Propain Tyee CF oder Alu

Dabei seit
21. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
1
Moin,
ich bin aktuell am überlegen mir bis spätestens nächste Saison ein Enduro zu holen und bin vom Tyee 29" aktuell stark angefixt.
Jetzt ist die frage ob ich mir ein Alu mit besserer Ausstattung hole oder das Carbon mit etwas schlechteren Teilen.
Mein Budget liegt bei ca. 3500€.
Unterschiede Alu, Carbon:

Alu:
Lyrik Ultimate
Super deluxe ultimate Coil
X01 Eagle
MT7

Carbon:
Lyrik Select+
Super deluxe Select+ Coil
GX Eagle
MT5

Eine Teleskopstütze würde ich bei beiden nachträglich kaufen da ich relativ groß bin und bei meinem aktuellen Giant Trance die 150mm Stütze zu klein ist. Oder ist das bei der Geometrie vom Tyee weniger das Problem?
Ich bin 192 groß und hab ne 92cm Schrittlänge. Hab halt kein Bock eine Stütze dazuzukaufen die am Ende wieder zu klein ist.


Gruß

Nidhoegg
 
Dabei seit
21. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
34
Standort
Landshut
Bzgl. Stütze: Es gibt doch noch die 160er Revive. Vielleicht langt dir der Zentimeter mehr schon?
 
Dabei seit
21. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
1
Die habe ich auch gesehen. Wenn die die bei meinem Giant nen cm runter gemacht habe war die immer noch relativ hoch. Hier ist die Frage wie sehr die Geometrie da den Unterschied macht
 
Dabei seit
1. September 2015
Punkte für Reaktionen
88
Standort
Darmstadt
Am Ende des Tages ist es immer die Frage: Was brauchst du und was bist du bereit dafür zu zahlen.
Alle von dir aufgeführten Komponenten sind grundsätzlich super, du erkaufst dir eben Gewichtsvorteil und/oder Einstellungsmöglichkeiten.
Hinsichtlich des Rahmens ~1Kg Gewichtsvorteil für ~600€.

Lyrik select+ vs Ultimate: Einstellungsmöglichkeit für high-speed-druckstufe.

Super deluxe coil select+ vs ultimate: Einstellmöglichkeit einer low-speed-druckstufe.

SRAM Eagle gx vs. x01: Hier kommt es darauf an, welche Komponenten du nimmst. Wenn du komplette Gruppensets nimmst hat x01 die Nase vorn hinsichtlich Gewicht. Ich persönlich würde dir zu der Kombi raten: x01 Schalthebel, x01 Schaltwerk, gx (XG1275) Kassette, und XX1 Kette raten. Die Kurbel kannst du dir aussuchen wie deine persönliche Präferenz ist. Mmn. tragen die höheren Kassetten mehr zur Gewichtsersparnis als zur Langlebigkeit bei. Was auch immer dir mehr passt.. :)

MT5 vs MT7: Wenn du bei der MT5 eh die 1-finger-hebel und die Performance Bremsbeläge tauschen würdest kannst du auch direkt die MT7 nehmen. Da gibt es dann preislich keinen Unterschied mehr. Mmn. gibt es bei beiden Bremsen nichts auszusetzen, beide sind hervorragend.

Hinsichtlich der Sattelstütze habe ich hier irgendwo im Forum gelesen, dass selbst die OneUp180 in den CF Rahmen passt... Finde gerade den Beitrag nicht.
 
Dabei seit
21. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
1
Hinsichtlich des Rahmens ~1Kg Gewichtsvorteil für ~600€.
Das ist bei der Rahmenwahl eine frage die mir auch stelle. Ist der 1kg den Preis wert und macht das dann die etwas schlechteren Anbauteile wett. Bzw. hat der Carbonrahmen noch nennenswerte Vorteile wie bessere Steifigkeit.

Bei der Schaltung hätte ich für die X01 die Konfiguration von Propaine genommen:
  • Kurbel: Truvativ Descendant Carbon 175mm 32Z
  • Schaltwerk: SRAM X01 Eagle (1x12)
  • Schalthebel: SRAM X01 Eagle (1x12)
  • Kette: SRAM GX Eagle (1x12)
  • Kassette: SRAM XG1275 10-50 (1x12)

Was würde die XX1 Kette im Unterschied zur GX oder X01 Kette als Vorteil bringen?

