Radon Cragger - M oder L ?

Dabei seit
19. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
5
Für mich sieht das eher nach einem etwas traillastigerem Bike aus, als einem reinen XC-Bike.
Mit dem Cragger kommst auch auf Wald- und Feldwegen schnell vorran. Auf Asphalt macht eh kein MTB Spaß, egal welches. Ggf. kann man auch mit anderen Reifen viel machen. Allgemein finde ich sitzt man auf Trailbikes meist bequemer, obwohl ich denke das man auch mit dem Jealous relativ bequem unterwegs ist.

Bezüglich Trailskala solltest Du dir mal die Schwierigkeitsgrade genau anschauen...mir persönlich wird´s bei S2 mulmig, bei S3 schiebe ich lieber;) http://www.singletrail-skala.de/s3
Danke für die Tipps !
Ja , da hast du recht , bei s3 schieb ich dann auch lieber ;) .. ich fang mal mit s1 an und arbeite mich dann gemächlich weiter :) .
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.756
Ort
Allgäu
Hallo alle miteinander !

Als erstes will ich mich bei Euch allenhier bedanken ,
die so konstruktiv an (meinem) diesem Thema Ihre Beiträge geben !
Das hat mich auf alle Fälle schon einiges weiter gebracht ,
um ein Gefühl dafür zu entwickeln , welche Größe und Art von Rad ich möchte .
Ich bin erst seit ein paar Tager hier im Forum unterwegs und finde dieses Forum mit Euch wirklich sehr bereichernd !

Kettenklaus hat die Frage an mich gerichtet :
"in welcher Gegend er wohnt, bzw. wie dort die Topographie ist. Ist schon ein Unterschied zwischen Schwarzwaldhöhen und der norddeutschen Tiefebene.:D
Sind denn mehr lange Steigungen oder schnelle flachere Etappen im Portfolio? Oder eher mit dem Fahrstuhl hoch und dann steil runtergeballert ?"
Ich wohne in einer eher mal flacheren Gegend , aber es gibt dort schon auch Steigungen .
Ich möchte hier ca. zu 55% auf unbefestigten Wald- / und Feldwegen (schnell) unterwegs sein , zu ca. 35% auf Trails (allermeistens nicht mehr als S2 aber S3 sollte auch mal drin sein können) und zu ca. 10% auf der befestigten Straße .
Ich möchte auch kleinere Sprünge damit machen können .

Hier ein Zusammenfassung , was ich bisher von hier mitgenommen habe :
Beim Cragger reizt mit , dass z.B. gleich ein Dropper (finde ich sehr sinnvoll) verbaut ist und ich mich darum schon mal nicht mehr kümmern müßte und das Gewicht ist auch noch ok und es ist ectl. etwas stabiler gebaut als das Jealous . Größe wäre die L oder doch M ?
Beim Jealous finde ich das niedrige Gewicht und die Ausstattung sehr gut , wahrscheinlich ist es auf der Straße besser zu fahren als das Cragger . Größe wäre die L .
Beim Stoic stört mich das hohe Gewicht und dass ich eher mal negatives über den Service von CANYON hier gelesen habe . Größe wäre die M .
Über Rose count solo habe ich auch schon nachgedacht , aber die sind zur Zeit nicht abrufbar .
Beim Ghost Nirwana (Tour Essential) weiß ich noch fast nichts , da müßte ich mich erst noch schlauer machen , ob das für mich in Frage käme . Größe hier wäre die L .

Leider bin ich noch nicht wirklich weiter gekommen , was das Modell betrifft .
Wie oben erwähnt , bin ich diesen Herbst das Jealous AL 9.0 einige Tage gefahren .
Da ich damit nicht vertraut war und eh noch blutiger Anfänger was MTB betrifft ,
kann ich natürlich mir keine wirkliche Beurteilung erlauben , was jetzt am besten für mich geeignet wäre , da hilft eventuell wirklich nur "der Sprung ins kalte Wasser" und ein Rad kaufen und dann Erfahrungen sammeln . Aber ich möchte das gut informiert machen !
Beim Jealous fahren und dann im internet recherchieren was passen könnte , kam bei mir der Eindruck , dass das Cragger für mich tauglicher ist , da ich mehr im Gelände unterwegs sein möchte , als nur auf unbefestigten Wegen , das Cragger aber auch Straße "abkann" .

