Ghost Nirvana Tour

Dabei seit
6. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Süden
Macht es nicht mehr Sinn einfach nur die Schraube zu wechseln. Ich finde die Klemme ziemlich stylisch. Allerdings habe ich auch einen passenden Torx im immer mitgeführten Tool.
 

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
20.161
Standort
Dresden/Heilbronn
Aber ist es nicht immer entweder Gewinde oder aber dieser Suntour vierkant?
Nein. Vierkant schon mal gar nicht.
Hätte jetzt eigentlich erwartet, dass wenn die Achse 110*15 ist mit Gewinde passt es höchstwahrscheinlich...
Bei gleicher Marke kann das sein, ansonsten sehr unwahrscheinlich.

Im übrigen ist es eigentlich kein Problem die Steckachse schnell mit einem passenden Tool (braucht man sowieso) rauszuschrauben.
 
Dabei seit
30. August 2020
Punkte für Reaktionen
0
Hole mir aber jetzt eine Sattelklemme mit Schnellverschluss.
Hast du da denn bereits eine passende gefunden? Ich bin zurzeit auf der suche und finde lediglich die von Hope mit 38.5mm & war mir da nicht so sicher ob das passt da ich mit meinem ungenauen messen eher auf 38.0mm kam.
Ich glaube darauf sind wir fast alle reingefallen... Darum der Hinweis 🙃
Absolut korrekt, ich hatte mir auch erstmal eine 34.9 Sattelklemme bestellt. Die kamen so verlockend günstig und vielfältig rüber :D
 
Dabei seit
31. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,

heut ist mir bei meinem Nirvana die Linke Kurbel während der Fahrt abgefallen.... War die 2. Tour mit dem neuen Rad - darf irgendwie nicht passieren.
Beim wieder zusammenschrauben ist mir aufgefallen, dass (aus meiner Sicht) die Kurbel garnicht richtig auf die Welle passt. Die greift nur zur Hälfte ...
Zum besseren Verständnis 2 Bilder dabei.
1E261B12-D36F-43C9-8B2C-1B536F39D92F.jpeg C4625D8E-6E26-4B66-9DA7-2041B04D6606.jpeg
Meine Frage an der Stelle an die Profis - ist das alles so korrekt ?

Der Plastikpinöpel der eingeschraubt wird liegt noch im Wald .... hab ich nicht mehr gefunden.
 
Dabei seit
26. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
64
Hast du da denn bereits eine passende gefunden? Ich bin zurzeit auf der suche und finde lediglich die von Hope mit 38.5mm & war mir da nicht so sicher ob das passt da ich mit meinem ungenauen messen eher auf 38.0mm kam.
Hier, die passt und funktioniert am Nirvana meiner Freundin wunderbar: https://www.amazon.de/gp/product/B01N9E7MIB/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o03_s01?ie=UTF8&psc=1

Der Plastikpinöpel der eingeschraubt wird liegt noch im Wald .... hab ich nicht mehr gefunden.
Das Teil dient der Vorspannung der Kurbel, damit kein Spiel an den Lagern entsteht, dass sollte zwingend wieder drauf!
 
Dabei seit
6. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
5
Hallo zusammen,

heut ist mir bei meinem Nirvana die Linke Kurbel während der Fahrt abgefallen.... War die 2. Tour mit dem neuen Rad - darf irgendwie nicht passieren.
Beim wieder zusammenschrauben ist mir aufgefallen, dass (aus meiner Sicht) die Kurbel garnicht richtig auf die Welle passt. Die greift nur zur Hälfte ...
Zum besseren Verständnis 2 Bilder dabei.
Anhang anzeigen 1116764 Anhang anzeigen 1116765
Meine Frage an der Stelle an die Profis - ist das alles so korrekt ?

