Erfahrungen mit Holzfelgen??

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. EXCKiller

    EXCKiller

    Dabei seit
    10/2008
    Moinsens,

    es gibt da so eine italienische Schmiede (oder wie sagt man?:confused:) die Holzfelgen herstellen.
    Hat jemand Erfahrung mit diesen?

    Will mir ein retro bike mit selbigen aufbauen, eher für die Eisdiele als für den Erzberg.

    Cheers
    Vman
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Geisterfahrer

    Geisterfahrer Unplugged

    Dabei seit
    02/2004
    Meinst Du die:Ghisallo?
    Erfahrungen keine, aber finde ich sehr interessant. Ob man damit wirklich MTBiken kann, bezweifle ich, aber bei Deinem Einsatzbereich müßten die doch durchhalten.

    Ach ja: Bitte unbedingt einen Aufbauthread mit vielen Bildern erstellen!
     
  4. felixthewolf

    felixthewolf Light-WOLF

    Dabei seit
    11/2001
    Hi

    ich habe mal an welchen herumzentriert.
    Für die Praxis sind die Teile nicht tauglich.
    Materialbedingt sind sie nicht besonders leicht, aber dafür sehr weich, dass sie mit sehr dicken speichen gefahren werden müssen.
    Ganz empfindlich reagieren sie auf Feuchtigkeit.
    Einmal nass gewurden und sie müssen nachgespannt und zentriert werden.
    Meiner Meinung nach eher etwas fürs Museum, die Wandhalterung oder das Fotostudio.

    Felix
     
  5. Zentrator

    Zentrator ..mittlerweile resistent gegen Egomanen...

    Dabei seit
    05/2004
    Hi!
    Ich habe im letzten Jahr für Klaus-Peter Thaler einen LRS aus steinalten 28" Holzfelgen und alten Sachs Naben für ein altes Opel Fahrrad gebaut. Das zentrieren war ein Abenteuer! Da träume ich jetzt noch von! ;)
    Kriegt man nie richtig rund im Vergleich zu heutigen Felgen.
    Er fährt das Bike aber auch nur hin- und wieder. Sonst ist es eher ein Ausstellungsstück.
    Wie die angefragten Felgen sind, kann ich nicht sagen. Es gibt einen Spezialisten für diese alten Räder, er hat einen guten Durchblick bei dem Thema:
    http://www.velo-classic.de/

    P.s: Die Räder habe ich übrigens mit 2,0-1,8-2,0mm Speichen aufgebaut.
    Das Problem mit der Feuchtigkeit kann man mit Holzschutzlasur eindemmen, aber diese Räder werden bei Fechtigkeit sowieso fast nie gefahren.

    Gruss
    Z.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2010
  6. EXCKiller

    EXCKiller

    Dabei seit
    10/2008
    Danke erstmal für das schnellen Feedback!

    - Ja, ich meine die Ghisallo - glaube sonst gibt es gar keinen anderen Hersteller mehr
    - Feuchte, zentrieren: klingt ja nicht so toll.... Soll wie gesagt kein gebrauchstrad sein aber ab- und zu mal mit fahren wollte ich schon.

    Wie sehen bei solchen Rädern eigentlich die Bremsen aus: Felgenbremsen???
     
  7. Zentrator

    Zentrator ..mittlerweile resistent gegen Egomanen...

    Dabei seit
    05/2004
    Hi!
    Unter dem Link den ich gepostet hab, sollte es auch andere geben (pdf download "katalog").
    Gebremst wird mit Rücktritt, "Klotz auf Reifen" oder mit Felgenbremse und Korkbelägen.
    Gruss
    Z.
    ....sorry, hab gerade gesehen das es um 26" geht. Die hat er nicht.
     
