IBC Youngtimer Wahl 2021?!

Welche Einteilung der Kategorien wird gewünscht?

  • Eine ganz andere Einteilung (Vorschläge in die Kommentare)

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ich habe mich mit dem Thema nicht beschäftigt will aber dennoch abstimmen

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    30
  • Umfrage geschlossen .

RC7

Rad-Fahrer | Pflanzen-Esser | junge Welt - Leser
Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
1.150
Was spreche aber dagegen, auch 26" Bikes einzubinden in solch eine Youngtimer-Wahl, also vorraniger vor deren Herstellungszeitpunkt? Insbesondere weil wir wissen, dass seit etwa 2013/14 es überwigend nur noch 27,5" und 29" produziert werden. ;)
Du hast den Text aber schon gelesen, oder? :lol:

So stehts im Vorschlag und so würde ich es auch lassen, wenn es keinen besseren Vorschlag gibt: "Das Bike muss in eine der oben genannten 5 Kategorien passen und dem Youngtimer Forum entsprechen, d.h. z.B. Baujahr des Rahmens oder wesentliche Ausstattung ab ca. Mitte der 90er bis zum Anbeginn der Durchsetzung von 27,5“ und 29“ als Standards, bzw. Orientierung an dieser Zeit (z.B. passt auch ein Classic-Rahmen von vor dieser Zeit mit etwas moderner Ausstattung oder ein 26“ Bike das noch gebaut wurde als sich 27,5“ und 29“ bereits weitgehend durchgesetzt hatten)."
 

KUBIKUS

ハクナ・マタタ
Dabei seit
28. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
2.870
Ort
95173 Schönwald ❤️Fichtelgebirge🚴‍♂️
Du hast den Text aber schon gelesen, oder?
Ja, eigentlich schon. :lol:
Mitte der 90er bis zum Anbeginn der Durchsetzung von 27,5“ und 29“ als Standards, bzw. Orientierung an dieser Zeit (z.B. passt auch ein Classic-Rahmen von vor dieser Zeit mit etwas moderner Ausstattung oder ein 26“ Bike das noch gebaut wurde als sich 27,5“ und 29“ bereits weitgehend durchgesetzt hatten)."
Ehrlich gesagt habe ich diesen Satz erst beim erneuten Durchlesen als diesen Inhalt wahrgenommen. :D
Damit hat sich der Punkt nun geklärt. Vielen Dank! :) P.S. Sorry für die Verwirrung bzw. lästige Nachfrage.
 
Dabei seit
16. November 2020
Punkte Reaktionen
215
Ort
Görlitz
Moin! Die Idee ist doch super! :daumen:
Mein Yountimer, ein 26" Hardtail, ist aus 2013, daher kann ich leider nicht teilnehmen.
Also 10 Jahre finde ich zu wenig für den Rahmen. Youngtimer sind mindestens 15 Jahre alt, wenn nicht 20. Auch bei den Automobilen. Mal ehrlich, dann mache ich in 3 Jahren mit meinem Kona Unit von 2013 mit, welcher von modern ist. 🤦🏼‍♂️
 

ice

Dabei seit
11. September 2001
Punkte Reaktionen
2.768
Ort
Hessen
die These in den Raum werfen dass ein Rückgang der teilnehmenden Bikes damals eher nicht damit zusammen hing dass drei Kategorien zu viel waren, sondern eher zu wenig.


Es lag vermutlich eher daran , dass nach den Contests die bikes alle gezeigt waren ...
Bei den Youngtimer sind einfach weniger Leute und dadurch auch weniger Räder die aufgebaut werden .

Und aktuell werden bei den classikern schon bikes bis 96 oder 97 gezeigt...
Das ginge damals nicht ... da war spätestens 94 schluss.


Bei den Klassikern ist ja seit gestern das Feld der teilnehmenden Bikes sortiert und ich finde das relativ gelungen weil sich dann eben nicht schon etwas angeranzte Äpfel mit Birnen vergleichen lassen müssen.
Auch hier fände ich es gut wenn noch mal konkret geschrieben wird was gegen meinen Vorschlag spricht und warum z.B. eine Einteilung in Disziplinen (CC, Enduro,...) besser wäre, vielleicht lasse ich mich ja auch noch überzeugen. Bis auf weiteres finde ich weiterhin dass in einem Contest bei dem es um Fotos von schönen Bikes geht andere Kriterien sinnvoll sind und ich habe kein Problem wenn ein Rocky Mountain Element dort neben einem Mountain Cycle San Andreas bei den Fullys antritt und ein Kona Explosif neben einem Cannondale Flash und ein Merlin Titan-Bike neben einem entlackten und auf unter 9 kg gebrachtem Scott Scale und ein zum Arbeitsweg-Rad umfunktioniertes Stumpjumper Hardtail neben einem Storck Organic mit Straßenreifen... warum denn nicht?
Widerspricht du dir da nicht selbst ;)
 
