Lange Bikehose für Enduro (Shuttle + Strampeln)

Dabei seit
23. März 2011
Punkte Reaktionen
2.151
Aber nicht zum Radfahren, die ist doch richtig breit unten und auf Kniehöhe eher schmal, so dass ordentliche Knieschoner wohl nicht drunter passen werden. Für den Preis kann man wahrschinlich einiges verschmerzen aber ich suche da schon nach was funktionellem fürs bike, das darf dann auch nen paar Euro kosten, sonst wäre ich wohl schon an den Hosen von RevolutionRace hängen geblieben.
Ich hatte da noch nie Probleme mit Knie Schonern ist Unten jetzt auch nicht viel weiter als eine Slim fit Jeans
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
Ich hatte da noch nie Probleme mit Knie Schonern ist Unten jetzt auch nicht viel weiter als eine Slim fit Jeans
OK, sieht für mich erstmal anders aus aber ich schau sie mir mal an wenn ich bei Decathlon bin. Hatte da vorab auch schon gesucht aber was Radspezifisches hatten die nicht.
Ganz verkehrt ist das aber nicht. So ne 160€ Fox Buchse nur zum durch den Dreck schleifen ist schon n komischer Gedanke. Leider habe ich auch gelernt, dass gerade bei Outdoor Klamotten Qualität und durchdachte features Gold wert sind. Und mal ehrlich, n bissel Style darf ja auch sein.
 
Dabei seit
11. April 2007
Punkte Reaktionen
1.012
Ort
München
Selbes Thema. Habe mir jetzt mal die mt500 spray bestellt. Habe die schon als short und bin mit der sehr zufrieden. Wenn die lange auch so ist wie die kurze, ist sie perfekt. Gerade den wasserdichten Po-Teil empfinde ich jetzt im Herbst als sehr angenehm. Trotzdem ist die Hose luftig und nicht schwitzig.
Die Singletrack wurde wohl recht robust designt aktuell. Das liest sich zumindest aus der Beschreibung auf der Endura HP so heraus.
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
und ich will genau solch engen Strampler-Mist nicht anziehen ;)
Ich mag den Race style und sehe das auch als sinnvoll fürs Enduro / DH an, sollte kein Kondom sein aber Flatterzeug ist nicht meins.
Ich fahre die Endura Singletrack.
Und ? biste zufrieden ? wie ist die Passform ? MJ 2020 ?
Keine Ahnung ob die was taugen, aber grad im Angebot beim Berg-ab.de
verschiedene Modelle
Den Schnäppchen- poste habe ich gemacht, habe da auch schon gewildert und die Kenny Evo Pro für sehr günstige 69 € bestellt, da die Prolite in meiner Größe nicht verfügbar war.

Als Alternative für die lange Buchse ziehe ich in in Erwägung die Leatt DBX 5.0 Shorts mit Beinlingen zu tragen.

Beides ist schon bestellt da jeweils n Schnapper, die Burner II und eine der Fox Defend buchsen kommen jetzt aber auch noch. Ich berichte ausführlich wenn das Zeug da ist.
 

bbkp

hellkat
Dabei seit
26. September 2010
Punkte Reaktionen
694
:confused:
Das Vaude nichts taugt kann ich jetzt echt nicht sagen, hab nur Vaude! Schuhe Hosen Shirts Jacken meine Frau gleichfalls.

Wenn mir die Virt zu warm is ist die Wahl leicht, kurze Hose :hüpf:
Aber da fühlt ja jeder Mensch anders.

Ich wär dann ma raus und kann dir nicht weiterhelfen.

Viel Glück beim Shorts suchen
es ging um die hosen.
ich mochte die ganzen zipps nicht, auch waren sie mir zu warm und baggys mag ich nicht.
andere dinge von vaude verwende ich durchaus.
 

