Ratchet Freilauf zu empfehlen?

Dabei seit
16. Januar 2016
Punkte Reaktionen
13
Guten Tag liebe Communitiy, ich hoffe euch geht es gut :)

Ich fahre aktuell ein E Thirteen Laufrad mit den TRS Naben - 60 Verzahnung.

Nun, will ich auf DT Swiss umsteigen - E1700 Laufrad.

Standartmässig sind 18er Zahnscheiben verbaut, was mir definitiv zu wenig ist vom Einrastwinkel.
Ich würde mir 36 oder 54 Zahnscheiben zulegen, nun ist die Frage, welche?

Gefahren wird ein Fully mit 160mm Federweg. Hauptsächlich werden Touren, Trails und Bikeparks befahren.

Ich lege großen Wert auf Zuverlässigkeit, einfache Wartung und Sound. Ich mag es, wenn es schön laut ist, da ich mir so ne Klingel spare und ich es einfach toll finde - bin es auch nicht anders gewöhnt - Hope Pro 4, E Thirteen etc....

Was meint ihr?

Dann gibt es ja noch diese neuen EX Naben oder?

Welche Zahnscheiben empfiehlt ihr?

Sind die mit Öl auch schön laut?


Beste Grüße
 
Dabei seit
24. Mai 2016
Punkte Reaktionen
201
Einrastwinkel, guter Sound und einfache Wartung sind beim Ratchet System gegeben.

Einen guten Sound erreichst du, wenn du die Zahnscheiben nur minimal oder gar nicht fettest oder ölst. Die Haltbarkeit leidet da natürlich etwas, trotzdem halten die Zahnscheiben auch ungeschmiert sehr lange.

Beim Einrastwinkel würde ich die 36er Zahnscheiben empfehlen, da das meiner Meinung nach der beste Kompromiss ist. Wenn du nicht gerade ultra-langsam durch technisches Gelände hoppelst, genügen dir die 10° Einrastwinkel, die die 36er Zahscheiben mitbringen. Du profitierst sogar bei weniger Zähnen von einem - je nach Rahmen - geringeren Pedalrückschlag.

Die neuen Ratchet EXP Naben unterscheiden sich bzgl. Freilaufsystem nicht vom Ratchet System. Hier ist lediglich eine Zahnscheibe in die Nabe geschraubt, entgegen der gesteckten Zahnscheibe beim Ratchet System. Die Wartung wird also bei EXP System komplizierter, da du zum Ausbauen der Zahnscheibe ein Spezialwerkzeug brauchst.
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
258
Einrastwinkel, guter Sound und einfache Wartung sind beim Ratchet System gegeben.

Einen guten Sound erreichst du, wenn du die Zahnscheiben nur minimal oder gar nicht fettest oder ölst. Die Haltbarkeit leidet da natürlich etwas, trotzdem halten die Zahnscheiben auch ungeschmiert sehr lange.

Beim Einrastwinkel würde ich die 36er Zahnscheiben empfehlen, da das meiner Meinung nach der beste Kompromiss ist. Wenn du nicht gerade ultra-langsam durch technisches Gelände hoppelst, genügen dir die 10° Einrastwinkel, die die 36er Zahscheiben mitbringen. Du profitierst sogar bei weniger Zähnen von einem - je nach Rahmen - geringeren Pedalrückschlag.

Die neuen Ratchet EXP Naben unterscheiden sich bzgl. Freilaufsystem nicht vom Ratchet System. Hier ist lediglich eine Zahnscheibe in die Nabe geschraubt, entgegen der gesteckten Zahnscheibe beim Ratchet System. Die Wartung wird also bei EXP System komplizierter, da du zum Ausbauen der Zahnscheibe ein Spezialwerkzeug brauchst.

Warum keine feinen 54er Zahnscheiben ?
 
Dabei seit
24. Mai 2016
Punkte Reaktionen
201
Der kleinere Einrastwinkel bringt dir bei "hauptsächlich Touren, Trails und Bikeparks" keine Vorteile. Die Zuverlässigkeit nimmt bei höherer Zähnezahl ab und theoretisch sollte man die Zahnscheiben öfters warten (reinigen und fetten).
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
258
Der kleinere Einrastwinkel bringt dir bei "hauptsächlich Touren, Trails und Bikeparks" keine Vorteile. Die Zuverlässigkeit nimmt bei höherer Zähnezahl ab und theoretisch sollte man die Zahnscheiben öfters warten (reinigen und fetten).
die Zuverlässigkeit nimmt ab ? Warum haben dann die CK Naben über 70 Zähne und gelten als praktisch unzerstörbar ?
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
464
Ort
Bayern
die Zuverlässigkeit nimmt ab ? Warum haben dann die CK Naben über 70 Zähne und gelten als praktisch unzerstörbar ?
Ich nehme mal an dass das bei CK alles etwas größer dimensioniert ist und die Zähne auch größer sind!? Die Zähne meiner 54 Dt Scheiben sind schon arg klein!
Nur eine Annahme von mir, habe noch keine CK Naben von innen gesehen.
 