Generell bin ich relativ offen auch für andere Marken als Radon ,
aber lieferbar wäre das Cragger Anfang März 2021 und das Jealous AL10 Ende Februar 2021 ,
was verlockend ist , so das Frühjahr zu starten (wenn ich jetzt bestelle) !
Was du schreibst klingt nicht gerade nach einem klassischen XC-HT. Denke ein Nirvana oder ein Cragger dürfte dir schon eher Spaß bereiten.

Ein Dropper kostet 120-230€ und ist wirklich auch mit zwei linken Händen nachrüstbar. Also bitte davon nicht Abhängig machen.

Beim Cragger kannst mit dem Reifentausch das ganze mehr Richtung Toru verschieben, hast aber die Vorteile von der Geo die mehr Sicherheit gibt.

Eigentlich klingt das ganze nach einem Nirvana.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.743
Ort
München
Das Ghost Nirvana vielleicht in L, aber da bin ich jetzt zu faul die Geometriedaten herauszusuchen und übergebe diesen Part an @sebhunter, der mit einem by orby und KettenKlaus in der Geometrie getuntem Nirvana glücklich ist.:D

Eigentlich klingt das ganze nach einem Nirvana.
Eigentlich werde ich hier im Forum ja mittlerweile regelmäßig verdächtigt auf der Gehaltsliste von Ghost zu stehen, was in Wirklichkeit aber nur daran liegt, dass das Nirvana "erst" mein drittes MTB ist, und ich tatsächlich immer noch begeistert bin wegen der Universalität und natürlich dem PLV. Deshalb halte ich mich manchmal da mehr zurück ;)

Wenn mich hier aber meine beiden "Forums-Idole" schon bitten, versuch´ ich´s mal :D
Da ich damit nicht vertraut war und eh noch blutiger Anfänger was MTB betrifft ,
kann ich natürlich mir keine wirkliche Beurteilung erlauben , was jetzt am besten für mich geeignet wäre , da hilft eventuell wirklich nur "der Sprung ins kalte Wasser" und ein Rad kaufen und dann Erfahrungen sammeln . Aber ich möchte das gut informiert machen !
Bei deinen Anforderungen wäre das Ghost Nirvana tatsächlich einen Blick wert.
Damit gehen Wald- und Feldwege sehr gut auch schnell, aber auch Trails bis imho S2 ohne Probleme. Es ist vom Typ her genau zwischen dem Jealous und dem Cragger.
Was aber noch schöner ist: Das Nirvana (in L) ist von der Größe (Länge und Reach) genau zwischen dem Cragger in M und L. Dazu ist aber der Stack noch größer, was die Sitzposition noch aufrechter, bequemer und sicherer macht.

Sprich das Ding könnte nicht nur zu deinen Anforderungen sondern auch zu deine Maßen wie "Arsch auf Eimer" passen :D

Da aber immer irgendwas ist:
Das beste PLV hat das Essential (999€), und da ist natürlich die Ausstattung nicht ganz so hochwertig wie bei nem Bike für fast das Doppelte. Trotzdem finde ich Ausstattung durchaus gelungen und nachweislich haltbar: Deore/XT Schaltgruppe, für die ersten Jahre als Anfänger ordentliche Gabel mit 120mm, Rahmen macht einen sehr stabilen Eindruck. Zwei Sachen müsste man auf-/nachrüsten. Die Bremsen sind nicht so doll (bremsen aber für den Anfang ordentlich) und ein Dropper fehlt. Beides in Summe aber für 300€ aufrüstbar.

Und wie @Orby so schön sagt "beim ersten MTB zahlt man das meiste Lehrgeld". Deshalb ist´s für Dich vielleicht garnicht so dumm hier nicht gleich 1.800€ plus auszugeben...?

Hier mal eine Test des 2021 Modells...musst ins deutsche übersetzten, mindesten sind die Bilder aber schön und Aussagekräftig, auch was man so damit fährt....

Hier gäbe es z.B. eines lieferbar noch dieses Jahr:

