MTB Hardtail Umbau auf Starrgabel // Anfängerfragen

Dabei seit
17. August 2018
Punkte Reaktionen
1.201
Ort
Aachen
Klar kann man auch eine 490mm Gabel einbauen, wenn man die gerade noch hat. Wenn ich aber eh neu kaufe, wieso einen Kompromiss eingehen? Lenk- und Sitzwinkel werden 1grad flacher, Tretlager und Stack etwas höher, reach weniger. Alles für den angedachten Einsatzzweck nicht positiv. Ob er das dann merkt? :ka: Man kann aber auch eine passendere Gabel nehmen (mit ca. 470mm, Rechnung s.o.).



Carbon:
Die bereits empfohlene BXT Ali Gabel gibt’s auch mit 470mm. Finde ich gerade aber auch nicht. Hab keine Zeit, Ali durchzustöbern.

 
Dabei seit
21. September 2020
Punkte Reaktionen
2
Wenn ich das richtig verstehe, würde die kürzere Gabel eine sportlichere Sitzposition erlauben? Da ich ja leichter und somit schneller werden möchte ist das schon ein Argument.
 
Dabei seit
17. August 2018
Punkte Reaktionen
1.201
Ort
Aachen
Wenn ich das richtig verstehe, würde die kürzere Gabel eine sportlichere Sitzposition erlauben? Da ich ja leichter und somit schneller werden möchte ist das schon ein Argument.
Im Prinzip ja. Aber mit 470mm ändert sich an der Geometrie im Vergleich zum jetzigen setup eben praktisch nichts. Bei kürzer als 470mm wird’s dann sportlicher.
 

d-T-o

Lässt sich mit dem E-Bike shutteln
Dabei seit
13. Mai 2015
Punkte Reaktionen
196
Du brauchst QR (Schnellspanner, 9mm) ohne Steckachse. Auch hier ohne Adapter, es sei denn, Du kannst und willst die Vorderradnabe auf Steckachse umbauen.
Oder eben eine Gabel mit 15mm Steckachse + 9mm QR Adapter. Dann hätte er bei den Gabeln etwas mehr Auswahl.


Wenn ich da nicht einen Denkfehler mache, müßte man sich nur einen quasi Stabadapter drehen lassen. Außendurchmesser so dass er in eine 15x100 Nabe paßt und die Bohrung so dass ein 9 mm Schnellspanner durchpaßt. Mit Boost ist natürlich auch das nicht mehr möglich.
Richtig. Gibt es ja bereits.
Oder nur als Endkappen.
 
Dabei seit
21. September 2020
Punkte Reaktionen
2
Halli hallo. Nach ein paar Monaten sollte das Projekt jetzt endlich starten. Die Gabel aus China ist nun da. Nur habe ich jetzt das große Fragezeichen auf der Stirn welchen Gabelkonus (Lagerschale) ich nun benötige. Die neue Gabel ist Tapered die alte nicht. Anbei ein paar Bilder. Kann mir jemand schreiben oder einen Link hier einfügen zudem passenden Produkt?

005.jpeg hinten Original vorne neue Gabel
001.jpegneue Gabel eingesetzt (für mich sieht es passend aus
002.jpegneue Gabel mit "alten" Kugellager. Sieht für mich auch passend aus.

003.jpeg Durchmesser 1 (Gabelschaft 40mm)
004.jpegDurchmesser 2
006.jpegDurchmesser 3

Für mich sieht es so aus, als würde ich also eine Lagerschale von 50 auf 56mm benötige? Bin ich da richtig?
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.320
Ort
Köln
Diese merkwürdige Schräge ist der integrierte Konus, ist für den Kugelring nicht geeignet. Brauchst ein neues Steuersatz Unterteil ZS 56/40.
 
Dabei seit
21. September 2020
Punkte Reaktionen
2
Ernsthaft? Ich brauche doch eigentlich nur einen Gabelkonus mit den passenden Maßen? So dachte ich bisher...
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
803
Ort
Zentralschweiz
Kauf dir ein neues Unterteil. Ist weniger Aufwand und passt garantiert zusammen. Und obs überhaupt einen passenden Gabelkonus gibt ist die andere Frage.

Zudem empfinde ich solche "Lager" wie du eins drin hast einfach nur Müll. Ich würde da ein richtiges Lager einbauen. Dann brauchst du evtl nicht mal einen Gabelkonus.
 
Dabei seit
21. September 2020
Punkte Reaktionen
2
Hallo erneut. Ich habe jetzt ein Steuersatz Unterteil ZS 56/40 bekommen. Allerdings sind da gute 4mm Luft. Das kann doch so nicht richtig sein?


007.jpeg
007.jpeg
 
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
25
Auf dem Bild sieht es so aus, als wäre bei deinem neuen Steuersatz-Unterteil ein geschlitzter Gabelkonus drinne. Falls das so ist, musst du den natürlich weg lassen, weil deine Carbon Gabel einen integrierten Konus hat.
 
Dabei seit
21. September 2020
Punkte Reaktionen
2
Bin ich richtig informiert, dass 3mm Luft zwischen Ahead-Kappe und Expander sein sollen? Wenn ich dann einen 5mm Spacer zwischen Ahead-Kappe und Vorbau montiere, ist der Schaft im Vorbau versenkt. Ist das "Sicherheitstechnisch" okay?
 
Dabei seit
21. September 2020
Punkte Reaktionen
2
Ich bin fertig. Vielen Dank für die Hilfe.

IMG_5706.jpg

Für diejenigen die sich für die Kosten interessiere. Bezahlt habe ich:

Carbon Spacer Set @ 5,23€
Expander @ 7,59€
Carbon Lenker @18,99€
Carbon Gabel @ 67,15€
unterer Steuersatz @~21€

Summe: ca. ~120€

Werkzeuge waren soweit vorhanden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
10
Hallo, ich will mich mit einer Frage zum Thema anschließen: ich habe mir auch eine China-Carbon-Gabel gekauft für ein Bulls Copperhead 3 von 2020. Die Gabel ist Tapered und ich habe einen geschlitzten Konus drauf. Bisher habe ich die Gabel nicht stabil ans Steuerrohr bekommen, obwohl ich die Schraube vom Expander ziemlich fest angezogen habe. Nach ein paar Bremsungen hatte die Gabel wieder etwas Spiel. Dann habe ich gemerkt, dass sich der Expander oben aus dem Schaftrohr rauszieht. Jetzt habe ich den nochmal fester angezogen (auch mit Carbonpaste, aber die scheint nicht viel zu bringen). Also ziemlich fest, so dass die Gabel/der Schaft geknackt hat.
Ist das bedenkenswert? Auf mich wirkt die ziemlich stabil und ich denke mir, wenn Bruchgefahr besteht, dann nicht oben am Schaft, wo der Expander sitzt. Oder?
 
Oben