HabeDEhre

Lastwaglenfahrer
Dabei seit
17. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
2.523
Da ich mega Probleme mit Satteln habe fahre ich grundsätzlich mit ner hochwertigen bib. Ohne geht absolut nix. Trick 17 : Zwei Bibs über einander :wut:
Schonmal SQlab probiert? Kannst 30 Tage testen und bei nicht gefallen wieder zurückschicken...
Kann den 6OX wärmstens empfehlen
 

bbkp

hellkat
Dabei seit
26. September 2010
Punkte Reaktionen
694
Da ich mega Probleme mit Satteln habe fahre ich grundsätzlich mit ner hochwertigen bib. Ohne geht absolut nix. Trick 17 : Zwei Bibs über einander :wut:

zwei bibs uebereinander gibts nur im winter und da moecht ich eben weg davon und die lange drueber, war ohne polster, durch was neues ersetzen.
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
Schonmal SQlab probiert? Kannst 30 Tage testen und bei nicht gefallen wieder zurückschicken...
Kann den 6OX wärmstens empfehlen

Ja schon probiert, tatsächlich einer der komfortableren, leider aber weit weg von perfekt für mich. Beim SQ lab hatte ich aber massive Qualitätsprobleme, 2x Schale gebrochen nach 6 und dann sogar nur 2 Monaten (kein Sturz oder ähnl.). Den 3. wollte ich dann nicht mehr haben. Beim Kumpel haben sich auch beide Rails massiv verbogen nach einem Sprung mit etwas härterer Landung auf dem Sattel. Dagr einfach nicht sein bei dem 120€ + Sattel.
zwei bibs uebereinander gibts nur im winter und da moecht ich eben weg davon und die lange drueber, war ohne polster, durch was neues ersetzen.
War nen tipp von nem RR kollegen der so seine 300km Touren übersteht. Ich nehme dafür meine Kurze hochwertige bib und darüber dann eine extrem kurze, quasi wie be Boxershort von Decathlon. Mach ich aber i.d.R. nur bei langen RR Touren. Hat bei mir nichts mit wärme oder Zwiebelprinzip zu tun, nur Sitzkomfort.
 

Chief-Roberts84

Former Marketing Ninja
Dabei seit
13. Juli 2006
Punkte Reaktionen
7.046
Ort
Oberbayern
Ich habe mich immer geweigert lange Hosen zu tragen, aber bin vor kurzem über meinen Schatten gesprungen und hab mir die Fox Defend (ohne Kevlar) bestellt. Beim ersten Anprobieren dachte ich, wie soll ich denn durch die unteren Beinöffnungen kommen. Aber mit ein bisschen ziehen und reißen geht es. Das ist aber absolut das einzige Manko. Es ist mittlerweile meine absolute Lieblingshose. Schön leicht, saubequem und hält trotzdem warm. Bei aktuell 3° reicht es mir noch. Für kältere Tage kommt eine Skiunterhose darunter. Mit der Defend fahre ich jetzt Endurotouren und sogar Kilometer mit dem Graveler. Ich bin begeistert und werd mir noch eine zweite bestellen, da sie täglich im Einsatz ist.
 
Dabei seit
30. April 2015
Punkte Reaktionen
663
Ort
El Medano
Beste Hose

..witzig, die hab ich auch genau für den Zweck, hat unten innen einen Gummizug. Weit ist die auch nicht am Bein, in alle Richtungen elastisch. Ist zwar nicht so stylish wie eine reine MTB Hose aber tut was sie soll. Ansonsten, im Winter trage ich oft auch lange Socken/Kniestümpfe/Stutzen, Knee Pads und kurze Hose oder, wenn wirklich saukalt, fahre ich auch mal mit lange Skiunterhose, Kurzer Hose Kneepads und lange Socken/Stutzen. Als Tipp, die Fußballstutzen vom Decathlon gibts in 3-4 Farben und kosten 5,99 das Paar. Die absolut Basic Dinger sogar nur 2,99, allerdings nur weiß und das wird schnell so dreckig das die nach 2-3 mal Matschtouren auch nach dem waschen schmuddelig aussehen.