Oder Händler vor Ort anfragen, da gibt´s dann noch mal 10%

So:
"Hunters Werbeblock: Aus" 😎
 
Dabei seit
19. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
5
Ja hallo !
Nun hab ich mich Stunden ! mit dem Ghost Nirvana Tour (Essential) beschäftigt , hier im Forum und im großen www . Puh !
Liest sich alles nach einer guten Empfehlung !
sebhunter -> vielen Dank für deinen Testlink und den Tipp mit dem Nirvana !
Jetzt bin ich tatsächlich von Radon / Cragger & Jealous abgekommen und auf Linie mit dem Nirwana .
Ich könnte bei :
https://www.bunnyhop.de/Fahrraeder/...icle&ProdNr=GHO74NI1022&VariantenNr=52398&p=6
das Nirwana (in grün gefällts mir besser als in rot) für 969,50 € (Verandkostenfrei) bestellen .
Könnt Ihr mir den shop (bunnyhop) empfehlen ? und sind die Lieferzeiten (25. Januar 2021) real ?
Ein Händler ist ewig weit weg und ich habe auch keine Problem online zu bestellen , etwas schrauben kann ich auch ...
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.743
Ort
München
Guten Morgen,
mir gefällt das grün auch besser (obwohl rot auch passt, ist ja auch schneller ;) ).
Und Vorsicht: Auf der Ghost HP wird beim Essential beim roten das falsche Bild angezeigt. Hier zeigen die das Base nicht das Essential....

Bunnyhop scheint sehr seriös zu sein, was man hier und auch im Nirvana Faden so liest:
https://www.mtb-news.de/forum/t/ghost-nirvana-tour.913663/
...irgendwo im hinteren Drittel haben einige bei bunnyhop bestellt. Die scheinen auch sehr schnell auf Mails zu antworten, vielleicht einfach mal anschreiben? gut am 23.12.?
Hier wäre es wohl auch auf Lage: https://www.hibike.de/ghost-nirvana...1e661276bb495df17c31a5d4954451f4#var_17984674
 
Dabei seit
16. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
1.342
Um die Frage gleich zu beantworten: Hibike ist als Händler auch ok ;)

Ich glaube auch, das der TE mit dem Nirvana für den Anfang gut bedient ist. Wenn er damit erstmal 2 Jahre gefahren ist, kann er für sich selbst beurteilen, was ggfs. beim Bike fehlt.
Ne Dropper würde ich erstmal nicht nachrüsten. Durch den fehlenden Satteloffset könnte die Sitzposition etwas zu kurz werden.
Vielleicht kann @sebhunter hier nochmal die 2 Vorher-nachher-Fotos von seinem Hobel einstellen, die das verdeutlichen.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.743
Ort
München
Vielleicht kann @sebhunter hier nochmal die 2 Vorher-nachher-Fotos von seinem Hobel einstellen, die das verdeutlichen.
Aber mit Vergnügen...glaube nur man braucht hier schon ein "geschultes" Auge um das zu erkennen.

Also, mit Dropper ohne Offsett, dadurch 30mm weniger Oberrohr als Original:

1608724157787.png


...und dann das Ganze wieder um 30mm verlängert, wie´s im Original auch war:

1608724309163.png


Denke das sieht man schon, wenn man weiß wo hin schauen...?
Nein, nur @KettenKlaus ist wegen der grüne Bikehose immer paralysiert :D

Aktuell habe ich ja zum Glück wieder einen Dropper drin, der auch 30mm Offset hat.
Leider hat aber mein Fotograf wetterbedingt grad Urlaub.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
5
Ich habe mich nun für das Ghost Nirvana Tour Essential in Olive und Größe L entschieden
und auch schon bestellt . Laut Firma (FaFit24) ist es Anfang Januar bei mir .
Ich bin schon sehr gespannt wie sich dann hier fahren wird !

Vielen Dank Euch allen für die nützlichen Tipps und Hinweise !

Ich wünsche Euch allen ein gutes und frohes Jahresende
und ein kommendes Jahr mit viel Fahrspaß !!
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.743
Ort
München
Ich habe mich nun für das Ghost Nirvana Tour Essential in Olive und Größe L entschieden
und auch schon bestellt . Laut Firma (FaFit24) ist es Anfang Januar bei mir .
Ich bin schon sehr gespannt wie sich dann hier fahren wird !

Vielen Dank Euch allen für die nützlichen Tipps und Hinweise !

Ich wünsche Euch allen ein gutes und frohes Jahresende
und ein kommendes Jahr mit viel Fahrspaß !!
ja sehr schön, auch noch in grün 🤩 und gleich im neuen Jahr geliefert...was will man mehr.

Wer ist FaFit24? kenn ich noch garnicht...

Schreib mal wenns da ist wie deine Eindrücke sind.

Bis dahin dann auch schöne Weihnachtszeit und nen guten Rutsch🎄🍾
 
Dabei seit
19. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
5
ja sehr schön, auch noch in grün 🤩 und gleich im neuen Jahr geliefert...was will man mehr.

Wer ist FaFit24? kenn ich noch garnicht...

Schreib mal wenns da ist wie deine Eindrücke sind.