Der Plastikpinöpel der eingeschraubt wird liegt noch im Wald .... hab ich nicht mehr gefunden.
Bin aktuell auch gerade auf einer 320km Radtour von Passau nach Wien und leider hat heute am ersten Tag nach 60km die Kurbel begonnen zu knacken. Die Pedale sind es mal nicht, denn das hatte ich schon vor paar Wochen. Hab diese dann gefettet und dann war Ruhe. Hab das Thema (54 Seiten) ja schon zweimal gelesen in den letzten Wochen aber aktuell weiß ich nicht mehr was ihr gegen das Knacken gemacht habt???
Bitte um Hilfe...man kann die schöne Natur entlang der Donau mit einem permanenten Knacken nicht wirklich genießen! Macht mich richtig wahnsinnig!! Wenn ich das jetzt noch 250km hören muss werd ich irrsinnig!🤦🏻‍♂️
danke lg Kurt
 

r4n

Dabei seit
10. August 2020
Punkte für Reaktionen
10
Hallo zusammen,

heut ist mir bei meinem Nirvana die Linke Kurbel während der Fahrt abgefallen.... War die 2. Tour mit dem neuen Rad - darf irgendwie nicht passieren.
Beim wieder zusammenschrauben ist mir aufgefallen, dass (aus meiner Sicht) die Kurbel garnicht richtig auf die Welle passt. Die greift nur zur Hälfte ...
Zum besseren Verständnis 2 Bilder dabei.
Anhang anzeigen 1116764 Anhang anzeigen 1116765
Meine Frage an der Stelle an die Profis - ist das alles so korrekt ?

Der Plastikpinöpel der eingeschraubt wird liegt noch im Wald .... hab ich nicht mehr gefunden.
Was sagt denn der Händler, wenn da die Trümmer davonfliegen? Mein Händler versicherte mir, dass alle Drehmomente überprüft wurden.

Das, was da fehlt ist nicht einfach ein Plastikplöppel sondern eine Schraube, die die lose Kurbel auf die Welle zieht, damit es wirklich spielfrei wird. Diese Schraube wird mit sehr geringem Drehmoment angezogen und dann werden die zwei Schrauben der Kurbel festgezogen. Auf der Welle schadet Fett nicht.

Kurbel begonnen zu knacken.
Bei mir hat es geholfen, die Kurbel auszubauen, zu fetten und ordentlich wieder zusammen zu bauen. Mit ordentlich meine ich die Drehmomente, die zwei Schrauben an der Kurbel habe ich wechselweise erst mit 6-4-2-0 Nm weniger angezogen bis zum angegebenen Drehmoment (das ist dann 0 Nm weniger aus der Erklärung vorne).
Bei meinem Rad war aber auch die Schaltung nicht gut eingestellt, wodurch es fühlbar rauh/unrund bzw vibrierend lief aber davon kam eher kein richtiges Knacken.
 
Dabei seit
6. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
5
Was sagt denn der Händler, wenn da die Trümmer davonfliegen? Mein Händler versicherte mir, dass alle Drehmomente überprüft wurden.

Das, was da fehlt ist nicht einfach ein Plastikplöppel sondern eine Schraube, die die lose Kurbel auf die Welle zieht, damit es wirklich spielfrei wird. Diese Schraube wird mit sehr geringem Drehmoment angezogen und dann werden die zwei Schrauben der Kurbel festgezogen. Auf der Welle schadet Fett nicht.


