Rotor Vorbau und Thomson Sattelstütze > gleiche Optik?

Sumsemann

Eisenbieger
Dabei seit
27. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Bielefeld
Hallo,

überlege mein Bike noch ein wenig weiter aufzuwerten und Ritchey Vorbau und Sattelstütze (WCS) zu erneuern.

Da ich Sattelstütze und Vorbau gerne in einer Identischen Optik maben möchte und der Thomson Vorbau mir zu schwer ist, überlege ich einen Rotor S2 zu verbauen.

Auf Bildern sehen die Oberflächen beider Produkte identisch aus.

Kann mir das einer bestätigen?

LG
Matthias
 

Elfriede

Rostocker
Dabei seit
17. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
8
Die Oberfläche ist identisch, aber die Verschraubung bei Rotor ist so eine Sache... Da gabs hier schon eine Diskussion.

Ansonsten würde das Geile Teil von Tune oberflächenmäßig auch sehr gut passen.
 
Dabei seit
25. April 2005
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Graz/Steiermark/Österreich
naja die Verschraubung ist halt nicht zu entfernen :)

Na im Ernst: Vor den entfernten Schrauben waren alle angetan von der Idee mit den Schrauben, jetzt ist es schlecht........

solange man nicht noch die nötigen Grämmer mit Ti-Schrauben an der Gabelschaftklemmung herausholen möchte ist diese Art der Verschraubung sicher kein Nachteil!
 

Sumsemann

Eisenbieger
Dabei seit
27. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Bielefeld
Die Oberfläche ist identisch, aber die Verschraubung bei Rotor ist so eine Sache... Da gabs hier schon eine Diskussion.

Ansonsten würde das Geile Teil von Tune oberflächenmäßig auch sehr gut passen.
Der Tune ist aber deutlich schwerer...

Die Verschraubung selbst stört mich nicht. Hab jetzt aber auch mit dem Deutschland Importeur von Rotor Kontakt aufgenommen und der will mir in Kürze mitteilen wann denn die angekündigte Rotor Sattelstütze lieferbar seien wird.

Wird vom Gewicht her bei 170g liegen und hat keine Gewichtsbeschränkung

LG
Matthias


Edit: Hab grad nen Bild gefunden...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Sumsemann

Eisenbieger
Dabei seit
27. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Bielefeld
Hoffe, dass die SP1 von Rotor bald erhältlich sein wird...


Es ist leider echt schwer passende (am besten vom gleichen Hersteller) Anbauteile zu finden. (Sattelstütze, Vorbau und Lenker)

Wenn alles leicht und zudem ohne Gewichtsbeschränkung sein soll, dann kommt man um den Großserienhersteller Ritchey nicht herum :heul:

Syntace bietet zwar alles an, doch bei 31,8 liegt man am Ende mit dem Gewicht höher, wobei das Gewicht der Geldbörse, nach dem Einkauf, deutlich niedriger ist.

Der Lenker muss ja auch nicht unbedingt vom selben Hersteller sein, da ich da gerne einen aus Carbon nehmen möchte und dann eh eine andere Oberfläche habe. Sattelstütze und Vorbau sollten aber wenigstens zusammen passen... Sonst wirds einfach zu "bunt".

LG
Matthias
 

famagoer

Bergdoc
Dabei seit
9. März 2003
Punkte für Reaktionen
1.219
Standort
Salzburg
Bike der Woche
Bike der Woche
Da kann man gleich den thomson nehmen.
na pfui deibel - nein!

ich fahr thomson elite und geiles teil in schwarz - passt schön zusammen!

(und außerdem wiegt das geile teil in 110mm 120 gramm - nicht leicht, aber sehr fesch. nur gefloppt schaut der verkehrte schriftzug halt bescheuert aus - aber da vielleicht zur 26mm-rr-version greifen!)
 

Sumsemann

Eisenbieger
Dabei seit
27. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Bielefeld
So, liebe Forengemeinde...

Gestern kam meine Masterpiece und heute der Rotor S2.

Die Beiden Teile haben absolut die gleiche Optik!!! Selbst die Beschriftungsfarbe ist 100%ig identisch.


...nicht nur die Optik ist identisch, sondern auch die Verarbeitungsqualität (soweit wie ich das jetzt beurteilen kann)

Beide Teile wirken, als wurden sie mit viel Liebe hergestellt.
...könnten echt aus dem gleichen Werk kommen!!!


Ach ja...

hab die Teile vorher gewogen:

Vorbau 100mm: 103g
Sattelstütze 31,6x350 incl. Titan Kit (Schrauben und Tonnen) 178g
>mit FRM Yokes sicher noch mal 10-15g leichter leichter.



Hab heute Nachmittag erst mal 3 Std an der Vorbaukappe mit dem Drehmel rumpoliert um sie "silber" zu kriegen und es sieht echt GEIL aus.


