Hilfe zu SRAM Guide RE

Dabei seit
12. Juni 2018
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

bin neu hier im Forum und habe eine Frage, sind die SRAM Guide RE eher schwach im Vergleich zu Guide R oder RSC? Oder kann man das so nicht vergleichen?

Habe ein Specialized Levo FSR 6Fattie 2018 Comp. und komme aus dem Raum München.

Jedenfalls sind das meine ersten hydraulischen Bremsen und ich habe gemerkt dass die RE offenbar nicht das Bleeding beim Ölwechsel möglich machen.

Habe versehentlich vergessen den Clip zwischen die Bremsbeläge nach Ausbau des Vorderrads zu setzen und paar Mal die Bremse betätigt, was natürlich super geil ist in Kombination mit dem leichten Öffnen meines Bremssattels, also alles falsch gemacht.

-> Gibts hier jemanden, der Lust hat mir über die Schulter zu schauen wenn ich die Bremse entlüfte? Ist mein erstes Mal und hab mir jetzt so ein Kit bestellt.

Vielen Dank und sorry wenn ich hier trotz Lesen der Regeln und der weiteren Threads falsch aufgeschlagen bin...
:bier:

DerUnwissende
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.732
Ort
Nordbaden
Das Klischee des E-Bikers mal wieder erfüllt... :D

Trotzdem: Die RE ist die stärkste Guide-Bremse, sie hat den Vierkolbensattel der Code (vom Vorgängermodell der aktuellen Code).

und ich habe gemerkt dass die RE offenbar nicht das Bleeding beim Ölwechsel möglich machen.
Bitte was? Öl sollte da definitiv keines rein, sondern Dot 5.1. Und Bleeding ist der englische Begriff für Entlüften. Was hast Du gemacht bzw. was hast Du vor?

Habe versehentlich vergessen den Clip zwischen die Bremsbeläge nach Ausbau des Vorderrads zu setzen und paar Mal die Bremse betätigt, was natürlich super geil ist in Kombination mit dem leichten Öffnen meines Bremssattels, also alles falsch gemacht.

Dann halt einfach mit einem Kolbenzurückdrückwerkzeug (Beispiel: https://www.bike-components.de/de/ParkTool/Bremskolben-Spreizer-PP-1-2-p20750/) wieder reindrücken. Solange die Bremsbeläge bei der Aktion eingebaut waren, sind ja die Kolben nicht rausgefallen, und es ist keine Bremsflüssigkeit ausgelaufen -> Glück gehabt. Wahrscheinlich musst Du gar nicht entlüften.


Falls Du irgendwas machst, ganz wichtig noch: Lies Dir vorher unbedingt ausführlich die Anleitung durch! Mach Dir jeden Schritt klar, bevor Du irgendein Werkzeug ansetzt! Schau am besten die Servicevideos von SRAM auf Youtube!
Unbedarft an den Bremsen rumzufummeln ist kein Spaß, sondern saugefährlich.
 
Dabei seit
12. Juni 2018
Punkte Reaktionen
0
Das Klischee des E-Bikers mal wieder erfüllt... :D

Ja, hab auch noch ein normales MTB, aber bei mir ist an beiden Knien der Miniskus komplett weg deshalb bin ich froh überhaupt wieder den Berg hochzukommen :)


Trotzdem: Die RE ist die stärkste Guide-Bremse, sie hat den Vierkolbensattel der Code (vom Vorgängermodell der aktuellen Code).

ok danke :)


Bitte was? Öl sollte da definitiv keines rein, sondern Dot 5.1. Und Bleeding ist der englische Begriff für Entlüften. Was hast Du gemacht bzw. was hast Du vor?

jaa, meinte ja Bremsflüssigkeit also Dot 5.1 ... :D


Dann halt einfach mit einem Kolbenzurückdrückwerkzeug (Beispiel: https://www.bike-components.de/de/ParkTool/Bremskolben-Spreizer-PP-1-2-p20750/) wieder reindrücken. Solange die Bremsbeläge bei der Aktion eingebaut waren, sind ja die Kolben nicht rausgefallen, und es ist keine Bremsflüssigkeit ausgelaufen -> Glück gehabt. Wahrscheinlich musst Du gar nicht entlüften.

Ok danke guter Hinweis, also ich hab den Spreizer wieder reingetan und danach halt den Reifen wieder eingesetzt, also die Bremsscheibe ist wieder drin und läuft normal durch. Nur halt jetzt beim betätigen des Bremshebels kommt halt vll. 5% Druck unten raus. Heißt das, es ist Luft drin? Oder habe ich Glück und muss nur bei den Kolben rumfummeln? Hab grad nochmal geschaut, also "ölig" ist da gar nix beim Bremssattel etc. und die Bremsscheibe ist auch clean. Kann ich hier noch irgendwas machen bevor ich herumlüfte?


Falls Du irgendwas machst, ganz wichtig noch: Lies Dir vorher unbedingt ausführlich die Anleitung durch! Mach Dir jeden Schritt klar, bevor Du irgendein Werkzeug ansetzt! Schau am besten die Servicevideos von SRAM auf Youtube!
Unbedarft an den Bremsen rumzufummeln ist kein Spaß, sondern saugefährlich.

Ja, hab mir das hier angesehen https://www.bike-components.de/blog/2017/05/how-to-befuellen-und-entlueften-einer-sram-guide-bremse/ und das Kit hier gekauft https://www.bruegelmann.de/bleedkit...ftungskit-250ml-sram-avid-formula-587176.html

Vielen Dank schon mal :)
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
9.351
Geh zum Händler. Nicht bös gemeint aber es scheint Trend zu werden ahnungslos zu handeln und anschließend zu fragen. Bei Bremsen wäre ich vorsichtig. Ist keine Raketentechnik aber wichtig für die Gesundheit.
 
Dabei seit
12. Juni 2018
Punkte Reaktionen
0
Geh zum Händler. Nicht bös gemeint aber es scheint Trend zu werden ahnungslos zu handeln und anschließend zu fragen. Bei Bremsen wäre ich vorsichtig. Ist keine Raketentechnik aber wichtig für die Gesundheit.

danke, dass Bremsen das A und O bei Sicherheit sind, dessen bin ich mir bewusst.

Ahnungslos war anfangs jeder, darüber ist keiner erhaben. Deshalb würd ich mich ja freuen wenn mir wer über die Schulter schauen will der sich etwas auskennt.

Schlimm dass ich mich im Lernprozess verselbstständigen will? :)
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
9.351
danke, dass Bremsen das A und O bei Sicherheit sind, dessen bin ich mir bewusst.

Ahnungslos war anfangs jeder, darüber ist keiner erhaben. Deshalb würd ich mich ja freuen wenn mir wer über die Schulter schauen will der sich etwas auskennt.

Schlimm dass ich mich im Lernprozess verselbstständigen will? :)

Gar nicht. Wirklich nicht. Nur informiert man sich vorher bzw. liest sich möglichst viel an... Ist alles nicht schwer nur muss man sich VORHER informieren...
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte Reaktionen
1.455
Wichtiger Hinweis an der Stelle: Die Guide RE hat die Sättel der alten AVID Code Bremse. Die haben KEIN Bleeding Edge wie die neuen SRAM Bremsen eigentlich. Man braucht also ein Bleedkit mit 2 normalen Spritzen, KEINEN Bleeding-Edge-Adapter!
 
Oben