"Komoot-Navi" bis 250€ gesucht

Leman

Keep on rollin
Dabei seit
2. November 2012
Punkte für Reaktionen
14
Das Ätzende beim Apple ist halt, dass der Bildschirm dauerhaft an ist (bei Android kann der Bildschirm nur für Abbiegeanweisungen aufgewckt werden). Das saugt dir ruckzuck den Akku leer.
Das ist natürlich Grütze - das war mir nicht bekannt. Dann wirds wohl doch eher das Garmin 530. Das scheint aber hier im Forum auch sehr kritisch diskutiert zu werden.
 
Dabei seit
8. März 2014
Punkte für Reaktionen
458
Standort
Kamp-Lintfort
Ich stehe gerade auch vor der großen Frage was ich mir kaufen soll.

Große Anforderungen habe ich an das Gerät eigentlich nicht. Zur zeit nutze ich zur Datenerfassung meine Garmin Fenix 5.
Damit habe ich auch schon vorab am PC geplante Routen abgefahren. Was mich dort aber stört ist, dass man keine Karte auf dem Gerät hat und daher oft falsch abbiegt. man wird halt danke Angabe der Himmelsrichtung wieder in die richtige Richtung geschickt aber das kann je nach Ort auch schon mal vor einer Wand oder Autobahn enden :)

Da ich in Zukunft mit dem Gravelrad auch mal etwas präzisere Strecken fahren möchte suche ich daher nach einer günstigen Navi Lösung. Handy oder so kommt für mich nicht in Frage. Idealerweise natürlich auch ein Garmin, damit ich meine Sensoren weiter nutzen kann und eventuell sogar in Kombination mit meiner Uhr dann auch Puls messen kann.
Mir wäre halt wichtig, dass ich zusätzliche Karten für zB. Urlaub im Ausland kostenlos installieren kann. Unterstützung von Komoot wäre auch gut, solange es nicht so grausam wie auf meiner Fenix läuft (ohne Abbiegehinweise).
Außerdem muss ich mit dem Ding auch von egal wo ich bin nach Hause navigieren können. Dazu reicht es mir, wenn man vorab Adressen abspeichern kann. Es muss nicht wie bei einem Auto die Möglichkeit geben eine Adresse in das eh zu kleine Display einzutippen.

Mit dem Garmin Edge 530 klingt schon ziemlich gut. Den Vorgänger bekommt man ja auch für einen schmalen Taler. Vielleicht reicht das Gerät ja auch für meine Anforderungen?
 
Dabei seit
1. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Köln
Der TO möchte maximal 250 € ausgeben!
Der reguläre Preis ( in seltenen Sonderaktionen gibt es das schon mal für 200-250€) für Hammerhead Karoo liegt aktuell bei 364€.
 
Dabei seit
14. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
7
Da ich in Zukunft mit dem Gravelrad auch mal etwas präzisere Strecken fahren möchte suche ich daher nach einer günstigen Navi Lösung. Handy oder so kommt für mich nicht in Frage. Idealerweise natürlich auch ein Garmin, damit ich meine Sensoren weiter nutzen kann und eventuell sogar in Kombination mit meiner Uhr dann auch Puls messen kann.
Mir wäre halt wichtig, dass ich zusätzliche Karten für zB. Urlaub im Ausland kostenlos installieren kann. Unterstützung von Komoot wäre auch gut, solange es nicht so grausam wie auf meiner Fenix läuft (ohne Abbiegehinweise).
Außerdem muss ich mit dem Ding auch von egal wo ich bin nach Hause navigieren können. Dazu reicht es mir, wenn man vorab Adressen abspeichern kann. Es muss nicht wie bei einem Auto die Möglichkeit geben eine Adresse in das eh zu kleine Display einzutippen.

Mit dem Garmin Edge 530 klingt schon ziemlich gut. Den Vorgänger bekommt man ja auch für einen schmalen Taler. Vielleicht reicht das Gerät ja auch für meine Anforderungen?
Im Endeffekt funktioniert das auch mit dem Wahoo Elemnt (beliebige Ausführung) problemlos. Smartphone wird eigentlich nur zur Einrichtung benötigt und wenn Du unterwegs eine neue Route aufspielen möchtest.
Unterwegs plane ich Routen zu Pensionen, Läden, usw. per Komoot-App und lasse den Wahoo dann per Handy-WLan syncen. Funzt besser als die Wahoo-Routing-Funktion.

Karten sind beim Wahoo kostenlos dabei und bei Komoot kost die Weltweit-Karte 20 bzw. 30 EUR (gibt regelmäßig Angebote für 20EUR).

Komoot-Abbiegehinweis gibt es jedoch nur, wenn man die entsprechende Region auch besitzt. Das liegt nicht an den Geräten, sondern an Komoot.
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
970
Bin ebenfalls auf der Suche nach einem Gerät in der Richtung.

Wichtig wäre für mich das die Navigation halbwegs funktioniert. Vor allem wenn ich mich mal verfahre - das dann ein neuer Weg automatisch berechnet wird. Und ich nicht zurück fahren muss um den richtigen Weg zu suchen...

