Mögliche Reifenbreite und Erfahrungen mit Speedcity-LRS von Mavic

Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte Reaktionen
13
Ort
Bayerisch Nizza (Bayerischer Untermain)
Ich bin dabei ein älteres Crossbike von Stevens mit Manitou Tower-Gabel und Formula K 18-Bremsen umzurüsten. Der verbaute LX-LRS von Shimano funktioniert nur mit Felgenklemmern, also muss wegen der Scheibenbremse ein scheibenbremstauglicher LRS bei. Günstig zu erstehen sind momentan Laufräder speedcity von Mavic, die für beide Bremstypen geeignet sind, aber mit 19 mm Felgenbreite(vermutlich außen) angegeben und bis 32 mm Reifenbreite empfohlen werden. Auf den genannten Laufrädern wurden von Stevens werksseitig Ritchey 700 x 35 c-Reifen verbaut. Für diese Felgen habe ich mir Conti 700 x 42 c ausgeguckt und zweifle, ob ich nicht Probleme mit der Mavic-Felge - geschätzter Innendurchmesser um die 13 mm - bekomme.
Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit dem schon seit einigen Jahren auf dem Markt befindlichen LRS oder kann mir weitergehende technische Infos liefern. Danke vorab :daumen::daumen::daumen:
 
Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte Reaktionen
13
Ort
Bayerisch Nizza (Bayerischer Untermain)
Deine Antwort freut mich. :)
Der LRS war bei Zweirad-Stadler im Netz für knapp 200 € im Angebot, deshalb wollte ich ihn mir zulegen. Nur habe ich mir etwas zu lange Zeit beim Recherchieren und Vergleichen mit anderen Laufradsätzen gelassen und als ich ihn letzten Freitag vor Fasching bestellen wollte, war der LRS weg. :mad:
Ich musste ihn mir dann leider für mehr Geld in der elektronischen Bucht schießen und denke, dass er diese Woche noch geliefert wird.
Danke für die Antwort und die Bilder nochmals. :daumen::daumen::daumen:
 
Oben