Hardtail Rahmen 26"

Dabei seit
13. Januar 2011
Punkte Reaktionen
52
Ort
Steiermark/Österreich
Kettenblatt: auch mal schauen was zB Vpace verbaut.
Mit 26 Zoll Rädern, 11-46 Kassette und 130 bzw. 152mm Kurbel hatten wir ein 30er KB

Für Federgabeln gibt es hier einen Thread https://www.mtb-news.de/forum/t/federgabel-fuer-kinder-austauschthread.913184/ Wir hatten eine R7 MRS und RS SID RL mit dünnerem Dämpfungsöl im Einsatz.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.672
Ort
Bornheim
Mal kurz als Rückmeldung. Ich habe nun den Cube Reaction Pro in 14" bei Schlierseer bestellt. Kurbel bin noch am Raussuchen. Innenlager wird ein BB92 Shimano XT. Schaltgruppe wird vorraussichtlich vorwiegend Shimano M7000er mit 11-48er Kassette. Beim vorderen Ritzel bin ich mir noch nicht sicher wie man das sinnvoll auswählt. Für Vorschläge wäre ich echt dankbar :)

Ebenso wäre ich noch über Ideen hinsichtlich Federgabel dankbar. Die Problematik besteht ja darin, dass mit rund 40 kg nahezu keine Gabel bewegt werden kann. Habt ihr hier Empfehlungen?
Kettenblatt würde ich mit 30er anfangen...
Zur Gabel das ist eine rythem die bewegt sich selbst bei 30kg ordentlich siehe Foto... Mittlerweile wird mit deutlich mehr Druck gefahren... Wäre.da.auch besser gewesen... VID_20201115_120935_exported_16035_1605448405234.jpg
 
Dabei seit
19. Mai 2015
Punkte Reaktionen
1
Ich brauche nochmals euer Schwarmwissen.

1. Kurbel:
Ich habe in dem Rahmen nun ein BB92 Innenlager. Mir ist nicht ganz klar, welche Kurbeln da drin verbaut werden können. Der Standard wäre ja Shimano Hollowtech 2. Allerdings hattet ihr ja Vierkant vorgeschlagen. Wie geht das denn zusammen? Also worauf muss ich bei den Kurbeln achten um eine passende zu finden? Die Lange der Welle müsste ja dann auch zur Innenlagerbreite 92 passen oder nicht? Ebenfalls wäre die Frage der Kompatibilität das Kettenblatts zur Kassette (Shimano 7000er 11-46). (Ich weiß, dass es auch zu Kurbeln für Kinder einen einzelnen Threads gibt, jedoch fehlt mir das wissen ob diese Kurbeln bei meinem Rahmen/Lager passen)

2. Federgabel:
Der Gabelthread den es hier bereits gibt ist gut, jedoch geht es dort vorwiegend um 24 oder auch 26". Ich benötige ja aber eine Gabel die Laufräder mit 27,5" aufnehmen kann. Zudem kommt hinzu, dass viele der angegebenen Gabeln so für mich nicht auffindbar sind. Habt ihr konkrete Vorschläge mit Lieferant die für das Gewicht passen würden?

Ich wäre echt nochmals sehr dankbar über eure Hilfe.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.672
Ort
Bornheim
4 Kant kurbeln gehen soweit ich weiß nur mir einem "Patronenlager" mit 4kant Aufnahme zusammen, man möge mich Verrichtungen wenn ich Quatsch erzähle.

Zur Gabel hatte ich schon was geschrieben war eine gebrauchte fox rythem, nicht weiter getunt hier aus dem Bikemarkt. War selbst überrascht wie gut die z.bm auf Bremswellen bei dem Gewicht arbeitet. Selbst nen Durchsschlag hat die hinbekommen, deswegen jetzt mehr Luft drinn...
 
Dabei seit
19. Mai 2015
Punkte Reaktionen
1
Kurzes Update,

zwecks absolutem Mangel an kurzen Kurbeln insb. für HollowTech 2 BB92 aufm Markt, habe ich mich nun dazu entschieden eine SLX M7000er Kurbel zu kürzen. Glücklicherweise habe ich eine diy CNC Fräse zu Hause. Mal sehen, ob strukturell noch etwas am Gewicht zu machen ist. Wenn es geklappt hat schicke ich nen paar Bilder. Jetzt erst Mal auf Lieferung warten.

