PYGA oneten29 Aufbau Sabbelfred

Eaven

Eaven Cycles - Bikes von Cotic
Dabei seit
22. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
1.171
Ort
Buchholz Nordheide
Ich hab das Garmin Thema mal wieder erfolgreich verdrängt. Ist ja echt ein ziemlicher Klopper das Teil, ich muss mir den mal live anschauen um die Größe abzuchecken. Im Moment arbeite ich mich gerade in die Wunderwelt der Shimano Di2 Technik ein da wir einen Baum Crosser mit Di2 aufbauen. In dem Zusammenhang frage ich mich auch gerade mal wieder wie viel Elektronik man am Bike braucht.
 

Erbse73

…going beyond for bikies…
Dabei seit
28. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
4.603
Ort
Dortmund
Elektronik am Bike...kein Interesse....
Geplantes Update am 110: ich werde mir bald ne RS Revelation mit 140mm zulegen.
Antrieb: Umstellung testweise auf 1x10 (Shimano) oder 1x11 (SRAM) könnte mich noch reizen.

Gibts wieder ein Treffen im Deister in 2015?
 
Dabei seit
1. März 2012
Punkte Reaktionen
963
Ort
Berlin
In dem Zusammenhang frage ich mich auch gerade mal wieder wie viel Elektronik man am Bike braucht.
Ich bin auch am überlegen.
Mich reizt das man die Züge nicht nachstellen muss und das man vermutlich recht zügig durch die gänge klicken kann.
Mich nervt das die xtr di2 mit diesem blöden Display kommt.
Bei 1x Aufbau ist der Vorteil der Elektronik eh kleiner. Und der abtörn ist das mit dem Akku aufladen. Warum es zu der Schaltung keine Dynamo-Vorderradnabe gibt ist nur schleierhaft.

Fürs erste interessiert mich die analoge XTR mit ihren 11 Gängen und dem 40er Ritzel mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. März 2012
Punkte Reaktionen
963
Ort
Berlin
Achso und was GPS-Elektrik am Bike angeht: möchte ich nicht mehr missen, allerdings fährt das Rad ja auch wenn der Akku mal durch ist.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.816
Ich hab das Garmin Thema mal wieder erfolgreich verdrängt. Ist ja echt ein ziemlicher Klopper das Teil, ich muss mir den mal live anschauen um die Größe abzuchecken. Im Moment arbeite ich mich gerade in die Wunderwelt der Shimano Di2 Technik ein da wir einen Baum Crosser mit Di2 aufbauen. In dem Zusammenhang frage ich mich auch gerade mal wieder wie viel Elektronik man am Bike braucht.

Der 1000er geht aber optisch noch. Ne gewisse Display Größe bedingt nun mal gewisse Außenmaße. Am Bike find ich den absolut unauffällig, manche Rennerfahrer fangen da aber schon an zu weinen.
Der größte Nachteil ist der fest verbaute Akku, da die Laufzeit nich allzu überragend ist. Tagestouren mit Navigation sind schon mit Vorsicht zu genießen und da sollte man schon Nachladen mit Powerpack in der Mittagspause einplanen.
2ter Nachteil - die Gehäusefront. Statt Gorillaglas hat Garmin irgendein weiches Plastik verwendet. Dies ist zum einen selbst sehr kratzempfindlich, zum anderen schützt es das eigentliche Display kaum. Mußte es gerade selbst leidvoll erfahren, nachdem mein 510 schon einige Kratzer weg hatte, fiel das Rad letztes Wochenende mit Lenkerumschlagen so ungünstig, dass mein 510 komplett zerstöret war.
Wer nie stürzt, für den ist das natürlich egal.
 
