Rose Tech Talk

innerloop

Spiegelaffe
Dabei seit
12. April 2006
Punkte Reaktionen
26
Ort
Odenwald
Ich musste ausch schon mehrmals die Hüllen komplett neu verlegen, einmal, weil die verbindung von neuer und alter Hülle im Rahmen auseinander ging (Zahnstocher tun's nicht ;)) und das zweite Mal, weil ich einen neuen Rahmen bekommen habe.

Ich habe dann die neuen Hüllen immer von unten in den Rahmengeschoben, bis sie oben am Steuerrohr ankommen. Dann beginnt der nervige Teil, der sich aber zu zweit recht schnell bewerkstelligen lässt: Einer dreht unten die Hülle, während der oben am Steuerrohr nach ihr Auschschau hält und versucht, sie mit einer langen Pinzette oder einem Stück Draht zu angeln und in die richtige Richtung zu lenken.
Mit diesem Verfahren hat es keine 10 Minuten gedauert (für 2 Hüllen). Als ich es alleine veruscht habe, war es ein Graus.

Kurz gesagt, man kann die Angelschnur und den Staubsauger auch gegen einen Menschen mit Taschenlampe und Pinzette tauschen. Ich denke, der Vorteil liegt dabei an den vier zur Verfügung stehenden Händen ;)
 
Dabei seit
10. September 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Holle
Wenn du die Gabel ausbaust, dann kannst du im Steuerrohr sehen, wo sich der Zug befindet und ihn auch mit den Fingern oder einem Werkzeug in das entsprechende Loch einfädeln. So hat es zumindest bei mir geklappt.
 
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
Hallo zusammen,

würde gerne beim meinem Granite Chief 2012 die Lager warten, bzw. ggf. austauschen. Die Bestellnummer für das entsprechende Ersatzteilkit von Rose habe ich bereits bekommen. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Wechsel der Lager? Was für Werkzeug wird zum demontieren, bzw. Auspressen der Lager benötigt, welches Werkzeug eignet sich am besten zum Einpressen der neuen Lager? Geht das alles Problemlos, worauf muss ich achten?

Falls das jemand schon mal gemacht hat, würde ich mich über ein Feedback freuen.

Gruß,
Bastian
 
Dabei seit
1. Januar 2011
Punkte Reaktionen
251
Ort
Goslar
Bevor du die neuen Lager wieder einpresst mußt du die ins Gefrierfach legen, am besten über Nacht, dann ziehen die sich minimal zusammen und gehen leichter rein.
 
Dabei seit
8. Juni 2007
Punkte Reaktionen
44
Ort
Wermelskirchen
Hast Du ein BB30 Tretlager? Wenn ja würde ich das Spezialwerkzeug dafür kaufen, kost n paar Euro und hat sich bei mir schon mehrfach bewährt.

Alle anderen lager einfach mit Gewindestange, Unterlegscheiben, Konterschrauben und Nüssen auspressen und das Ganze wieder rückwärts. Den Tip von fuxy kann ich Dir auch nur ans Herz legen. Ein Hauch Fett auf Lager und in die Schalen schadet auch nichts.
 
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
Danke schonmal! Weißt Du was für Lager verbaut sind, hab das Kit noch nicht und den Hinterbau auch noch nicht demontiert. Sind das alles Gleitlager?

Was hast Du für'n Werkzeug fürs BB30, das originale?
 
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
Danke schonmal! Weißt Du was für Lager verbaut sind, hab das Kit noch nicht und den Hinterbau auch noch nicht demontiert. Sind das alles Gleitlager?

Was hast Du für'n Werkzeug fürs BB30, das originale?
 
Dabei seit
8. Juni 2007
Punkte Reaktionen
44
Ort
Wermelskirchen
Klar, kannst alles von SKF kaufen, doppelt gedichtet, da legst Du aber mal richtig Schotter. Wenn der Satz wieder 2 Jahre bei häufiger Benutzung hält ist doch alles super. Die Nadellager würde ich allerdings gegen Igus Gleitlager tauschen. Da gab es mal einen Thread zu, musst Du mal suchen. Die Nadellager verrecken wirklich häufig und schnell.

Zum Werkzeug:
http://www.chainreactioncycles.com/de/de/fsa-bb30-bearing-removal-e0019/rp-prod36371
http://www.chainreactioncycles.com/de/de/fsa-bb30-bearing-installation-tool/rp-prod36370

Haben mir schon unschätzbare Dienste erwiesen. Von Truvativ kostet das gleiche Kit 20 und 40 Euro. ;)
 
Dabei seit
1. Januar 2011
Punkte Reaktionen
251
Ort
Goslar
Ich weiß auch warum die Nadellager so schnell verrecken ! Weil die verspannt montiert werden. Habe bei mir Passscheiben zwischen Wippe und Dämpfer getan, pro Seite 0,6 mm und jetzt fluchtet alles.
 
