M.Street umbauen

Zitz

Münzautomat
Dabei seit
20. August 2002
Punkte Reaktionen
4
Ort
Herdecke
KRATERGECKO schrieb:
Ne Fox ist höchstens ne Dual Gabel die zwar was aushält aber doch nicht mit ner DJ vergleichen werden kann. Glaubst du Marzocchi macht die Gabel aus Langeweile oder unfähigen Konstrukteuren so schwer? Gewicht = Stabilität bei quasi identischem Preis und Federweg. Alle die mir erzählen wollen ne Fox oder ne Sherman wären so stabil wie ne 04er DJ tun so als sei ein ganzes Kilo Stahl etwas was vernachlässigbar sei. Mensch Leute die DJ Street ist die stabilste 80mm Gabel auf diesem Planeten und das erreicht die einfach nur durch die 3,3kg Gewicht.

Naja so ganz stimmt das nicht...
Zugegebenermaßen hinkt mein Vergleich ein wenig, aber "Gewicht=Stabilität" ist quatsch!
Ich bin im Flugzeugbau tätig und wir arbeiten z.B. mit einem Sicherheitsfaktor von 1,5.
Das machen wir aus Gewichtsgründen so...trotzdem ist das, was wir bauen trotz teilweise sehr komplizierter Technik leicht und stabil, aber auch dementsprechend teuer.
Dieser Sicherheitsfaktor, der letzendlich für das Gewicht mitausschlaggeben ist, ist keine Maßeinheit für Stabilität sondern für Haltbarkeit.
Bei dem oben erwähnten Faktor von 1,5 hält das Material nunmal keiner 12 Jahre, sondern muss regelmässig zur Inspektion, oder erneuert werden.
Wenn Du ne Brücke baust und, wie die mit nem Faktor von 4 oder 6 oder wasweißich rechnen, dann musste die Brücke vll alle 20 Jahre mal begehen und kontrollieren, aber die Brücke soll ja auch nciht fliegen!
Ich würde nie behaupten, dass ne Fox bei dem Gewicht länger als 5 Jahre (wenn überhaupt) halten würde. Ne DJ von 04 würde ich diese Haltbarkeit bei extremer beanspruchung schon eher zutrauen.
Aber man muss ja für sich selbst auch sehen, wie man die Gabel beansprucht und wie oft man sich ne neue kauft.
Wenn Du vor hast Dir ne Gabel zu kaufen die Du ewig fahren willst, dann bieg dir n dickes Wasserrohr aus Stahl zurecht!
Wenn Du aber eh alle 3 Jahre ne neue Gabel kaufst (und das tun viele), dann ist es doch quatsch soviel Mehrgewicht in kauf zu nehmen, wenn sie von der zeitlichen Nutzung her ihre Haltbarkeitsvorteile nciht auspielen kann.
Daher hab ihc mich als optimum zwischen, Haltbarkeit, Performance und Gewicht für ne Fox entschieden!
Das ist genauso wie mit Autos... die Technik ist so gut geworden und dabei auch noch leicht (wenn man von nicht serienreifen elektronischen Teilen, die verbaut werden mal absieht), dass ein Auto ohne weiteres 300.000mk oder mehr durchhält, aber nur wenn man regelmässig zu Inspektion fährt.
Ausserdem entwickeln sich die Märlte ja so rasant, dass heute doch kein Ar*** mehr n altes Auto fahren will...der Ottonormalverbraucher, der 2 Kinder hat und nciht gerade wie wir beholtzen die Kohle ins Bike steckt kauft sich doch alle 3 Jahre nen neuen Passat!
 

HugePanic

Trail-hinab-kämpfer
Dabei seit
15. August 2002
Punkte Reaktionen
1
schade das ich zu langsam war, aber "gewicht = stabilität" ist mit abstand das dümmste zitat das ich seit langem gehört hab.

mal noch so ein vergleich am rande:
man kann wohl mit jedem auto n paar hundertausend km fahren, ohne das was bricht. man kann auch mit wohl jedem (normalen) auto mal mit 5km/h nen randstein hochfahren, ohne das was bricht!

aber fahr mal bitte hundertausend km lang immer mit 5km/h nen randstein hoch.... das macht die karre net lang mit!

genauso ist das mit federgabeln.
sicher läßt ein höhere gewicht auf eine höhere "stabilität" schließen, ob´s dann aber wirklich so ist, das steht auf nem ganz anderen blatt! :)


P.S.: es lebe der leichtbau
 
Oben