Grundsätzlich wäre mir von der Größe und dem Preis ja der Wahoo Bolt am sympathischten aber da funktioniert das nicht.
Also bleibt die Entscheidung zwischen Garmin 530 oder Wahoo Roam oder?
Wahoo den Mehrpreis Wert?
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte für Reaktionen
186
Standort
Odenwald | Pfalz
Also bleibt die Entscheidung zwischen Garmin 530 oder Wahoo Roam oder?
Wenn dir die Größe des Bolt zusagt: Der Garmin 530 ist deutlich kleiner als der Elemnt Roam.

Davon abgesehen sind es zwei verschiedene Bedien-Konzepte: Wahoo setzt stark auf die (wirklich gute) Zusammenarbeit von Smartphone-App und Elemnt, Garmin ist eben Garmin mit allen Vor- und Nachteilen.

Meine Meinung: Der Garmin 530 ist gar nicht so verkehrt und kann über die IQ-App Routen aus Komoot beziehen und beim Abweichen zurück auf die Strecke führen.
 
Dabei seit
7. April 2014
Punkte für Reaktionen
4
Wenn dir die Größe des Bolt zusagt: Der Garmin 530 ist deutlich kleiner als der Elemnt Roam.

Davon abgesehen sind es zwei verschiedene Bedien-Konzepte: Wahoo setzt stark auf die (wirklich gute) Zusammenarbeit von Smartphone-App und Elemnt, Garmin ist eben Garmin mit allen Vor- und Nachteilen.

Meine Meinung: Der Garmin 530 ist gar nicht so verkehrt und kann über die IQ-App Routen aus Komoot beziehen und beim Abweichen zurück auf die Strecke führen.
Ich meinte eigentlich 520 plus.
Bin nämlich auch auf der Suche
 
Dabei seit
26. März 2020
Punkte für Reaktionen
24
Mal blöde zwischen Frage, was für einen Vorteil hat es ein Garmin gerät mit Komoot zu nutzen oder ob ich gleich die Komoot am handy offen habe?
das Garmin zeigt die Komootkarte ja noch schlechter an? finde die komoot karte nicht sehr detailiert. also was kein 2 meter breiter feldweg ist wird nicht angezeigt.
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte für Reaktionen
186
Standort
Odenwald | Pfalz
Ich meinte eigentlich 520 plus.
Bin nämlich auch auf der Suche
Mein Post bezog sich auf den vorherigen, wo nach dem 530 gefragt wurde.

Der 520 Plus wäre mir ganz subjektiv betrachtet mit seiner Hardware zu schwach auf der Brust. Die neueren 530/830 fühlen sich da schon deutlich besser an.

Mal blöde zwischen Frage, was für einen Vorteil hat es ein Garmin gerät mit Komoot zu nutzen oder ob ich gleich die Komoot am handy offen habe?
Gute, stabile Halterungen, Integration von ANT+ Sensoren, Größe des Geräts, usw.
Die Smartphone vs GPS-Gerät Diskussion wird hier aber fast täglich geführt, da findest du über die Suchfunktion viele, viele Beiträge.
 
Dabei seit
7. April 2014
Punkte für Reaktionen
4
Gute, stabile Halterungen, Integration von ANT+ Sensoren, Größe des Geräts, usw.
Die Smartphone vs GPS-Gerät Diskussion wird hier aber fast täglich geführt, da findest du über die Suchfunktion viele, viele Beiträge.
Ok das mit der Größe kann ich nur zustimmen.
Aber ich habe leider keine alternative. Ich möchte ja nur ein Navi wo ich ink. Strecke tracken kann.
 
Dabei seit
14. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
7
Ok das mit der Größe kann ich nur zustimmen.
Aber ich habe leider keine alternative. Ich möchte ja nur ein Navi wo ich ink. Strecke tracken kann.
Mir persönlich ist ein anderer Punkt "gegen Handy" wichtiger: es ist jederzeit in Reserve, wenn ich es mal im Notfall brauche. Die Position auf dem Lenker ist doch sehr exponiert und der Akku wird auch nicht leergesaugt.

Mir persönlich ist das wichtig.
 
Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Oberfranken
Wie schaut es mit dem Garmin eTouch 35 aus? Gibrs es im Media Markt für 199. Display soll nicht o gu sein wie z.B das Oregon 700. Das liegt ca, so bei 290 €,
 
Dabei seit
8. März 2014
Punkte für Reaktionen
458
Standort
Kamp-Lintfort
Ich habe mir letzten Monat ein Edge 530 für 230€ Im Angebot bestellt. Funktioniert mit Komoot absolut genial. Seit dem das neue Feature bei Komoot am Start ist wo man nicht mal mehr die Connect IQ App benötigt, sind die Touren auch direkt nach dem Gerätestart synchronisiert. Akku hält gefühlt ewig und das Gerät hat eine perfekte Größe.
 
Oben