Die Oneup hatte ich tatsächlich auch im Auge gehabt. Das wäre relativ viel Verstellweg für einen akzeptablen Preis.
Beim Alu könnte ich die 180er Stütze so wies aussieht nicht komplett einschieben. Würde dann knapp 1cm nach oben überstehen.
Die Stütze hat eine Einschublänge von 267. Bei Carbon würde es mit 270 knapp passen. Beim Alu sind halt nur 261 mm platz. Bei meinem aktuellen Rad steht die Stütze halt sehr weit raus dass ich mich Bergauf nicht komplett kaputt mache. Dadurch sitze ich dann bergab relativ hoch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
16
Ich fand die 160 mm Revive am XL ausreichend lang (etwa gleiche Beinlänge), allerdings hatte der Schaft ein paar cm Auszug.

Meine eigene Recherche ergab, dass es sich am ehesten lohnt, bei den Laufrädern eine bessere Option zu wählen, da Gewichtsersparnis bei rotierender Masse mehr bringen soll.
Der Support von Propain hat das gleiche empfohlen: Alu mit Newmen über Carbon.

Die meist empfohlene Entscheidung wäre also deine Carbonausstattung am CF, oder die gleiche Ausstattung am Alu + Newmen LRS.

Ich persönlich werd aber trotzdem Carbon testen, da gibt's 5 Jahre Garantie und man bekommt die höchste Gewichtsersparnis pro Euro. Sollte es mir je gelingen, die Flow S1 kaputt zu bekommen, kann ich immer noch was Hochwertigeres nachrüsten.

Kleiner Hinweis noch: MT5 erst wieder ab Oktober lieferbar bei PP.
 
Dabei seit
21. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
1
Mit den Newman bin ich halt schon ohne den Dropper Post über meinem Budget drüber. Wenn dann noch die MT7 statt der MT5 drauf kommt, geht das dann doch stark über mein Budget drüber.

Den Dropper hätte ich sowieso noch aufs Budget drauf geschlagen. Wenn der mit 160mm von der Größe her passt würde ich dann tatsächlich den nehmen. Das erspart mir das Kabelziehen im Rahmen. Den Auszug am Schaft hatte ich mit der oneup dann ja erzwungenermaßen auch. Auch wenn es nur knapp 1 cm ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
3.035
Würde das CF mit "schlechterer" Ausstattung nehmen.

Kleiner Tipp am Rande: Es heißt Propain und nicht Propaine. ;)
 
Dabei seit
21. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
1
Dabei seit
21. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
1
Mit den Newman bin ich halt schon ohne den Dropper Post über meinem Budget drüber. Wenn dann noch die MT7 statt der MT5 drauf kommt, geht das dann doch stark über mein Budget drüber.

Hab gerade nochmal geschaut. Ich bin doch nicht drüber und habe wohl was falschen angeklickt. Das wäre an sich auch eine Option. Werde ich Mal drüber nachdenken.
 
Dabei seit
15. März 2020
Punkte für Reaktionen
23
Bin bei der gleichen Überlegung ob mir ein Carbon Rahmen den Aufpreis wert ist. Kumpel sagt immer dann nehme ich ein Kilo ab dann ist es wieder gleich 😅
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
3.035
🙈 Hab ich angepasst.


Mit welcher Begründung? Vorteile/ Nachteile oder eher Bauchgefühl?
Den einzigen Vorteil den ich sehe ist dass der 180mm Dropper ganz rein passt. Ob der 1kg Gewichtsunterschied bei meinen 90kg was ausmacht bezweifle ich irgendwie
Weil das CF schöner aussieht, meine Meinung. Finde den Übergang Sitzrohr zu Oberrohr leider überhaupt nicht geglückt. Fahre aus Überzeugung nur AL Bikes, beim Tyee 2020 würde ich allerdings eine Ausnahme machen. Es wirkt für mich einfach mehr aus einem Guss, organischer. Das Gewicht stört mich auch. Mein Mega 275 AL wiegt mit Coil Dämpfer und allem drum und dran nur 14,5 Kg. Mit SG Reifen bin ich dann bei 15.

Werde mir aber kein Tyee kaufen, bin mit meinem Mega 275 mehr als zufrieden. Wenn dann wird ein Ekano dazu kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. August 2018
Punkte für Reaktionen
95
Standort
Meschede
Die x01 lohnt find ich nicht...

