Mountainbiker auf der Halde Haniel

Dabei seit
23. Mai 2004
Punkte Reaktionen
93
Ort
Naturpark Hohe Mark
Und lass ums hoffen, dass möglichst lang so bleibt....
Genau dafür kämpfen einige Biker seid vielen Jahren.
Eigentlich ist mehr Fahren von mehr Fahrern sogar besser und je öffentlicher um so besser.
Denn nur wer zeigen kann, das Biker den Bedarf haben, hat die Möglichkeit was zu bewegen.
Die Stadt will eine Downhill Strecke und der RVR auch. Die RAG...?
Leider sind nur wenige über Vereine oder über die Dimb organisiert und man zieht sich hinter "PM" zurück, anstatt mehr Demokratie zu wagen.
Aktuell wird versucht eine zweite Dirt/BMX Strecke in Bottrop zu errichten.
Vorbild das Gelände das DJK Adler07 Bottrop in Grafenwald.
Aber ohne Mitglieder, die das unterstützen wird das wohl nichts.

Bericht WAZ 2004
 

Anhänge

  • MTB-Planung.jpg
    MTB-Planung.jpg
    159,7 KB · Aufrufe: 19
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
9
Ort
Wattenscheid
Genau dafür kämpfen einige Biker seid vielen Jahren.
Eigentlich ist mehr Fahren von mehr Fahrern sogar besser und je öffentlicher um so besser.
Denn nur wer zeigen kann, das Biker den Bedarf haben, hat die Möglichkeit was zu bewegen.
Die Stadt will eine Downhill Strecke und der RVR auch. Die RAG...?
Leider sind nur wenige über Vereine oder über die Dimb organisiert und man zieht sich hinter "PM" zurück, anstatt mehr Demokratie zu wagen.
Aktuell wird versucht eine zweite Dirt/BMX Strecke in Bottrop zu errichten.
Vorbild das Gelände das DJK Adler07 Bottrop in Grafenwald.
Aber ohne Mitglieder, die das unterstützen wird das wohl nichts.

Bericht WAZ 2004


Ich denke mal das sie aber eher über eine XC-Strecke nachdenken wie sie in Herten auch gibt. An eine auschließlich für Downhill angepasste Abfahrtsstrecke wird es wohl eher nicht geben.
 
Dabei seit
23. Mai 2004
Punkte Reaktionen
93
Ort
Naturpark Hohe Mark
Ich denke mal das sie aber eher über eine XC-Strecke nachdenken wie sie in Herten auch gibt. An eine auschließlich für Downhill angepasste Abfahrtsstrecke wird es wohl eher nicht geben.

Hi ein XC ginge einfach durch die Kennzeichnung ähnlich wie bei Wanderwegen und ist auch genau so machbar einfach Farbzeichen an Bäume und Pfähle. Eine Versicherung ist nicht nötig.(Aussage und Info von der Versicherung)
Aber was geplant ist, ist ein Bereich durch Schaffung einer neuen Freizeiteinrichtung, für die dann ein Versicherung über den LSB bei der ARAG nötig wird.
Wer die BMX Strecke von Adler Bottrop kennt, weiß wo von ich rede, da gibt es Sprünge die es in sich haben.
 
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
9
Ort
Wattenscheid
Die XC Strecke von Hohewart ist schon ganz nett gemacht. Zwar stören im Sommer die Brennesseln aber lange Sachen schützen davor.

Als ich im Februar mal die Sline zu Fuss besucht habe, stellte ich fest, das es nun auch dort einen großen Sprung gibt O) Nicht nur die BMX Strecke hat es nun in sich :)
Nice wäre nur ein Schild ATTENTION, GAP Jump.
könnte sonst zu einem Oha Moment führen =)
 
Dabei seit
23. Mai 2004
Punkte Reaktionen
93
Ort
Naturpark Hohe Mark
dann schau dir mal an was in herten von der kennzeichnung noch übrig ist.....
eben deshalb auch Farbe auf Bäumen und oder Wänden, wie bei Wanderwege, die sin unauffälliger, drosseln das Tempo und erhöhen damit die Toleranz. Die Ausweisung findet nur in eine Richtung statt auf der XC sind dann auch Fußgänger willkommen, den gemeinsam geht es besser.
Folglich ein ganz anderes Konzept, zu mindest für den XC Teil.
 
