Neues Strava Local Legends-Feature: Du sollst einen KOM neben mir haben!

Neues Strava Local Legends-Feature: Du sollst einen KOM neben mir haben!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNy9MQ0wtU2VnbWVudC1EZXRhaWxzLVBhZ2UuanBn.jpg
Strava erweitert seine Auszeichnungen um Local Legends. Ab sofort verteilt die Sportler-Community neben den KOMs für Bestzeiten auch Lorbeerkränze für die meisten Fahrten auf den Segmenten.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Strava Local Legends-Feature: Du sollst einen KOM neben mir haben!
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
5.811
Na super, da kann man dann wenigstens nachdem der Trail der Masse zum Opfer gefallen ist gleich noch mitteilen, wenn man ihn kaputt gefahren hat.
Dann stell nix online und fertig ?‍♂️ Man kann auch bei allem den Teufel an die Wand malen


Stell die Lifttage halt auf Skifahren oder Ähnliches um – dann sind die TM getrennt von den gekurbelten Werten.
okay, das mag sein dass es geht. Aber dann sieht man in der jahresstatistik trotzdem nur die Höhenmeter ?
Anders gesagt, von garmin kommen die Daten ja richtig, strava zeigt aber nur die höhenzunahme an
 

santa cruz

Ist es zu hart, bist du zu weich!
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
130
Ort
Sprockytown
Das Problem ist doch die meisten Locals wollen einen nicht mitnehmen. Ich weiss garnicht mehr wie oft ich hier jemanden angeschrieben habe der dann um keine Ausrede verlegen war

Ich weiss nicht wo Du herkommst? Aber bei uns kannste gerne mitfahren!
Wohne mitten im Ruhr-MTB-MEKKA Sprockhövel, Hattingen, Velbert und Witten!
 

tranquillity

RSV Osthelden
Dabei seit
16. September 2003
Punkte Reaktionen
126
Ort
Siegen
Die KOM / Segmentfunktion ist das einzige was ich an Strava schätze, aber dies wird u.a. durch die eBikes- Problematik verwässert. Überlege auf die Garmin Segmente umzustellen, die aber nicht von so vielen (wahoo Nutzer) verwendet werden.

E-Bikes sind ein Riesenproblem, v.a. durch den Boom der letzten Monate. Da hilft bisher nur konsequentes flaggen, was aber nervig und zeitaufwendig ist. Ich denke das ist eine der Hauptbaustellen von Strava.
Garmin Segmente sind leider absolut keine Alternative. Hier kann man noch nicht einmal falsche Einträge flaggen. Bei uns sind z.B. einige Segmente "verseucht" dadurch dass die Leute ihre Navis im Auto noch an lassen.

Trail-Segmente, die nicht öffentlich sein sollen, sollte man auch flaggen. Dann werden keine Listen mehr angezeigt und ich meine, dann wären sie auch von den Local Legends ausgeschlossen.
 

Mupuckl

Frankenrabiatorius aka Mupuckl <Zaboteure>
Dabei seit
6. August 2006
Punkte Reaktionen
38
Ort
Nürnberg, Zabo
versteh nicht, dass sich Leute hier wegen so einer neuen Anzeige dermassen aufregen...
Mir ist das Local Hero Ding auch vollkommen egal, aber deswegen muss man doch keinen riesen Aufstand machen nur weil es etwas neues gibt was man selbst nicht für sinnvoll findet
naja, bzgl. Strava hat sich bei vielen seit dem Strategiewechsel mit dem Abozwang von gerne genutzten Funktionen wohl Einiges aufgestaut.... Das Local Hero ist da völlig belanglos und absolut zweckfrei ?
 

tranquillity

RSV Osthelden
Dabei seit
16. September 2003
Punkte Reaktionen
126
Ort
Siegen
Sinnvoller als den Local Hero fände ich Jahres-KOMs, am besten bezogen auf die vergangenen 12 Monate. So wäre für alle ein Anreiz gegeben. Und natürlich müsste bei den Radeinstellungen ein Haken für "E-Bike" sein und man müsste verpflichtend ein Rad eintragen. Somit wären schon einmal die ganzen versehentlichen E-Biker in den Segmenten aussortiert. Die machen nämlich den Großteil aus.
 