Bis dahin dann auch schöne Weihnachtszeit und nen guten Rutsch🎄🍾
FaFit24 ist auch ein online Fahrradversender aus Vilshofen (Bayern) .
Auf google hat der Laden ganz gute Bewertungen und
als ich dort angerufen habe , war auch gleich jemand am Telefon ,
günstig wars auch ,
das hat mir dann Mut gemacht dort zu bestellen und es war halt
genau noch eines auf Lager 😃😃😃 , da habe ich dann nicht lange rum gemacht und zugeschlagen .

Und klar , ich werde berichten , was meine ersten Eindrücke sind ,
wenn es da ist , zusammengebaut , ausgerichtet , justiert , geprüft und die Pedalen dran sind ,
die auch noch kommen müssen .

Und auch Dir einen guten Rutsch (falls bei Dir überhaupt was zum Rutschen vorhanden ist 😉) in Neue !
 
Dabei seit
19. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
5
Am 23.12.2020 bei BikeExchange / FaFit24 bestellt und am 29.12.2020 geliefert bekommen .
Alles tiptop , nur den Lenker gerade stellen , Sattel in die richtig Höhe , Pedale (Race Face Chester) montiert , alles nochmal auf festen Sitz kontrolliert und losfahren !
Von der Größe (L) her fühle ich mich sehr wohl auf dem bike , passt !
Ich bin jetzt noch nicht soo viel gefahren , aber so weit Bremsen , Feder , Schaltung etc. alles fit .
Ich bin noch am überlegen , ob ich einen Dropper einbaue , z.B. den

https://www.chainreactioncycles.com...per-sattelstutze-125-mm-150-mm-/rp-prod149024

Dieser Dropper sollte mit 150mm passen .

Und Reifen wechseln zu

https://www.bike-discount.de/de/kau...-king-2.3-protection-29x2,3-faltreifen-712272

überlege ich mir auch , oder ich fahre die , die jetzt drauf sind (WTB Ranger) ersteinmal runter .

Und ich würde sehr gerne das Firmenlogo des Versender (FaFit- siehe Foto) vom Rahmen entfernen , hat da wer einen guten Tipp wie ? mit dem Föhn ?

IMG_20201229_121434.jpg


Na so weit , sehr gut !
Ich warte nun sehnsüchtig auf das Frühjahr ,
dann frier ich mir die Finger nicht mehr so ab ;) und es macht mehr Spaß die Gegend hier mit dem Nirvana zu erkunden .

Hier noch ein Foto von meinem neuen Nirvana :
IMG_20201230_102633.jpg


Und Euch allen ein frohes neues Jahr !!! 🎇 🎇 🎇
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.743
Ort
München
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Nirvana, das sieht klasse aus🤩.

Beim Dropper musst du aufpassen, daß der auch eine Offset hat wie die Originalstütze, die hat 30mm. Sonst verkürzt es die das Oberrohr um dies 30mm. Mir war die Kiste dann deutlich zu kurz.

Den wohl einzigen Dropper mit 30mm Offset gibts hier...siehe diesen Thread:
Beitrag im Thema 'Nirvana Tour: Dropper mit Offset' https://www.mtb-news.de/forum/t/nirvana-tour-dropper-mit-offset.932485/post-17042707
 
Dabei seit
19. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
5
Hallo sebhunter !
Danke für den Tipp ,
den hatte ich auch schon hier (von Dir) im Forum gelesen ,
aber auch glatt wieder vergessen .
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.743
Ort
München
Hallo sebhunter !
Danke für den Tipp ,
den hatte ich auch schon hier (von Dir) im Forum gelesen ,
aber auch glatt wieder vergessen .
Dann passts ja :daumen: Bezüglich Dropper, würde ich Dir aber zunächst mal raten zu testen wie das Bike von der Länge dir passt...du bist ja etwas kleiner als ich...wenn die Länge passt, solltest auch nichts am Offset ändern. Wenn´s zu lang ist hast mehr Auswahl bei Droppern...also erstmal testen.
 
Dabei seit
29. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
5
@heibike
Ich hab zufälligerweise genau die selben Maße wie Du und fahre dazu noch das Cragger 7.0 (die GEO sollte die selbe sein). Ich habe mich vergangene Saison für Größe M entschieden. Das passt alles wunderbar.

Ich baller mit dem Ding auch im Bikepark. Das macht schon Laune, auch wenn es nur Kategorie 3 ist.
Das Jealous ist wie bereits geschrieben ein XC Bike. Es ist leichter und hat weniger Federweg.
Wie schlägt sich das Cragger so im Bikepark obwohl es Kategorie 3 ist? Ich denke es hätte sich Kategorie 4 schon verdient aber ich finde das sagt sowieso nicht allzuviel aus.Plane damit auch irgendwann mal in kleinere leichtere Parks zu fahren.
 