 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
Anhang anzeigen 1124440
Gern doch, hat nur zwei Minuten Gedauert.
Die Defend-Kevlar würde ich mir gut überlegen. Die „Löcher“ an der Innenseite der Oberschenkel sind auch glaub richtige Löcher. Im Sommer prima, aber Herbst und Winter?
Ich habs übrigens mal auf der Fox website gecheckt, die Kevlar hat diese gestanzten Löcher, die normale Defend hat dafür aber Mesh Einsätze außen am Unterschenkel. Das sieht man bei der beigen ganz gut, da sind die Mesh Einsätze Schwarz. Belüftet sind die also beide.
1601389690431.png
 
Dabei seit
22. Juli 2018
Punkte Reaktionen
17
Kann mir jemand sagen wie "wasserabweisend" die Bulldog Light und die Ion Scrub sind?
Hält die 2h im Schlamm und einen gelegentlichen Schauer halbwegs ab?

Die Vaude Moab die vorher angesprochen wurde habe ich. Ist an sich wirklich eine top Hose aber nicht zum Trailfahren geeignet.
Hat bei mir beim ersten Ast Kontakt ein Loch bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
1.204
Ort
Kassel
Ich habs übrigens mal auf der Fox website gecheckt, die Kevlar hat diese gestanzten Löcher, die normale Defend hat dafür aber Mesh Einsätze außen am Unterschenkel. Das sieht man bei der beigen ganz gut, da sind die Mesh Einsätze Schwarz. Belüftet sind die also beide.
Anhang anzeigen 1124742
Wieder was dazu gelernt :) Bin gespannt was du berichtest.
 

vitaminc

Steilgehen
Dabei seit
21. August 2009
Punkte Reaktionen
1.367
Eine tolle lange Bikehose kann ich auch empfehlen, und zwar Norrona Fjora Flex1. Passt wie ne zweite Haut, sehr leicht, ist nicht zu warm, mit Belüftungsöffnungen und Mesh so dass man sie gut in den Übergangszeiten tragen kann. Im Winter gut kombinierbar mit langen Unterhosen wie z.B. von Brynje oder wenn noch kälter mit Merino. So geil wie das Flex1 Material bei den Pants auch ist, äußerst robust ist es LEIDER nicht, daher kann ich die Hose leider nur eingeschränkt empfehlen wenn man beabsichtigt sich öfters zu legen :)


Das Ganze dann in Robust und 100% Wintertauglich, wäre die Infinium:

Preislich jenseits von Gut & Böse imho.

Um die Fox Hosen schwirre ich auch schon lange herum, bin aber unsicher ob die wirklich robust sind?

Ich suche grundsätzlich was robustes, wasserabweisendes, etwas wärmer als die Flex1 zudem aber auch alltagstauglich.
 
Dabei seit
19. Februar 2015
Punkte Reaktionen
68
Ort
Bochum
Mt500 burner pants kaufen und gut ist. Was soll man da 2 Seiten seiner Lebenszeit mit lesen verschwenden - kannste entspannt bis von 0 bis 20grad für lange enduro Touren (>1000hm) fahren/ pedalieren oder den ganzen Tag im bikepark bei jedem halbwegs trockenem Wetter , ist robust, dehnbar, passen knieschoner top drunter. Schwarz passt zu allem. Warum länger suchen 🤷‍♂️
 

vitaminc

Steilgehen
Dabei seit
21. August 2009
Punkte Reaktionen
1.367
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
Ich bin auch vorerst fertig mit meiner Suche. Klamotten sind bestellt. Wäre gut wenn die Burner passt denn das ist die günstigste.
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
oder noch mehr lesen, wer will:
Hab schon und den link auf in meinem Anfangspost geteilt 8-)
 
Oben