  8. Radlfux

    Radlfux

    Dabei seit
    12/2012
    servus
    Holzfelgen gibt es im Radsport schon seit der Jahrhundertwende. Auch heute werden sie produziert und genutzt, kenne mich nur bei Rennrädern aus, neulich war aber auch ein Testbericht im TV zu MTB. Völlig alltagstauglich mit enormen Vorteilen gegenüber herkömmlichen Felgen, abgesehen vom Preis.
    Auf meinem Blog (Beta!) sind einige sehr feine Exemplare zu sehen, und feine Beispiele für Eisdielenfahrten. Mein persönlicher weißer Racer von Indienrad de sorgt immer für Aufsehen, fährt sich aber auch wie ein Traum (mit 2 Gang Sturmey-Archer Duomatic Kick Shift Schaltung, Freilauf und Rücktritt!!) und hat mich nicht die Welt an Kohle, dafür 14 Kilo diesen Sommer gekostet. Viel Platz jetzt für Eis…

    http://radlfux.blogspot.de

    In Italien gibt es einige Hersteller, und auch bei EBay (keine Ahnung ob die was taugen) aber die Preise sind astronomisch, zumindest für gute Qualität.

    Radlfux

    PS: bei Bahnradrennen und beim Kunstradfahren (faszinierend) werden die Holzfelgen sehr gern eingesetzt. Gewicht scheint also nicht so wild zu sein, Nässe allerdings auch nicht...
     
  9. Radlfux

    Radlfux

    Dabei seit
    12/2012
    PPS

    ach ja, ich spiele auch mit dem Gedanken, meinen Racer mit Holzfelgen auszustatten. Wahrscheinlich werden die "Fässer" dann mehr kosten als das gesamte Rad, geil wär es aber schon...
     
  10. Raumfahrer

    Raumfahrer mehr Speed durch höhere Geschwindigkeit ^^

    Dabei seit
    10/2010
    In Dresden habe ich in einem Radgeschäft Aluminiumfelgen gesehen, die wie Holzfelgen lackiert sind. Es wäre preislich und technisch eine Alternative.
    Diese Standart-Felgen werden von einem örtlichen Handwerker so lackiert.
     
  11. Radlfux

    Radlfux

    Dabei seit
    12/2012
    danke raumfahrer, klingt spannend. gibt es da kontaktdaten?

    auf meinem (beta) blog RETRO BIKES http://radlfux.blogspot.de/
    sieht man bei classics das SPERNICELLI. mein traum für 2013, zumindest optisch auf basis des indienrad racers.

    freu mich übrigens sehr über besucher auf dem neuen blog, und input und feedback und tipps und bilder/fotostories...

    grüsse
    radlfux
     
  12. Seeanemone

    Seeanemone Guest

    Eine Kärtner Firma produziert ebenfalls Holzfelgen, die wurden von Uwe Hochenwarter heuer im Worldcup und bei seiner Heim-WM gefahren.

    Werden generell derzeit ziemlich stark beworben, sind auch nicht gerade billig, aber wenn man bei denen direkt den ganzen LRS bestellt kommt man wieder auf normale Preise (keine Ahnung warum, hab mit ihnen nix am Hut)

    http://www.holzfelgen.com/landingsite.html
     
  13. Geisterfahrer

    Geisterfahrer Unplugged

    Dabei seit
    02/2004
    Abgesehen von Phrasen und ein paar Fotos gibt die Homepage ja nicht all zu viel her. Lustig fand ich allerdings die Freeride-Felgen mit einer empfohlenen Reifenbreiten von 26x1,95 - 26x2,20. Auf Wunsch auch in anderen Dimensionen. Wer verbaut denn 2,2"er auf einem Freerider?
     
  14. Raumfahrer

    Raumfahrer mehr Speed durch höhere Geschwindigkeit ^^

    Dabei seit
    10/2010
    Diese "Holz"-Felgen sah ich in einem Schaufenster in dieser Fahrrad-Manufaktur: http://www.fliehkraft.com/

    Diese Felge sah aus, als ob sie aus Kiefernholz wäre...mit Astloch.:D
    Wirklich sehr realistisch. Eine Standart Rigida-Felge , geöst und mit den Aufklebern.
    Ich musste zweimal hinschauen.
    Alltagstauglicher als eine richtige Holzfelge sollte sie sicher sein.
    So lackiert werden sie von dem: http://www.holzfahrzeuge-1.de/
    Die Bilder auf seiner HP sind aber schlechter als die Realität.;)

    @Seeanemone: Danke für diesen Link!:)
    Vom angegebenen Gewicht her sind diese Felgen schon interessant; bei der eingeschränkten Reifenwahl und dem Preis kommt allerdings keine Freude auf...