Dabei seit
16. März 2005
Punkte Reaktionen
39
Ort
Essen
in meinem album hab ich ein paar bilder, auf denen ich neue lager (igus gleitlager) in die anlenkung einpresse.
ich habe mir aus dem bauhaus eine gewindestange (m6 oder m8) gekauft und jede menge unterlegscheiben dazu. habe dann noch eine nuss dazu benutzt.
damit konnte ich die lager ausdrücken und auch wieder einpressen, lager über nacht in die kühltruhe bringt auch noch etwas.

http://fotos.mtb-news.de/u/39763

gruß mike
 

jonalisa

Bergmensch
Dabei seit
9. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
373
Ort
Italien
Lassen sich das Hauptlager und die Lager der Wippe (Rockerarm) im Oberrohr auch einfach durch die "Nuss-Methode" auspressen oder hat der Rahmen dort einen einseitigen Anschlag? Letzteres würde dann wohl den Einsatz eines Innenabziehers erforden.
 
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
Hab BB70 Lagerschalen und Adapter "Pressfit to BSA" bei mir drin. Da der Adapter nicht mehr Plan am Gehäuse sitzt will ich ihn gerne tauschen. Da brauch ich doch dann bestimmt Tools die Pressfit können oder???
 
Dabei seit
16. März 2005
Punkte Reaktionen
39
Ort
Essen
die beiden lager im oberrohr haben einen bund, damit es nicht ins oberrohr rutschen kann (http://www.conrad.de/medias/global/ce/2000_2999/2100/2150/2152/215228_BB_00_FB.EPS_1000.jpg)
das habe ich mit einem dorn durch das andere ausgeschlagen, immer wieder sehr vorsichtig dagegen geschlagen. wenn das erste raus ist, dann kann man das andere mit einer verlängerung für eine knarre und einem hammer ausschlagen.

das hauptlager am rahmen habe ich noch nicht gewechselt, nur das nadellager aus dem umlenkhebel, das habe ich ja gegen ein igus gleitlager gewechselt.

gruß mike
 
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
Noch nicht, aber in Kürze.

So wie ich MIK verstanden habe, sollte das aber kein Problem sein... Hoffe ich zumindest.. :) Gestern die ersten zwei Lager mit Hilfe des Gewindestangen-Nuss-Tools demontiert. Ging nach leichten Anfangsschwierigkeiten echt gut!
 
Dabei seit
8. Juni 2007
Punkte Reaktionen
44
Ort
Wermelskirchen
Hab BB70 Lagerschalen und Adapter "Pressfit to BSA" bei mir drin. Da der Adapter nicht mehr Plan am Gehäuse sitzt will ich ihn gerne tauschen. Da brauch ich doch dann bestimmt Tools die Pressfit können oder???

ja, dann brauchst Du ein Werkzeug für Pressfit....

Die Lager kann man wie bereits beschrieben auch austreiben. Beim Hauptlager ist ein Auloröhrchen zwischen beiden Lagern. Dieses habe ich leicht verschoben und dann mit einem Durchschlag das eine Lager ausgeschlagen, genau wie Mike das beschrieben hat.
 

jonalisa

Bergmensch
Dabei seit
9. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
373
Ort
Italien
Aluröhrchen hab ich bereits gesehen. Dachte nur nicht, dass sich dieses genügend weit verschieben ließe.
Hab dann soweit alles verstanden.
Nur um auf Nummer sicher zu gehen. Es gibt also am Hauptlager kein Lager welches fix an einem Steg anliegt bzw. es ist egal welches der beiden Lager ich als erstes ausschlage?
Beim Torque ist eines fix (durch Steg und Sprengring) und das andere lose. Letzteres sollte zuerst ausgeschlagen werden um die Gefahr zu minimieren es mit dem Dorn weiter in den Rahmen zu schlagen.

Danke für die schnellen Antworten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
das hauptlager am rahmen habe ich noch nicht gewechselt, nur das nadellager aus dem umlenkhebel, das habe ich ja gegen ein igus gleitlager gewechselt.

Welches Igus hast Du genommen? Tauscht man dann hier nur das Nadellager gegen das Gleitlager oder brauche ich für das Gleitlager zusätzlich noch Buchsen?

Und nun die wichtigste Frage: Lohnt sich der Tausch, ist das Gleitlager besser?

Daaaaaaaaaaaaanke!!!
 
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Essen
...Es gibt also am Hauptlager kein Lager welches fix an einem Steg anliegt bzw. es ist egal welches der beiden Lager ich als erstes ausschlage?
Beim Torque ist eines fix (durch Steg und Sprengring) und das andere lose. Letzteres sollte zuerst ausgeschlagen werden um die Gefahr zu minimieren es mit dem Dorn weiter in den Rahmen zu schlagen.

Am Hauptlager ist bei mir (Granite Chief 2012) ein Sprengring....
 
Oben Unten