Nicolai´s in Action - Teil 2

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.786
Standort
New Sorg
Daran habe ich schon ernsthaft gedacht. Selbst spezielle MTB Winterschuhe sollen nicht wirklich warm halten; das ließt man immer wieder mal. Also 200 bis 250 Euro in den Sand gesetzt, wenn's nicht klappt.

Oder umrüsten auf Plattformpedale und die Bergschuhe mißbrauchen. :D
Deswegen ja von Tschibo für 29 Euro :D

G.:)
 
Dabei seit
19. November 2014
Punkte für Reaktionen
272
Standort
Blicke auf den Dünsberg
@Tyrolens
Ich habe auch immer kalte Füße und Zehen und mir letztes Jahr bei Kleinanzeigen die hier gekauft:
Mavic Crossmax SL Pro Thermo https://g.co/kgs/6gu3Zv
ISO - Sohle mit rein und dann war es für mich den letzten Winter gut! Weiß ja nicht, wie kalt es bei dir wird, bzw. bei welcher Temperatur du noch fährst...
Aber schau doch mal nach gebrauchten Schuhen.
Grüße
Maik
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.648
Standort
unter irren
Ja so um die -5°C kann es schon haben. Und halt Schnee.
Bin erst mal am Überlegen, ob Plattformpedale im Winter nicht die bessere Wahl sind.
Den Five Ten Impact High gibt's auch günstig.
 
Dabei seit
24. November 2015
Punkte für Reaktionen
88
Schuhe sind ein schwieriges Thema. Kalte Füße gibt es durch die fehlende Bewegung der Fußmuskulatur beim biken. Wenn man stark schwitzt macht es die Sache zusätzlich nicht besser.
Mehr Isolation ist also nicht immer der beste Weg. Wenn man nicht von Natur aus immer warme Füße hat, bringt hier Wärme reinbringen über beheizte Schuhsohlen mehr, als extra dicke Socken oder dickere Schuhe.
 

FR-Sniper

dabei....
Dabei seit
22. November 2004
Punkte für Reaktionen
2.613
Standort
MUC
Ja so um die -5°C kann es schon haben. Und halt Schnee.
Bin erst mal am Überlegen, ob Plattformpedale im Winter nicht die bessere Wahl sind.
Den Five Ten Impact High gibt's auch günstig.
Bei Clickpedalen hast du halt immer die Kältebrücke durch die Cleats.
Die einfachste Lösung sind warscheinlich die beheizbaren Sohlen, hatte ein Kollege auch schon mal und für gut befunden!
 
Dabei seit
19. November 2014
Punkte für Reaktionen
272
Standort
Blicke auf den Dünsberg
Also ich bin immer mit normalen MTB Schuhen, ISO Sohlen, Tennissocken und dünnen Windstopper Socken und Neopren Überschuhen (mit Gummisohle und passendem Ausschnitt für die Cleats) gefahren und habe immer eiskalte Füße (Zehen) gehabt. Mal vom beschissenen Gehen abgesehen, wenn man mal irgendwo absteigen musste... Seit ich die Mavic Schuhe habe, ist alles gut! Und ich habe noch Platz für dickere Socken. Die Winterschuhe haben eine viel dickere Sohle als normale MTB Schuhe und durch den Abschluss nach oben ist es auch sehr gut, weil von dort auch keine Kälte rein kommt. Eine Kältebrücke über die Cleats habe ich nicht empfunden. Ich habe die 105€ (oder so ähnlich habe ich bezahlt) für die gebrauchten (wie neuen) Schuhe nicht bereut!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.648
Standort
unter irren
Nachdem's hier nun tiefsten Winter gibt und der Schnee auch nicht mehr verschwinden wird, brauche ich jedenfalls einen Schuh, der auch mit 20 cm Schnee klar kommt.





:D :D :D
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.648
Standort
unter irren
Bist du zufrieden mit ihnen? Von Lake hört man nicht viel. Früher galten die als das beste, was am Markt verfügbar war.
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.648
Standort
unter irren
Da bin ich nicht so ein Fan davon. Ich mag generell keine dicken Socken. Brauche ich normalerweise auch nicht.
Letztens ist mir aufgefallen, dass ich die Socken doch recht ordentlich voll schwitze. Ich werde mal ein zweites Paar zum Wechseln mit nehmen.
Für weitere Tests ist es derzeit zu warm. Wir hatten noch keinen Frost, diesen Winter.
Winterschuhe gibt es derzeit eh zu recht spannenden Preisen. 150 Euro sind in Ordnung, für Winterschuhe, finde ich.
 
Dabei seit
18. August 2013
Punkte für Reaktionen
61
@Tyrolens: Ich mag dicke Socken auch nicht so gerne. Trotzdem habe ich mal Geld in Sealskinz investiert. Ich war Ende Dezember Schlitten fahren. Da ich keine Winterschuhe besitze, habe ich 510 Freerider DLX und die Sealskinz angezogen. Fazit vom Tag: Warme und trockene Füsse, Schuhe und Socken aussen nass. Die dicken Socken haben nicht gestört. Das mein Bike nicht einsatzbereit ist, konnte ich die Kombi noch nicht auf den Trails testen.
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.648
Standort
unter irren
Ich habe mir jetzt bei Bik24 im Ausverkauf Winterschuhe von Fizik, Modell Arctica X5 geholt. Die haben sich gestern schon mal bewährt. Bei Nässe und 0 Grad habe ich mit den recht dicken Merino Socken von Specialized sogar ein wenig geschwitzt.
 
Oben