Dabei seit
16. November 2020
Punkte Reaktionen
215
Ort
Görlitz
Nochmal als Nachtrag, der der Punkt Hardtails, Softtails, Fully, Sonstiges gerade führt.

Mit Softtails waren dort einfach Bikes gemeint, die vorn eine Federgabel haben.

Hardtails ist natürlich alles steif.


Ich würde allerdings auf -leichtes Geschoss, schweres Geschoss, "Ratten, Urban, Commuter" und Exoten- plädieren.
 
Dabei seit
3. Januar 2008
Punkte Reaktionen
3.167
So ich sehe kommen, dass wir uns in widersinnige Diskussionen verstricken und am Ende kaum jemand ein Bike postet.

Sinnvoll aus meiner Sicht und übersichtlich, unter Berücksichtigung der hier angemeldeten Bedenken:

  • Starr
  • Hardtail
  • Fully
  • Exoten (Mulet, Reiserad, 28er Trekker… was eben in 1-3 nicht hinein passt)

PS: Softails würde ich je nachdem, ob vorn starr oder gefedert, in die 1 oder 2 hinein nehmen.

PPS: Habe selbst bis Anfang Dezember gar kein anständiges Rad zusammen 🤔.
 

zymnokxx

26'' / 27.5'' / 29''
Dabei seit
24. März 2010
Punkte Reaktionen
1.097
So ich sehe kommen, dass wir uns in widersinnige Diskussionen verstricken und am Ende kaum jemand ein Bike postet.

Sinnvoll aus meiner Sicht und übersichtlich, unter Berücksichtigung der hier angemeldeten Bedenken:

  • Starr
  • Hardtail
  • Fully
  • Exoten (Mulet, Reiserad, 28er Trekker… was eben in 1-3 nicht hinein passt)

PS: Softails würde ich je nachdem, ob vorn starr oder gefedert, in die 1 oder 2 hinein nehmen.

PPS: Habe selbst bis Anfang Dezember gar kein anständiges Rad zusammen 🤔.

Gut zusammengefasst! Sehe ich auch so.
 
Dabei seit
3. Januar 2008
Punkte Reaktionen
3.167
Gut man wird ja, analog zu den Kategorien bei den Klassikern, diese noch einmal umschreiben.

Also ganz vereinfacht:

1. Räder ohne jegliche Federung
2. Räder mit Federgabel
3. Räder mit Federgabel und gefedertem Hinterbau (mit Drehpunkt)
4. Exoten wie beschrieben
 
Dabei seit
1. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.913
Ort
bei Nürnberg
Gut man wird ja, analog zu den Kategorien bei den Klassikern, diese noch einmal umschreiben.

Also ganz vereinfacht:

1. Räder ohne jegliche Federung
2. Räder mit Federgabel
3. Räder mit Federgabel und gefedertem Hinterbau (mit Drehpunkt)
4. Exoten wie beschrieben

nachdem schon alles gesagt wurde, nur nicht von jedem ;), hier jetzt auch noch mal mein Sempft dazu:
YT für mich:
ab: flächendeckende Wegfall Canti (1997/98)
bis: flächendeckende Verbreitung 29" (2011/12), da kam dann auch der Knick im Unterrohr @Shivar :) weil sonst VR nicht rein passt

Und ich bin auch für:

1. Räder ohne jegliche Federung = rigid, wie der Name schon sagt
2. Räder mit Federgabel= Hart nur am Schwanz (=in dem Fall hinten :) , wie der Name schon sagt
3. Räder mit Federgabel und gefedertem Hinterbau (mit Drehpunkt)
4. Sonstiges

Das reicht!
Die ganzen Einsatzbezeichnungen wie Allmountain, Halfmountain, Quartermountain, Enduro, Downtouwn, DouwnCoffee, Coffeerace und was weiß ich noch kann doch eh keiner richtig auseinander dividieren
 
Dabei seit
2. Mai 2005
Punkte Reaktionen
473
Ort
Leonberg
Ich hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber

uli-stein-kalender-dumm-gelaufen-2016-2-123040058.jpg
 

RC7

Rad-Fahrer | Pflanzen-Esser | junge Welt - Leser
Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
1.150
@RC7 komm so machen wir es oder?