Dabei seit
16. Januar 2016
Punkte Reaktionen
13
Vielen Dank für eure Antworten.

Das der Pedalrückschlag bei einer höheren Verzahnung drunter leidet, scheint zu stimmen, da DT einen Artikel darüber verzeichnet hat.

Ich würde es jeden Monat mal ölen - sollte passen.

Ist der Sound mit einer Pro 4 oder E Thirteen Nabe zu vergleichen - Lautstärke?

Die 54er hört sich sehr interessant an - hört sich wahrscheinlich mehr an wie ein Bienenschwarm als ne 36er :)

Ich habe auch öfters gehört, dass die Zahnscheiben sehr unrund klingen, stimmt dass?

Beste Grüße aus München :)
 
Dabei seit
27. Februar 2004
Punkte Reaktionen
464
Ort
Bayern
Vielen Dank für eure Antworten.

Das der Pedalrückschlag bei einer höheren Verzahnung drunter leidet, scheint zu stimmen, da DT einen Artikel darüber verzeichnet hat.

Ich würde es jeden Monat mal ölen - sollte passen.

Ist der Sound mit einer Pro 4 oder E Thirteen Nabe zu vergleichen - Lautstärke?

Die 54er hört sich sehr interessant an - hört sich wahrscheinlich mehr an wie ein Bienenschwarm als ne 36er :)

Ich habe auch öfters gehört, dass die Zahnscheiben sehr unrund klingen, stimmt dass?

Beste Grüße aus München :)
Also mit verstärktem Pedalrückschlag habe ich keine Probleme, kann aber auch stark vom jeweiligen Hinterbau abhängen.
Unrund klingt das ganze aber das stört mich nicht ganz so wir sind ja nicht beim Musik machen;))
Solltest du von dir aus im südlich unterwegs sein oder Bikepark Oberammergau kannst du gerne Probe hören. Gibt aber glaube ich auch Videos im Netz von den 54 er!
 
Dabei seit
24. Mai 2016
Punkte Reaktionen
201
die Zuverlässigkeit nimmt ab ? Warum haben dann die CK Naben über 70 Zähne und gelten als praktisch unzerstörbar ?
Mit größerer Zähnezahl nimmt natürlich die Höhe der Zähne ab. Die Zahnscheiben werden empfindlicher gegen zuviel Fett, kein Fett, falsches Fett oder Schmutz. Eine 18er Zahnscheibe z. B. kann man bestimmt 10k km ohne Wartung fahren. Eine 54er sollte man schon regelmäßig reinigen und fetten. Wenn man das nicht macht, sinkt die Zuverlässigkeit.
 
Dabei seit
16. Januar 2016
Punkte Reaktionen
13
Welche Zahnscheibe findet ihr vom Sound am besten (natürlich subjektiv).

Zwecks der Zuverlässigkeit mache ich mir keine Sorgen - würde die Zahnscheiben jeden Monat mal ölen
 
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
258
die 54er sind echt fein, sehr laut wenn man sie mit wenig Fett fährt ! Jeden Monat ist nicht nötig ! Ich mache sie aller 5000 Kilometer sauber und fette sie neu, sie nun nach ca. 20000 Kilometer immer noch aus wie neu. Denke das solche Zahnscheiben locker über 100000 Kilometer halten können bei normaler Pflege !
 
Dabei seit
16. Januar 2016
Punkte Reaktionen
13
die 54er sind echt fein, sehr laut wenn man sie mit wenig Fett fährt ! Jeden Monat ist nicht nötig ! Ich mache sie aller 5000 Kilometer sauber und fette sie neu, sie nun nach ca. 20000 Kilometer immer noch aus wie neu. Denke das solche Zahnscheiben locker über 100000 Kilometer halten können bei normaler Pflege !



Vergleichbar mit ner Hope Pro 4?

Werde sie wohl dann sporadisch mal nach ölen.
 

Catsoft

Team: Nordisch by Nature
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
354
Ort
Escheburg
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
258
Dabei seit
26. Juli 2019
Punkte Reaktionen
258
Die 18er klingt wie kaputt, ist aber normal. Wenn man's weis, dann ist es erträglich ...
ja ist wirklich so ! die 18er würde ich immer komplett Fettfrei fahren damit sie erträglich klinkt, nur an den Seiten etwas fetten aber die Zahnscheiben Kontaktflächen komplett fettfrei lassen (die 18er ist so mega Robust das man die auch komplett fettfrei NIE kaputt bekommt !)
 
Oben