Nach Achensee MTB Rennen...noch paar Tage Bike Urlaub aber wo!

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hallo,

    Wie die Überschrift schon sagt möchte ich das Achensee MTB Festival Rennen mitfahren und danach noch bis Donnerstag einen Bike Urlaub machen. Wunsch ist tolle Touren als Training + Höhenmeter + Genuss ob Panorama oder die Hütten.

    Fahre eigentlich viel mit dem Rennrad ob Training mit Powermeter oder Rennen. Möchte ab heuer auch MTB Rennen Erfahrungen sammeln wie auch im Bike Urlaub. Ich weiß nicht wie es ist rund um dem Achensse oder Nachbar Orte so ist mit MTB Urlaub. Ich war vor jahren mit dem Rennrad in Mayerhofen und war mehr oder weniger enttäuscht. Jetzt wollte ich hier mal fragen an euch um Tipps, Rat. Wenn ich mit dem Auto zu einem anderen Ziel Urlaubsregion fahren sollte wäre es auch kein Thema.

    Strecken S0 - leichte S2
    Jeden Tag Touren mit 5h
    Habe ein Hardtail BMC Teamelite 100mm Federweg

    Danke vorab schon mal.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Am Aachensee bleiben oder Mittenwald und Karwendel, Wetterstein, Leutasch, Rofan, ...
     
  4. TitusLE

    TitusLE Kein Geisterfahrer mehr

    Dabei seit
    07/2010
    Der Achensee bietet mtbtechnisch nur begrenzt Highlights. Das ist Tirol und somit quasi alle Trails verboten. Das heißt, es bleiben fast ausschließlich die Forstautobahnen, wenn man sich nicht gut auskennt und irgendwelche geheimen Trails kennt und findet. Ich war zwei Jahre zum Wandern dort, hatte mein MTB aber natürlich dabei. Ich habe so gut wie nichts finden können. Da mein Hauptaugenmerk auf Wandern lag, habe ich nicht sonderlich intensiv gesucht, aber auch sämtliche Track bei gpsies, die ich zu der Region gefunden habe, hielten sich diesbezüglich vornehm zurück.
    Panoramamäßig sind Rofan und Karwendel natürlich hübsch anzusehen und es gibt auch schöne Touren. Nur eben sehr wenig Trails
     
  5. Danke mal an euch.

    Ja ich habe hier gelesen das Tirol dieses manko hat. Hier evtl einen anderen Ort in Tirol wählen?

    Ich war die letzten Jahre in den Dolomiten auch aber nur mit dem Rennrad. Unterkunft 1x in Wolkenstein und 3x in La Villa Stern. Ich könnte mir vorstellen nach dem Rennen das ich runterfahre. Welcher Standort um Touren zu starten mit dem Bike wäre ideal? Weil mit dem Rennrad ist definitiv Alta Badia besser.

    Wie oben schon erwähnt habe ich ein BMC HT mit 100mm Federweg. Da die Steine schroffer sind in den Dolomiten, hoffe ich nicht das ich damit an die Grenzen komme.
     
  6. Das ist Quatsch - um nur ein einziges Schlagwort zu nennen: Stanser Joch (ist das noch Aachensee? - kommt drauf an)

    Aber es stimmt - ein wenig auskennen hilft (überall) - Evt. darf man auch mal schieben (oder etwas tragen)

    Aber wenn es um 2h Fahrt drin sind würde ich Vinschgau oder Davos vorschlagen
     
  7. Kannst ja rüber nach Kirchberg fahren, Fleckalmtrail, Brechhorntrail, Lisi-Osl Trail, Ehrenbachtrail, da kann man sich schon bißl beschäftigen.
    Oder du fährst weiter bis Gossensass oder Sterzing, da hast du den Brenner, Roßkopf, Schlüsseljoch, Stoanamandl und noch paar kleinere Sachen nebenbei.
    Am Achensee ist natürlich die Runde über das Lamsenjoch schon ein landschaftliches Highlicht und mit einem Hardtail bist du da auch gut bedient, geht gehörig steil rauf. Große Karwendelrunde ist auch toll, aber auch da müsstest du mit dem Auto mindestens bis Hinterriß fahren. (Vorderau, Bärenbachfurth, Vereinalm, Mittenwald, Karwendelhaus, kleiner Ahornboden, Falkenhütte, Johannistal, Hinterriss).

    Alternativ könntest du auch bei der Gernalm parken, dann zum Schleimssattel hoch, ins Hühnerbachtal runter (dann entweder hoch zum Juifen), dann nach Fall, das Rißtal hinter bis zu den Hagelhütten, zum Plumsjoch rauf und wieder zur Gernalm runter. Bei den Karwendeltouren liegt der Schwerpunkt halt nicht auf den Trails, auch wenn der eine oder andere schon dabei ist. Landschaftlich aber ein Traum!
     
  8. Vinschgau habe ich teils gelesen das die Trails hier nicht ohne sind und daher bin ich etwas vorsichtig. Und von der Heimreise her wäre Gröden dann auch näher in die Steiermark.
     
  9. Vinschgau zu schwierig :confused: was bleibt dann noch :ka:: Forstweg....
    Das ist das Problem mit den Tips - was kann "man" fahren.
     
  10. Was man hier zum lesen bekommt unter „suchen“. Letztenendes muss man ja selbst die Erfahrung machen.