G[a]laktisch - Ein Versender DIY Aufbau

Registriert
7. Dezember 2011
Reaktionspunkte
96
Ort
Lüneburg
Hallo Zusammen,

nachdem mich nun 2 Jahre mein Omnium CXC V3 sehr cool über Stock und Stein gebracht hat, fand ich spontan im Dezember - es könnte doch Zeit für was neues werden.

Bei Alex Wegner (awbikefitting) hatte ich zur letzten Saison ein sehr cooles BikeFitting gemacht. Dort stellten wir bereits gemeinsam fest, der alte Rahmen passt zwar - ist aber eigentlich zu lang und irgendwie geht's auch "besser."

So fuhr ich im letzten Jahr gefühlt, durch zu viele Zeitintensive Hobbys und dieses Familiending eher weniger. Jedoch auch immer mit dem Wissen, irgendwie passt es nicht. Was macht ihr mit diesem Wissen? NATÜRLICH - n+1 anschaffen. Wurde dann jedoch das Bergamont MTB, für den Alltag und um mit dem Kurzen ein wenig durch die kleinen Trails und durch den örtlichen Bombenkrater zu fahren... Nun gut, ein Rad mehr, heisst ja auch weniger auf dem Gravel.

Im Dezember verkaufte dann der Malterollt sein CXC und ich hab meins dann daraufhin auch einfach mal eingestellt... Eingestellt und Verkauft. MIST. Nun stehe ich ohne Rad da?

Was tun?

Was tun? Natürlich ein Rad kaufen...

Da mein Budget relativ begrenzt ist, überlegte ich länger welches Rahmenmaterial. Stahl? Alu? Carbon? Carbon war schnell raus, da "zu teuer." Ich bin zu spät über Carbonda und Co. gefallen, es wurd dann Alu.

Den Rahmen gibts in 3 Farben vom Versender, ein Grün (das Omnium war grün), ein rot/lila oder schwarz? Ich bestellte das Rot... War aber nicht zufrieden und ändere Spontan auf Schwarz.

Schwarzer Rahmen, auch irgendwie Lahm?
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2024-01-26 at 13.12.30.jpeg
    WhatsApp Image 2024-01-26 at 13.12.30.jpeg
    146,8 KB · Aufrufe: 415

Anzeige

Re: G[a]laktisch - Ein Versender DIY Aufbau
DALL-E hatte mir mal folgende Vorlage geliefert...
Vorsicht Schleichwerbung - oder eingeschlichenes Rad?
 

Anhänge

  • DALL·E 2024-01-23 14.24.24 - Illustrate a bicycle frame with a galaxy theme, showing a detaile...png
    DALL·E 2024-01-23 14.24.24 - Illustrate a bicycle frame with a galaxy theme, showing a detaile...png
    1 MB · Aufrufe: 148
  • WhatsApp Image 2024-02-05 at 17.44.27.jpeg
    WhatsApp Image 2024-02-05 at 17.44.27.jpeg
    188,4 KB · Aufrufe: 202
JA, habe ein Stück selbst test foliert und es ging. Man muss ein wenig auf die Art der Folie achten. Reine Rahmen/Lackschutzfolie ist sehr dick. Es gibt Folie die ist sehr starr und lässt sich kaum ziehen. Fahrzeugfolie z.B. ist in der Verarbeitung relativ entspannt und spätestens bei Wärme dehnbar.

Der Rahmen ist nun (fast) komplett gewrappt worden. Bis auf das Ausfallende hinten.
Detailfotos folgen, ggf. am Sonntag!
 
Es geht in die richtige Richtung. Es ist schonmal ein Fahrrad. Spacig.

Kleines erstes Testrollen ohne vordere Bremse war schon ganz gut. Der Schritt von einem M auf einen S Rahmen nicht verkehrt. Nun muss ich noch die richtige neue Sitzposition finden. Hier sollten aber die Daten von meinem Bikefitting bei Alex Wegner helfen...

Und natürlich hängt da noch der Spacerturm des todes... nun muss ich im bekanntenkreis eine Carbonsäge suchen... :D


Es wird... Es wird...
 

Anhänge

  • IMG_6175.jpeg
    IMG_6175.jpeg
    599,3 KB · Aufrufe: 194
letzten Saison ein sehr cooles BikeFitting gemacht. Dort stellten wir bereits gemeinsam fest, der alte Rahmen passt zwar - ist aber eigentlich zu lang und irgendwie geht's auch "besser."

Möglicherweise kommt bald der Trend "Gravelbike mit kurzem Vorbau" ... dann stellt der Bike-Fitter fest, dass der jetzige Rahmen zwar passt aber etwas zu kurz ist ... ;)
 
Zurück
Oben Unten