Dabei seit
1. März 2012
Punkte Reaktionen
963
Ort
Berlin
Hab mir fürs 1000er gleich die Remote besorgt damit muss ich nicht mehr mit dreckigen Handschuhen die Pages durchwischen. Die Remote sitzt jetzt dort wo normalerweise der Umwerfer Schalthebel sitzt.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.816
[QUOTE="Eaven, post: 12169267, member: 261059" In dem Zusammenhang frage ich mich auch gerade mal wieder wie viel Elektronik man am Bike braucht.
Ich bin auch am überlegen.
Mich reizt das man die Züge nicht nachstellen muss und das man vermutlich recht zügig durch die gänge klicken kann.
Mich nervt das die xtr di2 mit diesem blöden Display kommt.
Bei 1x Aufbau ist der Vorteil der Elektronik eh kleiner. Und der abtörn ist das mit dem Akku aufladen. Warum es zu der Schaltung keine Dynamo-Vorderradnabe gibt ist nur schleierhaft.

Fürs erste interessiert mich die analoge XTR mit ihren 11 Gängen und dem 40er Ritzel mehr.[/QUOTE]

Der Vorteil der Di2 liegt eigentlich eher in der 2-fach Variante, da der Umwerfer im Quasi-Automatikmodus betrieben werden kann. Dadurch hat man halt die komplette Bandbreite für Touren. Der Akku der Di2 ist kein Problem und hält lang genug ... im Gegensatz zum Garmin.....
Mit dem Dynamo kann ich dir erklären. Der Einzige der nen vernünftigen Nabendynamo mit 15mm Achse bauen kann ist SON, teuer, aber so weit so gut.
Nachteile:

- Gewicht - deutlich schweres Vorderrad, u.U. Anpassung der Dämpfung der Gabel notwendig.
- Kabel von der Nabe zum Gabelkopf mit etwas mehr Federweg? Nicht wirklich prickelnd
- Kabel Innen oder Außen an der Gabel verlegen? Außen - was ist auf bewachsenen Trails? Innen - eingefangene Äste, Matsch im Winter?
- Man könnte dann als robustere Bastellösung ne Zughülle als Kabelschutz wie ne Bremsleitung an der Gegenseite verlegen.
- ...dann müssteste immer noch weiter irgendwie ein Kabel verlegen.

Denke die Liste der Nachteile ist deutlich größer, das der kleine Vorteil. Wer wirklich Sorge hat, dass die Di2 auf ner langen Tour den Dienst wegen Akku versagt nimmt besser nen Ersatzakku mit.

Ich find die Di2 auch sehr interessant, aber vor allen Dingen wegen der Automatik-Funktion für den Umwerfer. Werde aber wohl eher warten, bis es die auch als XT Version gibt.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.816
Touchdisplays mit Gorillaglas gibts nunmal nicht soviele die man auch mit Handschuhen bedienen kann.

Wenig heißt nicht Keine. Das Glas ist dünn genug, bietet aber nen deutlich besser Schutz.
Ich vermute eher Absicht bei Garmin. Garmin repariert ja nicht. Ersatzteile bekommst du am freien Markt fast nicht.
Bei Gewährleistung/Garantie tauschen die einfach.
Verschuldet der Kunde selbst einen Defekt gibt es im besten Fall eine Art Crash-Replacement Angebot. Liegt ungefähr bei 2/3 vom Marktpreis. Nen Gehäuse oder Displaytausch wäre deutlich billiger.
Also wieso soll man Geräte robuster machen, wenn man so noch zusätzlich Geld machen kann.
Leider fehlt die Konkurrenz wie im Handy-Bereich, die solchen Entwicklungen entgegen wirkt.
 
Dabei seit
22. November 2004
Punkte Reaktionen
20
Ort
Belgien
Weiss jemand ob der neue Cane Creek Inline DB am Oneten29 passt? Die passende länge gibt es (188x44) nur die breite an beide Enden konnte ein Problem sein.
 
Dabei seit
1. März 2012
Punkte Reaktionen
963
Ort
Berlin
Neustes Update: ich war mit der Bremsleistung der Hope E4 nicht so zufrieden. Hab deswegen größere Scheiben montiert (203/180) und Metallbeläge. Damit ist jegliches Leichtbau-Streben bei den Bremsen dahin. Dafür hätte ich dann doch ne XTR montieren sollen.
 

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
14.634
Ort
Köwi
Dann wech mit dem ganzen Scheizzteil am Hinterrad und Lenker :) wenn es eh nur blockiert und bei dem Höhenunterschied sowieso...;)
 
Dabei seit
1. März 2012
Punkte Reaktionen
963
Ort
Berlin
Dann wech mit dem ganzen Scheizzteil am Hinterrad und Lenker :) wenn es eh nur blockiert und bei dem Höhenunterschied sowieso...;)
Stimmt. Einfach schwere DH-Reifen montieren, dann kommt man schon von allein zum stehen....
Nee mal im ernst. Ich sehe die Notwendigkeit von großen Scheiben, grade bei schwereren Fahrern wie mir. Aber ich muss ca. 90km Hausrunde fahren um 500hm zu sammeln (jedenfalls wenn ich nicht stumpf denselben Hügel rauf und runter fahre). Da macht es schon Sinn ein wenig aufs Gewicht vom Bike zu achten.
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.816
Stimmt. Einfach schwere DH-Reifen montieren, dann kommt man schon von allein zum stehen....
Nee mal im ernst. Ich sehe die Notwendigkeit von großen Scheiben, grade bei schwereren Fahrern wie mir. Aber ich muss ca. 90km Hausrunde fahren um 500hm zu sammeln (jedenfalls wenn ich nicht stumpf denselben Hügel rauf und runter fahre). Da macht es schon Sinn ein wenig aufs Gewicht vom Bike zu achten.

Standardmässig 180/160 reicht bei ner guten Bremse, auch für größere Gewichtsklassen. Bin so das ONETEN zunächst mit vorhanden Teilen gefahren. Ich habe zwar mittlerweile auch auf 203/180 umgerüstet, aber nur, weil ich deutlich mehr bergab fahre und viel Gefühl und wenig Kraft beim Stolperbiken möchte.
Mit ner vernünftigen Bremstechnik kommste auch längere Pässe mit der kleine Kombi problemlos runter.
 
Dabei seit
1. März 2012
Punkte Reaktionen
963
Ort
Berlin
Es liegen zum Update bereit:

Italienische Fräskunst:
ImageUploadedByTapatalk1411918567.203354.jpg


Japanische Fräskunst:
ImageUploadedByTapatalk1411918603.752419.jpg


Es bleibt also bei 1x10 nur mit besserer Übersetzung 30/12-40

Warte noch auf die neue Kette und die unteren vier XT Ritzel.
(Einzeln billiger als die gesamte Kassette zu tauschen)

Bonus:

Amerikanische Fräskunst:
ImageUploadedByTapatalk1411918733.446979.jpg

Ist aber fürs andere bike.
Das erfährt ein paar Erneuerungen im Bereich Antrieb und Cockpit.
ImageUploadedByTapatalk1411919206.438152.jpg

Wer den Fred verfolgt hat wird die Waffelgriffe wiedererkennen.
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1411918567.203354.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1411918567.203354.jpg
    383,4 KB · Aufrufe: 59
  • ImageUploadedByTapatalk1411918603.752419.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1411918603.752419.jpg
    298,9 KB · Aufrufe: 56
  • ImageUploadedByTapatalk1411918733.446979.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1411918733.446979.jpg
    311 KB · Aufrufe: 44
  • ImageUploadedByTapatalk1411919206.438152.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1411919206.438152.jpg
    270,3 KB · Aufrufe: 59
Dabei seit
1. März 2012
Punkte Reaktionen
963
Ort
Berlin
Winter Update:

Also die Kassettenerweiterung von Leonardi Racing kann ich wirklich uneingeschränkt empfehlen. Schaltet mit dem XTR Medium-Long-Cage einfach butterweich. Mir reichen die 40T als Obergrenze auch aus.
Aktuell ist das oneten29 demontiert, alle Federelemente sind auf dem Weg zu Lord Helmchen, wo der Dämpfer eine DebonAir Luftkammer und ein Zugstufen tuning bekommt...
Bericht folgt ...
 
Dabei seit
2. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
185
Ort
Liebenburg
wo kann man denn bitte diese wolf tooth kb bekommen? ich sehe die immer häufiger und finde die sehr schön.

jaaa... ich hätte auch selbst suchen können. aber spontan ist es eben, einfach zu fragen.

:cool:
 
Oben Unten