[Kaufberatung] MTB für 9 Jährigen

Dabei seit
17. Mai 2020
Punkte Reaktionen
63
Ort
Hamburg
Hallo,

der Junge von unseren Nachbarn soll ein neues Fahrrad bekommen.
Er wünscht sich ein MTB mit Federgabel (was sonst..) und seine Eltern habe mich gefragt was ich empfehlen kann.

Ich hab im ersten Versuch das X-Coady 275 DISC von Eightshot vorgeschlagen.
Dieses fand er aber von der Optik nicht ansprechend :oops:
Vielleicht habt ihr noch ein paar heiße Tipps.


01. Innenbeinlänge: 68
02. Größe: 143
03. Alter: 9 Jahre jung
04. Kann Sie/Er schon fahren, wenn ja wie gut/lange schon: Jo, kann er schon ganz gut.
05. Was bist Du bereit auszugeben: Das Budget der Eltern geht wohl bis 800€
06. Kannst Du selber schrauben: Glaub die Eltern wollen und können nicht.
07. Willst Du selber schrauben: siehe Punkt 6
08. Hast Du eine Teilekiste im Keller auf die zurückgegriffen werden kann: Ne
09. Wofür soll das Bike eingesetzt werden: Weg zur Schule, ein paar Trails im Wald fahren, Schanzen springen (das übliche...)
10. Wie ist das Gelände bei Euch (steil/Straße/Wald etc.): Alles dabei, größtenteils aber eher flach
 
Dabei seit
4. Mai 2019
Punkte Reaktionen
138
Würde bei der Größe einfach bei euch in der Region nach nem gebrauchten 26er mit kleinem Rahmen gucken, da kriegt ihr bei dem Budget einfach mehr
 

MrHyde

Rechts der Isar
Dabei seit
9. September 2003
Punkte Reaktionen
54
Ort
München
Also bei <800 und Federgabel als Must würde ich auch gebraucht gucken, gebe @Ivenl recht. Auch bei XS Erwachsenenbikes schauen zB nach:
  • Ghost Kato XS X6 mit Reba RL + neue Kurbeln (VPace, Kania 145-155mm)
  • Canyon Grand Canyon XS + neue Kurbeln
  • Trek Procaliber XS + neue Kurbeln

Da landest du bei 550€ und hast Raum für Tuning.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.668
Ort
Bornheim
Tyee 27,5 xs Madame ist 140cm passt wie faust aufs Auge ..... Wird als komplettrad bei dem Budget aber schwer, bin bei Selbstaufbau ohne lange auf günstigere bremse zu warten bei knapp 1000 rausgekommen, Bit mehr Zeit sollten 800 möglich sein.
GX010567_1596043677314.jpg
 
Dabei seit
17. Mai 2020
Punkte Reaktionen
63
Ort
Hamburg
Danke für die Vorschläge.
Leider ist der Markt für gebrauchte Fahrräder ziemlich leer gefegt.
Momentan gibt es kein vernünftiges Fahrrad, werde aber noch weiter suchen.

Das Tyee ist doch ein Fully von Propain und kostet >2t€. Wie das, selbst gebraucht, für 1t€ möglich sein soll ist mir ein Rätsel.


Momentan hat sich der Junge in das Creig 27 von Islabikes verliebt.
Das sprengt natürlich das Budget...
Gibt es zu dem Fahrrad Erfahrungswerte?
 
Oben