Gx mit der xx1 kette, lyrik ultimate coil ultimate newmen und bikeyoke

Sobald du den rs coil nimmst hast eh +600g dann isses eh wurscht :D
 
Dabei seit
21. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
1
Mir persönlich sagt das Mega vom Aussehen her nicht zu. Ich finde zwar auch dass das Carbon besser aussieht, wobei mir das Alu auch gefällt. Das wäre für mich also nicht wirklich ein Ausschlusskriterium.
Ich Frage mich dann eher ob das Carbon bzw. der Kilo unterschied Vorteile bringt die die "schlechteren" Anbauteile aufwiegen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
1
Gx mit der xx1 kette, lyrik ultimate coil ultimate newmen und bikeyoke
Die Zusammenstellung klingt auch nicht schlecht. Welchen großen Vorteil hat denn die xx1 Kette?

Den Coil hab ich eigentlich auf Basis mehrerer Testberichte drin, die alle gemeint haben dass das Bike sich damit besser fährt als mit Luft.
 
Dabei seit
21. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
1
Das klingt dann sinvoll.
Beim Dropper bin ich noch nicht sicher ob ich den bikeyoke nehme oder den oneup 180. Wie whitenoise geschrieben hat müsste ich den post ja sowieso ein paar cm raus ziehen.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
3.035
Mir persönlich sagt das Mega vom Aussehen her nicht zu. Ich finde zwar auch dass das Carbon besser aussieht, wobei mir das Alu auch gefällt. Das wäre für mich also nicht wirklich ein Ausschlusskriterium.
Ich Frage mich dann eher ob das Carbon bzw. der Kilo unterschied Vorteile bringt die die "schlechteren" Anbauteile aufwiegen
Sollst dir ja auch kein Mega kaufen, war nur ein Beispiel in Bezug auf das Gewicht.
Mir gefällt der Rahmen vom Tyee auch optisch besser als der von meinem Mega. :D Kauf mir aber kein neues Rad/Rahmen deshalb.

Ich bleib dabei: Mit dem neuen Tyee hat Propain alles richtig gemacht.
 
Dabei seit
21. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
1
Mir gefällt der Rahmen vom Tyee auch optisch besser als der von meinem Mega. :D Kauf mir aber kein neues Rad/Rahmen deshalb.
Ist verständlich 😂
Das mega hatte ich mir auch angeschaut aber es sagt mir halt wie gesagt nicht so zu.
Ich denke ich nehme das Tyee Al mit den Newman und der ultimate, gx Ausstattung. Nur beim Dropper muss ich mir noch Gedanken machen.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
3.035
Ist verständlich 😂
Das mega hatte ich mir auch angeschaut aber es sagt mir halt wie gesagt nicht so zu.
Ich denke ich nehme das Tyee Al mit den Newman und der ultimate, gx Ausstattung. Nur beim Dropper muss ich mir noch Gedanken machen.
Mein Mega gefällt mir auch erst, seit ich die Farbe ändern hab lassen. :D

Bei der Dropper würde ich entweder die Bikeyoke 160 bei Propain mitbestellen oder eine OneUp Dropper nehmen. Würde eher ein paar Taler sparen, das CF mit Ultimate, GX und Newmen nehmen. Dämpfer würde ich den Coil nehmen.
 
Dabei seit
21. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
1
Bei der config komme ich dann halt schon über die 4 drüber. Mit Dropper fast 4,5. Das wir mit dann doch zu teuer.
 
Dabei seit
15. März 2020
Punkte für Reaktionen
23
Ich tendiere zum alu da ich noch ein trail hardtail habe was ich für Touren nehme .
Und das tyee dann bei gröberen Sachen zum Einsatz kommt wo das Gewicht mich net so stort.
Finde den coil auch interessant, Lyrik mit coil würde ich mir holen
 
Dabei seit
24. August 2018
Punkte für Reaktionen
95
Standort
Meschede
Bei der config komme ich dann halt schon über die 4 drüber. Mit Dropper fast 4,5. Das wir mit dann doch zu teuer.
Also ich würde mir auch eher das cf für 4,5 kaufen - viel geld aber bombastisches bike mit ner mega Ausstattung... Und in der saison kriegst es eh nimmer, da kannst auch 2 monate mehr sparen
 
Oben