Galerie: Mit dem 29er unterwegs

Die heutige Flachetappe (51 km, 514 hm) führte durch die Felder und an der Ruhr entlang.
20230710_164708.jpg


20230710_171027.jpg


Mittwoch geht es wieder in den Wald.
 
Vorletzte Woche waren wir in den Dolomiten, mit Start in St.Vigil, zu einer Drei-Tages-Rundtour mit insgesamt 8000hm. Wer schonmal dort war wird wissen dass da des öfteren auch mal schieben angesagt ist. Und wenn es noch zu fahren geht dann auf jedenfall nicht entspannt.

Am Anreisetag eine Einroll-Runde alleine


Die Flotte wartet auf die Abfahrt



Panorama war am ersten Tag mit Sonne natürlich perfekt




... aber geschoben wurde auch mehr als genug. Hier am Ende eines 1000hm Anstiegs von Cortina d' Ampezzo hoch





Am zweiten Tag war mehr Asphalt angesagt, am Pellegrino Pass kam ab hier endlich mal eine angenehme Steigung


Danach ging es im Regen den Pordoi-Pass hoch, episch :anbet:


... und von der Passhöhe weiter im Nebel zum Tagesziel, der Bindelweghütte auf gut 2400m

Hauptsache Sonnenbrille, man weiß ja nie :lol:

Am letzten Tag ging es von dort oben los wieder nach St. Vigil



Und die nächsten steilen Anstiege ließen nicht lange auf sich warten



Angekommen am letzten Gipfel der Tour


 
Zurück
Oben Unten