Propain Tyee CF 2020 - One to do it all ?!

Dabei seit
27. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
105
Ort
Hofheim am Taunus
Hey zusammen,

die Bestellung für mein Tyee CF steht eigentlich schon ziemlich fest und wird in etwa so aussehen:

1592308462946.png


1592309102186.png


Was werde ich hauptsächlich mit dem Biken machen?
  • Enduro Touren (30-60km | 600 - 1100hm): 50%
  • Flow Trails: 30%
  • Downhill Lines: 20%
Dabei darf es an Airtime nicht fehlen und das Bike darf mir auch gerne mal den Arsch retten wenn ich mal wieder eine Line nicht treffe ;-)
Auf meinen Enduro Touren geht es gerne mal ruppig über loses Geröll auf steilen Strecken und ich bringe mich hier gerne immer mal an meine Grenzen und bin froh wenn mein Rad mir dabei hilft. Derzeit mache ich das Ganze auf einem Ghost Fr AMR aus 2018 das ca. 17 Kg auf die Wage bringt und ich hoffe das das Bergauf treten auf dem Tyee etwas einfacher wird.

Jetzt wird es allerdings ein wenig spezieller. Seit Jahren träumt mein Vater davon mit mir über die Alpen zu fahren und ich habe ihm versprochen das wir das im kommenden Jahr angehen.
Gesagt getan haben wir uns an die Planung gemacht und aktuell gehen wir davon aus das wir ca. 7 Tage mit je 70-90 km und 1000 - 1400 hm am Tag vor uns haben werden.

Ich selbst fahre gerne Touren und mir ist klar das ich mit einem Enduro für so eine Strecke sicherlich nicht das beste Bike dabei haben werde, allerdings möchte ich mir auch nur weil ich es einmal übertreibe nicht direkt ein weiteres Rad kaufen.
Daher bin ich am überlegen lieber etwas Geld in die Hand zu nehmen und mir für den Ausflug andere Reifen und einen anderen Dämpfer zu besorgen um es mir ein wenig einfacher zu machen (Falls euch weitere Ideen fürs Tuning für eine solche Tour kommen gerne her damit).

Was denkt ihr, sinnvoller Ansatz, oder irrsinniges Unterfangen?


Beste Grüße
Basti
 
Dabei seit
26. April 2018
Punkte Reaktionen
14
Den Dämpfer brauchst du nicht tauschen, die 400-500 Gramm wirst du nicht merken. Einen anderen Vorderreifen, mit weniger Rollwiderstand, schon eher. Z. B. Magic Marry gegen einen zweiten Hans Dampf, den kannst du danach hinten wieder benutzen. Meine Meinung dazu, sonst ist immer eine Frage deiner Fitness... Machbar definitiv mit einem Tyee
 

aquadody

Pedalgequälter
Dabei seit
25. August 2008
Punkte Reaktionen
203
Ort
31167
Hi,
mein Tyee hat jetzt 400km runter und ich muß sagen das ich während Touren kaum einen Unterschied zu meinem Hardtail merke was die Erschöpfung/ Anstrengung spüre. Ich finde sogar das das Tyee beinahe besser bergauf geht zumindest wenn es wurzelig oder steinig wird. Ich habe allerdings den dpx2 Luftdämpfer eher straff abgestimmt. Die Reifen würde ich nicht tauschen für Touren ich komme mit Assegai MaxGrip und Highroller MaxTerra gut klar. Man gewöhnt sich an alles.;-)
 
Oben