Fox Dämpfer Float X Factory 2pos 2022 Erfahrungen

Dabei seit
25. Mai 2010
Punkte Reaktionen
14
So komme jetzt nochmal ans überlegen, würde nen Fox X2 2021 gebraucht erhalten, weiß nicht ob ich jetzt doch den x2 nehmen soll?
Fox Float X 2022 neu oder x2 Gebraucht?

Schwierige Entscheidung?
So habe heute nen Fox X2 2022 zu nem guten Preis angeboten bekommen und nun doch den X2 bestellt.
Werde berichten sobald er da ist und verbaut ist 😃
Freu mich drauf
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
1.056
Ich versuche gerade rauszufinden ob man einen Float X in 205 Trunnion x 65 mm bekommt bzw. ob sich der 62,5er durch entfernen eines Spacers auf 65 mm traveln lässt?
 
Dabei seit
17. August 2018
Punkte Reaktionen
485
Laut Specs sollten sich die gängigen metrischen 3x mit 2,5mm spacern lassen, zzgl 1x ohne Spacer. Die Spacer sollten sich problemlos ein/ausbauen lassen. Die 65 mm Variante ist aber im Onlineshop nicht wählbar. Frag lieber mal direkt bei Fox an.

205 x 57.5 mm230-45-003210-84-403806-29-803-KIT209-95-003806-29-813-KIT209-95-103
205 x 60 mm230-45-003210-84-403806-29-803-KIT209-95-003806-29-813-KIT209-95-103
205 x 62.5 mm230-45-003210-84-403806-29-803-KIT209-95-003806-29-813-KIT209-95-103
205 x 65 mm230-45-003210-84-403806-29-803-KIT209-95-003806-29-813-KIT209-95-103
Spacer
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.101
Ich versuche gerade rauszufinden ob man einen Float X in 205 Trunnion x 65 mm bekommt bzw. ob sich der 62,5er durch entfernen eines Spacers auf 65 mm traveln lässt?
hab ich glaub damals geschrieben....ja, beide ´22er (DHX und FloatX) sind so aufgebaut wie DHX2 und FloatX2 ab ´21, also lediglich mit Gewinde und den aufschraubbaren Spacern in 2.5mm-Schritten:
IMG_20220104_141024.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
8
Ich stehe auch zwischen Fox Float X und X2 für mein Enduro…..
Werde wohl beide testen und dann entscheiden.
Der Float X wird wohl leichter zum einstellen bzw. abstimmen sein.

Muss man wohl gegeneinander auf der selben Hausrunde testen.
 
Dabei seit
1. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
562
Ort
FFB
@ Subrosa40

Schau mal hier die letzten Seiten durch da wurde viel geschrieben über den Float X.
Hab seit ein paar Tagen den Fox X2 2021 verbaut und bin nach zwei Ausfahrten zufrieden.
Werde mir aber den Float X 2022 auch noch kaufen um diesen zu testen.
Ob das alles immer Sinn macht, ist mal was anderes 😜 scheiss Hobby…..

Gruss Marco
 
Dabei seit
26. April 2011
Punkte Reaktionen
1.056
Könnte mir vorstellen, dass durchaus auch die Hinterbaukinematik eine Rolle spielt, welcher Dämpfer besser passt.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
7.202
Wie genau unterscheiden sich die beiden Dämpfer, kannst du mal ein wenig drauf eingehen?
Ich habe einen FloatX in dem einen Bike, und in dem anderen alle Generationen vom X2.
Eine genaueren Vergleich möchte ich noch nicht ziehen, den FloatX habe ich erst etwa 6 Wochen.
Ich hatte aber weiter vorne bereits erwähnt, dass ich den FloatX näher am X2 eingruppiere, als den Vorgänger DPX2.
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
8
Ich habe einen FloatX in dem einen Bike, und in dem anderen alle Generationen vom X2.
Eine genaueren Vergleich möchte ich noch nicht ziehen, den FloatX habe ich erst etwa 6 Wochen.
Ich hatte aber weiter vorne bereits erwähnt, dass ich den FloatX näher am X2 eingruppiere, als den Vorgänger DPX2.
Danke erstmal für deine Antwort, ich bin noch am überlegen, ein Kumpel hat mir jetzt noch den Rock Shox Super Deluxe Ultimate Air empfohlen.
Mit Rock Shox hab ich noch keine Erfahrung.
Rein vom einstellen, ist er mit dem Float X 2022 gleich…..
Mal sehen was es wird….
 
Dabei seit
19. April 2011
Punkte Reaktionen
193
Ich hab in meinem neuen Specialized auch einen Fox Float X, "nur" in der Performance Variante. Und ehrlich gesagt bin ich wirklich positiv überrascht - es gibt keine LSC/HSC Einstellung, "nur" den Rebound und einen Climb Switch => der Dämpfer ist aber wirklich sehr gut, auch ohne der Einstellbarkeit. Ich bin mit 82kg wahrscheinlich recht nah am passenden Gewicht für den Standard Tune.
Das Rad liegt sehr gut, hat aber trotzdem genug Gegenhalt und Pop... Der Bereich vom Rebound ist groß genug... Vielleicht erhöhe ich die Progression mit einem größeren Spacer, aber das wars dann auch erst mal.
Zum Vergleich: ich hatte vor 2-3 Jahren in meinem SB150 einen X2 Factory, der nach viel probieren und Finetuning vergleichbar gut war. In meinem Enduro hatte ich einen DHX2, der sich, weil Coil, natürlich "satter" angefühlt hat. Ein Rock Shox Super Deluxe war im Enduro deutlich schlechter, als der Float X jetzt.
Ich hatte eigentlich damit gerechnet, den "billigen" Float X recht bald nach dem Radkauf gegen was anderes zu tauschen, aber ich behalte den jetzt doch, weil er einfach sehr gut läuft :)