Dabei seit
2. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
I am looking into the Cragger 8.0 2021 and found that Radon is advising quite differently w.r.t. rider size vs frame size.
csm_Diagramm-groessen-bikes_CRAGGER_2021_1_2bde0e60bf.jpg
Why is Radon's sizing advise so off compared to the forum consensus?
 
Dabei seit
15. Februar 2021
Punkte Reaktionen
4
Hola, a mí me ha llegado la cragger 8.0 la semana pasada, comprada en noviembre, la primera fecha que me dieron fue la semana 2 así que se ha retrasado un mes.
Comprado la talla M, mido 180cm y 83-84 de entrepierna. El sillín lo llevo a 73 cm del eje del pedalier.
Una talla L creo que también estaría bien pero depende del gusto personal si estás más a gusto con una bici pequeña o grande, con mis medidas estoy entre dos tallas.
En las fotos podéis ver cuánto sale la tija
IMG_20210211_175251.jpg
IMG_20210214_165231.jpg
 
Dabei seit
20. Juli 2018
Punkte Reaktionen
61
Was ist es nun geworden. Ich schwanke auch zwischen dem Radon Cracker und dem Stoic von Canyon.

Ich bin 181 cm groß und SL ist 87 cm. Ich meine in einem Test gelesen zu haben von dem Probefahrer der 184 cm ist und eine ähnliche SL hat, dass das Radon in L zu groß wäre und er lieber M nehmen würde.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.743
Ort
München
Was ist es nun geworden. Ich schwanke auch zwischen dem Radon Cracker und dem Stoic von Canyon.

Ich bin 181 cm groß und SL ist 87 cm. Ich meine in einem Test gelesen zu haben von dem Probefahrer der 184 cm ist und eine ähnliche SL hat, dass das Radon in L zu groß wäre und er lieber M nehmen würde.
...ich bin 180 SL86, und persönlich wäre mir das Cragger in M zu klein, zu kurz. Beim Stoic könnte ich mir M gerade noch so vorstellen, hier wäre mir dann L schon fast zu lang.

Sofern du Bikes mit den Abmessungen noch nicht gewohnt bist, würde ich an deiner Stelle beide jeweils in M und L erst mal probefahren.
 
Dabei seit
20. Juli 2018
Punkte Reaktionen
61
Ich fahre bereits seit etlichen Jahren MTB und Rennrad. Ich bin halt immer zwischen zwei größen bei den Rädern, das nervt schon brutal. Bei Canyon und Radon probe zu fahren ist halt so ne Sache.

Ich konnte vor paar Tagen das. Cube Reaction TM in 22 Zoll fahren, war eigentlich auch ok, hätte ich nicht gedacht da es ja eigentlich XL ist. DAs Rad könnte ich auch sofort haben, mit gefällt das Radan bzw. Canyon aber etwas besser.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.743
Ort
München
Ich konnte vor paar Tagen das. Cube Reaction TM in 22 Zoll fahren, war eigentlich auch ok, hätte ich nicht gedacht da es ja eigentlich XL ist. DAs Rad könnte ich auch sofort haben, mit gefällt das Radan bzw. Canyon aber etwas besser.
wichtiger Hinweis👍...dann sollte dir das Gragger in L auch passen....kann man viel vom Cube ableiten...Das Cragger hat die gleiche Oberrohrlänge wie das Cube, dafür 10mm mehr Reach, wahrscheinlich 10-20mm kürzerer Vorbau und 80mm! weniger Sitzrohrlänge...waren dir die 540mm beim Cube nicht viel zu lang in Verbindung mit dem Dropper?
 
Dabei seit
20. Juli 2018
Punkte Reaktionen
61
wichtiger Hinweis👍...dann sollte dir das Gragger in L auch passen....kann man viel vom Cube ableiten...Das Cragger hat die gleiche Oberrohrlänge wie das Cube, dafür 10mm mehr Reach, wahrscheinlich 10-20mm kürzerer Vorbau und 80mm! weniger Sitzrohrlänge...waren dir die 540mm beim Cube nicht viel zu lang in Verbindung mit dem Dropper?
Ne war nicht zu lang. Die sattelhöhe konnte gut eingestellt werden.

dann versuche ich mal Ende Juni das Radon Cragger in L zu ergattern…

danke für deine Tipps
 
Oben