1. Räder ohne jegliche Federung
2. Räder mit Federgabel
3. Räder mit Federgabel und gefedertem Hinterbau (mit Drehpunkt)
4. Exoten wie beschrieben

Ich könnte damit schon leben aber dieser Vorschlag hat in der Umfrage bisher 4,3% der Stimmen, das jetzt einfach so umzusetzen weil es in den Kommentaren von einzelnen am lautesten gefordert wird entspricht nicht so gaaaanz meinem Demokratie-Verständnis. ;)
Zumal ich selbst ja immer noch meinen Vorschlag stimmiger finde (von mir aus auch ohne "Die Besonderen") und mir die eigene Kategorie mit ganz starren Bikes auch nicht so wichtig vorkommt.

Die Umfrage hatte ich ja mal bis zum 14.11. angesetzt da die Diskussion dazu erst Fahrt aufgenommen hatte und ich denke es spricht nichts dagegen das einfach mal bis dahin laufen zu lassen. Zumindest sofern es noch eine gewisse Diskussion dazu gibt und die Tendenz der abgegebenen Stimmen nicht ganz eindeutig ist.

Noch mal der Hinweis an alle die schon abgestimmt haben und nicht zuletzt an die die bisher für die (eigentlich zurück gezogene aber nachträglich nicht aus der Umfrage entfernbare) Option mit den Softtails gestimmt haben: Man kann die Stimme jederzeit ändern falls man sich verwählt hat...
 
Dabei seit
16. November 2020
Punkte Reaktionen
215
Ort
Görlitz
Ich könnte damit schon leben aber dieser Vorschlag hat in der Umfrage bisher 4,3% der Stimmen, das jetzt einfach so umzusetzen weil es in den Kommentaren von einzelnen am lautesten gefordert wird entspricht nicht so gaaaanz meinem Demokratie-Verständnis. ;)
Dazu würde mich mal interessieren seit wann man dafür, im Vergleich zu den anderen Vorschlägen, abstimmen kann. Also wenn wir hier schon mit demokratischen Verständnis kommen 😉
 

RC7

Rad-Fahrer | Pflanzen-Esser | junge Welt - Leser
Dabei seit
10. September 2009
Punkte Reaktionen
1.150
Dazu würde mich mal interessieren seit wann man dafür, im Vergleich zu den anderen Vorschlägen, abstimmen kann.

Seit das vorgeschlagen wurde und ich es in die Umfrage eingefügt habe. Da wie schon ein paar mal geschrieben alle ihre Stimme ändern können wird sich das ja vielleicht auch noch in die von dir gewünschte Richtung entwickeln, aber lass uns doch einfach darauf warten bis sich ein halbwegs klares Ergebnis ergeben oder zumindest abgezeichnet hat.
 
Dabei seit
23. August 2018
Punkte Reaktionen
45
Ich vermute mal die 30% von Hardtails Softtails Fully und Rest kann man zu den 4,3% dazupacken, weil wegen der teils sinnlosen Beiträge bzgl der Definition, was ein Softtail überhaupt ist, keiner wusste, wo er die Stimme abgeben soll.. :hüpf:

...um über die wirre Definition unten von Hardtail erst gar nicht zu reden...
Nochmal als Nachtrag, der der Punkt Hardtails, Softtails, Fully, Sonstiges gerade führt.

Mit Softtails waren dort einfach Bikes gemeint, die vorn eine Federgabel haben.

Hardtails ist natürlich alles steif.
 
Dabei seit
23. Februar 2013
Punkte Reaktionen
1.874
Bitte nochmal an alle Beteiligten überprüfen ob die Auswahl in der Eingangs-Umfrage noch aktuell ist. Es kamen ja einige Varianten hinzu und man kann seine Stimme neu vergeben bis morgen.

Ich z.B. kann mit der Kategorie der meisten Stimmen aktuell (25% Zustimmung) wenig anfangen. Aber ist ein demokratischer Prozess, da gibt's ja erfahrungsgemäß viele die dann nicht zufrieden sind. Das wären hier dann 75%. :D Ob das dem ganzen Ding gut tut, wenn 3/4 die Kategorien schon nicht gut finden, weiß ich nicht.
 
Oben Unten