Meta AM V4 -alle Infos

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
61
Gestern noch schnell das Meta v4 zusammengesteckt, weil endlich alle Teile da sind. Bilder gibts später. Kann evtl nochmal jemand mit Monarch Plus Debonair was zur Abstimmung sagen? Habe die Positivkammer mit 5 Ringen verkleinert und jetzt mal ~200 PSI druff gegeben (ca. 74 kg Mensch), was in etwas mehr als 25% Sag resultiert. Fühlt sich aber schon beim Aufsitzen knüppelhart und garnicht mal so komfortabel an :D Im Vergleich zur Gabel vorne ist es hinten bockhart..
 
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
21
@Fekl habe den Monarch auch in dem Tune zu Beginn im Meta verbaut gehabt und bin gar nicht warm geworden mit dem Teil. Wiege fahrfertig auch in etwa 74kg und musste die Kammer voll knallen mit Ringen, weil der Dämpfer mir durch den Federweg gerauscht ist.
Soweit ich mich erinnere ist von Werk aus auch ein Tune M/L verbaut und du hast ein M/M?

Kann dir nur den McLeod empfehlen! Den bekommt man auch recht günstig und der arbeitet m.E. Perfekt im Rahmen.
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
61
Okay....etwas härtere Druckstufe mag ich eigentlich. Aber vllt ist es echt zu viel. Direkt neu kaufen werde ich aber erstmal nichts. Ist ja gerade erst alles neu und noch nichtmal richtig getestet. Die Auron vorn ist gefühlt deutlich fluffiger...
 
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
21
Hat jemand mal das Hauptlager gewechselt und kann mir verraten wie ich diese Achse rausbekomme?
Habe eine Zeichnung im Anhang. Geht darum, dass ich die schwarze Achse (im Bild Nummer 18) einfach nicht herausbekomme. Das Teil steckt glaube ich in den Lagern fest?!
Hat mir jemand ein Tipp dazu? :confused:

V4 pivot principal.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
178
Hat jemand mal das Hauptlager gewechselt und kann mir verraten wie ich diese Achse rausbekomme?
Habe eine Zeichnung im Anhang. Geht darum, dass ich die schwarze Achse (im Bild Nummer 18) einfach nicht herausbekomme. Das Teil steckt glaube ich in den Lagern fest?!
Hat mir jemand ein Tipp dazu? :confused:

Anhang anzeigen 745800
Habe ich am Wochenende erst gemacht, aber die Achse ging zum Glück gut raus.
Hast du es schon mit leichten Hammerschlägen auf die Schraube gegenüber versucht? Also Schraube nur ein wenig raus drehen und dann mal vorsichtig drauf hämmern.
 
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
21
Habe es schon probiert so zu lösen, aber bewegt sich keinen müden Millimeter :confused: Ich weiche es jetzt mal mit WD40 ein und hoffe, dass das sich dann löst.
Sonst jemand mal Probleme mit dieser Achse gehabt und eine Lösung gefunden?
 

Jakten

noch nicht übern Berg
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
916
Standort
Dortmund
Meins wird die Tage in seine Einzelteile zerlegt. Sollte ich das Problem auch haben, was ich nicht hoffe, melde ich mich. Zumindest wenn ich das Problem lösen könnte.

Grade auf die schnelle nix gefunden, hat jemand die genau Auflistung aller V4 Lager?
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
178
Habe es schon probiert so zu lösen, aber bewegt sich keinen müden Millimeter :confused: Ich weiche es jetzt mal mit WD40 ein und hoffe, dass das sich dann löst.
Sonst jemand mal Probleme mit dieser Achse gehabt und eine Lösung gefunden?
Außer einweichen fällt mir dann leider auch nix mehr ein. Viel Erfolg!

Eine Lagerliste habe ich mir mal gemacht:

Rocker Link und Sattelrohr
6x 61802 2RS1 SKF (15x24x5 mm)
2x Dämpfer-Clevis
2x Rocker Link
2x Sattelrohr

Hauptlager
2x 61804 2RS1 SKF(20x32x7 mm)

Sattelstrebe / Kettenstrebe
4x 61800 2RS1 SKF (10x19x5 mm)
 

Jakten

noch nicht übern Berg
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
916
Standort
Dortmund
Sehe grade, die V4 sind identisch mit den V4.2
Diese sind auf der Commencal Seite gelistet.
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
1.138
Standort
Neuss
@sanwald81 Wie funktionieren die SKF auf längere Sicht? Bei mir sind nur noch Enduro MAX verbaut weil es als erstes die 4x 6800 bzw. 61800 zerbröselt hat. Die Lieferbarkeit war interessant, hab in 2 oder 3 Shops bestellen müssen.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
178
@sanwald81 Wie funktionieren die SKF auf längere Sicht? Bei mir sind nur noch Enduro MAX verbaut weil es als erstes die 4x 6800 bzw. 61800 zerbröselt hat. Die Lieferbarkeit war interessant, hab in 2 oder 3 Shops bestellen müssen.
Habe aktuell auch die Enduro MAX verbaut.
Vor ca. 1500km habe ich die beiden Lager im Sitzrohr durch SKF Lager ersetzt, weil ich Spiel hatte. Die laufen seither problemlos und haben sich auch noch gut angefühlt. Bin mal gespannt, wie lange die Enduro MAX halten. Mit denen habe ich noch keine Erfahrung.
 