Bei mir hat es geholfen, die Kurbel auszubauen, zu fetten und ordentlich wieder zusammen zu bauen. Mit ordentlich meine ich die Drehmomente, die zwei Schrauben an der Kurbel habe ich wechselweise erst mit 6-4-2-0 Nm weniger angezogen bis zum angegebenen Drehmoment (das ist dann 0 Nm weniger aus der Erklärung vorne).
Bei meinem Rad war aber auch die Schaltung nicht gut eingestellt, wodurch es fühlbar rauh/unrund bzw vibrierend lief aber davon kam eher kein richtiges Knacken.
Na bin gespannt...alles hier auf der Tour zu zerlegen wird nicht klappen aber in der Ortschaft gibt es mehrere Radservice. Einer davon ist in einer alten Scheune und die Besitzer dürften jetzt am Abend mit Freunden davor gesessen sein und haben bei einem Bier geplaudert. Wirkte sehr entspannt...denke dort fahr ich morgen hin..man wird sehen...vl hilft alles nochmal anzuziehen🤷🏻‍♂️
 
Dabei seit
28. August 2020
Punkte für Reaktionen
2
Bin aktuell auch gerade auf einer 320km Radtour von Passau nach Wien und leider hat heute am ersten Tag nach 60km die Kurbel begonnen zu knacken. Die Pedale sind es mal nicht, denn das hatte ich schon vor paar Wochen. Hab diese dann gefettet und dann war Ruhe. Hab das Thema (54 Seiten) ja schon zweimal gelesen in den letzten Wochen aber aktuell weiß ich nicht mehr was ihr gegen das Knacken gemacht habt???
Bitte um Hilfe...man kann die schöne Natur entlang der Donau mit einem permanenten Knacken nicht wirklich genießen! Macht mich richtig wahnsinnig!! Wenn ich das jetzt noch 250km hören muss werd ich irrsinnig!🤦🏻‍♂️
danke lg Kurt
Das Knacken kam bei mir vom hinteren Achsgewinde auf der rechten Seite. Das war viel zu lose angeschraubt, das würde ich als erstes mal überprüfen. Das Knacken klang auch bei mir als ob es von der Kurbel kommt, war aber die Achse hinten, bzw. besagtes Achsgewinde.
 
Dabei seit
16. September 2020
Punkte für Reaktionen
0
Hi,
ich zähle nun seit mitte Juni auch zu den Ghost Nirvana Tour-Besitzern. Hier mal ein Bild von meinem Advanced mit blauen Akzenten.
IMG_20200714_193626_HDR.jpg

Ich habe mich entschieden hier aktiv zu werden, da ich am Wochenende auch Probleme mit der Samox Kurbel hatte.
Hallo zusammen,

heut ist mir bei meinem Nirvana die Linke Kurbel während der Fahrt abgefallen.... War die 2. Tour mit dem neuen Rad - darf irgendwie nicht passieren.
An meinem Rad hat sich am Wochenende bei einer Tour (zum Glück eine lockere Runde auf ebener Strecke) ebenfalls während der Fahrt die linke Kurbel gelöst und ist abgefallen. Der Unterschied zu dir ist allerdings, dass der Mechaniker meiners Fahrradladens bereits an der Kurbel geschraubt hatte, da im Zuge der Fehlersuche des Knackens/Knarzens ein neues Tretlager montiert wurde.
(Als ich den Vorfall beim Laden reklamiert habe, hat der Mechaniker die Kurbel auch ohne Murren wieder montiert und festgezogen. Nur der Inhaber hat sich wegen dem Vorfall ziemlich unbeeindruckt, emotionslos und wenig kulant gezeigt. Auf meine Frage nach einer kleinen Entschädigung hat er mich nur mit Floskeln nach dem Motto "wenn ein Rad regelmäßig gefahren wird, muss man auch mal Schrauben nachziehen" abgewiesen. Ich bin aber auch der Meinung die Kurbel zu den Teilen am Fahrrad gehört, die sich auf keinen Fall während der Fahrt lösen sollen. In dem Zusammenhang möchte ich noch erwähnen, dass mein Rad in den knapp 3 Monaten die ich es besitze bereits fast 4 Wochen wegen der Fehlersuche und Beseitigung des Knackens in der Werkstatt des Ladens verbracht hat. Wenn jemand bessere Erfahrungen mit Fahrradläden im Main-Taunus-Kreis gemacht hat, ich in offen für Empfehlungen.)
Als Frage in die Runde und auch an den offiziellen Ghost account hier: Sind das hier 2 bedauernswerte Einzelfälle oder haben/hatten auch andere Probleme mit der Kurbel? Sind evtl. generelle (Qualitäts-)Probleme mit der beim Essential und Advanced verbauten Samox-Kurbel bekannt?

Bin aktuell auch gerade auf einer 320km Radtour von Passau nach Wien und leider hat heute am ersten Tag nach 60km die Kurbel begonnen zu knacken.
Wie auch bereits von anderen hier geschrieben, war auch bei mir letztlich die Ursache des Knackens/Knarzens, dass das Gegenstück der hinteren Steckachse zu locker war und Hinterachse ab Werk trocken montiert wurde, obwohl auch auf der Explosionszeichnung des Rads von der Ghost-Website zu sehen ist, dass die Hinterachsaufnahmen gefettet sein sollen. Seitdem die Achse entsprechend festgezogen ist und die Aufnahmen gefettet ist fährt mein Rad geräuschfrei.
 
Dabei seit
21. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
564
Hi,
ich zähle nun seit mitte Juni auch zu den Ghost Nirvana Tour-Besitzern. Hier mal ein Bild von meinem Advanced mit blauen Akzenten.
Anhang anzeigen 1117582
Ich habe mich entschieden hier aktiv zu werden, da ich am Wochenende auch Probleme mit der Samox Kurbel hatte.

An meinem Rad hat sich am Wochenende bei einer Tour (zum Glück eine lockere Runde auf ebener Strecke) ebenfalls während der Fahrt die linke Kurbel gelöst und ist abgefallen. Der Unterschied zu dir ist allerdings, dass der Mechaniker meiners Fahrradladens bereits an der Kurbel geschraubt hatte, da im Zuge der Fehlersuche des Knackens/Knarzens ein neues Tretlager montiert wurde.
(Als ich den Vorfall beim Laden reklamiert habe, hat der Mechaniker die Kurbel auch ohne Murren wieder montiert und festgezogen. Nur der Inhaber hat sich wegen dem Vorfall ziemlich unbeeindruckt, emotionslos und wenig kulant gezeigt. Auf meine Frage nach einer kleinen Entschädigung hat er mich nur mit Floskeln nach dem Motto "wenn ein Rad regelmäßig gefahren wird, muss man auch mal Schrauben nachziehen" abgewiesen. Ich bin aber auch der Meinung die Kurbel zu den Teilen am Fahrrad gehört, die sich auf keinen Fall während der Fahrt lösen sollen. In dem Zusammenhang möchte ich noch erwähnen, dass mein Rad in den knapp 3 Monaten die ich es besitze bereits fast 4 Wochen wegen der Fehlersuche und Beseitigung des Knackens in der Werkstatt des Ladens verbracht hat. Wenn jemand bessere Erfahrungen mit Fahrradläden im Main-Taunus-Kreis gemacht hat, ich in offen für Empfehlungen.)
Als Frage in die Runde und auch an den offiziellen Ghost account hier: Sind das hier 2 bedauernswerte Einzelfälle oder haben/hatten auch andere Probleme mit der Kurbel? Sind evtl. generelle (Qualitäts-)Probleme mit der beim Essential und Advanced verbauten Samox-Kurbel bekannt?


Wie auch bereits von anderen hier geschrieben, war auch bei mir letztlich die Ursache des Knackens/Knarzens, dass das Gegenstück der hinteren Steckachse zu locker war und Hinterachse ab Werk trocken montiert wurde, obwohl auch auf der Explosionszeichnung des Rads von der Ghost-Website zu sehen ist, dass die Hinterachsaufnahmen gefettet sein sollen. Seitdem die Achse entsprechend festgezogen ist und die Aufnahmen gefettet ist fährt mein Rad geräuschfrei.
Dass sich eine Kurbel die ordnungsgemäß montiert ist während der Fahrt löst ist nicht normal und darf nicht sein. Kann ganz schön gefährlich werden auf dem Trail im Straßenverkehr oder generell.
Mein Nirvana kommt die Tage und ich werde mal direkt einen Blick auf die Kurbel werfen.
Für 2021 ist sie ja nichtmehr verbaut, scheint also nicht überzeugt zu haben.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte für Reaktionen
396
Standort
München
Als Frage in die Runde und auch an den offiziellen Ghost account hier: Sind das hier 2 bedauernswerte Einzelfälle oder haben/hatten auch andere Probleme mit der Kurbel? Sind evtl. generelle (Qualitäts-)Probleme mit der beim Essential und Advanced verbauten Samox-Kurbel bekannt?
...bei mir bisher seit Ende Mai keinerlei derartige Probleme mit dem Nirvana...und ich bin da ja sensibilisiert :D
 

r4n

Dabei seit
10. August 2020
Punkte für Reaktionen
10
Sind evtl. generelle (Qualitäts-)Probleme mit der beim Essential und Advanced verbauten Samox-Kurbel bekannt?
Für 2021 ist sie ja nichtmehr verbaut, scheint also nicht überzeugt zu haben.
Bisher lag es meist an den Tretlagern, nicht an der Kurbel. Ich würde eher einen Montagefehler vermuten, wenn sich Schrauben lösen. So viel ist an der Kurbel selbst ja nicht dran, das nix taugen kann...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
5
War gestern in der Früh dann bei dem Radlmechaniker im Ort und der hat mir beide Pedale nochmals fest nachgezogen mit einem langen Gabelschlüssel (hatte sie mit Inbus angezogen), ging noch ein Stück fester offensichtlich als von mir angezogen.
Weiters hat er mich auf beiden Seiten über dem Lager etwas Fett in die Ritze gesprüht (hört sich toll an :)) und bin dann gestern knapp 100km ohne Geräusch gefahren...dürften wieder die Pedale gewesen sein...🤷🏻‍♂️
 

r4n

Dabei seit
10. August 2020
Punkte für Reaktionen
10
War gestern in der Früh dann bei dem Radlmechaniker im Ort und der hat mir beide Pedale nochmals fest nachgezogen mit einem langen Gabelschlüssel (hatte sie mit Inbus angezogen), ging noch ein Stück fester offensichtlich als von mir angezogen.
Weiters hat er mich auf beiden Seiten über dem Lager etwas Fett in die Ritze gesprüht (hört sich toll an :)) und bin dann gestern knapp 100km ohne Geräusch gefahren...dürften wieder die Pedale gewesen sein...🤷🏻‍♂️
Auch ein Beispiel, dass die Kurbel nix dafür kann...
 
Dabei seit
25. März 2020
Punkte für Reaktionen
0
Guten Morgen,
Ich möchte mit in den nächsten Wochen ein Ghost Nirvana Essential holen, jetzt wäre meine Frage ob jemand Erfahrungen mit der X-Fusion RC32 Gabel hat.
Danke schön mal im Voraus.
Schöne Grüße aus dem bayerischen Wald.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte für Reaktionen
396
Standort
München
Guten Morgen,
Ich möchte mit in den nächsten Wochen ein Ghost Nirvana Essential holen, jetzt wäre meine Frage ob jemand Erfahrungen mit der X-Fusion RC32 Gabel hat.
Danke schön mal im Voraus.
Schöne Grüße aus dem bayerischen Wald.
servus, wo ist denn deine Geheimquelle, wo man noch die eigentlich restlos ausverkauften Essentials kaufen kann? 😉

Hier haben einige Erfahrungen mit der RC32, ich z.b. bin sehr zufrieden mit der Gabel...hatte in diesem Faden auch mal nen kurzen Bericht verfasst...musst mal suchen.
 
Oben