Dabei seit
28. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
15
Sinnvoller als den Local Hero fände ich Jahres-KOMs, am besten bezogen auf die vergangenen 12 Monate. So wäre für alle ein Anreiz gegeben. Und natürlich müsste bei den Radeinstellungen ein Haken für "E-Bike" sein und man müsste verpflichtend ein Rad eintragen. Somit wären schon einmal die ganzen versehentlichen E-Biker in den Segmenten aussortiert. Die machen nämlich den Großteil aus.
Ich nutze auch gerne Flybys wenn ich auf meiner Fahrt E-Biker sehe und schaue was sie dann so hochgeladen haben... bisher in der Regel normale Radfahrt, kein E-Bike, kein Rad angegeben, nichts. Ich denke, viele sind sich nicht einmal bewusst, Strava auf dem IPhone oder der Apple Watch und passt schon und das 50 Jahre 120kg Manfred ein paar Pokale einheimst, freut ihn sicher noch und hinterfragt nichts.
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
45.280
Ort
null-8cht-n9un
Ich nutze auch gerne Flybys wenn ich auf meiner Fahrt E-Biker sehe und schaue was sie dann so hochgeladen haben... bisher in der Regel normale Radfahrt, kein E-Bike, kein Rad angegeben, nichts. Ich denke, viele sind sich nicht einmal bewusst, Strava auf dem IPhone oder der Apple Watch und passt schon und das 50 Jahre 120kg Manfred ein paar Pokale einheimst, freut ihn sicher noch und hinterfragt nichts.
ne. das zeigt doch bloß, was für ein wahnsinns-hochleistungssportler er is :daumen:
 
Dabei seit
12. Januar 2006
Punkte Reaktionen
2.007
E-Bikes sind ein Riesenproblem, v.a. durch den Boom der letzten Monate. Da hilft bisher nur konsequentes flaggen, was aber nervig und zeitaufwendig ist. Ich denke das ist eine der Hauptbaustellen von Strava.
Garmin Segmente sind leider absolut keine Alternative. Hier kann man noch nicht einmal falsche Einträge flaggen. Bei uns sind z.B. einige Segmente "verseucht" dadurch dass die Leute ihre Navis im Auto noch an lassen.

Trail-Segmente, die nicht öffentlich sein sollen, sollte man auch flaggen. Dann werden keine Listen mehr angezeigt und ich meine, dann wären sie auch von den Local Legends ausgeschlossen.

Ich denke auch, dass das ein Riesenproblem ist. Global betrachtet sicher das zweitgrößte Problem neben den Auswirkungungen, welche die Corona-Pandemie mit sich bringt.;)
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
5.811
Vor allem wenn man behauptet, dass zum Trailforks dazu führt, dass Trails überlastet werden, hat die App glaub noch nie geöffnet.
Für mich sieht das da so aus, wie wenn dort nur offizielle, eh schon ausgeschilderte Trails hinterlegt sind (im Europäischen raum).
Wenn man jetzt auf Strava nicht grad auf jemden Hometrail n öffentliches Segment anlegt, wird da wegs strava oder Trailforks nicht mehr los sein, selbst wenn die Tour öffentlich sichtbar ist.
 

zymnokxx

26'' / 27.5'' / 29''
Dabei seit
24. März 2010
Punkte Reaktionen
623
Na super, da kann man dann wenigstens nachdem der Trail der Masse zum Opfer gefallen ist gleich noch mitteilen, wenn man ihn kaputt gefahren hat.
Oder reinschreiben, dass er verschlammt ist und geschont werden sollte.... Kommt ganz auf die Betrachtungsweise an.
Oder eine Warnung, absetzen, dass ein Baum quer liegt. Es kommt immer darauf an, wie die Tools genutzt werden.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.244
Ort
Leipzig
Ich nutze auch gerne Flybys wenn ich auf meiner Fahrt E-Biker sehe und schaue was sie dann so hochgeladen haben... bisher in der Regel normale Radfahrt, kein E-Bike, kein Rad angegeben, nichts. Ich denke, viele sind sich nicht einmal bewusst, Strava auf dem IPhone oder der Apple Watch und passt schon und das 50 Jahre 120kg Manfred ein paar Pokale einheimst, freut ihn sicher noch und hinterfragt nichts.
Ich habe hier eher das auch auf Flyby zu bestaunende Phänomen, dass Leute sich überhaupt keinen Kopf machen wie sie unterwegs sind, und was sie zum Tracken nutzen.
Dann kommt ein Jogger auf einen KOM, weil sein Fitnessarmband so schlecht trackt, dass er mit 100km/h angeblich durch ist, und er hat natürlich Radfahren statt Laufen angeklickt.

STRAVA hat leider nur sehr geringe Dummheitsfilter, da muss man schon ein halbe Stunde mit dem Auto STRAVA mitlaufen lassen bevor es ernsthaft meckert.

Besonders auf Strecken die parallel zu Straßen verlaufen kann man jeden KOM vergessen. Trotzdem ist es immer noch die beste App um seine Fahrten zu tracken.
Trailforks macht das zwar auch, aber ebenfalls über Strava. Und Trailforks hat hier noch null Community.
 
Oben