Luftdämpfer und -gabel für Nicolai Helius FR 2009

Elfriede

Rostocker
Dabei seit
17. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
8
Moin moin,

ich habe bereits die Suchfunktion bemüht und mich mal ein wenig zum Thema belesen. Zum Luftdämpfer im Nicolai Helius gibt es ja viel Pro und Contra.

Nun hat sich aber in letzter Zeit doch wieder einiges am Markt getan. Könntet ihr mir vielleicht ein paar Vorschläge unterbreiten, was ich anstelle meines DHX 5.0 Coil und meiner Magura Wotan verbauen könnte, um mein Rad etwas leichter zu bekommen.

Erfahrungsberichte sind natürlich wie immer erwünscht.
 
Dabei seit
14. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
101
Titanfeder für den Dhx zum Beispiel, hat bei mir 150Gramm gespart und es gibt nach wie vor beste Performance. Obendrein kannst du so den Dämpfer behalten.
Hab meine von Diverses Suspension in den USA direkt, war nicht so teuer und kam schnell hier an.
 

stuk

Basecamp: Campingplatz
Dabei seit
12. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.063
Standort
Draußen
meiner Erfahrungen haben gezeigt das fast jedes Helius mit Stahlfeder lebendiger und direkter reagiert als mit Luft. Die Luftteile sacken meist im mittleren Bereich durch und machen dann zu früh zu. Wenn Luft dann denke ich derzeit dhx air! aber auch der wird schlechter sein als dein dhx-stahl.
Gabel: wenns leicht sein soll, denke ich fox float 36 oder noch warten und ne 180er talas/Float (je nach einsatz)
oder lyrik solo air 170/160
dürfte sich aber wenns nur ums abspecken geht nicht soviel zu deiner Wotan tun???
mfg
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Stuttgart
Titanfeder für den Dhx zum Beispiel, hat bei mir 150Gramm gespart und es gibt nach wie vor beste Performance. Obendrein kannst du so den Dämpfer behalten.
Dem schließe ich mich an. Luftdämpfer ist mit perfomance Verlust verbunden und imho das falsche Teil um Gewicht zu sparen. Gibt bestimmt auch noch Teile wo sich effektiver Gewicht sparen lässt. Poste doch mal eine Teileliste.
 

Elfriede

Rostocker
Dabei seit
17. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
8
Hm, dann muss ich wohl mal ein Bildchen machen und ne Teileliste zusammenstellen.

Ich dachte bei meinem gewicht von 71 Kilo nackt könnte man mal mit Luftfederelementen arbeiten.

Vom Federweg reichen mir für den Alltag 160mm. Ich wollte halt auch eine Abspeckkur, um das Rad etwas alltagstauglicher zu machen. Für den Bikepark usw. würde ich natürlich wieder die Coil-Elemente verbauen.
 

Lord Helmchen

It aint rocketscience!
Dabei seit
30. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
338
Standort
Roding, Bayern.
Ja, bei 71kg kannst du mit Luftfederelementen arbeiten, dafür aber (leichte) Performanceeinbußen mitnehmen.

Roco WC Air wär was für den Hinterbau, an der Gabel würde sich eine Lyric SoloAir nicht schlecht tun.

MfG
Stefan
 

sluette

When the goin' gets rowdy, the rowdy get goin’
Dabei seit
27. August 2003
Punkte für Reaktionen
631
ich weiss nicht was das immer soll mit "mit dem und dem gewicht kannst du ruhig noch einen luftdämpfer fahren". ich fahre im AM einen dhx air, habe momentan noch genug winterspeck und bring mit ausrüstung knapp 100kg auf die karre. das ding arbeitet 1a und auch der monarch den ich vorher hatte keine problem mit dem gewicht. klar, die gefahrenen drücke sind schon relativ hoch aber der performance eines guten dämpfers tut das keinen abbruch...
 

Ferkelmann

Schraubfauler Sack
Dabei seit
25. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
202
Standort
Wetterau
Mal eine Frage. Die Härte der Titanfeder hängt vom Gewicht der Person (inkl. Ausrüstung), von der Kinematik des Bikes an sich und eventl. noch vom verwendeten Dämpfer ab. Die Vorlieben des Fahrers, ob er es straffer oder eher püschiger mag, mal dahingestellt..
Kommt man nur durch teures Ausprobieren ans Ziel oder kann man die Hinterbaukinematik außen vor lassen? Suche gerade nach einem Ersatz für meine Stahlfeder im Roco mit 222mm Einbaulänge (dahingehende bin ich hier falsch, da es ja um mein Helius ST geht, das sei mir aber verziehen :D).
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Stuttgart
Oben