Dabei seit
15. März 2006
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Goslar
@Jakten wenn du dein Rad auseinander baust und zufällig die Zeit hast das eine oder andere Foto vom Ausbau/Austausch machen kannst ware ich dir sehr verbunden. Mein Rad knarzt wieder und ich werde noch verrückt. Morgen geht es zum Schrauber. Der machr aber nur das notigste, weil ich bei ihm nicht gekauft habe. Soll ich zu Not im Winter wieder kommen. Denke das es also nicht helfen wird und ich mich an den Ausbau trauen muss, wobei ich mich noch in die Materie einlese. Werkzeug werde ich nun bald alles zusammen haben und die Liste für die Lager ist super!
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte für Reaktionen
935
Standort
Reutlingen
Was auch immer du für ein Knacken hast; lass mal das PF-Lager checken. Ist ja schnell gemacht.


Sascha
 

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte für Reaktionen
935
Standort
Reutlingen
Ähm ja, sorry. PF steht für Pressfit. Das heißt, das Tretlager wird in den Rahmen eingepresst, wie ein Steuersatz z.B.! Ist aber Gott sei dank nicht mehr ganz so up to date. Geschraubte Innenlager; beim MTB BSA genannt (gibt auch noch andere und bezieht sich auf die Art des Gewinde) sind da doch deutlich „besser“.




Sascha
 

Jakten

noch nicht übern Berg
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
916
Standort
Dortmund
Mein Hinterbau knarzt z.B. wenn ich das maximale Drehmoment einhalte. Die Angaben sind ja von-bis. Einfach nicht ganz so fest ziehen.
 
Dabei seit
15. März 2006
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Goslar
So, Rad vom Schrauber zurück bekommen. Lager, soweit er dran kam, hatten ein wenig Spiel. Wurden angezogen, genauso wie das Tretlager ausgebaut, gefettet und entsprechend montiert. Gestern die erste Fahrt gemacht. Am Anfang hat es geknarzt später wurde es wesentlich besser bzw war weg. Mal schauen, wie lange es anhält. Ansonsten werde ich wirklich im Winter das komplette Ding auseinander bauen und entsprechend die Lager austauschen.
 

Fekl

Radler
Dabei seit
17. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
61
So, erste halbwegs vernünftige Ausfahrt: Das Rad ist der Hammer! Das ist der Freerider, den ich immer gesucht habe! Der Monarch RC3 Plus Debonair in M/M geht erstaunlich gut. Hatte jetzt 3 Bänder und 200 PSI drin bei ca 75kg Fahrergewicht. Es waren jetzt aber noch keine Sprünge dabei und ca 1cm FW ist übrig. Sag lag so knapp über 25% in Kampfposition..denke da werde ich einfach bei gleichem Druck noch ein Band mehr rein machen oder lieber Sag reduzieren?! Auf jeden Fall eine Hammer Karre..
 
Dabei seit
15. März 2006
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Goslar
Ich gewöhnen mich auch langsam an meins... Knarzen ist weg, waren wohl wirklich nur die Lager.

Ich muss Token bei mir reduzieren, bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube 4 sind es beim Dämpfer und 2 bei der Gabel. Bringe aber 100kg mit und fahre den Dämpfer bei 260/~18 Bar.

Bin aber nicht ganz glücklich mit den Mänteln und werde wohl wieder auf Maxxis wechseln
 

Anhänge

Dabei seit
11. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
0
Hi, bin nun auch v4 Besitzer. Hab mir auch das komplette Forum durchgelesen weiß aber weiterhin nicht welcher Dämpfer am besten wäre.
Wiege Fahrfertig sicherlich 115kg, hatte in meinem Radon swoop 175 auch den monarch plus und war dort immer zufrieden.
Aber im v4 soll er ja nicht der renner sein.
Was würdet ihr mir denn empfehlen.
Vorne kommt ne Lyrik rct3 solo Air rein.
Vorab schon mal danke.
 

Jakten

noch nicht übern Berg
Dabei seit
2. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
916
Standort
Dortmund
Ich wiege fahrfertig um die 110kg und bin mit dem McLeod Highlander tuned mehr als zufrieden.
 
Dabei seit
11. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
0
Und welche dieser Einbaubuchsen brauche ich da für den mcleod in Verbindung mit dem v4?
Kann mir da vielleicht jemand mit den passenden Maßen behilflich sein?
 
Oben