Dabei seit
23. Mai 2004
Punkte Reaktionen
93
Ort
Naturpark Hohe Mark
Als ich im Februar mal die Sline zu Fuss besucht habe, stellte ich fest, das es nun auch dort einen großen Sprung gibt O) Nicht nur die BMX Strecke hat es nun in sich :)
Nice wäre nur ein Schild ATTENTION, GAP Jump.
könnte sonst zu einem Oha Moment führen =)
Stimmt, aber seit 2 Wochen ist auch die leichte Route keine mehr, mindestens eine Rote Strecke.
Aber wenn da was passiert, sind die Erbauer in der Verantwortung und die sind nicht für so was versichert....
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
8.325
Von der Strecke ist doch auch nicht mehr viel übrig! Haben sich vom RVR schön feiern lassen für die Strecke, das war es dann auch. Von Pflege keine Spur.

ein paar ausbesserungsarbeiten gab es
aber ich geb dir schon recht, in tollem zustand ist die strecke nicht.
neben an wo die leute wohl selber hand anlegen ist es deutlich besser
 

DC.

Dabei seit
30. November 2004
Punkte Reaktionen
376
Ort
Re
Von der Strecke ist doch auch nicht mehr viel übrig! Haben sich vom RVR schön feiern lassen für die Strecke, das war es dann auch. Von Pflege keine Spur.
Wie du das schreibst ist es schon sehr überspitzt dargestellt.
Der RVR hat den Pflegeaufwand schlichtweg unterschätzt. Gemacht wird ja schon was, nur darf man eben keine glattgefegte Rennbahn erwarten. Immerhin ist es eine öffentliche Strecke, die jeder immer fahren kann. Und wer meint sie bei Regen und bei Matsche kaputtfahren zu müssen, darf sich nicht über harte Rinnen bei Trockenheit beschweren.
Das die Schilder abgerissen wurden, kann ja nun nicht dem Betreiber angekreidet werden, das ist ein allgemeines Vandalismusproblem.
Auch auf Hoppenbruch ist der Pflegeaufwand immens. Das bekommen diejenigen, die immer nur fahren und nicht an Traildays helfen, nicht mit.
Wer sich für einen öffentlichen und kostenfreien Spot einsetzt verdient meinen Respekt, alle anderen die nur mäkeln und sich selbst nicht an der Pflege beteiligen, sollen woanders fahren!
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
1.176
Ort
Oer-Erkenschwick
Ich war jetzt seit 3 Monaten nicht mehr auf den Halde, da bin ich ja mal gespannt.
Das der RVR das unterschätzt hat kann ich mir nicht vorstellen, ich denke das schon das "Bike Projects" denen erzählt haben wird das es mit dem anlegen der Strecke nicht getan ist..
Und ja, ich habe schon mehrfach selbst Hand angelegt. Mache das zurzeit aber lieber im Wald, da hab ich es näher hin...
 

DC.

Dabei seit
30. November 2004
Punkte Reaktionen
376
Ort
Re
Das der RVR das unterschätzt hat kann ich mir nicht vorstellen, ich denke das schon das "Bike Projects" denen erzählt haben wird das es mit dem anlegen der Strecke nicht getan ist..
Fein, dann lass ich dich mal in dem Glauben. Durch den direkten Austausch mit den Beteiligten weiß ich jedenfalls, dass sie den Wartungs- und Instandsetzungsaufwand unterschätzt haben.
Aber gut, Hoheward & Hoppenbruch sind ein anderes Thema, hier ist der Haniel-Thread und auf Haniel scheint die Lage ja noch etwas verzwickter zu sein als in Herten wo wir die Legalisierung in (kurzen) 3 Jahren durch hatten.
 
Dabei seit
29. September 2002
Punkte Reaktionen
1.011
Ort
Mülheim an der Ruhr
Eine XC-Strecke alleine oder auch mit Dirt/BMX Parcour ist sicherlich nicht das, was sich die "Gravity Fraktion" wünscht. Aber eine XC-Strecke könnte auch für anspruchsvollere abfahrtsorientierte Strecken, die auch für Enduro-, Freeride- oder Downhillbiker interessant wind, den Weg bereiten. Insofern muss man den Verantwortlichen bei RVR, RAG und Stadt weiter unmissverständlich klar machen, dass man ein attraktives Angebot für die "Gravity Fraktion" auf Haniel braucht. Die Halde ist groß genug, um auch für die "Gravity Fraktion" attraktive Angebote zu schaffen und damit dann die Bedürfnisse aller Mountainbiker - von XC/Tour bis FR/DH sowie vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen - sinnvoll abzudecken.
 