Gabel bin ich leider immer noch nicht weiter gekommen. Die Rythm hat meist eine Federweg von 150/160 mm, etwas Overkill für so nen kleines Bike. Alle ansonsten empfohlenen Gabeln für Kinder sind zumeist alte Modelle die auf 26" ausgelegt sind. Des weiteren benötige ich ja 1 1/8 aus 1 1/2 zoll. Teilweise sind diese sogar noch mit V-Brake Aufnahme. Folgende Gabel habe ich nun gefunden:
- RS Recon Gold TK solo Air 2015 für 191 €

Habt ihr Erfahrungen ob die Gabel geringe Gewichte ermöglicht durch minimalen Druck?
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.672
Ort
Bornheim
Kurzes Update,

zwecks absolutem Mangel an kurzen Kurbeln insb. für HollowTech 2 BB92 aufm Markt, habe ich mich nun dazu entschieden eine SLX M7000er Kurbel zu kürzen. Glücklicherweise habe ich eine diy CNC Fräse zu Hause. Mal sehen, ob strukturell noch etwas am Gewicht zu machen ist. Wenn es geklappt hat schicke ich nen paar Bilder. Jetzt erst Mal auf Lieferung warten.

Gabel bin ich leider immer noch nicht weiter gekommen. Die Rythm hat meist eine Federweg von 150/160 mm, etwas Overkill für so nen kleines Bike. Alle ansonsten empfohlenen Gabeln für Kinder sind zumeist alte Modelle die auf 26" ausgelegt sind. Des weiteren benötige ich ja 1 1/8 aus 1 1/2 zoll. Teilweise sind diese sogar noch mit V-Brake Aufnahme. Folgende Gabel habe ich nun gefunden:
- RS Recon Gold TK solo Air 2015 für 191 €

Habt ihr Erfahrungen ob die Gabel geringe Gewichte ermöglicht durch minimalen Druck?
Pass bei der SLX kurbeln auf, ab einem bestimmten Punkt ist die hohl, da hätte ich kein Vertrauen mehr das das Gewinde dauerhaft hält, da wenig Wandstärke, hab es damals an einer kaputten ausprobiert. Und die geplante Kurbel dann entsprechend bis kurz davor gekürzt.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.672
Ort
Bornheim
@delphi1507
Weißt du wieiviel mm ungefährer reduziert werden kann?

@schwarzerRitter
Da du die Marvel vorgeschlagen hast gehe ich Mal davon aus dass diese auf geringe Gewichte eingestellt werden kann?
Müsste ich schauen, ob ich die alte Kurbel noch finde. Ich kann aber morgen die verbaute Kurbel messen, hab meine ich um die 3 oder 4mm stehen lassen. Hoffe es reicht morgen ;)
 
Dabei seit
13. Mai 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ravensburg
Habt ihr schon einmal die Specialized Jynx und Pitch in XS angeschaut? Die kriegt man ja als Gesamtrad sehr günstig, aber ich konnte keine Gewichte finden um zu schauen, ob es ein guter Startpunkt wäre
 
Dabei seit
4. Mai 2019
Punkte Reaktionen
138
Ich rate jetzt einfach mal, das der Killer bei so günstigen Rädern sehr schwere lrs sein werden.
 
Dabei seit
13. Mai 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Ravensburg
Ich denke, die meisten Komponenten würde man austauschen. Aber wenn ich für einen Kania-Rahmen 250€ zahle, wäre so ein Rad gebraucht für ~300€ nicht weit weg. Frage ist, ob der Rahmen eher bei 2kg oder auch bei 1,5kg ist.
 
Dabei seit
19. Mai 2015
Punkte Reaktionen
1
Servus,

sorry, dass ich mich lange hier nicht mehr gemeldet hatte. Ich wollte das Rad erst Mal fertig aufbauen. Der Hobel ist nun fast fertig einzig mit der Schaltung habe ich meine ernsthaften Probleme. Erst Mal aber zum Bike selbst.

Der Rahmen ist nun ein 2019er Cube Reaktion Pro in 14" 27,5" Laufräder geworden. Mit den Maßen meines Sohnes (1,40 groß, Innenbeinlänge ca 66cm) passt es perfekt mit Sattel ganz unten. Wie ihr seht sind bislang nur einseitig Pedale dran, das Kürzen der Kurbel (SLX FC-M7000) steht leider noch aus. Die werde ich die nächsten Wochen auf meine Käsefräse spannen und Mal freudig weg fräsen, Mal sehen ob ich bei 155 mm bereits Hohlraum erreiche. Wenn ja kommt noch eine selbst gedrehte Hülse rein.

Federgabel ist nun eine RockShox Judy Gold RL Solo Air geworden. Daher konnte ich leider auch bereits vorhanden Laufräder nicht nutzen weshalb ich einen günstigen Satz (Hinten Schnellspanner, vorne 15x110 Steckachse vorne) bei TaylorWheels bestellt habe.

Bremshebel und Bremszylinder für vorn und hinten sind jeweils XT (M-8000). Ebenfalls Schaltung (1X11, Kettenblatt vorne 32Z).

Kassette ist eine 11-46 XT, Schaltwerk ein RD-M8000 Shadow.

Da wären wir nun auch schon beim Problem: Ich bekomme das Schaltwerk uns verrecken nicht so eingestellt, dass es zum 46er Ritzel genug Abstand hat. Im Gegenteil ist es sogar der Fall, dass der Käfig vom Schaltwerk am Kettenblatt hängen bleibt und der 1. Gang nicht eingelegt werden kann. Die B-Schraube ist bereits voll am Anschlag, das Schaltwerk kann ich also nicht weiter runter spannen. Ebenfalls habe ich es nun mit 2 Mio. unterschiedlichen Kettenlängen versucht in der Hoffnung, dass es ggf. daran liegt aber auch das klappt nicht. Kettenlänge habe ich nun so eingestellt, dass ich diese auf das größte Kettenblatt händisch gelegt habe und das Schaltwerk in die richtige Position (1. Gang) gedrückt habe. Dann die Kette so gespannt, dass das Schaltwerk noch etwas Luft zum Federn hat. Wie dem auch sei, auch das hilft nichts. Im 1. Gang ist der Zug am maximalen Ende. Der Aufnahmepunkt am Schaltwerk liegt maximal am Zugaustritt, also ist dort auch keine Luft mehr. Auch die obere Anschlagschraube ist weit genug draußen.
Also habe ich gedacht dass es evtl. am Schaltauge liegt. Das Original Cube hat das Schaltwerk offensichtlich ohne die Standard Schaltauge Verlängerung von Shimano montiert, also direkt. Gesagt, getan, Schaltwerk direkt montiert -Noch schlimmer. Geht schon nur noch hat scharf übers zweitgrößte Ritzel. Also alles anders Rum, schnell bei Amazon einen halbwegs gut bewertete Schaltauge Verlängerung geschossen. Ergebnis: Verlängerung absoluter Müll aber Erfahrung ist, dass das auch nicht wirklich hilft. (Bilder im Anhang zeigen wie das Schaltwerk steht, wenn Kette auf 46er Ritzel und Schaltwerk auf 1. Gang steht)
IMG_20210510_231300.jpg
IMG_20210510_231158.jpg
IMG_20210510_231151.jpg
IMG_20210510_231126.jpg
IMG_20210510_231240.jpg


Ich muss mir also nun eingestehen dass ich uns verrecken zu dämlich bin ein popliges XT-Schaltwerk so einzustellen, dass es mit dem 11-46er Kassette funzt.

Jetzt ist euer Schwarmwissen gefragt. Woran liegts? Habe ich was übersehen? Laut Beschreibung von Schaltwerk soll das bei 1-fach Schaltung bis 46 Zähne funzen.


IMG_20210510_231604.jpg
IMG_20210510_231522.jpg
IMG_20210510_231447.jpg
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.672
Ort
Bornheim
Mhh ich finde Position vom Schaltauge massiv ungewöhnlich. Bei alle Räder die ich hier habe sitzt das Loch für die Schaltung mehr oder weniger in Verlängerung unter der Achse.
Mmhhh kurze online-Recherche schaut regulär aus... Auf den online Bildern ist aber dann auch ein directmount Schaltwerk verbaut....

IMG_20210511_084741.jpgIMG_20210511_084941.jpg
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.672
Ort
Bornheim
Noch zur Kurbel hab sie bei 157 oder 160mm gekürzt da ich bei eine defekten probe Kurbel sonst im holen Bereich gelandet wäre... Kann es morgen auch Mal genau messen.
 
Dabei seit
19. Mai 2015
Punkte Reaktionen
1
@delphi1507: Directmount-Schaltwerk ist doch aber kein anderes Schaltwerk oder? Das selbe erreiche ich doch, in dem ich die Verlängerung die Standardmäßig dran ist, einfach weg lasse und es dann direkt am Schaltauge montiere. Genau das hatte ich ja aber versucht und das sah eben noch bescheidener aus.

Die genauen mm-Angaben zum Kürzen der Krubel wären top! Danke im Vorraus.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.672
Ort
Bornheim
@delphi1507: Directmount-Schaltwerk ist doch aber kein anderes Schaltwerk oder? Das selbe erreiche ich doch, in dem ich die Verlängerung die Standardmäßig dran ist, einfach weg lasse und es dann direkt am Schaltauge montiere. Genau das hatte ich ja aber versucht und das sah eben noch bescheidener aus.

Die genauen mm-Angaben zum Kürzen der Krubel wären top! Danke im Vorraus.
Mit directmount hab ich mich noch nicht beschäftigen müssen, da kann ich nichts zu sagen! Erinnere mich morgen früh Mal per PN an die Kurbel muss gleich los und hab nen langen Arbeitstag. Dann mess ich Mal genau an der gekürzten und wenn ich die kaputte noch finde mess ich auch da Mal genau nach.
 
Dabei seit
13. Mai 2020
Punkte Reaktionen
109
Das habe ich ja versucht. Bei direkter Montage und ohne die Verlängerung von Shimano wird das Problem noch schlimmer da das Schaltauge nicht weit genug runter kommt.
Also die "Verlängerung" gehört da definitiv nicht hin. Zeig doch mal wie es aussieht, wenn du das korrigiert hast. Ich gehe davon aus, dass dein Schaltwerk für die 46er-Kassette freigegeben ist und dass es dann nur noch eine Einstellungssache ist.

t.
 
Dabei seit
19. Mai 2015
Punkte Reaktionen
1
@tjm_ : Werde es heute Abend nochmals direkt montieren und Fotos machen.
@schwarzerRitter : Wie hast du denn gesehen, dass das ein 149er Schaltauge ist? :D Das 148er scheint ja eher direkt unterhalb der Achse nach unten zu verlängern anstatt nach hinten auszuladen. Erscheint mir sinnvoll. Die Angaben bei Bike24 sagen allerdings nicht, ob das Schaltauge mit dem Reaction Pro kompatibel ist. Dort ist nur das Hybrid aufgelistet.
 
Dabei seit
19. Mai 2015
Punkte Reaktionen
1
So, es hat nun doch geklappt. Irgendwie scheinen ich beim ersten Versuch einen Fehler gemacht zu haben bei der direkten Montage. Was genau man da falsch machen kann weiß ich auch nicht. Mit der richtigen B-einstellung geht es nun. Einzig die heftige Geräuschkulisse im 1. Gang macht mir Sorgen. Der Schräglauf der Kette ist echt heftig (Siehe Bilder). Ist das normal bei 1x11 oder ist das Einstellungssache?

Video mit Ton: Link

IMG_20210511_230822.jpg
IMG_20210511_230631.jpg
IMG_20210511_230613.jpg
IMG_20210511_230603.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20210511_230631.jpg
    IMG_20210511_230631.jpg
    315,4 KB · Aufrufe: 2
  • IMG_20210511_230822.jpg
    IMG_20210511_230822.jpg
    225,4 KB · Aufrufe: 2
  • IMG_20210511_230613.jpg
    IMG_20210511_230613.jpg
    211,4 KB · Aufrufe: 2
  • IMG_20210511_230603.jpg
    IMG_20210511_230603.jpg
    203,4 KB · Aufrufe: 3
Oben