LG
Matthias


Edit: Nächste Woche kommt dann noch nen Carbon Flat Bar (wahrscheinlich Bontrager XXX light)
 

Anhänge

Dabei seit
10. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
0
hey sumsemann,

kannste mal bitte sagen wo Du den vorbau her hast und was er gekostet hat?
 

Sumsemann

Eisenbieger
Dabei seit
27. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Bielefeld
Ich hatte ihn für gut 70 Euro (Neu) aus einer Ebay Auktion.

Kostet in Deutschland normal 129,-- Euro hat aber noch keiner auf Lager. Hier bekommste z.Z. "nur" den "alten" S1 (weiss aber nicht die Unterschiede - sieht gleich aus)

Am günstigsten und schnellsten bekommst du ihn z.Z. aus Spanien:


http://www.kingbarcelona.com/en/rotor-s2-stem-red-p-4045.html?language=en


Gibt es dort auch in 25,4... Rotor SL

LG
Matthias
 
Dabei seit
13. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
16
Hallo Sumsemann,

hast du die Sattelstütze mal mit einem genauen Messschieber nachgemessen?

Herzliche Grüße!


Volker
 

Sumsemann

Eisenbieger
Dabei seit
27. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Bielefeld
...isch abe ga keinen Messschieber :lol:


Warum, wofür soll das gut sein?

LG
Matthias
 
Dabei seit
13. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
16
Hallo Matthias,

ich war nur neugierig. In der letzten Zeit sind mir - respektive meinem Händler - ziemlich viele Thomsons mit Untermaß untergekommen. Genau genommen lag die Quote bei exakt 100%. Mich hätte interessiert, ob sich dieses Phänoomen auch andernorts nachvollziehen lässt.

Herzliche Grüße!


Volker
 
Dabei seit
27. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
0
Sumsemann, kannst du schon was zur Klemmung vom Vorbau sagen? muss das fest angezogen werden? verrutscht da was? ein 1. Eindruck wäre da schön. :)
 

Sumsemann

Eisenbieger
Dabei seit
27. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Bielefeld
@Blumenthal

Was meinst du mit Untermaß?

Die Schaftklemmung? Ja die Schaftklemmung hat Untermaß... obwohl Untermaß nicht wirklich...

ALSO: Da sitzen ja keine normalen Schrauben drinn. Mit den verbauten Gewindebolzen kann mann die Schaftklemmung zusmmendrücken (festziehen) und spreizen (auseinanderdrücken)

Wenn die "Bolzen" locker sind, passt der Vorbau nicht auf den Schaft. Er muss mit den Bolzen minimal gespreizt werden. Wenn man dann die "Bolzen" wieder in die Vorherige, lockere Position dreht, dann sitzt der Vorbau schon recht straff auf dem Schaft. Ein wenig weiterdrehen dann noch und man hat die vorgeschriebenen 5nm.

Dies ist aber der so gewollt und macht auch Sinn (darum ja auch diese Art von "Schrauben" mit den zwei verschiedenen Gewinden)!!!

Ein normaler Vorbau passt auf einen Gabelschaft und wird dann festgezogen. Beim festziehen wird das Material des Vorbaus dann verbogen und zwar so weit, bis genug Klemmkraft aufgebaut wurde.

Bei dem Rotor wird das Material viel weniger verbogen, da er ja in "Nullstellung" enger ist und schon straff auf den Gabelschaft klemmt. Er muss kaum noch weiter "gebogen" werden um genügend Klemmkraft aufzubauen.

@your enemy

Wie eben schon erwähnt sind meiner Meinung nach die Klemmungen sehr gut. Ganz ehrlich... Das Beste was ich je in der Hand hatte.

Habe die Schaft und Lenkerklemmung mit jeweils 5nm angezogen und alles sitzt bombenfest! Für die Schaftklemmung sind auch 5NM vorgegeben, der Lenker darf mit bis zu 8nm angezogen werden. Da ich aber nächste Woche einen Carbon Lenker bekomme, habe ich schon mal mit 5nm getestet.

Hat die gestriege Tour aber Problemlos gehalten und der Carbonlenker wird dann ja mit Carbonpaste verbaut, so dass ich dann ja einer noch höher Festigkeit bei 5nm habe wie jetzt ohne die Paste.

LG
Matthias
 
Dabei seit
13. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
16
Hallo Matthias,

mir ging es um die Frage, ob der Durchmesser der Sattelstütze dem angegebenen Maß entspricht...

Viele Grüße!


Volker
 

Sumsemann

Eisenbieger
Dabei seit
27. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Bielefeld
Ach so... :p
Stimmt... steht ja ganz deutlich Thomson... Tja wer lesen kann, ist klar im Vorteil... :lol:

Hab jetzt nicht explizit darauf geachtet, doch würde ich behaupten, dass die Identisch zur WCS im Rahmen sitzt.

Hat auf alle Fälle nicht gewackelt, bzw tut es auch nicht.
>Währ ja die Konsequenz wenn ich die Sattelklemme festziehe und die Stütze unten im Rahmen Luft hat...

LG
Matthias
 
Oben