Problem mit neuer XT Kasette und Kette

Dabei seit
7. Juni 2014
Punkte Reaktionen
0
Hey Leute, hab da mal ein neues kleines Problem
biggrin.gif


hab meine alte Hg-50 Kassette 11-32 gegen eine XT M-770 mit 11-34 getauscht jeweils 9 fach. Schaltung is ein Deore XT M-772, müsste der lange sein denn mit dem kurzen hätte die alte Kombi ja nicht funktionieren dürfen. Die Kette hab ich nun mal um zwei Glieder erweitert, nun is aber das Problem, das auf dem 2-3 Blatt das größte zweit/dritt größte Ritzel nicht sauber läuft, da die Ketten am untersten Schaltröllchen zu schräg herein kommt. Nach dem es ja am Schaltwerk nicht liegen dürfte, wird es die Kettenlänge sein, oder? Vordere Blätter sind kleinstes 22 größtest 44.

Mal ein Bild anbei:
280891-cd7651765aba906d400cc0129ccf6a91.jpg

PS: Hab ihr das auch das die Kasette auf dem Freilauf also in Endposition in der Vertikalen minimales Spiel hat?
 

Anhänge

  • 2014-09-07 16.49.59.jpg
    2014-09-07 16.49.59.jpg
    181,2 KB · Aufrufe: 12
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
412
Man soll es fahren können, so dass nichts passiert. Aber in den Extremgängen ist die Geräuschentwicklung IHMO immer größer, eben wegen dem extremen Schräglauf.
 
Dabei seit
7. Juni 2014
Punkte Reaktionen
0
so seh ich es auch, aber man kann es nicht fahren ohne das was passiert... in diesem fall springt die kette und hakt irgendwann im Schaltwerk ein..

Mit der alten 11-32 Kassette ging es ja auch.
 

HinxundKunx

Ignorant
Dabei seit
28. Juli 2013
Punkte Reaktionen
252
du bist von 32 auf 34 zähne gewechselt, hast du den schaltröllchen abstand neu eingestellt?
die frage wird hier übrigens wöchentlich gestellt, immer mit dem gleichen ergebnis: groß/groß und klein/klein schaltet man nicht, vor allem bei 3fach.
 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.081
Ort
Neukirchen-Vluyn
Diese Antwort möchte er aber nicht hören, es hat vorher funktioniert also muss es auch jetzt funktionieren.
Wenn du an der sogenannten "B-Screw" nichts geändert hast, solltest du das auf jeden Fall tun, also den Abstand der oberen Schaltrolle anpassen.
 
Dabei seit
7. Juni 2014
Punkte Reaktionen
0
Abstand wurde angepasst, der Käfig is noch nicht am Anschlag.

Versteht mich hier nicht falsch mir geht es um den Grund warum es nicht funktioniert, das die Kettenlinie so kacke is usw. is klar

Nur ist es mir aktuell nicht klar warum es nicht funktioniert nur weil die Kassette geändert wurde. Braucht es für 2 Zähne mehr mehr als 2 Glieder mehr?
 
Dabei seit
15. Mai 2007
Punkte Reaktionen
39
Nur weil etwas möglich ist, muß man es nicht unbedingt machen. Schau einfach, daß die Gänge, die man normal fährt, perfekt eingestellt sind und vergiß die Gänge mit extremem Schräglauf.
 
Dabei seit
29. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
26
Ort
96***
Wenn Du unbedingt möchtest, dass es besser läuft, dann mach die Kette nochmals länger.....daran dürfte es liegen.

Grüße
Tomak
 

HinxundKunx

Ignorant
Dabei seit
28. Juli 2013
Punkte Reaktionen
252
bei zwei zähnen mehr sollten 2 glieder ausreichen. davon abgesehen sollte die kettenlänge bei der kombination mittleres kb/3.größtes ritzel keine rolle spielen. diese kombi sollte natürlich problemlos schaltbar sein.
nun is aber das Problem, das auf dem 2-3 Blatt das größte zweit/dritt größte Ritzel nicht sauber läuft
ich hab anfangs nur auf das bild geachtet und diese aussage überlesen.
hast du die kettenlängung mal gemessen?
 
Dabei seit
7. Juni 2014
Punkte Reaktionen
0
Hi, ne kettenlänge hab ich ned gemessen muss ich nachher mal machen. Die Rechner schmeißen mir 106 Glieder + 2 wegen 11 Zahn schaltröllchen raus mit der aktuellen Kombi.

Genau 2 Blatt und 3 größtes Ritzel geht nicht, die Kette kommt zu schief auf das unterste schaltröllchen sodass dieses auf der Außenseite der Kette läuft und sich dann natürlich immer wieder verschluckt.

Gruß Alex
 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte Reaktionen
2.081
Ort
Neukirchen-Vluyn
Du hast doch an der Kurbel nichts verändert oder, sondern nur die Kassette getauscht?

Stell doch bitte nochmal ein Bild der Kombination mittleres Kettenblatt - großes Ritzel rein, die Kombination sollte nämlich auf jeden Fall funktionieren.
 

HinxundKunx

Ignorant
Dabei seit
28. Juli 2013
Punkte Reaktionen
252
Also jetzt mal gemessen, länge 137,xx und 108 Glieder wenn ich mich nicht verzählt hab
ich meinte die längung der kette, nicht die länge. eine zu kurze kette würde nur bei der kombination groß/groß probleme machen.
ist die kette eventuell schon sehr verschlissen und verträgt sich nicht mit der neuen kassette?
wenn du vorher schon oft mit schräglauf gefahren bist, kann es sein, dass sich kette und kassette darauf eingespielt haben. jetzt, mit der neuen kassette, klappt das nicht mehr.
 
Dabei seit
7. Juni 2014
Punkte Reaktionen
0
Hi, Kette is 800km jung HG-93 kein Verschleiß laut Maßlehre.

Nein Kurbel usw. wurde nichts geändert.

Foto kann ich erst morgen machen, muss noch mal Kettenstifte besorgen und morgen noch mal die Kette draufbauen.

Aber selbst in der Blatt 2 Ritzel groß Kombi, kommt die Kette unten zu schief rein. Erst auf Blatt 1 großes Ritzel läuft es einiger maßen rund
 
Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte Reaktionen
17
Ort
Sinzig
du bist von 32 auf 34 zähne gewechselt, hast du den schaltröllchen abstand neu eingestellt?
die frage wird hier übrigens wöchentlich gestellt, immer mit dem gleichen ergebnis: groß/groß und klein/klein schaltet man nicht, vor allem bei 3fach.

Hat der Tipp denn nicht geholfen? Hol doch sonst einfach mal ne neue XT Kette für 15 Euro und Teste mit nem Kettenschloss.

War das nicht so: Kettenlänge so, dass Mitte/Mitte der Schaltkäfig senkrecht hängt?!
 
Oben