neuen stabilen LRS für Kona Rove aufbauen

Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
26
Hallo Leute,

ich würde gerne für mein Kona Rove einen neuen stabilen Laufradsatz aufbauen. Am aktuellen LRS nerft mich der laute Freilauf.
Da ich ein Fan von dem DT Swiss Ratchet System bin dachte ich an die 350er Naben, aber als Hybrid Version.

Nun ist die Frage, geöst oder nicht. Gesteckt oder geschweißt. Optisch finde ich geöste Felgen schöner. Mir ist auch bewusst, dass geschweißt stabiler ist.

Spechen würde ich die Alpine 3 nehmen.

Meine Frage ist nun:
1. HX 491 27.5 Felge, oder
2. H522 27.5 Felge

Beide sind zugelassen bis 150 Kg. Ich wiege 115Kg und möchte auch mit Gepäck fahren. Ab und zu eine Mehrtagestour werde ich auch machen.

Zur Zeit habe ich die WTB Venture 47mm Reifen drauf. Wenn ich die wechsel, kommen 50mm Mondial als Faltreifen rauf.

Könnt ihr mir Tipps geben, welche Felge ich nehmen sollte?

Dann ist die Frage mit den Spechenlängen.

Variante 1:
Es wurden laut DT Swiss Rechner 271mm, 272mm und 273mm empfohlen.
Würde funktionieren, wenn ich komplett 272mm Speichen nehme, oder sollte ich lieber anstatt 271mm, 270mm nehmen, da die Speichen nur in 2mm Schritten verfügbar sind?

Variante 2:
Hier würde ich 272m und 274mm Speichen wählen.

Ich brauche vorne 12x100 und hinten 12x142.
Ich habe gesehen, dass die Vorderradnabe 15x100 hat. Lässt die sich auf 12x100 umbauen?

Oder habt ihr noch weitere Vorschläge?

Viele Grüße,
Sammo
 

Anhänge

  • H522.jpg
    H522.jpg
    187,9 KB · Aufrufe: 19
  • HX491.jpg
    HX491.jpg
    188,4 KB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
26
Hallo nochmal, ich habe einfach mal DT Swiss angeschrieben. Die Antwort kam am selben Tag.

Vielen Dank an DT Swiss.

Hier die Antwort, falls einige vor der selben Frage stehen.

Vielen Dank für ihr Interesse an unseren Produkten. Die 350 Hybrid Vorderradnabe lässt sich auf 12/100 mm umrüsten, Sie benötigen dazu das Adapterkit mit der Art.-Nr. HWGXXX00S6885S.



Die Alpine 3 Speichen passen optimal zu den Hybrid-Naben, Unterlegscheiben brauchen Sie nicht zu verwenden.



Geöste Felgen mit geschweißtem Felgenstoß bietet DT Swiss nicht an. Wenn Sie eine geöste Felge bevorzugen, wäre unsere Empfehlung das Modell H 522, welche eine ausgezeichnete Stabilität bietet und mit 40-50 mm breiten Reifen bestens harmoniert.



Viele Grüße,
Sammo
 

flashmatic

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
537
Ort
Stuttgart
Nur Interessehalber: das Rove ist doch kein E- Bike, warum nimmst Du dann eine E Bike Nabe und diese ultrafetten Speichen?
Vielleicht eine normale Nabe nehmen und sapim race oder einen Mix race/d-light, oder sogar, wenn das Rad nur fürs Graveln und Radreisen ist und Du es dir zutraust zu verbauen, d-light/laser Speichenmix?
 

flashmatic

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
537
Ort
Stuttgart
Bei den Felgen versteh ich das ja, aber die Naben haben doch keine Kg Angabe. Und mit nicht ganz so dicken Speichen wird das Laufrad auch nicht unstabiler. Ich würde eine dt350 und d-light / race Speichen nehmen.
 
Dabei seit
6. April 2021
Punkte Reaktionen
26
Ah ok. Danke für die Info.

Ich habe gerade bestellt. Dann werde ich nochmal stornieren.

Und die normalen 350er nehmen.

Viele Grüße,
Sammo
 
Oben Unten