Dabei seit
23. Mai 2004
Punkte Reaktionen
93
Ort
Naturpark Hohe Mark
Eine XC-Strecke alleine oder auch mit Dirt/BMX Parcour ist sicherlich nicht das, was sich die "Gravity Fraktion" wünscht. Aber eine XC-Strecke könnte auch für anspruchsvollere abfahrtsorientierte Strecken, die auch für Enduro-, Freeride- oder Downhillbiker interessant wind, den Weg bereiten. Insofern muss man den Verantwortlichen bei RVR, RAG und Stadt weiter unmissverständlich klar machen, dass man ein attraktives Angebot für die "Gravity Fraktion" auf Haniel braucht. Die Halde ist groß genug, um auch für die "Gravity Fraktion" attraktive Angebote zu schaffen und damit dann die Bedürfnisse aller Mountainbiker - von XC/Tour bis FR/DH sowie vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen - sinnvoll abzudecken.
Genau so ein Konzept einfache Ausweisung XC nur zur Orientierung für die Wegenutzer plus einen Bereich für die Downhiller liegt den Behörden und der RAG schon vor......Erstell durch den Verein Halde Haniel MTB e.V unterstützt durch DJK Adler07 Bottrop e.V. Radsport.
mal sehen wann und wie die sich bewegen......
 
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
9
Ort
Wattenscheid
Genau so ein Konzept einfache Ausweisung XC nur zur Orientierung für die Wegenutzer plus einen Bereich für die Downhiller liegt den Behörden und der RAG schon vor......Erstell durch den Verein Halde Haniel MTB e.V unterstützt durch DJK Adler07 Bottrop e.V. Radsport.
mal sehen wann und wie die sich bewegen......

Mit einem Ergebnis ist im Mai zu rechnen. Mai 2029.

Mal im Ernst. Solange deutsche Behörden im Spiel sind, da wird nur gelabbert und am Ende oh, tut mir Leid, wir kümmern uns drum. Das ist ein Politikum wo sich Leute nur WICHTIG machen wollen und den das ganze Freizeitangebot am Arsch vorbei geht.
 
Dabei seit
23. Mai 2004
Punkte Reaktionen
93
Ort
Naturpark Hohe Mark
Mit einem Ergebnis ist im Mai zu rechnen. Mai 2029.

Mal im Ernst. Solange deutsche Behörden im Spiel sind, da wird nur gelabbert und am Ende oh, tut mir Leid, wir kümmern uns drum. Das ist ein Politikum wo sich Leute nur WICHTIG machen wollen und den das ganze Freizeitangebot am Arsch vorbei geht.

Nur aufgeben ist auch keine Option.
Lobby schaffen sich einbringen und die Leute nerven.
Beteiligt euch nicht hier sondern organisiert euch.
Denn legal ist besser wie illegal.
Es fahren bestimmt über 1000 Biker regelmäßig die Halde nee nicht S-line sondern alle Wege.
Wären alle offiziell geführt wären wir eine Macht.
Demokratie heißt nun mal mitmachen und nicht nur meckern.
 
Dabei seit
29. Juni 2016
Punkte Reaktionen
9
Ort
Wattenscheid
Nur aufgeben ist auch keine Option.
Lobby schaffen sich einbringen und die Leute nerven.
Beteiligt euch nicht hier sondern organisiert euch.
Denn legal ist besser wie illegal.
Es fahren bestimmt über 1000 Biker regelmäßig die Halde nee nicht S-line sondern alle Wege.
Wären alle offiziell geführt wären wir eine Macht.
Demokratie heißt nun mal mitmachen und nicht nur meckern.

Starte eine Pedition, meine Unterschrift hast du.


Mal zur Sline, hätte man nicht die Sprünge so bauen können, das man nicht bestraft wird, wenn man zu kurz springt? Ich meine nicht den Weg links zum GAP, aber der Sprung der den Weg rechts ab der GAP Line kommt und kurz darauf ein zweiter. Kann auch sein das es so gewollt ist :D
 

Dumens100

Der mit dem Radon bikt und das Canyon bezwingt
Dabei seit
8. November 2007
Punkte Reaktionen
62
Ort
Oberhausen
am 17.06. findet um 17 Uhr auf der Halde ein Motorradgottesdienst statt. Solltet vielleicht von 16.30 -19.00 Uhr die Halde meiden oder am Gottesdienst teilnehmen.
 
Dabei seit
23. Mai 2004
Punkte Reaktionen
93
Ort
Naturpark Hohe Mark
Wer sagt mir das ich darf?

Es ist ja keine Gefahrenstelle, es wird dir nur vorgegeben, Habe Speed und springe weit oder es tut weh =D.
Und ich hab selten einen Spaten dabei ;D
Selten heißt also, du hast oder hattest mal einen dabei....!
Und es ist eine Gefahrenstelle, wenn du das anders siehst ist das deine Meinung, die ich leider für völlig falsch halte.
Was auch dein Satz zeigt "habe Speed....oder es tut weh"
 
Oben Unten