Ich habe auch die Variante, bei der man die LSC nicht einstellen kann. Auf Pinkbike habe ich einen Beitrag gefunden, indem behauptet wird, dass es doch geht. Hab's aber nicht hinbekommen: entweder ist das Ganze sehr schwergängig oder ich bin zu blöd ;)

1642846121382.png


Zum Glück passt die LSC aber gefühlt ganz zu meinem Gewicht :)
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
8
Danke erstmal für deine Antwort, ich bin noch am überlegen, ein Kumpel hat mir jetzt noch den Rock Shox Super Deluxe Ultimate Air empfohlen.
Mit Rock Shox hab ich noch keine Erfahrung.
Rein vom einstellen, ist er mit dem Float X 2022 gleich…..
Mal sehen was es wird….
Hab jetzt den Float X 2022 bestellt bin echt gespannt, ob mir der Dämpfer taugt…..
 
Dabei seit
3. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
142
Mal eine Frage an die FloatX Besitzer. Ich hab einen FloatX Performance Elite und mir sind 2 Sachen aufgefallen:
1. Wenn ich den Dämpfer auf Firm stelle federt mein Hinterbau immer noch vergleichsweise stark!? (Propain Hugene 2022) SAG hab ich auf ca 30% eingestellt.
2. Die beiden Regler fühlen sich sehr schwammig an. Den Rebound musste ich ein Paar mal vor und zurück drehen eh ich überhaupt sowas wie "Klicks" gespürrt habe. Der LSC Regler (das blaue Rädchen) ist nach wie vor recht schwammig und leicht wackelig.
Sollen beide Sachen so? Oder hab ich unter umständen einen defekten Dämpfer erwischt?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
7.202
Mal eine Frage an die FloatX Besitzer. Ich hab einen FloatX Performance Elite und mir sind 2 Sachen aufgefallen:
1. Wenn ich den Dämpfer auf Firm stelle federt mein Hinterbau immer noch vergleichsweise stark!? (Propain Hugene 2022) SAG hab ich auf ca 30% eingestellt.
2. Die beiden Regler fühlen sich sehr schwammig an. Den Rebound musste ich ein Paar mal vor und zurück drehen eh ich überhaupt sowas wie "Klicks" gespürrt habe. Der LSC Regler (das blaue Rädchen) ist nach wie vor recht schwammig und leicht wackelig.
Sollen beide Sachen so? Oder hab ich unter umständen einen defekten Dämpfer erwischt?
Wenn die beiden Regler weit offen sind, dann ist das bei mir auch so gewesen. Die Rasterung war dort nicht so definiert, zumindest im Neuzustand war das so.
Jetzt ist das besser.
 
Dabei seit
3. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
142
Wenn die beiden Regler weit offen sind, dann ist das bei mir auch so gewesen. Die Rasterung war dort nicht so definiert, zumindest im Neuzustand war das so.
Jetzt ist das besser.
Danke, das beruhigt mich etwas :) Ich werd wohl einfach nochmal Luft ablassen und neu aufpumpen und dann mal sehen ob der Firm Modus fester wird. Ansonsten lass ich FOX beim ersten Service da mal genauer drauf schauen. An sich funktioniert der Dämpfer ja.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
7.202
Danke, das beruhigt mich etwas :) Ich werd wohl einfach nochmal Luft ablassen und neu aufpumpen und dann mal sehen ob der Firm Modus fester wird. Ansonsten lass ich FOX beim ersten Service da mal genauer drauf schauen. An sich funktioniert der Dämpfer ja.
Das kannst du dir sparen, hat nichts miteinander zu tun.
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
36.806
Ort
Nürnberg
Ich habe auch die Variante, bei der man die LSC nicht einstellen kann. Auf Pinkbike habe ich einen Beitrag gefunden, indem behauptet wird, dass es doch geht. Hab's aber nicht hinbekommen: entweder ist das Ganze sehr schwergängig oder ich bin zu blöd ;)

Anhang anzeigen 1407119

Zum Glück passt die LSC aber gefühlt ganz zu meinem Gewicht :)


Fox part nr. # 808-17-470-KIT hilft :)


Kappe vorsichtig runter hebeln, Federn, Kugel etc. verbauen, Verstellknopf noch drauf :daumen:
 

jojo

--------
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
27
Ort
LM/BB
Ich habe auch die Variante, bei der man die LSC nicht einstellen kann. Auf Pinkbike habe ich einen Beitrag gefunden, indem behauptet wird, dass es doch geht. Hab's aber nicht hinbekommen: entweder ist das Ganze sehr schwergängig oder ich bin zu blöd ;)

Anhang anzeigen 1407119

Zum Glück passt die LSC aber gefühlt ganz zu meinem Gewicht :)
Hast du einen link zu dem pinkbike thread?
Gruss
J.
 
Oben Unten