Eure Commencal Räder

Dabei seit
24. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
2
Ganz klar, der Rahmen allein ist schon eine Wucht. Irgendwelche WTB Felgen die schon gar nicht mehr produziert werden, unbekannte Edelstahlspeichen mit durchgehend 2mm Durchmesser und eine Formula Nabe. Vorderrad ganz nackt ohne Felgenband hat schon über 1 Kilo. Denke da kann man entsprechend mit anderen Laufrädern die rotierende Masse schon deutlich reduzieren, dazu noch Tubeless was vernünftig funktioniert.
Variostütze wird auch sehr bald nachgerüstet.
Aber schonmal danke für deine Antwort.
 
Dabei seit
20. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
16
Hi, neue Laufräder bringen am meisten und ist auch so ziemlich das einzige was du machen kannst. Kann dir nur die Newmen Laufräder ans Herz legen, die sind für ihr geringes Gewicht sehr robust. Rahmengewicht ist nicht so entscheident, ich Vergleich das immer mit der Trinkflasche da merk ich auch keinen unterschied ob sie voll oder leer ist und das ist dann doch 1Kg Unterschied.
 
Dabei seit
2. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
120
Die wtb i29 mit formula Nabe habe ich auch am clash, aber was solls, solang es funktioniert. Sind denke OEM felgen, basierend auf dem "alten" kom i29
 
Dabei seit
2. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
120
Ganz klar, der Rahmen allein ist schon eine Wucht. Irgendwelche WTB Felgen die schon gar nicht mehr produziert werden, unbekannte Edelstahlspeichen mit durchgehend 2mm Durchmesser und eine Formula Nabe. Vorderrad ganz nackt ohne Felgenband hat schon über 1 Kilo. Denke da kann man entsprechend mit anderen Laufrädern die rotierende Masse schon deutlich reduzieren, dazu noch Tubeless was vernünftig funktioniert.
Variostütze wird auch sehr bald nachgerüstet.
Aber schonmal danke für deine Antwort.
...und bitte, auch wenns schön schnell rollt, aber ein nobby nic in speedgrip gehört nicht an ein solches bike.

Wie gesagt, LRS sollte das einfachste sein aber auch nicht unbedingt das billigste, und sobald du ne vario drin hast ist der Gewichtsverlust dahin aber vario ist ein muss.

Ein SX ist nunmal kein Meta 4.0 oä, es ist damals wohl eher als Park Bike gedacht gewesen. Wenn man sich dessen bewusst ist gehts schon. Ist mitm Clash nicht anders. Bin gestern erst mal auf arbeit mit dem Bike gefahren, die letzten 5km haben teilweise steigungen von 15%, klar schieb ich da und schäme mich auch nicht für.

Wenn man ein bike will was klettert ohne Kompromisse ist man denk ich generell bei Commencal an der falschen andresse, dafür können die Bikes die einfach fun machen und auch noch funktionieren wenn man´s abwärts krachen lassen will.
 
Dabei seit
12. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
21
@ CubeRider73: Dein Bike ist in L oder? Wie groß bist du und wie fühlt es sich an? Agil und verspielt oder eher laufruhig?
 
Dabei seit
6. November 2004
Punkte für Reaktionen
116
Standort
Stuttgart
Mein Radel umgebaut auf 12 fach Shimano!
Will mein neues Clash 2020 Frameset auch mit Shimano 12x anstatt SRAM aufbauen.

Ich zitiere mich mal selbst:
"Kann mir jemand sagen was ich beim 2020er Clash bei BB92 für eine Kurbel benötige 68/73mm oder 83mm? Ich verstehs nicht.
Ich schwanke zwischen Hope und E13.

Eigentlich wollte ich ja Shimano 12x fahren, aber mir gefallen die Kurbeln nicht. Und als ich bei Hope anfragte ob deren Boost Kettenblätter für Shimano Hyperglide ausgelegt sind, da die ja dort nur 12x erwähnen bekam ich ein "nein" präsentiert. Bei E13 mit deren Guide SL Ring das Selbe. Dort steht auch 12x, ohne Angabe des Systems. Nur kann man die gar nicht erreichen um eine definitive Aussage zu bekommen.

Obwohl mir das Shimano XT 12x System bis auf die XT Kurbel weitaus besser gefällt als alles was ich SRAM seitig angeboten bekomme, habe ich den KRampf noch immer nicht vollens aufgegeben, irgend nen Hyperglide fähiges Kettenblatt wie von Abolute Black, Wolftooth, etc zu finden (denn die machen ja angeblich Shimano Hyperglide 12x kompatible Kettenblätter), das ich per E13 oder Hope Evo kompatiblen direct mount an eine eine ebenso Gleiche Kurbel schnallen kann.

Nur entweder schiele ich, oder es gibt gar nix auf dem Markt. 🙃"
 
Dabei seit
5. September 2013
Punkte für Reaktionen
28
Das Bike ist XL und ich 185cm .
Ich fahr es Mullet oder 29 , 650b würd ichs nicht fahren .
29 : Hält die Geschwindigkeit gut
Mullet : Vorne rollts gut drüber und ist viel agiler als 29
650b : Überrolt schlechter , hält die Geschwindigkeit nicht so , das bischen mehr an Wendigkeit zu Mullet ist vernachlässigbar .
Meine Einschätzung , aber es kommt auf seine persönlichen Vorlieben an wie man sein bike fahren will , hometails u.s.w. .
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
21
Ok danke dir. Mal eine blöde Frage, aber vielleicht wisst ihr hier bescheid: Habe derzeit ein 73 mm BSA Tretlager, das Commencal Meta HT (welches ich mir kaufen möchte) hat BSA 68 mm. Ist das üblicherweise ohne weiteres Kompatibel? Steht dann nur die Kurbelachse auf der linken Seite 5 mm über den linken Kurbelarm über? Gibt es für sowas Spacer? Kann leider das Fabrikat von meinem Innenlager und Kurbelachse etc. garnicht sagen. War nichts dolles und in meinem vorherigen Bike eingebaut. Funktioniert aber bisher super und tadellos, da will ich es nicht austauschen müssen...
 

Uwe H. aus G.

SUZler
Dabei seit
13. März 2003
Punkte für Reaktionen
53
Standort
Gevelsberg
Das ist das gleiche Lager, die Breite wird nur durch die Spacer eingestellt. Ein neues Lager bekommst du für 15€.
 
Dabei seit
6. November 2004
Punkte für Reaktionen
116
Standort
Stuttgart
@Uwe H. aus G. was hast du denn da für eine Komponenten Combo bei deiner Shimano 12x?
Kannst du mir mal sagen was für eine Kurbel, Kettenblatt, Kette (evtl. Kettenschloss), Kassette, und Shifter du da nebst Schaltwerk fährst?
Ich gehe doch mal stark davon aus das zumindest das Schaltwerk aus der Hyperglide + Gruppe wie etwa m8100 stammt oder?
 

Uwe H. aus G.

SUZler
Dabei seit
13. März 2003
Punkte für Reaktionen
53
Standort
Gevelsberg
@Uwe H. aus G. was hast du denn da für eine Komponenten Combo bei deiner Shimano 12x?
Kannst du mir mal sagen was für eine Kurbel, Kettenblatt, Kette (evtl. Kettenschloss), Kassette, und Shifter du da nebst Schaltwerk fährst?
Ich gehe doch mal stark davon aus das zumindest das Schaltwerk aus der Hyperglide + Gruppe wie etwa m8100 stammt oder?
Sram Kassette und Kette zusammen mit einem Sram Kettenblat und ein Xt 8100 Schaltwerk mit Shifter.
Funktioniert. Einfach das GX Schaltwerk und Shifter gegen XT ausgetauscht.
 
Dabei seit
6. November 2004
Punkte für Reaktionen
116
Standort
Stuttgart
Sram Kassette und Kette zusammen mit einem Sram Kettenblat und ein XT m8100 Schaltwerk mit Shifter.
Funktioniert. Einfach das GX Schaltwerk und Shifter gegen XT ausgetauscht.
Das ist interessant und habe ich noch nie gehört.
Ich möchte ja eigentlich die komplette XT 8100er Gruppe fahren, bis auf deren Kurbel und Kettenblatt. Mir schwebt da Hope oder e*thirteen vor. Beide Hersteller haben da normal runde oder ovale boost 12x Kettenblätter im Angebot ohne explizite Hyperglide + Freigabe.

Dann bekam ich jetzt von Hope folgende Aussage:
".... our current chainrings are not compatible with the shimano 12 speed chain, but if you use this chain with a SRAM quicklink then all will work ok. It's fine with the 12 speed SRAM system."

... und von Absolute Black diese:
"if you already have the chain, by switching the quick link for a SRAM Eagle one"
"and if you don't you can use SRAM Eagle or kmc 12 spd chain and it will work perfectly with the whole drivetrain"
"prior to the release of our hg+ chainrings I had a yt Capra with e13 crank and our chainring I switch to Shimano XT 12 spd and replace the quick link as an advice from a colleague also working in the bike industry"
"it worked perfectly and it works fine so far never had an issue whatsoever"
"as I mentioned our ring works perfectly like that - Shimano HG+ chain with sram link xt cassette and rear derailleur and e13 crankset fitted with our ring "
"shimano has developed a different 12 speed chain for their new chainring it has a different width between the rollers so it needs a wider narrow teeth, since this is the "small teeth" of the Narrow wide system any 12spd chainring can run the chain"
"but since the shimano 12spd quick link it has a different size also this will not engage properly on the wide tooth of the chainring"
"I've tested it in loose dirt and mud and it worked perfectly, one of our members used shimano drivetrain but with SRAM Eagle chain (not just the quick link) and when in the mud he did experienced some gear issues"
"thats why my first option is to go just for the quicklink"

Ich habe erst gestern so richtig verstanden was die mir sagen wollen. Ich muss einfach nur ein SRAM Kettenschloss anstatt das Shimano Eigene in die Hyperglide + Kette bauen, dann steht nichts mehr im Weg ein universelles Kettenblatt von e*thirteen oder Hope mit ebensogleich favorisierter Kurbel mit der XT m8100 Gruppe zu fahren. :bier::hüpf:
 
Zuletzt bearbeitet:

Uwe H. aus G.

SUZler
Dabei seit
13. März 2003
Punkte für Reaktionen
53
Standort
Gevelsberg
Ich habe erst gestern so richtig verstanden was die mir sagen wollen. Ich muss einfach nur ein SRAM Kettenschloss anstatt das Shimano Eigene in die Hyperglide + Kette bauen, dann steht nichts mehr im Weg ein universelles Kettenblatt von e*thirteen oder Hope mit ebensogleich favorisierter Kurbel mit der XT m8100 Gruppe zu fahren. :bier::hüpf:
Dann viel Spaß beim umbauen und fahren. Wie gesagt funktioniert ohne Problem.
 

No Mercy

warumnurhatjedes runtereinrauf?
Dabei seit
3. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
108
Standort
Neuss
Mein Fazit nach 6 Monaten:
  • viel Spaß für 'nen schmalen Taler
  • Nachteile beim Versenderbike? Karton auf, ein wirklich gut eingestelltes Bike erhalten, nach 20 Min im Wald!
  • Hardtail und die damit verbundene Herausforderung bei rumpeligen Passagen macht Grinsen!!!!
  • das Remedy aus 2018 steht seitdem im Keller

Sommer im April.jpg
 
Dabei seit
12. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
21
Mein Fazit nach 6 Monaten:
  • viel Spaß für 'nen schmalen Taler
  • Nachteile beim Versenderbike? Karton auf, ein wirklich gut eingestelltes Bike erhalten, nach 20 Min im Wald!
  • Hardtail und die damit verbundene Herausforderung bei rumpeligen Passagen macht Grinsen!!!!
  • das Remedy aus 2018 steht seitdem im Keller

Anhang anzeigen 1019591
Hab mir den Rahmen in L (bin 1,79 m) bestellt. Sieht in echt noch viel besser aus als auf den Fotos. Aufbauen mit interner Kabelführung ist ja schon ein mittlerer Krampf. Aber was freu ich mich, wenn ich damit losfahren kann! Hab Mal gemessen, laut meinem Smartphone bin ich bei 63 Grad Lenkwinkel. Sollen ja eigentlich 65 Grad sein. Die empfohlene Gabellänge unterschreiten ich um ca 2 mm. Der Kellerboden des 100 Jahre alten Hauses in dem ich wohne könnte allerdings was dazu beitragen... Aber schaden kann's nicht. Klettern mit dem 64er Lenkwinkel ging auch super! Bilder kommen demnächst.
 
Dabei seit
8. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
197
Standort
Tägerwilen
RAW ist immernoch am besten :bier:

Ich hab meine Verletzungspause zum Schrauben genutzt, neu dabei:

X0 1x11er mit e*thirteen Kassette (9-46)
Lyrik Ultimate C3 (2021) 170ger
Deity Copperhead 50er Vorbau

DSC_0201.JPG
DSC_0202.JPG
DSCPDC_0000_BURST20200425173735372.JPG
DSC_0200.JPG


War mir erst unsicher ob die Chrom Decals der Lyrik sich mit dem RAW etwas beisst aber momentan gefällts mir gut :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben