sollten doch KEIN E-Bike fahren!

Klar ist es meisst andersrum, aber für mich ergibt das keinen Sinn.
Ist aber so...meistens dann noch E-Fatbike.

Als ich letztes Jahr Nuestadtmarathon gefahren bin, ist 15 Minuten vor mir das E-Bike-Rennen gestartet. Alles Jungs mit einem BMI von mindestens 35.

Die ersten aus der Gruppe hatte ich nach 15 km beim ersten richtigen Anstieg wieder eingeholt.

Wer's braucht...

Verstehen kann ich es bei Trailbauern, Fotografen, Kinderanhängern, alt gewordenen Rennradfahrern usw. Da finde ich das eine gute Sache.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
7.140
Standort
Heidelberg
Sehr ich genauso. Leider macht diese Gruppe vermutlich nichtmal 1% aus :D
Lieber sehe ich ein Paar, bei dem er auf dem High-End-Bike und sie auf dem E-Bike unterwegs ist als die übliche High-End-Bike für ihn und 14kg-799€-Cube-HT hinterherzuckeln für sie Kombination...

Zum Glück ist meine bessere Hälfte der Ansicht, dass E-Bikes nur was für Leute sind, die nicht radfahren können und kauft sich für das Geld lieber ein weiteres Carbonfeilchen...
 
Dabei seit
29. März 2012
Punkte für Reaktionen
1
Das erinnert mich an meinen E-Bike Test vom Wochenende. Spaßeshalber mal kostenlos so ein Teil den Wanderweg hochgefahren.... Die abschätzigen Blicke die einem da entgegenkommen sind wirklich nichts für meine schwache Seele. Hab mich schon bissl geschämt :oops:
so ähnlich ging es mir auch, verschärft wurde das Ganze allerdings noch durch die Situation, daß meine bessere Häfte analog neben mir fuhr....manche Sprüche und Blicke waren dann doch für mein Seelenwohl etwas zuviel. (die schärfste Kritik kam von einer großen Gruppe Wanderer, deren Worte ich lieber nicht wiederholen möchte)
 
Dabei seit
5. November 2016
Punkte für Reaktionen
568
Ist das nicht irgendwie widersprüchlich?

Ich meine, gerade die massiv übergewichtigen sollten doch KEIN E-Bike fahren!

Klar ist es meisst andersrum, aber für mich ergibt das keinen Sinn.
Das gekurbel selbst mit Motorunterstützung ist für massiv Übergewichtige schon anstrengend genug. Die verlieren dadurch schon genug Pfunde.
Außerdem wird der Aktionsradius und der Spaßfaktor massiv gesteigert. Aus 5 km die mit ach und krach im Flachland geschafft werden, werden auf ein mal 25 km (und mehr) im Harz, mit bergauf und bergab und Trails und so.
Hinzu kommen die robusteren Teile bei vernünftig aufgebauten E-Bikes. Da kann man dann auch mal wirklich stabile Fullies mit DoubleDefence Schlappen treten.
Ich find das ne super Sache und wäre meine Kondition, aus welchen Gründen auch immer massiv im Eimer, würde ich mich da ohne zu zögern mit nem E-Bike wieder rantasten. Alleine um weiterhin den Harz nutzen zu können.
Bei Bedarf kann man irgendwann immer noch auf kompletten Eigenantrieb umsatteln.

Es wird auch immer schlimmer, jetzt fahren die schon in dem Mittelgebirgen rum im großen Stil.
Letzten Samstag auf der Platte, bald mehr als normale Biker.
Der Hubbel ist gerade mal 500 Meter hoch, was soll das?
Da ist mein Junior mit 7 schon hoch gefahren.
Leben und leben lassen. Kommt halt immer drauf an.
Letzten Samstag im Oberharz:
Er, recht sportlich auf nem normalen Fully. Sie, sah auch sportlich aus aber in Sachen Radfahren wohl nicht auf dem Level wie ihr Begleiter, auf nem E-Fully.
Auch hier finde ich, wenn man mit seiner besseren Hälfte gerne Touren fährt, dass sich ein E-Bike durchaus anbietet um konditionelle Differenzen auszugleichen.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
7.140
Standort
Heidelberg
Her damit, sowas kann man immer brauchen :D:D:D
Ich brauche ein paar Sprüche für die Vollidioten, die mich morgens ohne Helm und Kennzeichen auf einem illegal getunten E-Bike mit 47 km/h auf dem Radweg überholen.

Zu Klarstellung: Ich auf dem Rennrad und mit 40 km/h im Wind. Wenn mich da noch einer auf einem E-Bike holt, dann geht das nicht mit rechten Dingen zu...

Säcke...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben