• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Gravel Lenker Thread?

Dabei seit
27. April 2011
Punkte für Reaktionen
102
Standort
Wien
Aus gegebenem Anlass und weil es für Reifen ja auch eine Thread gibt starte ich mal einen Gravel Lenker Thread hab ich mir gedacht.
Zu meinem Punkt. Ich fahre seit kurzem an meinem Hauptrad den, wie er so schön heißt, Kona Road Bar der ursprünglich auf meinem Rove montiert in der Hoffnung, dass der Lenker mit 16° Flare mir im Gelände mehr Sicherheit gibt. Ursprünglich hatte ich einen 0815 China Carbon Compact Lenker ca. 70 Reach 130 Drop kein sichtbares Flare, schnöder Rennradlenker. Ich finde zwar die Kontrolle mit dem ona besser und hätte auch sonst kein Problem mit dem "Billiglenker" aber bei längeren Fahrten 50km+ habe ich immer schmerzen hinterm Daumen und das dann auch noch Tage danach. Ich bin dahinter gekommen, dass diese Schmerzen davon kommen dass mein Handgelenk nach außen knickt und ich mehr oder weniger nur am Daumen aufgestützt bin wegen des Flares des Lenkers.
Deshalb wollte ich zwei Dinge erfagen.
1. Kann mir jemand der ähnliche Probleme hatte einen Lenker mit weniger Flare aber trotzdem mehr als 0°-2° Grad empfehlen oder sollte ich grundsätzlich einen klassischen Lenker nehmen und den dafür evtl. 2cm breiter? Käme ja auf ein ähnliches Außenmaß.

2. Bringt mir ein Ergo Lenker oder sowas wie der Syntace Racelite oder Richtey Logic II geformte Lenker evtl. was?
Die beiden haben vorne in den Drops keinen Radius sondern sind flach. Ich könnte mir vorstellen, dass sowas recht angenehm zu fahren ist.
 
Dabei seit
12. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
57
Standort
Köln
Ich bin jetzt ein Jahr den Ritchey Venturemax Comp gefahren:
Drop: 102 mm
Reach: 76 mm
Backsweep:
Flare: 24°
https://eu.ritcheylogic.com/eu_en/comp-venturemax-handlebar

Ich hab ich eigentlich ziemlich wohl mit dem Ding gefühlt. Nach meiner Rücken-OP muss ich aber ein bisschen aus der Versenkung auftauchen und höher kommen, sonst macht das der Rücken nicht länger mit. Deswegen hab ich jetzt zusätzlich zum 17-Grad-Vorbau noch neu den Ritchey Comp ErgoMax angebaut:
Drop: 128 mm
Reach: 73 mm
Backsweep:
Flare: 12°
https://eu.ritcheylogic.com/eu_en/comp-ergomax-handlebar-30335008007

Leider bin ich mit ner Nasennebenhöhlenentzündung gerade noch ausgeschaltet. Hoffe, dass ich nächstes Wochenende wieder aufs Rad und testen kann.
 
Dabei seit
27. April 2011
Punkte für Reaktionen
102
Standort
Wien
Nach einiger Recherche und ausprobieren bin ich jetzt doch irgendwie geneigt den Venture Max mal auszuprobieren obwohl ich dem gegenüber sehr abgeneigt war. Ich hab heut beim radeln mal durchprobiert welche Handgelenksstellung mir am bequemsten erscheint. Anscheinend ist die jetzige Postiton einfach nicht meins wenn ich die Hand weiter nach außen drehe, wie es bei mehr Flare der Fall wäre, wirds wieder angenehmer und wenn ich sie weiter nach innen, wie beim klassischen Rennlenker, drehe ist es auch besser.
Den geringen Drop kann ich ja mit dem Vorbau nach unten Kompensieren und mit € 36 brennt er mir kein Loch in den Geldbeutel.
Ich fahre jetzt einen 42er Lenker denkt ihr ich sollte beim Venture Max evtl. auf 40 runter gehen ich fahre auch jetzt schon nahezu alles in den Drops und da ist der Venture Max ja deutlich breiter als andere?
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte für Reaktionen
1.500
Standort
Bietigheim-Bissingen
Ich fahre seit einer Weile den Ritchey Evomax in 440er Breite.

Drop: 120 mm
Reach: 73 mm
Backsweep: 4°
Flare: 12°


Ich stand lang zwischen der Wahl Venture Max oder Evomax. Da mir die 24 Grad Flare am Venture Max doch arg viel vorkamen und mir die Optik zu gewöhnungsbedürftig war, ist es der Evomax geworden.

Ich bin mit der Entscheidung sehr zufrieden.

Ich nutze die Drops allerdings nie im Gelände, sondern nur um eine alternative Griffpostion zu haben und mich vorm Wind wegducken zu können.

Sehr angenehm ist auch der etwas ovalisierte Oberlenker. Das bietet eine angenehm zu greifende Abwechslung am Berg.
 
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
497
Ich fahre den VentureMax Comp jetzt seit 3000 km und habe ein gemischtes Fazit. Als Lenker für das tägliche Pendeln ist er super, hat viele Griffpositionen die gut gehen, in den Drops fahren ist sehr angenehm, jedenfalls wenn man den Finger nicht am Bremshebel haben muss, also auf diesen Hubbeln. Auch für längere Touren mit Gepäck eins a. Allein bei steilen/technischen Abfahrten in den Drops bin ich nicht so recht zufrieden, hab da nie eine richtig gute Handposition gefunden in der der Hubbel nicht stört und gleichzeitig die Bremshebel gut zu erreichen sind. Spielerei mit Winkel und Hebelposition konnte zwar etwas helfen, aber nicht zu 100%.

Den Flare finde ich hingegen super, würde ich für so ein Rad nicht wieder hergeben wollen. Ich habe für meine Größe (1,80) relativ schmale Schultern und fahre ihn in 40er Breite. Genau wie du dachte ich mir dass man das angesichts des Preises ja einfach mal versuchen kann, und das lohnt denke ich wirklich, auch wenn man dann herausfindet dass man lieber etwas mit mehr Drop/weniger Flare/weniger hässlich haben würde.
 

0plan

Alteisenbeweger
Dabei seit
17. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
304
Bombtrack liefert mit dem Hook EXT einen sehr schönen Lenker mit nur 10 Grad Flare aus. Bin sehr zufrieden damit.

 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.324
Standort
Enzkreis ganz oben
Ich als großer Mensch (1,91), der immer mit niedrigen Stacks zu kämpfen hat, habe den 42er Venturemax auch mal mitbestellt weil er eben nicht viel kostet. Ersetzen sollte er einen Specialized Hoverbar (der mit Flare). Ich habe ihn angebaut mich aufs Rad gesetzt und versucht eine bessere Position als mit dem Hover hin zu bekommen. Hat nicht geklappt.
Um die gleiche Oberlenkerhöhe hinzubekommen muss ich beim Venturemax 15mm mehr Spacer fahren. Da ich schon nicht grad wenig Spacer dran habe käme da nur ein +17° Vorbau in Frage, eher unschön.

Der Drop von den Hoods in den Unterlenker fällt beim Hover zwar tiefer aus (125mm Radius), merkwürdigerweise war bei meinen Montageversuchen, mit waagerechter Ausrichtung anhand der Markierung, beim Venturemax das Lenkerende aber kaum höher als beim Hoverbar, in Relation zum Oberrohr. Wohlgemerkt bei angeglichener Oberlenkerhöhe. Liegt anscheinend daran dass der Unterlenker vom Venturemax nicht waagerecht steht wenn man ihn waagrecht ausrichtet.
Gravierender fand ich aber dass der Venturemax, vor allem für mich mit großen Händen, im Unterlenker keine besonders tolle Position mit Zugriff auf die Bremshebel bietet. Der Hover hat vorne im Unterlenker ein Segment mit weniger Radius an dem ich bequem greifen kann.

Mit mechanischen Bremsen ist der Radius den die Bremskabel machen müssen am Venturemax auch deutlich enger, nicht zuletzt durch den zusätzlichen 6°-Knick. Bei Hydros natürlich egal.

Deshalb habe ich den Hover wieder dran gebaut, die 12° Flare langen mir auch. Vielleicht probiere ich da nochmal einen 44er. Aber auf den Rise und die Bremsposition im Unterlenker will ich nicht verzichten. Bei Ritchey wäre der Ergomax vielleicht noch eine Option für mich.
 

zuki

Principia
Dabei seit
19. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
618
Syntace bringt einen 50cm Lenker raus. Hatte jemand mal in der Hand?
Der würde mich auch interessieren, ist aber an anscheinend noch nicht in den Läden. Hört sich für eine größere Lenkkontrolle ganz interessant an. Wenn auch recht teuer.
 

RodseFoll

Total cooler Benutzertitel
Dabei seit
30. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
119
Der würde mich auch interessieren, ist aber an anscheinend noch nicht in den Läden. Hört sich für eine größere Lenkkontrolle ganz interessant an. Wenn auch recht teuer.
Falls ihr mal ´nen 48er Lenker probieren wollt (und nicht Syntace draufstehen muss), hätte ich noch einen Genetic Digest rumliegen. Ist zu finden bei ebay Kleinanzeigen oder indem ihr mich anschreibt.

Ich bin weg von Lenkern mit viel Flare, mir knicken da die Handgelenke zu sehr ab. Hatte auch ´nen Venturemax in diversen Breiten, o.g. Genetic, Salsa Cowchipper etcpp... Half alles nix. Bin dann über den Salsa Cowbell in 40er Breite auf den Rose Attack GF Aero in 42 gekommen, der hat ganz ähnliche Specs und kostet nur die Hälfte, und mit dem hab ich endlich meinen Lenker gefunden.
Also falls jemand ähnliche Probleme hat wie ich und einen passablen Lenker mit weniger Flare sucht, kann ich diesen wärmstens empfehlen.
 

a.nienie

<.v.n.+.
Dabei seit
10. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
8.422
Standort
@the border of the hinterland
Hier ist auch noch ein 480/500 mm Kandidat von Funn, der sieht allerdings auch recht extrem in seinen Dimensionen aus: https://www.veltec.de/produkte/funn/lenker/neu_g-wide_gravel/
habe ich verbaut. entgegen aktueller trends viel reach. mein rahmen ist aber auch recht kurz.
flare und die form angenehm. die muskulatur fand die breite am anfang sonderbar. mitlerweile geht es.
flext leicht im unterlenker, leider komme ich dann nicht direkt an die bremshebel, aber irgendwas ist ja immer.

habe gerade kein besseres bild, aber man sieht schon, was für eine stange das ist.
 
Dabei seit
30. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
497
So einen breiten Lenker mit dazu noch großem Reach sollte man wirklich nur in Betracht ziehen wenn der Rahmen relativ kurz ist für die eigenen Abmessungen. Sonst wird die Haltung schnell unangenehm. Aerodynamisch ist es natürlich ein Nachteil, aber je nach Einsatz kann das ja auch egal sein. Besonders hübsch finde ich sieht es auch nicht aus, aber da muss ich eigentlich die Klappe halten, schliesslich fahre ich einen Venturemax :oops:
 

hw_doc

Auf der Kippe...
Dabei seit
26. November 2004
Punkte für Reaktionen
3.483
Standort
Hannover
Um den Thread hier mal etwas weiter voranzutreiben, liste ich hier mal einen Satz Lenker mit Rise aus meinen Notizen, um sie mit der Allgemeinheit zu teilen. Die Liste ist natürlich nicht vollständig und wird es auch nie werden - ich beschränke mich auf die weniger teuren Modelle (mit Ausnahme vom Soma Condor 2).


(Preiswerte) Dropbars mit Rise:


https://eu.ritcheylogic.com/eu_en/comp-ergomax-handlebar-30335008007


  • Alloy 6061
  • 40, 42, 44 and 46mm widths
  • Di2 Cable Routing
  • Drop: 128mm
  • Reach: 73mm
  • Drop Flare: 12-degrees
  • Flare out: 3-degrees
  • Sweep: 4-degrees
  • OD: 31.8mm
  • Di2 compatible
  • Color: BB Black
  • Weight: 320g (42cm)


https://eu.ritcheylogic.com/eu_en/wcs-ergomax-handlebar

  • Alloy 7050
  • 40, 42, 44 and 46mm widths
  • Di2 Cable Routing
  • Drop: 128mm
  • Reach: 73mm
  • Drop Flare: 12-degrees
  • Flare out: 3-degrees
  • Sweep: 4-degrees
  • OD: 31.8mm
  • Di2 compatible
  • Color: BB Black
  • Weight: 270g (42cm)


https://www.specialized.com/gb/en/hover-expert-alloy-handlebars--15mm-rise/p/156001?color=230548-156001

  • Constructed from 2014 Premium Butted Aluminium for a high-strength design.
  • 15mm rise for additional rider fit range.
  • Shallow Bend Drop: 123mm drop x 75mm reach




https://www.specialized.com/gb/en/hover-alloy-handlebars--15mm-rise-plus-flare/p/155205

  • Constructed from 6061 Butted Aluminium for a high-strength design.
  • 15mm rise provides a wider range of fit.
  • Shallow Bend Drop: 103mm drop x 70mm reach x 12d flare


Gibt es auch noch mit mehr Rise, weniger Flare, aus Plastik und mit plattem Rücken:
https://www.specialized.com/gb/en/shop/equipment/bike-components/handlebars--parts/c/handlebars




https://www.controltechbikes.com/products/item/352.html
Controltech CLS Road Riser



  • The shallow 125mm drop and 75mm reach guarantees you’ll find a comfortable and sustainable hand position depending on your hand size and aerodynamic preference.
  • The drops also feature a unique triangular section to grip onto for improved control and handling.
  • Three widths – 380, 400, 420 and 440mm – to fit road riders of all sizes.
  • Weighs just 315g (for 420mm version).



https://www.controltechbikes.com/products/item/182.html
Controltech CLS Gravel Riser


  • 6061 aluminum is also renowned for its durability – an essential attribute for gravel riding.
  • 16° flared-drop design creates a wider, more stable platform for greater handling on tricky descents. The drops also feature a unique triangular section to grip onto for improved control and handling.
  • The 125mm drop and 75mm reach guarantees you’ll find a comfortable and sustainable hand position whatever your hand size and aerodynamic preference.
  • ‘Oversized’ 31.8mm bar diameter increases stiffness without adding weight.
  • Three widths – 400, 420 and 440mm – will fit gravel riders of all sizes.
  • Weighs 330g (420mm).



https://www.controltechbikes.com/products/item/352.html
Controltech ONE Gravel


  • 6061 aluminum is also renowned for its durability – an essential attribute for gravel riding.
  • The 125mm drop and 78mm reach guarantees you’ll find a comfortable and sustainable hand position whatever your hand size and aerodynamic preference.
  • ‘Oversized’ 31.8mm bar diameter increases stiffness without adding weight.
  • Widths – 500mm – will fit gravel riders.
  • Weighs 315g.

Bei Controltech gibt es auch noch ein paar teils gleichnamige Modelle, die zusätzlich gelistet werden - dazu noch etwas aus Plastik:
https://www.controltechbikes.com/products/itemlist/category/89.html
Da steige ich nur begrenzt durch - vermutlich haben die "doppelten" Modelle einen platten Rücken. Daher: Augen auf!



https://8bar-bikes.com/shop/parts/handlebars/giga-gravel-drop-handlebar/


  • lightweight 6061-T6 Aluminum
  • width (barend): 400mm (493mm) / 420mm (513mm) / 440mm (533mm)
  • barbore: 31.8mm
  • reach: 75mm
  • rise: 20mm
  • drop: 105mm(20mm drop with rise added)
  • flare: 16°
  • weight: 300g



https://www.somafab.com/archives/product/condor-2-handlebar

- Center: 31.8
- Reach: 63mm
- Rise: 50mm
- Drop: 100mm (50mm net drop with rise added)
- Flare: 14° - Sizes: SM (38/44cm) MD(40/46cm), LG(42/48cm), XL(44/50cm) Small number is width at the hoods (c-c)
- Weight: 330g



BTW: Wahrscheinlich fallen 2/3 der Lenker ohnehin vom selben Band und bekommen nur andere Logos...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. April 2009
Punkte für Reaktionen
19
Mit dem Ergomax hatte ich geliebäugelt, habe jetzt aber auf den Evomax umgestellt. Hauptsache der Venturemax ist runter, das war für mich ein kompletter Fehlgriff in jeder Hinsicht.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.324
Standort
Enzkreis ganz oben
Sehr geile Liste, 8-bar kannte ich noch nicht, der sieht sehr interessant aus. Gut möglich dass ich mir den mal in 44 besorge.
Der Somafab sieht dann doch schon sehr strange aus.

Zum Specialized Hover mit Flare aus der Auflistung könnte man noch dazu schreiben dass die bei der Angabe für den Drob den Rise abziehen. Der reale Drop vom Oberlenker sind 125mm.
 
Dabei seit
11. März 2019
Punkte für Reaktionen
363
Die ganze Flare Geschichte macht doch nur Sinn , wenn man auch im Unterlenker an die Bremshebel kommt.
Ich hatte bisher noch nicht das Gefühl, zu wenig Kontrolle trotz No-Flare-Lenkers zu haben. Zudem vergibt man sich den aerodynamischen Vorteil, den die Unterlenkerposition sonst bietet. Ich habe manchmal eher das Gefühl, dass Flarelenker aus Designgründen beim Graveler zum guten Ton gehören.;)
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte für Reaktionen
579
Standort
Neumünster
Also bei mir gehört der Flarelenker aus folgenden Gründen ans Rad:
- ich trete mir bei normalem Lenker immer in die Plautze und die ist dann grün und blau und tut weh, seitdem ich nen Lenker mit Flare hab ist das vorbei (ja abnehmen schon klar, geht aber leider nicht von jetzt auf gleich)
- ich krieg zwischen nen normalen Rennlenker mein Zeugs in der Lenkerrolle nicht ansatzweise gequetscht (40er Lenker) mit Flare kein Problem mehr
Im Übrigen finde ich nicht, dass ich im Unterlenker so wahnwitzig aerodynamisch unterwegs war/bin. Egal ob mit oder ohne Flare. Dazu sitze ich an sich auf meinem auf Bequemlichkeit getrimmten Rad nicht aerodynamisch genug. Nutze den zwar auch um etwas aus dem Wind zu kommen, aber wenn ich das auf lange Sicht will dann eher mit dem Aeroaufsatz.
Wie der Lenker aussieht kratzt mich ehrlich gesagt nicht so wie einige hier scheinbar, form follows function. Punkt. Was hab ich von nem ach so sexy durchgestylten Rad, wenn es mir ganz und garnicht taugt zum fahren am Ende?
 
Oben